ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2953

Kleinstes PowerBook schlägt sich wacker

c't testet (14"-)iBook gegen (12"-)PowerBook

Autor: flo - Datum: 04.05.2004

Wir hatten vor einiger Zeit schon genau hingeschaut und das 12"-PowerBook als den vielleicht größten Sieger der letzten Updaterunde ausgemacht. Nun trat es in der aktuellen Ausgabe 10/2004 der c't gegen die iBook-Konkurrenz an, die ja manch Kaufwilligen mit etwas günstigeren Preisen bei ähnlicher Ausstattung lockt. Das Fazit fällt deutlich aus: Gegen das größte 14"-iBook tritt das kleine PowerBook als Sieger aus dem Ring, da es bei nur 200 Euro Aufpreis besser verarbeitet ist und wirkt und letztendlich auch - teilweise deutlich - bessere Leistungswerte erzielt. Einige Details sind aber ebenfalls sehr interessant:

(Zusatz: Auf der ins Englische übersetzten Seite von MacBidouille gibt es übrigens die XBench-Ergebnisse des 12"-PowerBooks im Vergleich zu einem 12"-iBook.) So konstatiert die c't eine unerfreuliche "Kontinuität bei den schlechten Displays". Zum einen sind sie recht lichtschwach, das PowerBook kommt mittig auf knapp 120 Candela, das 14"-iBook erreichte nicht viel mehr. Störender ist jedoch die hohe Blickwinkelabhängigkeit und die allgemeine Schwankung der Helligkeit von Bildmitte zu Bildrand. Auch bei der Festplatte lässt das PowerBook Federn, die Leseraten der Toshiba-Platte lagen unter denen der Hitachi-Platte des iBooks. Mit ca. 25 respektive fast 30MB/sec erreichen sie aber beide sehr gute Werte. Die Batterie des 14"-iBooks ist bekanntlich etwas stärker (61Wh versus 50Wh, entsprechend aber auch schwerer) und hält damit ein gutes Stück länger als die schwachbrüstigere Variante im PowerBook. Mit dem nVidia-Chip verfügt das PowerBook weiterhin über die potentere Grafik, was sich bei allen Spieletests bemerkbar macht. Auch der höhere Bustakt spiegelt sich in den Ergebnissen wider, das kleine PowerBook erreicht sogar - fast - den einstigen 17"-Primus mit 1,33 GHz.

Ein nicht erwähntes Abfallprodukt des Tests ist sozusagen die nicht minder interessante Tatsache, dass das neue iBook (auch schon mit 1 GHz) gegenüber dem iBook G4 800 mächtig zugelegt hat. Hier lohnt also nicht nur der Sprung von einem G3 iBook auf die neueste Generation, sondern eigentlich sogar schon vom kleinsten G4 iBook aus.

Kommentare

schade...wg. displays

Von: namepower | Datum: 04.05.2004 | #1
würde gerne mein AL 1.25 Ghz verkaufen und das kleine Powerbook kaufen aber wenn der Display so schlecht.... schade!

Displays

Von: HanBolo | Datum: 04.05.2004 | #2
Schlecht sind die 12" Displays bestimmt nicht. Finde sie völlig i. O. Es gibt wohl bessere, aber sie als schlecht abzuqualifizieren ist albern ...

was heißt albern?

Von: namepower | Datum: 04.05.2004 | #3
stelle einen 12er neben einen 15er, dann weisst du was mit schlecht gemeint ist. und die gemessenen werte zeigen auch warum. für mich sind die displays zu dunkel....

@ HanBolo

Von: jarco | Datum: 04.05.2004 | #4
warum ist das albern?
hast Du etwa eins?

Wenn ja, dann ist es doch schön, das Du es i.O. findest.
Das ändert ändert aber nichts an der Tatsache, das es schlecht ist.

Leistungszuwachs

Von: lime | Datum: 04.05.2004 | #5
Wenn der Leistungszuwachs wirklich so enorm ist, dann ist mein altes iBook G3 wohl langsam Reif für ein Upgrade...

