ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2889

Steigt Apple ins Filmgeschäft ein?

Pixar und Apple in Verhandlungen

Autor: flo - Datum: 01.04.2004

Angeblich steht Apple mit Pixar in Verhandlungen über eine mögliche Übernahme der Exklusiv-Distribution der erfolgreichen Pixar-Filme. Pixar hatte bekanntlicherweise Anfang des Jahres die Gespräche mit Disney über eine Verlängerung des "Co-Production Deals" beendet. Seit 1991 produzierten die beiden Firmen insgesamt 7 Filme, der zuletzt 1997 geschlossene Vertrag, der sowohl die Teilung der Produktionskosten als auch der Erlöse vorsieht, läuft mit dem nächsten Film, "The Incredibles", aus. Der besondere Vorteil für Pixar in dieser Zusammenarbeit lag aber auch (vor allem) bei der Distributionsmacht Disneys. Dass Pixar nun also nach Alternativen sucht, ist kein Geheimnis. Dass dies ausgerechnet Apple sein könnte, mag überraschen, fügt sich aber ins Bild: Am 18. April lädt Apple unter dem Titel "Moving Pictures, Moving Sound" zu einem Event im Rahmen der NAB - ein würdiger Ort einer solchen möglichen Ankündigung. Die Gespräche seien von Jobs als Apple-Chef aufgenommen worden, er selbst sei bei den eigentlichen Verhandlungen jedoch nicht entscheidend beteiligt, so der bislang der Weltöffentlichkeit völlig unbekannte Cupertino Courier, der sich ansonsten mit solch spannenden Themen beschäftigt, wieviele Starbucks die Stadt brauche. Auch die Migration von Renderman auf Macintosh sowie die Anschaffung eines entsprechenden Rechnerparks seien keine ersten Folgen dieses Deals, jedoch "nicht unwesentliche Komponenten, die den Ausschlag für Apple geben könnten". Ob Apple die Filme auch online, etwa über einen erweiterten iTunes Store, vertreiben wolle, wollte die Quelle des Couriers weder bestätigen noch dementieren. In diesem Zusammenhang erscheint auch das Gerücht um einen Apple-eigenen Beamer mit 1080p-Auflösung, das in den letzten Tagen hoch kochte, in einem völlig neuen Licht. Man darf gespannt sein, was der 18. April so bringt.

Kommentare

April, April

Von: Michael Kreuzer | Datum: 01.04.2004 | #1
Muß ich noch mehr sagen?

Was heute alles passiert...

Von: edi | Datum: 01.04.2004 | #2
[Link]

[Link]

Gruß

Edi

.

Von: ffbler | Datum: 01.04.2004 | #3
"Pixar und Apple in Verhandlungen"
redet steve jobs dann mit sich selbst, oder wie? hat er eine gespaltete persönlichkeit?

die aprilscherze nerven...

PS:

Von: ffbler | Datum: 01.04.2004 | #4
[Link]

Jobs, der Monarch...? (@ffbler)

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 01.04.2004 | #5
Es soll ja Gerüchte geben, Steve Jobs, obwohl CEO der beiden Firmen, habe letztendlich glatt gar nicht die alleinige Kontrolle über die Firmen, sondern müsse sich doch glatt mit einem "Aufsichtsrat" und dergleichen herumschlagen...

tststs

Ich glaube da ja nicht dran (wahrscheinlich so ein blöder Aprilscherz), insofern redet er wahrscheinlich tatsächlich mit sich selbst. Der arme.

Die Incredibles?

Von: Bodo | Datum: 01.04.2004 | #6
Ach so, Mr. Incredible;-)

Habe auch einen

Von: Triton | Datum: 01.04.2004 | #7
[Link]

Grüße

Triton :)

@Bodo

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 01.04.2004 | #8
Der Film wird "The Incredibles" heißen...

[Link]

Ab November, aber wohl erst in den USA, wie üblich. Also noch fast ein Jahr hierzulande *schnüff*

Bis dahin... "vielleicht noch einen Salat" ;)