ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2833

Alte Macs neu entdeckt

Auch alte Macs finden ein Zuhause

Autor: kai - Datum: 02.03.2004

Leser Peter Kuckenburg will uns ganz unverblümt auf seine Seite locken, auf der er einem alten verstossenen Mac IIsi neues Leben eingehaucht hat. Da gehen wir doch ganz sicher nicht drauf, auf dem Peter seine Seite! Sonst könnten wir ja eventuell darüber schmunzeln wie ein frisch gebackener Switcher den ADB-Anschluss entdeckt! ;-)

Kommentare

@kai

Von: FOX | Datum: 02.03.2004 | #1
du hast ihm doch sicher schon alles erklärt, oder?

schön, dass die alte kiste zu neuen ehren kommt!

Ja, Ehrensache! ;-)

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 02.03.2004 | #2
Aber was der Slot links unten ist weiss ich auch nicht! :-)

merk-würdig ;)

Von: RoB*-) | Datum: 03.03.2004 | #3
Das Symbol sieht tatsächlich so aus als solle man den armen, alten Mac dort anketten .... ?-)

Naja, bei dem Preis

Von: sven | Datum: 03.03.2004 | #4
...war das Anketten vielleicht auch angebracht...

Diebstahlsicherung

Von: Patrick | Datum: 03.03.2004 | #5
ist natürlich richtig. Macs haben schon seit ewigen Zeiten eine Möglichkeit zur Diebstahlsicherung (z.B. Kensington-Lock) eingebaut, wogegen die meisten PC-Desktops (wenn überhaupt) gerade mal eine Möglichkeit vorsehen, das Gehäuse gegen unbefugtes Öffnen zu schützen.

reicht ja auch :-) n/t

Von: stö | Datum: 03.03.2004 | #6
n/t means "no text"

G3 Blue & white

Von: Zaggo | Datum: 03.03.2004 | #7
Dieses Schmuckstück ist bei mir heute noch im täglichen Einsatz und war meines Wissens der letzte Mac, der mit ADB-Schnittstelle ausgeliefert wurde.

Die Mitgelieferte Tastatur und Maus waren schon USB, aber wohl für Klientel mit Dongles war noch der ADB-Anschluss eingebaut. Bei mir hängt eine (große und gute) ADB-Tastatur dran.

Z.

@ Fehler 11

Von: Marcel_75@work | Datum: 03.03.2004 | #8
Also ganz ehrlich: ich habe mir schon oft eine PARALLEL-Schnittstelle am Mac gewünscht... :(

Und weißt Du warum?

Für PeeCee's mit Parallel-Anschluss gibt es einen speziellen Adapter (XE 1541 Kabel), an den man dann eine Original 1541-Floppy des C64 anschließen kann. Und mit einer Software (Star Commander) kann man dann IN BEIDE RICHTUNGEN kopieren, d.h. ich kann z.B. neuere Demos vom .D64-Format auf Original-Disketten kopieren, damit ich Sie auf einem Original-Brotkasten bewundern kann. Umgekehrt kann ich meine alten Disketten 'archivieren' und mir so z.B. endlich die 64er-Sonderhefte im .D64-Format speichern...

Leider gibt es für den Mac keine solche Lösung...

Für alle die es interessiert:
hier [Link] wird erklärt, wie das mit dem hin- und herkopieren zwischen PC und C64 funktioniert, hier [Link] könnt ihr aktuelle C64-Demos mit Screenshots (teilweise auch mit Animationen wenn ich mich nicht irre?) sehen und downloaden, hier [Link] gibt es den besten C64-Emulator für den Mac und zuguterletzt sei Euch noch das beste C64-Link-Portal empfohlen: [Link] (z.Z. geschlossen).

C64-RULEZ!!! ;-)

@ Fehler 11

Von: Soeren Kuklau | Datum: 03.03.2004 | #9
"BTW: Gibt's bei Dosen eigentlich noch den sehr guten Parallel-Port"

Ja. Leider gibt es sogar noch PS/2-Tastaturen und -Maeuse, bei den meisten Rechnern sogar noch standardmaessig. Sehr bescheuert.

