ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2933

Living the Low-end Life…

…und die neuesten Pläne der Musikindustriellen

Autor: roland - Datum: 25.04.2004

Alles eine Frage der Prioritäten. Dan Knights sehr persönliches Bekenntnis Living the Low-end Life: It's Not Just About Computers ist durchaus eine Lektüre, die Anlass gibt, einmal die eigenen Prioritäten zu überdenken und zu überprüfen. Nach dem Motto: "Brauche ich das wirklich?" – Was wir hingegen nun wirklich nicht brauchen, ist das derzeitige laute Nachdenken des Kartells der fünf Majors der Musikindustrie, die Preise für den legalen Musikdownload von 99 USCent auf bis zu 2.49 US$ zu erhöhen! Sollte an Matt Buchanans Informationen etwas dran sein, dann darf man (weiter) mit Fug und Recht an der Zurechnungsfähigkeit der Musikindustrie zweifeln. Denn wenn es eine marketingtechnische (und nicht nur da) Todsünde gibt, dann heißt diese: Gier! Offenbar ist man in den Vorstandsetagen jener Unternehmen, die uns zu wahrhaft horrenden Preisen jahrelang mit immer größerem musikalischen Mist malträtiert haben – bis hin zu den aktuellen Superstars-Zombies mit einer geschätzten mittleren Halbwertzeit von 12 Monaten – in keiner Weise lernfähig. Grrrr… ja, sowas regt mich auf! Sogar an einem sonnigen Frühlingssonntag wie diesem.

Kommentare

Genau...

Von: Imo | Datum: 25.04.2004 | #1
... ich schmeiße jetzt aus Trotz den PC an, installiere Kazaa und lade mal 300 Lieder runter, einfach so. Mal sehen ob es hilft... ;-)

darauf fällt mir nur eins ein:

Von: wolfgang | Datum: 25.04.2004 | #2
BOYKOTT !!!

kaufe schon jetzt nur mehr ungeschützte CDs

dann halt gar keine mehr ;-)

Gibt ja noch andere Labels

Von: MetalSnake | Datum: 25.04.2004 | #3
Meine CDs sind alle von kleinen Labeln wie Massacre Records oder Nuclear Blast, die schrott Musik von den großen habe ich (fast) noch nie gekauft einfach weils nicht mein Musik Geschmack ist und wie es scheint auch nicht eurer, also wo ist das Problem?

Bitte, die sollen die Preise ruhig erhöhen!

Von: Karl Schimanek | Datum: 25.04.2004 | #4
Die können sich von mir aus ruhig ins Knie schießen :D

Und die Absatzzahlen der CDs soll auch so richtig einbrechen!

Byebye MI ;)

Und ich dachte...

Von: Agrajag | Datum: 25.04.2004 | #5
... in den USA ist schon der Versuch eines Suizid strafbar...

Von mir aus...

Von: Alexander Wolff | Datum: 25.04.2004 | #6
können die alle Bohlen-CDs auf 100,00 € hochsetzen und im Download 200,00 € pro Titel. Wer die es brauchen um seine Produktionskosten zu decken...;-)

Was mir aber schleierhaft ist: "Face Value" von Phil Collins von anno ´82 soll bei mir im Supermarkt 12,00 € kosten, "Hello, i must be going" habe ich dort für 16,99 € gesehen.

Bei Amazon kostet Jeff Waynes "War of the worlds" - ohne das geniale, wirklich gut gemachte Cover des Albums und ohne einem A4-Booklet mit tollen Grafiken schweinische 32,99 €. Das Album selbst ist deutlich über 20 Jahre alt und die LPs kosteten damals unter 50,00 DM (Zeitzeugen ohne Alzheimer mögen mich korrigieren).
Zahlen wir für ältere Sachen jetzt nicht mehr den "aktualitäts"-Bonus sondern den "Raritäten"-Aufschlag?

Für ziemlich seltene Sachen wie die allererste Genesis-LP auf Viny (Shellack ;-) )mögen höhere Preise angemessen sein - aber für Massensachen die zu DM-Zeiten schon als Nice-Price verrammscht wurden den Preis 1:1 zu übernehmen (und zu halten) ist heftig...

Bäh, also kaufe ich auch dieses jahr wieder nur 1 oder 2 CDs - wenn der Preis stimmt.

achja

Von: morabi | Datum: 25.04.2004 | #7
für kazaa braucht man keinen pc. ein mac "reicht" vollkommen ;)

Ich kauf auch nichts von den Majors...

Von: Dr. Waters | Datum: 25.04.2004 | #8
Meistens direkt beim Label oder der Band. Da zahle ich dann so 10-12€ plus Versand. Das kann man noch verkraften, die CD hat keinen Kopierschutz und es kommt sicher mehr Geld bei den Musikern an.
Ansonsten kann ich noch gute Indie-Shops empfehlen wie z.B. [Link] das bekommt man auch Vinyl von aktuellen Sachen sehr günstig.

iTunes Europe - Starting in June?





iTunes Europe - Starting in June?

Von: MacJunkie | Datum: 25.04.2004 | #9
Schaut euch das mal an .... :-)


[Link]


Dann starten die wohl mit einem Preis von 2,99€ pro Song ... ;-)

Meine Rede!

Von: Gulaschpizza | Datum: 25.04.2004 | #10
Zitat "Für ziemlich seltene Sachen wie die allererste Genesis-LP auf Viny (Shellack ;-) )mögen höhere Preise angemessen sein - aber für Massensachen die zu DM-Zeiten schon als Nice-Price verrammscht wurden den Preis 1:1 zu übernehmen (und zu halten) ist heftig..." (von Alex Wolff).

