ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3006

Noch drei Dienstage bis zur WWDC (Update!)

Gibt's einen Big Bang oder mehrere kleine Bimmelchen?

Autor: flo - Datum: 07.06.2004


Obige überaus naturalistische Zeichnung bringt auf den Punkt, was Kleinapfelland über's Wochenende wohl noch mehr bewegt hat als die Möglichkeit, dass die freie Fahrt für freie Bürger demnächst nur noch 130 km/h schnell sein könnte oder die Erkenntnis, dass wenn 22 Leute einem Ball hinterherrennen schon lange nicht mehr prinzipbedingt Deutschland am Ende auch gewinnt. Überhaupt lässt sich fesstellen, dass die lustige Zeit des Gerüchtelns wieder angebrochen ist -- da wollen wir nicht hinten anstehen. Wenn man sich so umsieht, dann kocht und brodelt es wieder an allen Ecken und Enden, Steve Jobs könnte ein 5-Stunden-Orgie auf der Bühne feiern, wollte er alles vorstellen, was die Apfelfans sich denn so vorstellen. Dabei fällt einmal mehr auf: Das meiste ist komplett substanzlos.

OK, der G5 fällt eher nicht in diese Kategorie. Ob er nun morgen vorgestellt wird oder zur WWDC (das wahrscheinlichste) oder an sonst einem sonnigen Dienstag -- egal. Man braucht auch schon kaum noch Belege zu sammeln, denn der G5 ist sowas von überfällig, dass gerüchteln schon fast unsportlich ist. Hinweise gibt es: Die Manual-Fotos "artist renditions" von AppleInsider sind das stärkste Argument, der Hinweis auf einen "PowerMac7,3" in den letzte Woche entdeckten Dateien ein weiteres.

Allerdings: Über die inneren Werte ist nichts, aber auch rein gar nichts im Umlauf. 3 GHz wünschen sich wohl viele, aber ob der PPC970fx überhaupt so weit reicht weiß kein Mensch. Noch dazu wäre der Sprung von 2 auf 3 GHz unglaublich. 2,6 GHz -- auch beleglos -- sind vielleicht realistischer. Brennender interessiert vielleicht so manchen, ob Apple das Fiepen des Netzteils in den Griff bekommen hat und ob die Lüftung weiter verbessert wurde. Zumindest über Letzteres lässt sich wohlfeil anhand der AppleInsider-Bilder spekulieren, auf denen die Front-Lüfter fehlen (fragt sich natürlich, ob die nur aus illustratorischen Gründen weggelassen wurden...). Fazit G5 PowerMacs: Neue Modelle sind mehr als wahrscheinlich, doch deren Ausstattung und Preisgestaltung ist völlig offen. Mein Tipp: 2x2GHz, 2x2,4GHz, 2x2,6GHz, Preise wie gehabt, Superdrive im kleinen nicht standardmäßig, dazu kleinere Grafikkarte und weiterhin begrenzter Speicherausbau.

Dann hätten wir da noch den seit letzten November nicht mehr aktualisierten iMac, der damit das letzte unrenovierte Modell bei Apple ist. Auch hier nährt AppleInsider die Gerüchte über einen neuen iMac, da angeblich mehrere Händler keine Lieferungen mehr erhalten. Dass daraus zwangsläufig ein G5-iMac folgt, ist jedoch mehr Wunschdenken als logische Folge. Der angedeutete "PowerMac8,1" dürfte für Verfechter des G5-iMacs das stärkste Argument sein. Andererseits gäbe es mit dem 1,5 GHz G4 noch eine "bequeme" Option.

Völlig offen ist auch, ob der iMac sein Äußeres beibehält, oder ob es ein ganz neues Design gibt -- und falls ja, ob es weiterhin ein All-in-one-Gerät bleibt oder nicht. Doch auch die Abkopplung des Bildschirms ist in keiner einzigen aussagefähigen Quelle belegt und dürfte daher -- wie so vieles -- Wunschdenken sein. Nicht einmal für ein neues Design gibt es wirkliche Hinweise. Gerüchte darüber gab es bei AppleInsider schon letztes Jahr, gekommen ist nichts. Mögliche Argumentation gegen einen G5-iMac: Die PowerBooks mit einem vermeintlich schwächeren Prozessor als die Consumer-Macs? Fazit iMac: Der iMac scheint überfällig, doch ein G4-Update scheint mir wahrscheinlicher als ein G5-Paket, auch wenn ich da nichts gegen hätte. Die Händlerquellen klingen nachvollziehbar, was irgendein iMac-Update wahrscheinlich macht, wenn auch nicht zwangsläufig zur WWDC. Mein Tipp: Eine weitere G4-Runde, das Ganze nicht zur WWDC, da zu unspektakulär. So recht aufgeben möchte ich den Glauben an einen G5 dennoch nicht ;)

