ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2981

MXM

Ah, ein neues Akronym!

Autor: thyl - Datum: 18.05.2004

Nvidia hat einen neuen Standard für eine wechselbare Graphikkarte für Notebooks vorgestellt bzw. vorgeschlagen. Die Idee ist nicht schlecht und auch nicht ganz neu; sie ermöglicht das Austauschen der Graphikeinheit in einem Laptop, die sonst meistens fest auf der Platine aufgelötet ist. Damit ist eine spätere Aufrüstung auch bei Laptops möglich und die Hersteller sind flexibler in der Ausstattung ihrer Laptops.

Der Vorschlag sieht drei verschieden große Platinchen vor, die an der Seite mit einer 242-poligen Kontakt-Leiste (ähnlich wie bei PCI) versehen sind. Die Platinen haben Bohrlöcher zur sicheren Befestigung auf der Hauptplatine. Die vielen Pole bergen nicht nur eine PCI-Express-Schnittstelle, sondern auch Kontakte für das Display des Laptops und sogar für den Anschluss externer Monitore per VGA und DVI, so dass die entsprechenden Buchsen nach Wahl des Laptop-Herstellers irgendwo im Laptop platziert werden können.

So etwas wie Apples ADC ist natürlich nicht vorgesehen. Jedoch bieten die beiden grösseren Varianten seitlich der Stecker-Leiste noch Platz für zusätzliche Kontakte (Kompatibilität ade), und es wäre bestimmt nicht schlecht, wenn Apple diesen Standard verwenden würde, beispielsweise bei den erwarteten G5-Notebooks. Auch für die iMacs würde sich eine solche Karte anbieten. Wenn sich der Standard etablieren kann, wären entsprechende Karten wahrscheinlich für Apple kostenneutral zu bekommen.

Kommentare

Das Schöne...

Von: eRob | Datum: 18.05.2004 | #1
... an Standards ist, dass es so viele gibt!
:-)

täusche ich mich...

Von: Gulaschpizza | Datum: 18.05.2004 | #2
...oder gibts MiniPCI für Notebooks schon? Ich hab zumindest sowas in meiner DOSE stecken, bestückt mit einer WLAN-Kaade.

Statt Firlefanz wie GraKa-Steckpläatzen (jaja Jehova) sollten lieber ma gescheit RAM-Steckplätze eingebaut werden.

halte ich fuer gefaehrlich...

Von: nico | Datum: 18.05.2004 | #3
...wenn ein grafikkartenhersteller einen eigenen schnittstellenstandard etablieren moechte.
wie damals intel mit dem pentium2/sockel2 um amd das leben schwer zu machen.
statt mit echter innovation/leistung werden hier technisch bessere mitkonkurenten platt zumachen versucht...

@gulaschpizza: pci extrem (seriell) ist etwas anderes als (mini)pci...

@ thyl

Von: nico | Datum: 18.05.2004 | #4
"So etwas wie Apples ADC ist natürlich nicht vorgesehen"

wozu auch, hat ja mit der grafikkarte nix zu tun. so wie ich es verstanden hab, ist ein anschluss fuer externen monitor eh nur intern auf der karte als kontakte.
wird also abgegriffen, mit usb und netz angereichert und per adc-buchse nach aussen gefuehrt...

Upgradefähigkeit nicht im Sinne von Apple?

Von: thomas b. | Datum: 18.05.2004 | #5
Apple hat sich doch schon vor eniger Zeit von den ZIF-Karten für die Prozessoren verabschiedet. Ich gehe mal davon aus, dass solche Karten wohl eher nicht in Apple-Laptops zu finden sein werden. In PC-Laptops dürfte auch mehr Platz für so etwas sein, da die ja in der Regel deutlich dicker sind.

Sinnvoll wären sie jedenfalls zum Austausch gegen diese in Billig-Notebooks verbauten Shared-Memory-"Grafikkarten".

@thomas b.

