ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2853

Schlachtplatte mit MS-Strafe

Besonders garniert heute, sowas gibts nicht alle Tage

Autor: bh - Datum: 14.03.2004

Unsere Anfrage, wieso Apple nun darauf hinweist, daß man nicht vom iPod booten sollen, hat nichts Sensationelles ergeben, aber der Vollständigkeit halber: Frank Limbacher von Apples PR antwortete: Diese Info ist schon etwas älteren Datums. Sie besagt nur, dass es von Apple keinen Support gibt, sollte es bei einem iPod-Anwender - aus welchen Gründen auch immer - nicht funktionieren. Okay, also keine eingeschränkte Funktionalität, alles ruhig.

Leser RoB schiebt uns fröhliche Links zum Thema legaler Musikerwerb im Netz rüber. Nach diesem Bericht bei MacNN schneidet Apples iTunes Music Store auch bei Fortune sehr gut ab. Unteressen dümpelt Coca Cola mit seinem MyCokeMusic.com weiter herum: ein Song kostet ein britisches Pfund, der Service ist für Mac-Anwender nicht verfügbar und 700 000 Leute hätten die Website in den letzten zwei Monaten besucht. Tja, Apple verkauft in diesem Zeitraum 8 Millionen Songs, aber macht nix, Coke. Wer sich auf Windows Media einlässt, wird seinen Lohn erhalten...

Wer einem alternden Chefredakteur eines kleinen grünen Fanzines eine riesige Freude machen will, schreibt ein eMail an LucasArts. Der Protest gegen deren Entscheidung, das zweite Adventure von "Sam & Max" einzustellen, geht natürlich weiter. Hasta la victoria siempre! Hier nochmal der Link zum offenen Brief des Schöpfers der beiden Figuren, Steve Purcell.

Es hat sich eindeutig etwas bewegt, wenn manche Personen und Ämter Microsofts Produkte nicht einmal mehr geschenkt haben wollen. Neben München steigen einige Städte um, diverse Staaten entdecken die wundervolle Eigendynamik von OpenSource und empfehlen die Förderung solcher Initiativen. Kann irgendein Makro/Mikro/Sonstwas-Ökonome mal eine Studie machen, wie sinnvoll OpenSource ist, weil es Investitionen im eigenen Land belässt? Merkantilismus auf Pingu...

Hm, und da meldet es schon die erste Zeitung: die "Welt" nämlich - Europa ist ein teurer Kontinent und kostet Microsoft glatte 200 Millionen Euro Bußgeld, dazu kommen irgendwelche Auflagen bezüglich einiger Programme. Solange wir die Natur dieser "Auflagen" nicht kennen, wollen wir uns den Jubel versagen - denn 200 Mille sind zwar Geld, das nicht einmal Bill & Gorilla aus der Portokasse zaubern, aber die Chance, dass diese Entscheidung "dickless" bleibt, ist immer noch gegeben. Wir haben schon zuviel geglückten Lobbyismus gesehen.

Kommentare

was mir grad aufstösst..

Von: dermattin | Datum: 14.03.2004 | #1
quasi ein persönliches apple bashing...;) [Link] bzw. [Link] find ich sowas von frech! ok, bei dell kostet der ganze spass doppel (!) so viel, aber frech sind die speicherpreise trotzdem, wenn man die "normalen" kennt :)

naja ich kaufe weder bei dell, noch im apple store ein, sondern z.b. bei [Link] :)

Gefährlich wird es wenn Bills Gemüseladen

Von: Derek | Datum: 14.03.2004 | #2
die 200 mio als Freifahrt schein für künftige Sauereien interpretiert....

Dickless

Von: MetalSnake | Datum: 14.03.2004 | #3
Was ist denn "dickless"? Schwanzlos oder was? *nich kapier*

Steve hat doch selber gesagt

Von: StevesBaby | Datum: 14.03.2004 | #4
Frei zitiert: Wir haben mächtig Brain in iTunes gesteckt, das werden die anderen nicht so leicht kopieren können.

Mein Papi hat was drauf :-)

Apple

Von: Hans | Datum: 15.03.2004 | #5
Glaubt Ihr denn, dass Apple besser ist? Meine Erfahrung sagt mir: "Apple ist viel schlimmer als MS". Apple hat nur nicht diese Macht und das ist wirklich gut so.

Erfahrung??

Von: Jörn (der andere) | Datum: 15.03.2004 | #6
Na Hans,
dann lass uns doch mal an Deinen Erfahrungen teilhaben, damit auch wir klug werden..

Mit gespannten Grüßen

Jörn

Hans, zieh die Kuh am Schwanz

Von: Gruni | Datum: 15.03.2004 | #7
Du hast natürlich Recht, aber du solltest mit einer solchen Meinung bei den Guardians vorsichtig sein, du könntest schnell als Troll abgestempelt werden.

PS: Bist du Freelancer?

hahaha

Von: FOX | Datum: 15.03.2004 | #8
der war gut, gruni!
aber lassen wir das besser.
zum itms: ich glaube ja nicht mehr dran, dass dieses jahr noch etwas passiert. ich bin mittlerweise wirklich schwer am überlegen, mir eine us-kreditkarte zuzulegen.

Achtung...

Von: Gruni | Datum: 15.03.2004 | #9
iMob postet schon wieder unter meinem Namen.
Das Posting von 12:55 stammt nicht von mir.
Er kann es nicht lassen.

o.k.

Von: FOX | Datum: 15.03.2004 | #10
*mein vorschlag:*
wir gehen jetzt alle einfach nicht mehr auf solche postings ein, dann ist alles gut.
also, dieses hier war das letzte, dass ich mit dem bekannten problem beschäftigt.
wenn sich alle daran halten, ist klar, dass namen missbraucht wurden und alle anderen brauchen sich darum nicht mehr zu kümmern.

schönen nachmittag noch
gruß
FOX

50 Millionen Songs aus iTunesStore

Von: HG | Datum: 15.03.2004 | #11
Apple meldet gerade, dass sie 50 Millionen Songs aus dem iTunes Musikstore veramscht haben und das ohne Pepsisongs!!! Bis April will man 100 Millionen Songs unter die Leute gebrachte haben.... Wahnsinn... der Musikstore entwickelt sich zur Geldmaschine und der iPod zum "I"-Tüpfelchen... wenn das nicht eine Runde Sache ist... wann ist endlich der Store für Europa offen... die Label hier sollte man verklagen....

Ahja.

Von: Gruni | Datum: 15.03.2004 | #12
n/t

Muss das denn sein?

Von: quarda | Datum: 15.03.2004 | #13
Also wirklich!