------

So ist es! Vor der Euro-Einführung haben die remastered - Versionen der Genesisalben maximal 19DM gekostet, heute kosten sie 12-13€, selbst "Nursery Cryme", das nur 39 Minuten lang ist. Da ich die Platten aber sehr schätze, kaufe ich sie mir nach und nach zusammen... Die Miles Davis - Platten gibt es z.B. sehr günstig bei 2001! alle remastered und mit alternate takes versehen für 7€ bzw 10€ für ein Doppelalbum. Da kauft man doch gerne!

BTW habe gerade bei eBay "Foxtrot" und "SEBTP" als Originalpressung in 1aZustand zusammen für 5,50€ ersteigert :D

mailorder rules

Von: kingkiss | Datum: 25.04.2004 | #11
wer von euch gerne vinyl oder billige cd´s kauft und lieber auf härtere musik steht, sollte es mal bei [Link] probieren.

die jungs haben es drauf - reviews fast zu allen platten!!! das gibt es heute nicht mehr so oft!

Wow, ich habe seit Jahren keine CD mehr gekauft

Von: tonidigital | Datum: 25.04.2004 | #12
Mir reicht das Radio, MTV und meine alte Sammlung an CDs vollkommen. Den neuen Schrott brauche ich eh nicht. MI kann mich mal (c:

Erstaunlich

Von: Oliver | Datum: 26.04.2004 | #13
Was man mit einer uralten Schlagzeile, die in allen Tickern und Foren bereits totdiskutiert wurde, hier noch alles für Staub aufwirbeln kann. In besagten Websites wurde die "Nachricht" auch schon längst als KOLUMNENBEITRAG und nicht als Faktum identifiziert.

OT:höhö....es gibt also noch mehr die Genesis hören...

Von: Borbarad | Datum: 26.04.2004 | #14
Ich dachte wir gehören zu der aussterbenden Fraktion........And the Lamb lies down on Broadway ;)

B

PS: Wer die Aussie Pink Floyd Show noch nicht gesehen hat -> hingehen! [Link]

rachefeldzug?

Von: egon | Datum: 26.04.2004 | #15
man hat das gefühl, die plattenindustrie möchte sich bei den konsumenten rächen.

wenn man sich überlegt, wieviel geld durch die download-variante im vertrieb eingespart wird, kann man solche pläne nur als die ganz große abzocke bezeichnen.

letztendlich glaube ich aber, dass sich langfristig solche preise kaum halten können.

Ich trinke Hörnerwhisky, weil...

Von: exi | Datum: 26.04.2004 | #16
[Link]

Mehr Inhalt für selbes Geld

Von: Fred | Datum: 26.04.2004 | #17
Ich persönlich lege mir überhaupt keine neuen CD mehr zu,ob gekauft oder gerippt.
Es gibt nämlich mittlerweile immer mehr auf DVD.
Meist zum selben Preis mit Videos,live,mehrkanal u.s.w.
Ich habe schon ein paar Scheiben,die für Euro 16,- bis 22,- mehrere!!! Stunden Material pro Disc bieten.

Ja Fred, ich auch, aber ...

Von: Terrania | Datum: 26.04.2004 | #18
Ist das nicht pervers? Du kriegst zum Teil eine DVD mit allen Schikanen mit THX-Sound und Extras für den selben Preis wie eine CD. Da ist doch irgendwas faul, oder?

OT: Genesis tribut

Von: Grendel68 | Datum: 26.04.2004 | #19
Für Genesis gibt es natürlich auch noch eine extrem gute Coverband. Infos gibt es hier: [Link]

Habe im November Selling England gesehen und war überwältigt.

Grendel!

Von: Terrania | Datum: 26.04.2004 | #20
Suppie, danke. Schätze, das hat schon gefehlt. Ich bin überhaupt durch Genesis zur gescheiten Musik gekommen ...

Grendel!

Von: Alexander Wolff | Datum: 26.04.2004 | #21
Coooool. Und zeitnah, eines der Konzerte ist demnächst in meiner Nähe.
Danke!

MEGA-Boykott!

Von: halessa | Datum: 26.04.2004 | #22
Musik selbst machen: GarageBand

@ Grendle

Von: Borbarad | Datum: 26.04.2004 | #23
Jo, hab die in Notingham(GB) vor 2 Jahren bei ihren ersten Europabesuch gesehen. Sind 1a und haben auch als einzigste die offiziellen Rechte für die Repro der drei Shows: Foxtrot (SupperReady-Tour), SEBTP und TLLDOB.

Ich freu mich auf den Herbst 2004, denn dann geht The Musical Box auf Weltourne mit: 30. Anniversary Lamb lies down on Broadway Tour bis irgendwann 2006.

Die Aussie Pink Floyd Show ist auf selben Level ;)

B

AAARGH, die kommen nach München und

Von: Terrania | Datum: 26.04.2004 | #24
Augsburg!
Rolling Flo, wie schauts aus???

By the Way

Von: Fred | Datum: 26.04.2004 | #25
Natürlich ist mit dem Wort "Gier" alles aüßerst treffend beschrieben.
Ich kann mich auch nicht erinnern,daß es jemals anders war,nur merken wir das heute stärker denn je.
Nicht zuletzt wird man,selbst wenn man nichts saugt,rippt oder wie auch immer,trotzdem immer wieder auf den bekannten Umwegen zur Kasse gebeten.
Abgaben auf Hardware,auf Rohlinge,aufs Pfeifen in der Öffentlichkeit...

Eine Frage bleibt - eher eine Bitte :
Wenn jemand weiß woher ich Asiatische Popmusik legal erwerben kann ohne Kreditkartendaten übermitteln zu müssen,
dannwäre ich für Hinweise dankbar.
Suche Z.B. Ayumi Hamasaki,China Dolls,Zaza...