Mittelmäßig

Von: Oliver | Datum: 04.05.2004 | #6
Ich finde das Abschreiben oder Nacherzählen von Artikeln eine ziemlich mittelmäßige Leistung. Im Grunde ist es Diebstahl. Testet doch die Geräte selbst und schreibt darüber einen Artikel, anstatt Euch die Arbeit anderer anzueignen, ohne sie gefragt zu haben. Ihr wollt ja auch nicht, dass jemand EURE Artikel abschreibt und sich damit brüstet.

abschreiben?

Von: nils | Datum: 04.05.2004 | #7
Abschreiben? Also als macuser lese ich selten pc magazine... Weil einfach zu selten etwas darin steht was mich interresiert. Und wenn dann mal ausnahmsweise ein mac getestet wird ists doch nett darauf hingewiesen zu werden und eine kleine zusammenfassung zu bekommen? Oder?

Erstaunlich

Von: Oliver | Datum: 04.05.2004 | #8
Es ist also kein Diebstahl, solange man die Quelle angibt?

Ich kann also nach Belieben die Artikel anderer Redakteure für meine Webseite verwenden und folglich von deren Arbeit leben, solange ich die Quelle angebe?

Wenn irgendwo ein Vulkan ausbricht, dann ist diese Nachricht sozusagen "Allgemeingut", denn der Ausbruch und die Fakten darüber gehören niemanden. Wenn aber ein Redakteur die genaue Physik von Vulkanausbrüchen recherchiert, einige Labor-Experimente anstellt und schließlich einen exklusiven Artikel darüber schreibt, dann ist dieser Artikel das Eigentum des Redakteurs. In diesem Fall hat ein Redakteur der c't einige Arbeit darin investiert, die besagten Fakten herauszufinden. Es ist seine eigene Leistung und der Artikel unterliegt dem Urheberrecht. Wenn jemand anderes kommt, der überhaupt nichts geleistet hat, und der den Artikel einfach inhaltlich abschreibt und die geklauten Inhalte zu seinem eigenen Nutzen verbreitet, dann ist das schlicht Diebstahl, unabhängig davon, ob er die Quelle angibt. Die c't schreibt die Artikel für sich selbst und nicht für die MacGuardians. Wenn die MacGuardians einen Testbericht veröffentlichen wollen, müssen sie die Produkte testen und einen eigenen Test schreiben. Oder sie müssen den Autor der c't fragen und ihn ggfs. dafür entlohnen.

Die Macguardians profilieren sich damit, dass sie es dem Leser ersparen, sich die c't zu kaufen. Das ist der Nutzen, den die Macguardians bieten. Lieber Leser, anstatt Dir die Zeitschrift kaufen zu müssen, komm' lieber auf unsere Webseite und lies die Ergebnisse für lau!

Ich finde das schäbig, und wenn ich der Verlag wäre, würde ich mir das nicht gefallen lassen. Zumal die Hälfte der MacGuardians-Artikel sowieso aus "Onkel-Heise-hat-geschrieben"-Meldungen bestehen.

Macht selber was! Dann könnt Ihr Euch auch damit schmücken.

Wie immer:

Von: Karl Schimanek | Datum: 04.05.2004 | #9
Don't feed trolls

Display IST schlecht

Von: Gaspode | Datum: 04.05.2004 | #10
Wenn ich das mit daneben stehenden Thinkpads vergleiche. Gleiche Preisklasse wie die PBs aber sehr gut lesbar.

Die Apple-Display sind im Freien unbrauchbar und selbst in hellen Büros nicht mehr optimal.

Kenne nur die vom Vorjahr, aber wie die c't ja schreibt Apple verwendet weiter die gleichen Displays...

Was ist mit dem PB 15 und 17?

Von: bubbles | Datum: 04.05.2004 | #11
Wenn es heißt, dass die iBook und PB 12 Bildschirme mäßig sind; lässt sich daraus auch auf die größeren Powerbooks schließen? Sind auch diese schlechter als die Konkurrenz? Wenn man das Powerbook empfohlen bekommt, ist immer von den brillianten Bildschirmen die Rede. Mittlerweile zweifle ich daran.