Richtig spannend ist das Rätselraten um den europäischen iTMS: Ausgerechnet Reuters hat, wenn auch eher beiläufig, Mitte Juni als Starttermin ins Feld geführt. Wenn man es genau nimmt steht diese Quelle aber, nebst den offiziellen Apple-Statemente "this year" und "technisch ist alles fertig", alleine da. Die Meldung des Berliner Radiosenders Fritz nennt zwar nochmals explizit den 15. Juni (immerhin passenderweise ein Dienstag), doch ob die "gut unterrichteten Kreise" nicht eben Reuters war, bleibt offen. Ebenso ungewiss wie der Starttermin ist nach wie vor der Titelpreis. Die 1,29 Euro klingen zwar plausibel und decken sich mit Steinhoffs vager Ankündigung/Drohung, dass der Preis inkl MwSt höher als 99 Cent liegen könne, doch oberhalb von 99 Cent gibt's viel. Fazit iTMS: Nichts genaues weiß man nicht. Der 15. Juni würde mir zwar gefallen, doch dieser Termin gründet allein auf wackeligen Quellen. Mein Tipp: Keiner. Ich sag dazu nix. Aber ich bin schon ganz hibbelig ;)

Update: So schnell wird man von weiteren Ankündigungen eingeholt: Wie macnews.de soeben berichtet, lädt Apple europäische Journalisten am 15. Juni in London zu einem "großartigen Musik-Event" -- Steve Jobs soll selbst dort sein. Was kann dies anderes sein als der Start des iTMS? Fragt sich nur: Wo überall und zu welchen Konditionen. Trotzdem: Yeehaw!

Hat eigentlich jemand was von 10.4 gehört? Überhaupt von Software? Schließlich sollte dieser doch auf einer Entwicklerkonferenz eine gewichtige Rolle zufallen (war auch bisher so). Doch von 10.4 weiß man eigentlich nur, dass Apple das Spoken Interface deutlich ausbauen und verbessern will -- sicherlich auch im Hinblick auf einen möglichen Einsatz in Regierungseinrichtungen. Dann gibt es noch ein leises Gebrabbel auf ein (neuerliches) Finder-Refresh mit (schon wieder) verbesserter Bedienung, stärkerer Integration von .Mac und solcherlei. Quelle ist einmal mehr AppleInsider. Erscheinungstermin? Ungewiss. Nach der Ankündigung Avie Tevanians, man wolle das Update-Tempo drosseln, lässt sich zumindest vermuten, dass wir dieses Jahr ausnahmsweise mal nichts zahlen müssen. Gerüchtehalber wird 10.4 dann dafür aber teurer als bisher (Link verschmissen, hat den noch wer?). Sonstige Software: Völlige Fehlanzeige. Allerdings hat sich Apple bereits zu den entsprechenden Anlässen sowohl im Audio- als auch Videoberech präsentiert und positioniert und für die Entwickler ist das System (und zugehörige Developer Kits) eh am interessantesten.

Tja, und was wäre eine Prä-Keynote-Zeit ohne die "something elses"? MacRumors hätte da was anzubieten: "some scattered whispers have suggested "something else" altogether... related to a hangable display/appliance." Und die neuseeländische Geekzone ist doch tatsächlich auf das iPhone angesprungen, bevor sie gemerkt haben, dass sie da einem ganz alten Bart aufgesessen sind. Und was sagt eigentlich MacOSRumors, der König und Veteran aller Gerüchte? Leider gar nichts, denn die sind seit Wochen nicht zu erreichen.