Von: nico | Datum: 18.05.2004 | #6
"Sinnvoll wären sie jedenfalls zum Austausch gegen diese in Billig-Notebooks verbauten Shared-Memory-"Grafikkarten"."

gerade dort machen sie aus kaufmaennischer sicht nun ueberhaupt keinen sinn...

Ich fände es gut...

Von: Maxefaxe | Datum: 18.05.2004 | #7
wenn es einen wirklichen Standard, ä. wie AGP beim Desktop bei Notebooks geben würde. So mancher Pismo-Besitzer würde sich sicher darüber freuen.

Ich würde es vielleicht auch beim G3-iBook machen wenns das Teil nicht mehr als 150€ kosten würde.

@maxefaxe

Von: nico | Datum: 18.05.2004 | #8
die grafik ist beim heutigen powerbook/ibook per agp angbunden, beim pismo war es noch per pci.

@nico: Stimmt; @maxefaxe

Von: Thyl (MacGuardians) | Datum: 18.05.2004 | #9
Da hab ich Mist geschrieben, den Satz hatte ich schon, bevor ich herausgefunden habe, dass auch die Kontakte für die externen Monitore über die Steckerleiste laufen. Nicht genug gedacht, schon passiert, sorry.
@maxefaxe:
Es sieht so aus, als wenn Nvidia hier genau so etwas vorgeschlagen hat wie AGP, nur eben schon mit PCI-Express. Wie ich es verstanden habe, ist die Spezifikation auch für andere Hersteller wie Matrox oder ATI verfügbar.

wird nix

Von: abdul | Datum: 18.05.2004 | #10
das würde apple aber nicht gefallen, die kunden sollen sich doch gefälligst neue powerbooks und kein grafikkaertchen holen, weil os-x immer mehr grafikpower frisst...

OT, hat aber mit Hardware zu tun

Von: Yemeth | Datum: 18.05.2004 | #11
[Link]

Und was macht man..

Von: Maxefaxe | Datum: 18.05.2004 | #12
wenn der Ketchup anfängt zu schimmeln?¿

Ein Beispiel dafür....

Von: HexVex | Datum: 19.05.2004 | #13
[Link]

Klingt interessant scheint mir von Apples Seite eher unwahrscheinlich - da schlecht für Absatzzahlen der Notebooks....who knows.

Öhm, USB anyone?

Von: Michael Kreuzer | Datum: 19.05.2004 | #14
Hm, also da der ADC nach außen geht kann man von innen vom Netzteil direkt den Saft beziehen. Übrigens gibt es auch noch einen USB-Bus (an dem intern z.B das BT-Modul hängt) der auch strom liefert - das wäre IMHO immer noch besser als über die Grafikkarte den Saft zu beziehen - hat hier eigentlich irgendjemand bedacht daß es 3 MXM-Spezifikationen gibt? die MXM-I ist für 18W gedacht die MXM-II für 25W und MXM-III für 35W - was wohl über den PCI-Express Bus bezogen werden kann ist zu wenig für einen ADC.

Außerdem, MXM ist für Hersteller gedacht, nicht für Endkunden. Und ATI hat sich schon beschwert über schlechte Spezifikationen und überlegt ob die da überhaupt mitmachen. Also, who cares?

Was mir an MXM auffällt ist daß die den Port benutzen um Ausgänge anzusteuern - wo sind Eingangskanäle?

Ich möchte zum Abschluss auf Apples Stellung ggü. PCI-Express hinweisen. Dieser zukünftige x86-Standard (von Intel) war eher für Desktops gedacht - und da favorisiert Apple eher PCI-X. Die bräuchten ja so dann wieder einen neuen Chipsatz mit einer Hypertransport2PCI-Express Bridge.

Naja, vielleicht wird das ja interessant wenn wir auf unseren G5-Powerbooks unter HURD DukeNukem Forever zocken, know what I'm saying? ;D

gruß,
Michael