Gruß,

Bubbles

@bubbles

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 04.05.2004 | #12
Guckst du hier wegen 15"-PB und Display:

[Link]

Kollege Paso von fscklog hat schon einen Blick drauf werfen können. Aber was er sagt darüber wage ich hier kaum zu schreiben, nicht dass ich noch eines weiteren Diebstahls bezichtigt werde ;)

so ein kleiner teaser...

Von: FOX | Datum: 04.05.2004 | #13
macht die story in dem heft doch erst interessant. ich werde mir die aktuelle c't wahrscheinlich kaufen, weil ich den ganzen artikel lesen möchte.

@flo

Von: mcj | Datum: 04.05.2004 | #14
... nee, aber vielleicht solltet Ihr von den Millionen, die Ihr mit dem Abschreiben von anderen Artikeln verdient auch mal was abgeben, har har har.

@mcj

Von: Oliver | Datum: 04.05.2004 | #15
Vielleicht sollten sie aber auch einfach jenes Geld an die c't und andere Publikationen zurückgeben, das diese durch das permanente Abschreiben der MacGuardians nicht haben verdienen können.
Es ist doch völlig unerheblich, ob die MacGuardians etwas verdienen, das ist deren Sache. Es geht um den Schaden, den sie beim eigentlichen Urheber anrichten.

Wer nichts hat, kann nichts verschenken. Die MacGuardians sollten eigene Tests machen, dann können sie diese auch verschenken.

Aber sie werden erkennen, dass man echte, fundierte Tests auf c't-Niveau nicht ohne Geld auf die Beine stellen kann. Die Tatsache, dass sich die MacGuardians beim User mit kostenlosen Testberichten einschmeicheln, bedeutet doch nichts anderes, als dass jemand anderes die Zeche zahlt. Nämlich der Urheber, der eine entsprechend geringere Auflage verschmerzen muss.

@ Oliver

Von: eric.p | Datum: 04.05.2004 | #16
Sag mal, bezahlt Dich die c't eigentlich dafür, dass Du hier Stimmung für sie machst?

Ich persönlich bin sehr froh, dass ich hier bei den MacGuardians über ALLES was den Mac angeht informiert werde.

Eric

Die Apple Notebook Displays bringen es nicht

Von: Farbklecks | Datum: 04.05.2004 | #17
Die Apple Displays in den iBooks und Powerbooks sind nicht wirklich der Bringer.

Allerdings habe ich die neuen iBooks und Powerbooks noch nicht gesehen. Mögen sie bitte alle eines dieser neuen Samsung Wiseview PVA TFT-Panels haben. Was ich so darüber lese läßt Gutes erhoffen. Vermutlich wird es die teilweise in den neuen Eizo Displays geben.

[Link]

Wenn bei Apple die Displayqualität nicht besser wird, bleibe ich wohl auf ewig Benutzer eines Uralt Powerbooks.

Die Samsung Displays in deren Notebooks sind schon was feines. So möchte ich das auch in den Apple Powerbooks sehen ...

Don't feed Karl Schimanek

Von: Tom | Datum: 04.05.2004 | #18
Auch wie immer :-)

Don't feed Karl Schimanek

Von: Farbklecks | Datum: 04.05.2004 | #19
Der hat den Schimmer net ;-)

Bin auch froh

Von: Oliver | Datum: 04.05.2004 | #20
Ja, ich bin ebenfalls froh, dass die MacGuardians den ganzen Tag allerlei Artikel fremder Redakteure raubkopiert, denn dann kann ich sie hier gratis lesen, wenn auch gekürzt.

Da ich auch gerne Musik höre, wäre ein "Musikalbum des Tages" als freier Download ebenfalls sehr nett (vorzugsweise klassische Musik, wenn's geht), und natürlich die eine oder andere Software, die ich mir wegen des Preises niemals kaufen würde.

