ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2869

Was wurde aus Ellen Feiss?

Eine kuriose Geschichte neu betrachtet

Autor: tj - Datum: 22.03.2004


Wer kennt nicht die Switcherin die seit dem Jahr 2002 eine gewisse Berühmtheit erlangt hat.
Ob sie nun Drogen genommen hat oder nicht sei dahingestellt, ihre Story und ihre Darbietung
wirken sowohl authentisch als auch durchaus sympathisch. Mit der Auswahl von E. Feiss für die Switch Kampagne hat Apple (oder die Agentur) einen richtigen Volltreffer gelandet, die bekannten „Bieps“ haben nicht nur E. Feiss Ruhm eingebracht sondern auch die Switch Kampagne unglaublich beflügelt.
Bis zu E. Feiss’ Geschichte war die Kampagne eigentlich eher unbekannt und auch auf Apple Fans wirkte sie eigentlich eher blass. Erst mit der Story fiel das Licht der Öffentlichkeit auf die Kampagne selber und natürlich auch auf E. Feiss. Im folgenden Jahr versuchten viele die Kampagne mehr schlecht als Recht zu kopieren, allein voran natürlich Microsoft, welche sich schon öfter durch mangelhafte Kopien hervorgetan haben.

Microsofts Kampagne initiierte auch eine Switcher Kampagne in der ehemalige Mac User ihren Wechsel zu Windows begründeten, natürlich im Stile von Apples Kampagne und selbst redend sollte die Startperson der MS Kampagne E. Feiss möglichst nahe kommen.


Jeder wird es noch selber wissen, die Kampagne war eine billige Kopie, die Switcher waren überaus blass und erfunden, schon die erste billige Feiss Kopie wurde entlarvt.

Ende des Jahres 2002 war E. Feiss auf dem Höhepunkt ihrer Popularität, es entstanden Fanseiten und Fanclubs, es gab einen Ellen Feiss -Look- alike- Wettbewerb, den das Online-Forum MacFreak durchführte, es existierten schon Feiss Karikaturen und verschiedene Zeitungen (aka alte Medien) beschäftigten sich mit dem Phänomen wie es Schieb in der Kolumne des WDR macht oder in Form eines Interviews wie es beim Post Magazine zu lesen ist und Feiss wurde auf der Macworld im Sommer 2002 auf einem kurzen Film verewigt.

Was wurde aber aus E. Feiss seit dem Jahr 2002?
Diese Frage lässt sich aus meiner Position heraus nicht beantworten, da sich die Spuren von Feiss seit dem Jahr im Netz verloren haben. Es gibt keine Informationen aus dem Jahr 2003 und also auch keine aus 2004, augenscheinlich hat sich der kurze Rummel wieder gelegt und sie studiert einfach wieder weiter, nun aber mit einem Computer der ihre arbeiten nicht mehr zerstört (weder halb noch ganz, siehe).



Diesmal konnten also wieder keine neuen Erkenntnisse gewonnen werden aber es ist doch sicher interessant sich die alten Geschichten wieder einmal vor Augen zu halten – Oder etwa nicht?
Nächstes Mal wird es aber bestimmt wieder genauere Informationen zu einem Sachverhalt nach dessen offiziellem Ableben geben, lassen Sie sich überraschen...



Welches Thema möchten Sie als nächstes in dieser Reihe behandelt sehen? Was wollten Sie schon immer wissen?
Schreiben Sie es einfach an die Macguardians!

Kommentare

*gg* das würd ich an ihrer Stelle auch behaupten...

Von: Schnapper | Datum: 23.03.2004 | #1
... wenn mich die ganze Welt hackedicht bis zum Stehkragen runterladen könnte. ;)

Afair waren es Antihistamine...

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 23.03.2004 | #2
Da kann's einem soweit ich weiss schon manchmal etwas anders werden! ;-) Das Zeug gehört nicht gerade zu den "normalen" Medikamenten, soweit ich weiss ist da immer auch ein bisschen Codein drin, und das haut bekanntlich schon rein!

Apotheker mögen mich korrigieren! ;-)

Es gab mal ein Interview...

