ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2858

Es gib CaseModder und CaseModder…

Und manche nötigen sogar uns Respekt ab

Autor: roland - Datum: 17.03.2004

Mit großem Perfektionismus hat Attila Juhas von 'AJ Design' saubere Arbeit geleistet und einen steinalten Apple Macintosh SE zum SE3000 umgerüstet. Auch wenn die Innereien Intel sind, nötigt das handwerkliche Geschick dieses Mac-CaseModdings Respekt ab. Vielleicht fühlt sich sogar jemand inspiriert, etwas Ähnliches mit Mac-gemäßeren Innereien zu versuchen? Und bevor hier jemand zweifelt: nein, das ist definitiv kein Fake!

Kommentare

Typisch für Macguardians

Von: blofeld | Datum: 17.03.2004 | #1
Da baut einer nen PC in eine G5 ein und er sprecht vom Satan persönlich

Und das tolleriert Ihr

Wo ist den da der unterschied?

Soetwas nenne ich linientreue auf ganzer Strecke!!

Supertolleranz im Tollhaus MG

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 17.03.2004 | #2
SEs gibt's ja wie Sand am Meer und die Dinger werden auch gerne mal weggeschmissen, da ist es wohl nicht so, dass jeder gerne einen hätte wie beim G5! ;-)
Ich find's jetzt persönlich auch nicht sooo prickelnd, aber es ist schon was anderes, nen nagelneuen topaktuellen perfekt funktionierenden Rechner zu vergewaltigen als nen Uralt-Mac der entweder gesammelt wird oder weggeschmissen dafür herzunehmen...

Was fürn Poser...

Von: the odD one | Datum: 17.03.2004 | #3
...Sorry, aber ich mochte auch noch nie diese Leute, die mit nem Sepultura T-Shirt rumlaufen und noch nichtmal eine Scheibe von denen aus dem Kopf sagen können. Ist irgendwie das gleiche – hätte er wenigstens kein Cinemadisplay und keine Pro Tastatur drangehängt, wäre es irgendwie ehrlicher...

das hat überhaupt nichts ...

Von: blofeld | Datum: 17.03.2004 | #4
mit Tolleranz zu tun.
Im einen Fall die Augen zudrücken, im anderen hyperventilieren.

Der SE ist ein Stück Geschichte.
Wenn jedes alte Gebäude, jeder alte Wagen, jegliche alte Literatur vernichtet wird ist das auch nicht zu tollerieren.

Also mir ist eine Jugendstil-Villa mit einer alten Bibliothek und nem Oldtimer vor der Tür sicher lieber als: Einfamilienhaus (Schwarze Dachpfannen, weißer Putz), ein Paar neue Tageszeitungen und eine Opel Vectra.

Wenn mir jemand eine Oldtimer kaputt fährt ist das ja auch schlimmer als wenn der Opel Vectra am Brückenpfeiler hängt.

Und eines seit Ihr definitiv nicht: TOLLERANT

Modden ist das schwulste wo es gibt!!

Von: tonidigital | Datum: 17.03.2004 | #5
Ja, das schwulste wo es gibt auf der Welt!! ;-)

Also ich kann micht nicht für Cassemodding erwärmen, genauso wenig wie für tiefer gelegte 3er BMWs etc..

find...

Von: mr.drinkalot | Datum: 17.03.2004 | #6
das teil auch nicht besonders schön!!!!

neee das Ding suckt ganz gewaltig!!

Von: mitleser | Datum: 17.03.2004 | #7
Und MG und Tol(l)-eranz....brauchen MGs das überhaupt? Ich mag die rein grünjektive Berichterstattung und die zeitweiligen Trollepidemien. Ist schon lange her, dass mal wieder ein Arnoldstempel verteilt wurde, meint ihr nicht?
Und wem der Bericht nicht passt sagts einfach. Der hier passt aber was MG an dem Cas toll finden weiss ich auch nicht.

es ist eine frage des respekts

Von: angeleus | Datum: 17.03.2004 | #8
und genau darum geht es doch in diesem fall. mal abgesehen davon, dass ein mac in einen pc umgewandelt wird, ist obengenannter casemodder mit einem gewissen mass an respekt an seine arbeit herangegangen und hat wohl in diesem sinne wirklich gute arbeit geleistet. im fall des g5....naja..da existierte wohl eine temporäre blutleere gekoppelt mit der intelligenz einer quarktorte.

Ich finde...

Von: Imo | Datum: 18.03.2004 | #9
... den SE auch nicht so toll, erinnert mich an einen getunten GTI mit Pioneer-Pickerl in der Heckscheibe.

Trotzdem ist das hier etwas anderes als die Geschichte damals mit dem G5:
Beim G5 wurde überhaupt keinen Wert auf den Rechner selbst gelegt, das war eine unglaubliche Gleichgültigkeit mit der der Typ geschrieben hat.