Da ich davon sehr profitieren würde, ist eine Kritik am täglichen Raubkopieren und Abschreiben der MacGuardians nicht angebracht. Sondern man sollte froh sein, dass es einen solch tollen Service gibt.

blah...

Von: derdomi | Datum: 05.05.2004 | #21
... der Artikel ist nicht abgeschrieben du Nase. Das ist ein Artikel über einen anderen Artikel. Wenn ich einen Artikel über ein Buch schreibe muss ich dann Lizenzgebühren bezahlen... ich bezweifle das sehr.

@loCal

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 05.05.2004 | #22
Die Überschrift bezog sich darauf, dass zumindest in der letzten Generation viele das kleine PowerBook als "zu nah" an den iBooks gesehen haben. So gesehen schlägt es sich nun wacker gegen die vormals so nahe Konkurrenz aus dem eigenen Hause und kann den Vorsprung vergrößern...

Ja, mag etwas irreführend sein ;)

Na toll!

Von: Oliver | Datum: 05.05.2004 | #23
Ich stelle fest, dass nach der Ansicht der Diskutanten es erlaubt ist, beliebige Inhalte anderer Leute zu verwenden, solange man die Quelle nennt, oder behauptet, man schreibe einen Artikel über einen Artikel.

Ich könnte also den Inhalt eines Buches kostenlos veröffentlichen, wenn ich die Quelle angebe und behaupte, ich würde einen Artikel über das Buch schreiben.

Das ist natürlich Unsinn. Man darf aus dem Buch zitieren, und der Umfang ist gesetzlich vorgegeben. Mehr als ein paar Sätze sind nicht drin. Unbegrenzt verwenden darf man nur das, was ohne den Kauf des Buches einsehbar ist, beispielsweise alles, was auf dem Cover steht, aber nicht das, was innen drin steht. Sonst kostet es Lizenzgebühren.

SAT1 könnte einen Bericht machen über die Ausstrahlung des Länderspiels beim ZDF, das dort exklusiv lief. Dürfen sie aber nicht. Es sei denn, sie bezahlen dafür.

Die BILD könnte Dieter Bohlens Buch abdrucken, indem sie ein paar Sätze mit der Meinung des Redakteurs einstreuen und behaupten, es ginge ihnen eher um die Beleuchtung der Sache aus ihrer ganz eigenen Perspektive. Dürfen sie aber nicht.

Die MacGuardians dürfen auf die Artikel anderer Leute hinweisen und sie dürfen sie diese Artikel auch kommentieren oder diskutieren. Aber sie dürfen nicht den Inhalt wiedergeben, denn das ist Diebstahl und daher illegal. Ein kurzes Zitat ist erlaubt, mehr nicht. Leicht zu verstehen!

Fakten, Fakten, Fakten...

Von: Cocodemer | Datum: 05.05.2004 | #24
Also hier grad nochmal die Leuchtwerte für die Zahlenmenschen unter euch:

- Powerbook 12" (Rev B): 126 cd
- Powerbook 15" (Rev B): 158 cd
- Sony Z1 14": 176 cd

Die Werte sind aus MacUp und Chip. Rechnerisch (!) ist das PB12 also ca. 20% dunkler als das PB15 und knapp 30% dunkler als das Sony. Ich find's sehr schade, da ich häufig außentürs arbeite. Ob das für euch relevant ist, darf jeder selbst beurteilen. ;) Aber dass das 12" PB-Display - ich zitiere - "blendet", na das glaub ich dann doch mal vorsichtshalber nicht. Da gibt's wohl nur eins: selbst beim Händler ansehen und ausprobieren.

@ Oliver

Von: Holla die Waldfee | Datum: 05.05.2004 | #25
Finde es völlig in Ordnung, dass Du hier, auch gegen Widerstand, den Standpunkt der c´t vertrittst. Dieses halbseidene "schad´ja keinem" und die Missachtung von Urheberrechten anderer sitzt so tief in der IT-Gesellschaft drin, dass niemand mehr ein Gespür dafür hat, was ok ist, und was nicht. Den obigen Artikel finde ich an sich noch harmlos, aber der Geist dahinter (und bei den Kommentaren!) ist schon seltsam!
Wünsche Euch allen viel Spass in dieser kurzlebigen Blase aus Deins ist Meins.

