ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2803

Apples EDU-Marktanteil steigt!

Leistungsklasse Polycarbonat

Autor: bh - Datum: 16.02.2004

Apple beglückt uns wieder mit erfreulichen Nachrichten aus dem Edu-Bereich. Nach den aktuellen Zahlen von Gartner hielt Apple in Westeuropa im vierten Quartal 2003 bei einem Marktantteil vvon 10,5% und konnte sich damit um 1,4% steigern. Ist besser als nix, auch wenn "mobile classroom" und das iBook solo sich durchaus noch besser niederschlagen könnte.
Jedenfalls hat Apple an der Bildungsmesse didacta 2004 in Köln teilgenommen und zieht ein positives Fazit. Ein ausführliches Interview mit Jan Sperlich, das Kollege Wolfgang Pohl auf der didacta geführt hat, gibt es demnächst hier zu lesen. Lob gebührt Apple ja schon für die Einsicht, die sie durch Teilnahme an einer Fachmesse bewiesen haben - mehr davon!

Kommentare

W O H N S I N N ! ! !

Von: Karl Schimanek | Datum: 16.02.2004 | #1
YEAH Baby YEAH :D

kaum zu glauben :)

Von: rafi | Datum: 16.02.2004 | #2
"Darfs ein bisschen mehr sein?"
Jaaaaaaaaaa ;)

Nenn mir mal einer eine allgemeinbildende Schule

Von: iPodNixNutz | Datum: 17.02.2004 | #3
die mit Mac´s arbeitet, ich meine überwiegend mit Mac´s, nicht nur ein paar die in der Ecke stehen. Apple hat hier sicher die UNI´s in die Statistik mit einbezogen (kann man machen). Wenn man nur die allgemeinbildenden Schulen (in Deutschland) betrachtet, dann liegen wir bei ? % (wer weiß es?)Solange keine einfachen Mac´s ohne Monitor für den Bildungsbereich da sind, wird sich an der Schule-Mac-Misere nicht viel ändern.