"Ich hab einen G5 bekommen, mag ihn aber nicht weil der is eh scheisse, deswegen baue ich jetzt einen PC ein und schmeiße alles andere weg."

Die Teile die der Mensch verbaut hat, und die Ausführung waren schlicht und einfach das Letzte, weshalb sich auch so viele Apple-Jünger aufgeregt haben.

Hier ist es anders:
Der Eigentümer hat Respekt vor dem alten Rechner und die Ausführung sowie die Teile sind wirklich super für einen PC. Dahingehend kann man wirklich nichts Negatives sagen, dass es nicht jedem gefallen muss ist doch klar, aber Hauptsache im gefällts!

Wäre schön wenn er dann auch mit Linux betrieben wird

Von: rotfuxx | Datum: 18.03.2004 | #10
n/t

G5 -> PC war ein Fake!

Von: solaris | Datum: 18.03.2004 | #11
Ähh, Jungs, ihr wisst aber, dass die Geschichte mit dem G5, der zu einem PC umgebaut wurde, ein Fake ist?
Der Typ hat sich danach ja kaputt gelacht, wie er die ganze Mac-Gemeinde aufmischen konnte.
Er ist irgendwie zu einem (leeren!) G5 Case gekommen und hat da dann PC-Komponenten eingebaut.

solaris

Jo...

Von: Imo | Datum: 18.03.2004 | #12
... das is schon klar, trotzdem waren die Reaktionen berechtigt ;-)

satire

Von: amerigo | Datum: 18.03.2004 | #13
den mit dem G5 hat ja gar keiner verstanden, drum waren alle so sauer. die idee war wohl eher, zu zeigen, wie normale PC-bauer den G5 aufgebaut hätten. mit all diesen kabeln und dem durcheinander. das war realsatire, nix anderes.

Na ja ...

Von: Lynhirr | Datum: 18.03.2004 | #14
Also schön ist in meinen Augen etwas anderes. Das Gehäuse des SE war sowieso nicht so berauschend.
Das des Plus war viel feiner.

also ich...

Von: halessa | Datum: 18.03.2004 | #15
...hab noch einen Apple II im Keller stehen... bin auch schon am überlegen, was man da reinmodden könnte :)

Diverse Macs abzugeben ;-)

Von: peter | Datum: 18.03.2004 | #16
Ja, ich hab noch: LC, LC II, IIci, Mac Plus, Mac SE, uvm. ...

Schön find ichs nicht, aber die Handwerkliche Leistung muss man anerkennen.

Was habt ihr bloß für Probleme ?

Von: Andreas | Datum: 18.03.2004 | #17
Ich find das Ding sehr schick. Perfekt umgesetzt...

gute Arbeit

Von: Marc Mozart | Datum: 19.03.2004 | #18
Na ja, erinnert mich an das, was die Ami's mit alten Autos machen. Alte Hülle, neue Technik. Cooler wäre, wenn Apple-Technik drin wäre, vielleicht mit einem Mini-TFT im SE-Gehäuse und einem iMac Motherboard. Die silberne Lackierung ist ja durchaus aktuell bei Apple momentan.
Auf jeden Fall sehr inspirierend.

Also, vielleicht geh ich mal ran und bau mir nen iMac Alu 9" ("Codename Retrospective").

Peace,
Marc

@ iMob©

Von: blofeld | Datum: 19.03.2004 | #19
Ich verstehe nur nicht warum wir immer wieder hierher kommen.

Aber das ist wahrscheinlich das Perverse was in jedem von uns steckt.

Ist dir schonmal aufgefallen, dass jedesmal, wenn die Redaktion kritisiert wird, sofort eine neue Nachricht ins Netz gestellt wird um von dieser Kritik abzulenken. Das ganze ist so systematisch nachvollziebar das ich es wahrscheinlich als Anlass nehme immer wieder hier vorbei zuschauen.

Ich poste hier regelmäßig unter anderen Namen. Nicht weil ich das toll finde, sondern um den Trollbutton nicht zu bekommen. Wer 2 oder 3mal unter gleichem Namen kritisiert ist automatisch der Troll. Aber auch die Guardians (und Anhänger) werden irgendwann einsehen, dass ein gewisser Gegendruck für eine Gemeinschaft von Vorteil ist.

Warum sie dich zum Dauertroll erklärt haben ist mir bis heute ein Rätsel.

gruß blofeld

An die Redaktion

Von: blofeld | Datum: 19.03.2004 | #20
Warum wurde der letzte Betrag von gast gelöscht?

And die Redaktion

Von: blofeld | Datum: 19.03.2004 | #21
Warum werden hier meine Beiträge verfälscht?
Das ist extrem unseriöser Jornalismus!

Entweder ihr streicht meinen Beitrag oder Ihr lasst ihn so bestehen wie er ist.