@flo

Von: Leo (fscklog) | Datum: 05.05.2004 | #26
Danke fürs Verlinken!
Ich habe noch die Xbench Benchmarks zum 1,5 GHz 15" PowerBook für Interessierte nachgeschoben:
[Link]
:)

@Jan

Von: Cocodemer | Datum: 06.05.2004 | #27
Ich hatte mich gewundert, weil deine Erfahrung so im Gegensatz zu allem steht, was ich bisher gelesen hatte, auch hier. Es würde mich wirklich freuen, wenn's stimmt, denn die Helligkeit des Displays ist für mich ein Killerkriterium, und das vom "alten" 1GHz PB12 war nur Mittelmaß. Schade dass ich nicht mal schnell aus dem schönen Franken zu dir rüber kommen kann um es anzusehen ;)

Anyway, dein ausführlicher Erfahrungsbericht ist klasse. Jede Meinung hilft, gerade wenn man selbst vor der Entscheidung steht.

@Jan

Von: Grady | Datum: 09.05.2004 | #28
>Im letzten Augenblick habe ich noch ein 6
>Monate altes Sony Vaio 15" Notebook daneben
>halten dürfen. Das Display ist etwas heller und
>gleichmässiger als das vom PowerBook 15" Alu,
>aber klar dunkler als das vom neuen 12"
>PowerBook.
>Allerdings: Das Vaio ist doppelt so dick und
>recht schwer. Bei voller Helligkeit ist bei dem
>Vaio nach etwa 90 Minuten der Akku leer. Die
>Akkus der Macs laufen da doch merklich länger.

Wie du das Gerät beschreibst, scheint es eines aus der unsäglichen Akkufresser-Serie mit Pentium4 um 2,8GHz zu sein. Ein solches mit 16" hat sich ein Kollege letztens zugelegt, weil die PowerBooks kurzfristig nicht lieferbar waren - naja, selbst schuld... Jedenfalls hat er jetzt auch mit der sehr geringen Akkulaufzeit von ca. 90Minuten unter 80% Belastung zu leiden und hat ein relativ mittelmäßiges Display. Um das Display zu schützen oder was auch immer hat Sony eine zusätzliche Schutzscheibe integriert, die dann sehr starken Spiegelungen in jeder Umgebung führt. Da hört für mich der Spass auf, wenn man vor einem Spiegel sitzt. ;-)

Also, auch Sony-Notebooks in Preisregionen um 2300€ sind nicht unbedingt besser. Zumindest wird der Kollege es sich jetzt überlegen, ein PowerBook zu holen.

Lüfter in Not ?

Von: Itekei | Datum: 09.07.2004 | #29
Habe vor einigen Tagen meine iBook (14") Ablösung in Form eines PB (12") erhalten. Leider schien das gute Stück etwas defekt, der Lüfter lief nahezu ständig, sehr nervig. Hab das Kind zurückgegeben und hoffe nun bei einem erneuten Kauf ein einwandfreies Gerät zu erhalten. Bisschen enttäuschend war das schon obgleich man natürlich immer mal ein Montagsgerät erwischen kann :)

GPikMSjPOp

Von: GPikMSjPOp | Datum: 17.01.2006 | #30
30RZ xGHDeK5
L9zlqE3
GKzM0G3
iFljINY
jq6YNw7
hcHqbRB
YxQGCWS
YSIVGBm
POqwVus
UeChajM
bQF5wCR

i87mYlAxkc

Von: i87mYlAxkc | Datum: 27.12.2005 | #31
5x7gaC7tgLzD 1NgJSPVgLm37 hW4ZCDobKVmyG

game

Von: bonus | Datum: 08.10.2005 | #32
<h1>You can also check some information dedicated to code big clifford dog red show ... Thanks!!! </h1>

