ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2931

Motion sorgt für "Wow!"-Effekt auf der NAB

Compositing für jedermann scheint einzuschlagen

Autor: roland - Datum: 23.04.2004

Die NAB in Las Vegas gilt nicht von ungefähr als die wichtigste Elektronik- und Digitalmedien-Fachmesse der Welt. Wer auch immer in der digitalen Post Production seinen Lebensunterhalt verdient, macht hier seinen Pflichtbesuch. Kein Wunder also, dass Präsenz auf der NAB mittlerweile für Apple einen hohen Stellenwert hat. Bei der diesjährigen Messe vielleicht noch mehr als je zuvor… Hatte Cupertino doch nicht nur das neue Final Cut Pro HD vorzustellen, sondern auch mit Motion einen sehr spitzen direkt auf Adobes After Effects gerichteten Pfeil im Köcher. Und genau dieser Pfeil scheint mitten ins Ziel getroffen zu haben, liest man sich mal durch, wie die Reaktionen der Fachbesucher auf Apples Lösung eines "Compositing für alle" ausfielen. Erstaunlich genug, dass die BorisFX- oder Commotion-verwöhnten Profis auf ein "Spielzeug" wie Motion so abfahren. Aber was heißt hier Spielzeug? Wurde nicht auch FCP bei seinem ersten Auftritt nicht ganz für voll genommen? Hat dann aber ganz schnell das nonlineare Editieren on desktop revolutioniert. Motion, so scheint es, hat das Zeug dazu, im ansonsten hochpreisigen Compositing-Geschäft etwas Vergleichbares zu schaffen. Charlie Whites Kommentar von der NAB spricht Bände:
"The best thing about it is the way its playback loops for you while you make changes that you can see in real time. It feels like a music app, playing back as you work and responding to your adjustments. I also liked the way you can hit a Record button and then the software keeps track of all your actions, which you can smooth out and use immediately. You can also call up a mini-timeline, which shows you the clip you've selected, or call up a full timeline that looks a bit like Final Cut Pro." Zudem kommt offenbar neben dem Apple-gewohnt intuitiven Interface Motions sehr liberaler Umgang mit PhotoShop-Ebenen oder After-Effects-Filtern gut an: "For layering, Photoshop users will like the Photoshop-like layer list, too. And speaking of Photoshop, like After Effects, you can import Photoshop layers into Motion. Who says you have to be Adobe to interact with Adobe software? And, you're able to use all After Effects filters with Motion, although you won't get the instant response you get with the 90 filters included in the software from Apple."
Dass der abschließende Kompressionsvorgang wiederum von der G5-Power profitiert, wird auch niemanden verwundern:
"After you've finished all your ministrations with Motion, you render your finished product using Apple's Compressor, which happens very quickly with Apple's mighty G5 workstation." So dass Charlie Whites abschließendes Fazit uns nur um so ungeduldiger auf eine testfähige Vollversion lauern lässt: "Overall, I was bowled over by this application, which I think is so fun and easy to use that it will entice many editors into it who have always thought compositing was far too tedious for them."
[Und falls nun jemand fragen sollte "Wer zum Teufel ist denn dieser Charlie White?", dann hilft ein Blick hier hin...]

Kommentare

Bin gespannt

Von: Karl Schimanek | Datum: 23.04.2004 | #1
auf Adobes Reaktion *g*

Ähhh, genau das ist das Problem.

Von: Terrania | Datum: 23.04.2004 | #2
Apple hat natürlich Adobe wieder einen mitgegeben. Natürlich nicht bewußt. Aber sie zeigen ganz gern, wie man vermeintlich komplizierte Dinge einfacher machen kann. Was macht Adobe? Statt sich dem Markt zu stellen, ziehen sie den Schwanz ein und sagen: Oooch nööö, dann halt nur noch für PC. Das könnte auch mit AE passieren. Gut. Eigentlich hätte ich erwartet, daß sie sich am Riemen reissen, und beispielsweise bei Premiere beweisen, dass sie es besser können. Vielleicht sollte Apple tatsächlich einen Photoshop-Killer auf die Beine stellen. Warum? Damit wieder etwas mehr Usability in die Adobe-Software kommt. Bei Postscript sehe ich schon seit geraumer Zeit, daß Adobe irgendwie nicht mal zu seinen eigenen Applikationen kompatibel ist. Aber halt! Adobe ist ja inzwischen eine PC-Company. Und die PC -User sinds ja gewöhnt, daß erst mal vieles nicht funktioniert, bis dann das erste "Service-Release" kommt. Ja. Daran wirds wohl liegen. Schade eigentlich.

@Karl

Von: Kraftbuch | Datum: 23.04.2004 | #3
Die Reaktion? Adobe stellt die Entwicklung von Photoshop für OSX ein...als Strafe ;-D

Höhöhö...

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 23.04.2004 | #4
Charlie Nasewhite und "Apple's mighty G5 workstation" in einem Satz zu lesen, ich könnte mich kringeln. Wahrscheinlich wurde ihm der Nachsatz "Auf meiner Killer-BOXX mit Opteron hassenichjesehen geht's natürlich siebzehn mal so schnell" rausgestrichen. Oder ist's vielleicht gar nicht derselbe Naseweiß? Ein Klon?

Fragen über Fragen.

Der kommt auch gut:

Von: Terrania | Datum: 23.04.2004 | #5
At the same time, this software has the potential to further alienate Adobe, making After Effects look like some nerdy science project in comparison.

Uppps!

Photoshop einstellen?

Von: Kritiker | Datum: 23.04.2004 | #6
...das wäre der absolute Supergau für Apple. Selbst dem grössten DAAU sollte klar sein, dass Apple nicht jede Software selbst schreiben kann und dass Apple ohne Adobe tot wäre. Adobe könnte gut ohne die 2%-Gemeinde leben, weil diejenigen die auf Photoshop angewiesen sind nämlich switchen würden/müssten.

2% ? 22-25%!

Von: struffsky | Datum: 23.04.2004 | #7
Die 2% Gemainde macht für Adobe fast ein Viertel des Umsatzes aus! Wer will darauf verzichten?

Bääh.

Von: Elroy | Datum: 23.04.2004 | #8
Adobe ist beleidigt weil Apple schönere Förmchen hat und will nicht mehr mit bösem Apple spielen.
Warum soll man Firmen so eine Sandkasten-Mentalität unterstellen?
Mal eben eine profitable Produktlinie einstellen, weil man an anderer Stelle konkuriert?

@Kritiker

Von: LoCal | Datum: 23.04.2004 | #9
25%... nicht 2%-Gemeinde. Adobe hat selbst bekannt gegeben, dass die Apple-User 25% ihrer Kundschaft ausmachen..
Und so nebenbei wurde erwähnt, dass Apple mit Adobe sich geeinigt hat KEINEN Photoshop konkurenten rauszubringen.

voll deiner meinung

Von: gonzo | Datum: 24.04.2004 | #10
bin voll deiner meinung karl.

lol

p.s.: wie war das noch bei sun tzu? (oder wie hieß der noch gleich)

Ganau, das wär 's ;P

Von: iLig | Datum: 24.04.2004 | #11
100% ACK