Von: maxefaxe | Datum: 23.03.2004 | #3
..mit ihr in dem sie die Umstände des Werbespots erklärte, weil sie sich zunehmend dem Vorwürf des Drogenkonsums erwehren wollte. Ihrer Aussage nach musste Sie seinerzeit recht heftige Medikamente nehmen. An jenem Tag war sie wohl die letzte des Drehtages. Sie musste wohl mehrere Stunden unter dieser Medikation und mit stärkerer Müdigkeit behaftet auf den Dreh warten. (Das ist zumoindest. ihre Aussage)

lol

Von: dermattin | Datum: 22.03.2004 | #4
"Was wurde aus Ellen Feiss? - Diese Frage lässt sich aus meiner Position heraus nicht beantworten, da sich die Spuren von Feiss seit dem Jahr im Netz verloren haben."

kommt sehr nahe an talkrunden einleitungen ran wie: "werden wir alle vernichtet, ist das zeug das gefährlichste was man sich vorstellen kann, werden wir alle sterben!!!??????" "nö"

lol

habe die switcherkampagne nicht verfolgt...

Von: nico | Datum: 22.03.2004 | #5
...was hat ellen feiss unglaubliches geleistet (ausser, wie ich mir denken kann zum mac geswitcht) - was machte sie so besonders neben ihren unglaublichen schlafzimmerblick?

ich kenn die nicht

Von: leu | Datum: 22.03.2004 | #6
da habt ihr wohl grad ein bisserl übertrieben. ich kenn die dame auch nicht. keine ahnung von den pieps die die gemacht hat. *schäm*

@nico: guckst du hier...

Von: ERNIE | Datum: 22.03.2004 | #7
[Link]

wie??? - ihr kennt ellen nicht????

Von: polynaut | Datum: 22.03.2004 | #8
wie geht das denn?

die gute war n weilchen jeden tag und überall im netz... und ihre süss-bekiffte planlosigkeit ein echter meilenstein... in sachen casting und mut (von apple - das dann auch so unters volk zu bringen!)

ich das filmchen fein gebunkert und kann mich noch immer dran erfreuen...

das die gute wieder von der bildfläche verschwunden ist, kann ihr ja nur recht sein... wird ihr sicher auch so oft oft genug passieren:

"hey - sag ma - kenn ich dich nicht irgendwo her? - bist du nicht das verpeilte küken aus der apple-werbung?"

Talkrunden Post??

Von: Thomas | Datum: 22.03.2004 | #9
Nein nein Mattin,
du hast das was ganz falsch verstanden ;-)
Sozusagen gibt es ja ein Ergebnis nämlich dass (noch) besonderes aus ihr wurde...
Grüße
Thomas

Ein bisschen Sprachakrobatik im Artikel

Von: mitleser | Datum: 22.03.2004 | #10
wohl weil es kaum Substanz für einen langen Artikel gab.

<Korrigiergriffelmodus>
"Erst mit der Story viel das Licht der Öffentlichkeit auf die Kampagne selber und natürlich auch auf E. Feiss."

"fiel das Licht" bitte. Danke.
<modusaus>

Bin auch der Meinung, dass die froh ist nicht mehr so in der Öffentlichkeit zu sein...

@mitleser

Von: Thomas | Datum: 22.03.2004 | #11
Ähm hast ja natürlich Recht!
*in die Ecke stell*

Sorry und Danke!

Ellen Feiss muss man lieben

Von: Jan | Datum: 22.03.2004 | #12
Wie man Ellen verpassen konnte ist mir ja auch nicht ganz klar. Der Spott hat auf meiner Platte einen Ehrenplatz und wird noch heute jedem, der Ihn noch nicht kennt begeistert vorgeführt.

Oh, bitte, kann nicht mal wirklich einer von euch Nerds herausfinden, was aus Ellen geworden ist. Hat sie vielleicht Hamilton Morris (http://www.cupertino.de/pages/filme/mov_24/Hamilton_Morris.html) geheiratet? Oder geht sie jetzt mit Jenny Kravitz ... ?

Dann noch zwei Fehler:

Von: Karl Schimanek | Datum: 22.03.2004 | #13
Eine kuriose Geschichte neu "berachtet"

und

Geschichten wieder einmal vor Augen zu halten – Oder "etwas" nicht?

Ellen ist Kult aber Jeremiah ist auch nicht schlecht

Von: Gunnar | Datum: 22.03.2004 | #14
Ich persönlich finde Ellen Kult aber der Jeremiah ist auch irgendwie ganz nett oder wie seht ihr das? Ist zumindest bei mir Platz 2 von der ganzen Kampagne.

ellen ist der hammer

Von: mullzk | Datum: 22.03.2004 | #15
und danach kommt mal ganz lange gar nix. und dann ab dem 10. platz kommt vielleicht mal der morris....

ellen rulez

Von: derdomi | Datum: 22.03.2004 | #16
ich würde ellen heiraten ;D

ah ja...