2139 forums

Von: game 2139 | Datum: 04.11.2005 | #33
<h1>beforehand,perceptibly!manors reinsert quibble:drowns jugs,portend player percentages 1633 player percentages 1633 [Link] http://www.vinsider.com/roulette-hintsroulette-hints.html stabilize?booklet </h1>

Slot Machines

Von: Slot Machines | Datum: 22.01.2006 | #34
Slots Slots. Slots Slots. Slot Machines Slot Machines. Slot Machines Slot Machines. Online Slots Online Slots. Online Slots Online Slots. Casino Slots Casino Slots. Casino Slots Casino Slots. Slot Slot. Slot Slot. Slot Slot. Slot Machine Slot Machine. Slot Machine Slot Machine. Online Slot Machines OnlineSlot Machines. Online Slot Machines Online Slot Machines. Online Slot Machine Slot Machine. Online Slot Machine Slot Machine. Play Slots Play Slots. Play Slots Play Slots. Progressive Slots Progressive Slots. Progressive Slots Progressive Slots. Play Slot Machines Play Slot Machines. Play Slot Machines Play Slot Machines. Slot Machines Slot Machines. Slot Machines Slot Machines. Online Casinos Online Casinos. Online Casinos Online Casinos. 3 Reel Slots 3 Reel Slots. 3 Reel Slots 3 Reel Slots. 5 Reel Slots 5 Reel Slots. 5 Reel Slots 5 Reel Slots. Progressive Slots Progressive Slots. Progressive Slots Progressive Slots. Casino Reviews Casino Reviews. Casino Reviews Casino Reviews. Signup Bonuses Signup Bonuses. Signup Bonuses Signup Bonuses. Special Promotions Special Promotions. Special Promotions Special Promotions. Beginners Guide Beginners Guide. Beginners Guide Beginners Guide. Slots FAQ Slots FAQ. Slots FAQ Slots FAQ. Slots Terms Slots Terms. Slots Terms Slots Terms. Hints And Tips Hints And Tips. Hints And Tips Hints And Tips. Online Casinos Online Casinos. Online Casinos Online Casinos. Online Casino Online Casino. Online Casino Online Casino. Casinos Casinos. Casinos Casinos. Casino Casino. Casino Casino. Virgin Casino Virgin Casino. Virgin Casino Virgin Casino. Playboy Casino Playboy Casino. Playboy Casino Playboy Casino. Ladbrokes Casino Ladbrokes Casino. Ladbrokes Casino Ladbrokes Casino. Online Slots . Online Casino

Knight Rider DVD Season Four

Von: Knight Rider DVD Season Four | Datum: 30.03.2006 | #36
>Knight Rider DVD Season Four - The opening episode told the story of how a dying millionaire named Wilton Knight rescued a young undercover cop who had been shot in the face. After plastic surgery officer Michael Long had a new face, a new identity (Michael Knight), and a new mission in life: to fight for law and justice in the Knight’s incredible super-car, the Knight Industries Two Thousand–or KITT, for short. Get your at [Link]