"Man darf mich zitieren! Linux gabs noch nicht."

Natuerlich gab es das 1994 schon. Linux wurde '91 gestartet.

@Zaggo

Von: crassus | Datum: 03.03.2004 | #10
>Dieses Schmuckstück ist bei mir heute noch im täglichen Einsatz und war meines Wissens der letzte Mac, der mit ADB-Schnittstelle ausgeliefert wurde.

Das ist korrekt, allerdings sind selbst bei den aktuellen i- und PowerBooks die Trackpads intern noch per ADB angeschlossen.

@Soeren Kuklau

Von: Fehler 11 | Datum: 03.03.2004 | #11
"Natuerlich gab es das 1994 schon. Linux wurde '91 gestartet."

Du hast sicher Recht.

Aber so bekannt wie heute war es längst nicht. Wahrscheinlich auch nur einer kleinen Gruppe informierter Leute vorbehalten. Ich weiß es nicht. Ich kenne es erst, seit 1997 ein Freund von mir radikalerweise einen PC aus gekauften Einzelteilen zusammengeschraubt hat und dann SuSe draufgebügelt hat, gelächelt hat und dann sagte: "Fuck You, Bill!".

Auch ihn durfte und darf man gerne zitieren :-)

@Marcel_75@work

das ist aber ein recht spezieller Einsatzbereich, oder? Ich meine, obwohl der serielle Anschluss am Mac dem parallelen am PC performancemäßig überlegen war, der Switch zu USB mit dem iMac war für viele schmerzlich aber sinnvoll. Und ich komme auch nur darauf, weil mich in jedem Blödmarkt-Prospekt ein Diskettenlaufwerk angrinst, das zwar auch leidlich altertümlich ist, aber HEY, EIN SUPERDRIVE !!!

adb forever!

Von: andi | Datum: 03.03.2004 | #12
Das ist korrekt, allerdings sind selbst bei den aktuellen i- und PowerBooks die Trackpads intern noch per ADB angeschlossen.

---

das habe ich auch bemerkt beim wühlen im system und beim linux-booten. faszinierend wie apple das wieder hinbekommen hat ADB in den Notebooks zu behalten.
:-)

andi

letzter ADB???

Von: SW | Datum: 03.03.2004 | #13
Na, dass das der letzte Mac mit ADB war, das kommt mir komisch vor ... denn selbst mein PowerMac 8200 hatte *nur* diese/n Anschluesse (fuer Maus, etc.) und der war viel spaeter (und hatte 120 MHZ!). Meines Wissens war der erste Mac mit USB-Anschluss der G3 - und nicht mal da der erste, beige, sondern erst der zweite, blue-and-white.

Gruss
Simon aus England

Marcel:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 04.03.2004 | #14
Aha, ein Leidensgenosse! ;-)
Vielleicht wird das ja was mit Catweasel und Disketten-Treibern!...
Falls es jemals einen USB->RS232-Konverter gibt, der ALLE Leitungen steuerbar macht (also auch Handshake!) wäre es kein Problem, mit Retro Replay und Silver Surfer ne Verbindung zu schaffen und dann per Stub die .d64s direkt auf Disk zu kopieren.
Naja, immerhin geht mit Retro Replay und RR-Net jetzt wenigstens schon der .d64-transfer in Contiki! ;-)

Parallel

Von: ERNIE | Datum: 06.03.2004 | #15
Leider gibt es noch bedeutend mehr anwendungen fuer einen parallel-port, als "nur" so ein C64-Floppy-adapter....

generell gibt es aber zum glueck immer mehr bzw. bessere USB-faehige ICs, mit denen man solche Geraete realisieren kann...

sss

Von: gast | Datum: 19.03.2004 | #16
sss

sss

Von: gast | Datum: 19.03.2004 | #17
sss

sss

Von: gast | Datum: 19.03.2004 | #18
ssssssss

ddd

Von: matz (MacGuardians) | Datum: 19.03.2004 | #19
dddddddddd