ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2955

Jobs for jobs, and Steve is chief

Reim dich, oder ...

Autor: wp - Datum: 04.05.2004

Zwei Meldungen reichen nicht für eine Schlachtplatte, und Steve Jobs als Vegetarier hätte ohnehin lieber einen Salatteller. Also überlassen wir die Wurstwaren anderen Artikeln und weisen nur kurz auf zwei Berichte hin, die dieser Tage zu His Mighty Steveness erschienen sind. Da berichtet Bloomberg zum einen, dass der demokratische Präsidentschaftskandidat u.a. Steve Jobs als Berater in Fragen der Wirtschaft und Innovation erkoren hat. Ob es da ein Omen ist, dass John Kerrys erfolgloser Vorgänger mittlerweile im Aufsichtsrat von Apple sitzt? Daran hat Mr. Kerry schätzungsweise nicht gedacht. Eher wahrscheinlich ist, dass er SJs April-Ergebnis beim CEO Approval Tracker von Forbes zur Kenntnis genommen hat. Da gab es nämlich einen ersten Platz für den Vater von Erfolgsprodukten wie Apple Lisa (;-), iMac (als sich der noch Ei-Mac nennen durfte) und iPod. Gut abgeschnitten hat dabei übrigens noch Warren Buffett, bei dem sich JFK II ebenfalls gute Ratschläge abholen möchte. Buffett hat immerhin auch Arnie Governator beraten. Nun ja, die Welt ist klein, Kalifornien erst recht, und so ist Steve Jobs beratungstechnisch jetzt mit Schwarzenegger verwandt.

Kommentare

arnie? ach ja

Von: Bert | Datum: 04.05.2004 | #1
Nachdem Appleking noch nicht aufgetaucht ist, vertrete ich ihn hier mal kurz:

GROUSOATIG!

Gruß, Bert

Bert ist Legende

Von: Leser | Datum: 04.05.2004 | #2
n/t