ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2958

Das waren noch Zeiten

Apples Newsweek Kampagne vom November 1984

Autor: roland - Datum: 05.05.2004

Historisches Anschauungsmaterial für alle jüngeren Mac-User, die damals nicht in der legendären November/Dezember 1984 der Newsweek blättern konnten, in der Apple auf bescheidenen 39 Anzeigenseiten für den ersten 128er Mac warb. In der Geschichte der Werbung immer noch unerreicht. Und auch heute noch witzig zu lesen. Und auch wenn der eine oder andere geneigte Leser das Link schon kennt, nochmal herzlichen Dank im Namen der Community an Marcin Wichary, der dies und vieles mehr zur Historie des ersten Würfels gesammelt hat! Und heute? Heute erfreuen wir uns an Apples neuesten TV-Spot für iPod und iTunes. Hier!

Kommentare

Chiat/Day war eben

Von: Terrania | Datum: 05.05.2004 | #1
eine phantastische Agentur zu dieser Zeit. Ich habe das erste Buch (The first 20 years) von denen, und Apple war mit Abstand eine der besten Kampagnen über die Jahre, die Ciat/Day jemals produziert hat. Auch Nissan war nicht von schlechten Eltern.

@Terrania

Von: Dr. Waters | Datum: 05.05.2004 | #2
Mit Nissan meintest Du aber nicht dieses unsägliche "Erkan Siekann Nissan"?

Nissan

Von: Roland Mueller | Datum: 05.05.2004 | #3
Oh Gott nein! Terrania meint die legendäre Nissan-Kampagne, mit der Chiat/Day so um 1986 bis 1988 die Marke Nissan in den USA aufbaute. Sehr ambivalent. Sehr kreativ. Irgendwo im Web gibt's sicher noch Bilder dazu...

Doc!

Von: Terrania | Datum: 05.05.2004 | #4
Ich rede von der US-Kampagne 1987. Du siehst Frankensteins Monster groß abgebildet. Und die Head sagt:

Remember what happened to the last guy who didn't use original spare parts?

Die fand ich geil.

Eine super Apple-Anzeige war 1984:
Doppelseite. Linke Seite ein Morsekasten, der Text dreispaltig im Morsealphabet. Rechte Seite ein Telefon. Headline: Why didn't you read the other side of the page?

Und dann ein Text, warum Apple-Computer genau nach diesem Schema die bessere Alternative sind (WYSIWYG).

Du waren schon gut!

augewärmt

Von: leu | Datum: 05.05.2004 | #5
wie schon letzthin die tatra geschichte. was ist denn nur los hier? alles schon dagewesen.

Schools Out For Ever

Von: jagga | Datum: 05.05.2004 | #6
Jaja, damals....

HP programmierbarer Taschenrechner mit umgekehrter polnischer Notierung war irgendwie schräg (hatte aber Platz für 512 Zeilen Basic auf den Tasten und im Speicher), Sinclair ZX-81 war billig, hatte Anschlüsse für Monitor und Kassettenrecorder, konnte aber auch nur Basic.

Und dann kamen die Leute von Apple und sagten, dass sie was besseres für uns hätten. Kein Basic, kein IBM, sondern alles grafisch.

Die Oberfläche, die Schriften, die Grafiken, alles völlig unkommandozeilisch, nämlich grafisch. Sichtbar. Du siehst es, Du zeigst drauf, Du markierst es, Du schiebst es, Du änderst es, Du löschst es. Klickediklick. Eine neue Philosophie.

Wir sagten: Haha, na toll, und wie druckt ihr diese tollen Sachen? Naja, wir schließen halt die Sachen an die drucken können, sagten sie, kümmere Dich nicht darum. Sie hatten recht. Es funktionierte.

Ganz einfach. So einfach. Gewisse Nachahmer haben inzwischen sogar den Doppelklick patentiert. Na und! (ein Xerox-Na-Und!). Es ist wirklich wahr, Jobs war schon immer besser. Meine Meinung. Zwanzig Jahre sind nichts! Noch schreiben wir User die wirkliche Geschichte der Computer, und die Zeiten wandeln sich gerade wieder ganz stark.

Ich bin ein alter Knochen; und doch konnte ich meine Kinder, meine Geschwister und sogar meine Eltern überzeugen. Viele unserer Nachkommen haben die Botschaft trotzdem mißachtet und tragen nun einen Makel mit sich herum. Sie wollen nicht mehr zugeben, getäuscht worden zu sein.

Ach, sie sind doch alle herzlich willkommen! Lasst uns alle befreien, die immer noch in den Ketten veralteter Betriebssysteme gefangen sind!

(Fat Boy Slim; Punk To Funk)

…and the winner is

Von: roland | Datum: 06.05.2004 | #7
APPLE ADD: HALL OF FAME

handbuch (und höreinführung!) zum ersten mac hier: (in auszügen)

Von: niemand | Datum: 06.05.2004 | #8
[Link]

Google so hype wie Apple?

Von: roland | Datum: 06.05.2004 | #9
[Link]

Einfach klasse

Von: Barney | Datum: 06.05.2004 | #10
also Leute wirklich,

das war mein erster Rechner.
System, MacWrite, MacPaint und MacDraw auf einer einzigen 400 K Diskette.