Von: mullzk | Datum: 22.03.2004 | #17
nicht der beste-aller-zeiten-joy-of-tech, aber immer wieder ok:
[Link]


(was denn die besten sind? imho: 349, 119, 217, 285, 397, 414, 419, 518 (einfach die zahlen mit der 370 austauschen, ist ja wohl klar). oder so. und innerhalb deren weigere ich mich weiter zu klassifzieren. und sorry fürs abschweifen. zumindest bei ellen sollte ich ja mal in der lage sein, am thema zu bleiben....)

kleine bitte

Von: mullzk | Datum: 22.03.2004 | #18
bevor ihr den heutigen verbleib offen postet, schickt mir doch zuerst ein mail. will schneller sein als der domi ;D

@ mullzk

Von: Bonobo | Datum: 22.03.2004 | #19
Das waren aber angeblich Grippemedikamente, nuscht anners... aber von denen hat sie sicher einen anstaendigen stash ;-)

Gruss, Tom

derdomi: sie dich aber nicht

Von: Appelbrei | Datum: 22.03.2004 | #20
...ha,ha,ha,ha,ha!!!!!

dude, is that a camera ?

Von: tempo01 | Datum: 22.03.2004 | #21
[Link]

[Link]

@bonobo

Von: mullzk | Datum: 22.03.2004 | #22
bin zwar nicht gerade der self-made-apotheker, aber ich habe noch nie von derartigen grippe-medikamenten gehört. habe eher das gefühl, dass es die gute alte us-bigotterie ist: werbung mit drogen? aber nein, wir doch nicht. niemals. und zumindest hat sie auch nicht inhaliert....

und schlussendlich ist mir das warum eigentlich auch relativ wurscht, ich finde es einfach der hammer....

Joy of ... [für mullzk]

Von: Dr.Waters | Datum: 22.03.2004 | #23
die Pre- und Post-Keynote-Teile fand ich immer am besten z.B.:

[Link]
[Link]
[Link]

obwohl, der war auch sehr gut:
[Link]

ich sehs ja ein

Von: mullzk | Datum: 22.03.2004 | #24
man sollte gar nie eine topliste der joy of techs machen - es fehlen immer ein paar wichtige (die pre-keynote anxiety disorder war die woche vor der letzten keynote mein desktop-bild....)

...and i was like....hmmm

Von: imaginetics | Datum: 22.03.2004 | #25
"i was writing paper on the pc and it was like beep, beep, beep, beep, beep, beeep and then like half of my paper was gone and i was like.........hmmmmmm???!"

klassiker ;-)

imaginetics

apropos

Von: imaginetics | Datum: 22.03.2004 | #26
sagen das nicht etwa 90% aller dosen user ab und zu?

imaginetics

yup

Von: mullzk | Datum: 22.03.2004 | #27
und manchmal auch noch: it's kind of a bummer
(=:

danke

Von: Dave | Datum: 22.03.2004 | #28
danke, dass ihr meinen vorschlag aufgegriffen habt. und wow ich hab meinen mac wieder von gravis, sie sagen es sei nichts dran, dann ma schaun, wann er wieder einen auf toten mann macht... ciao und danke nochma

wie schön......

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 22.03.2004 | #29
es ist, zusehen, wie ein schlichtes mädel euch den verstand raubt. werbung wirkt also unüberlesbar doch!

Och Ellen...

Von: Schnapper | Datum: 23.03.2004 | #30
... war doch schon goldig. Verpeilt und planlos... aber das Video ist immer noch nen Schmunzler wert. Nur schade, dass nicht rauskam, was aus ihr wurde. Drogenkurier in Cupertino? Testperson für Grippemedikamente? Oder Chefentwicklerin bei Microsoft (würde deren planloses Longhorn-Entwickeln erklären)?

Naja, wie auch immer. It's kind of a...







bummer.

jede Menge Heiratsanträge

Von: Nikkor | Datum: 24.03.2004 | #31
Ellen bekam jede Menge Heiratsanträge nach dem Video. Daher hat sie im Interview danach auch erzählt, das sie erst 15 ist und noch lange nicht ans heiraten denkt! ;-)

da gabs doch noch mehr filme

Von: name | Datum: 05.04.2004 | #32
von der gabs doch noch mehr filme