car reviews

Von: Mary Laurance | Datum: 31.03.2006 | #37
It was a great pleasure for me to visit and enjoy you site. Keep it running!http://www.carreview1.com/astonmartin Aston martin Review | http://www.carreview1.com/scion/ Scion Review | http://www.carreview1.com/nissantruck/ Nissan truck Review | http://www.carreview1.com/maybach Maybach reivew | http://www.carreview1.com/chryslerChrysler | http://www.carreview1.com/kia/ Kia review | http://www.carreview1.com/gmctruck<a> Gmc truck Review | http://www.carreview1.com/chevrolettruck chevrolet truck review | http://www.carreview1.com/acura Acura review Extended auto warranty | http://www.carreview1.com/saturn Saturn Review | http://www.carreview1.com/nissan Nissan review | http://www.carreview1.com/maserati Maserati Review | http://www.carreview1.com/jeep Jeep review | http://www.carreview1.com/gmc/ GMC review | http://www.carreview1.com/chevrolet Chevrolet Reviewhttp://www.carreview1.com/acuraAcura Reviews|http://www.carreview1.com/volvo Volvo Reviews | http://www.carreview1.com/saleen SaleenReviews | http://www.carreview1.com/morgan/ Morgan review | [Link] Mini Cooper review | http://www.carreview1.com/jaguar Jaguar Review | http://www.carreview1.com/fordtruck Ford truck Review | http://www.carreview1.com/cadillac/ Cadillac review | http://www.carreview1.com/volkswagen/ Volkswagen Review | http://www.carreview1.com/saab/ | http://www.carreview1.com/mitsubishi Mitsubishi review |http://www.extendedwarrantyauto.netExtended warranty | [Link] Lotus review | http://www.carreview1.com/isuzu/ Isuzu review | http://www.carreview1.com/ford/ ford review | http://www.carreview1.com/buick | http://www.carreview1.com/mercury Mercury Review | http://www.carreview1.com/lincoln Lincoln Review | [Link] Infiniti Review | http://www.carreview1.com/ferrari/ Ferrari review | http://www.carreview1.com/bentley Bentley Review | http://www.carreview1.com/toyota Toyota Review | http://www.carreview1.com/porsche Porche Review | http://www.carreview1.com/mercedesbenz Mercedes Benz | http://www.carreview1.com/lexus Lexus Review | http://www.carreview1.com/hyundai/ Hyundai Review | http://www.carreview1.com/dodgetruck/ Dodge Truck | http://www.carreview1.com/bmw/ BMW Review | http://www.carreview1.com/toyotatruck/ Toyota truck review | http://www.carreview1.com/rollsroyce Rollsroyce | http://www.carreview1.com/suzuki suzuki | http://www.carreview1.com/pontiac/ Pontiac Review | http://www.1insurancereview.com/Allstate/ Allstate review | http://www.carreview1.com/mazdatruck Mazda truck Review | http://www.carreview1.com/landrover Land rover review | http://www.carreview1.com/honda Honda review | http://www.carreview1.com/dodgedodge Review | http://www.carreview1.com/audi Audi Review | http://www.carreview1.com/subaru Subaru Review | http://www.carreview1.com/panoz Panoz review | http://www.carreview1.com/mazda Mazda review | http://www.carreview1.com/lamborghini/ Lamborgini Review | http://www.carreview1.com/hummer/ Hummer | | Feels very much relieved after going through this site as it has all the material which anyone would enjoy

Herbal Care

Von: Herbal Care | Datum: 20.04.2006 | #38
indeed an Awsome site,With lots of hard work and lot of effort being put to make it even more intresting. A site which i found online regarding Herbal products reviews are
<h1>Herbal Care, Washington Mutual Review, BSN> Review, Optimum Nutrition Review, Novartis> Review, Mucinex> Review, Home Health Garden of Life Review, Atkins diet menu Review, Advil> Review, Atkins diet recipe Review, Eas> Review, Neutrogena> Review, Biotene> Review, Zicam> Review, One a day Vitamin Review, Pfizer> Review, Splenda> Review, Tylenol> Review, Bayer> Review, Centrum> Review, Claritin> Review, Home Health Services and Muscletech> Review, Atkins Diet Review, Home Health Care</h1>

Fear Factor The First Season DVD

Von: Fear Factor The First Season DVD | Datum: 21.06.2006 | #39
>Fear Factor The First Season DVD Contestants from around the country go to battle in extreme stunts to win $50,000! The wide array of stunts, from jumping out of helicopters to eating some disgusting cuisine, are made to challenge the contestants mentally and physically. Get your at [Link]

Monk DVD

Von: Monk DVD | Datum: 12.07.2006 | #40
>Monk DVD - A private detective, along with his nurse, Monk acts as a consultant on investigations that the police have not been able to solve. With his amazing deductive skills and photographic memory mixed with his neurosis, the Monk DVD provides a stellar cast and fresh humor. Get your from [Link]