Kommentare

Geile Zeichnung

Von: tads | Datum: 07.06.2004 | #1
Die Skizze oben find ich echt klasse. Insgesamt kann ich mich dem Artikel auch nur anschließen: G5 auf jeden fall, G5-iMac unwahrscheinlich aber irgendwas wird zur WWDC sicher noch kommen, und wenn's nur sowas wie die iSight ist.

Was wurde eigentlich aus dem iPod Gen.4 - Gerücht? :-)

Ich glaube nicht, dass der ...

Von: Bodo | Datum: 07.06.2004 | #2
... iMac in der bisher bekannten Form weiter Bestand haben wird. Dazu ist er schon viel zu lange überfällig und wird nun doch schon vom eMac abgehängt.
Erst jetzt ein Update nachzuschieben, würde überhaupt keinen Sinn machen - da eventuelle Interessenten sich nun doch schon andersweitig umgesehen haben oder Alternativen durchspielten (dann halt ein iBook...).

Die offene Nische wird wohl von etwas anderem besetzt werden, hoffentlich monitorlos (mein Hoffen), mit einem G5 (1,8 GHz), vielleicht in einer Alu-Röhre ("iTube")...

Ich will updaten, da Geld liegt bereit, nur das passende Angebot liegt noch nicht vor...

bloss nicht

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 07.06.2004 | #3
sone upgradegeschichte wie mit dem g4....immer mal gerade 50 - 100 mhz mehr.
aber möglich ist ja alles, da niemand am anfang gedacht hätte, das auch ibm solche probs bekommt..........


vater unser, der du.........

iPod nicht zur WWDC

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 07.06.2004 | #4
Hab ich deshalb weggelassen. Aber der wird langsam auch überfällig, nach der Vorstellung des iPod mini muss sich mit dem iPod ja fast schon was tun, aber alleine schon um die ewigen "Menno, Apple baut nur noch Krimskrams und vergisst die Pro-Anwender darüber"-Nörgler zu besänftigen wird Apple auf der WWDC den iPod außen vor lassen...

itms

Von: morabi | Datum: 07.06.2004 | #5
so wacklig sind die beine für den 15. 6. nicht mehr, denn steve jobs hat für diesen tag die journalistenzunft nach london eingeladen...

shit ging das schnell

Von: morabi | Datum: 07.06.2004 | #6
ich kommentiere nie wieder, sondern reloade nur noch - sicherheitshalber...

Hehehe :)

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 07.06.2004 | #7
n/t

tiger

Von: morabi | Datum: 07.06.2004 | #8
nagut, noch ein versuch:
[Link]

demnach wird's vielleicht doch wieder was werden, mit OS-Scam 2004

Neue Displays...

Von: jokkel | Datum: 07.06.2004 | #9
sind ja auch schon mehr als überfällig. Da müssen doch bald mal welche aus Alu her. Die alten riechen doch schon richtig komisch. ;)

@ flo

Von: johngo | Datum: 07.06.2004 | #10
> ...Mein Tipp: 2x2GHz, 2x2,4GHz, 2x2,6GHz, Preise wie gehabt ... <

Nur noch Doppelprozessor im G5 fände ich falsch. Wo bleibt der günstige und schnelle Single-G5?

Gruss

tiger nachtrag

Von: namnam | Datum: 07.06.2004 | #11
natuerlich wird in tiger quicktime 7 mit einem tollen avc codec integriert sein.
das wiederum ist die grundlage fuer iTunes 5, wo man dann endlich auch video kaufen kann.

MacOSRumors

Von: cochrane | Datum: 07.06.2004 | #12
Wie [Link] herausgefunden hat, ist MacOSRumors DNS-Eintrag verkorkst, man findet die Seite aber immer noch unter der IP Adresse 199.105.116.92

War da nicht noch was...

Von: Maxl | Datum: 07.06.2004 | #13
Vor längerer Zeit gab's da doch mal Gerüchte über ein "richtiges" Apple Office-Paket. Hat da jemand in letzter Zeit mal was von gehört?

Möchte ja hier nicht immer wild herumspekulieren, aber es wär' doch zu schön...

Die Konkurrenz schläft nicht...

Von: dermattin | Datum: 07.06.2004 | #14
[Link] Die Konkurrenz schläft nicht...

"Die Konkurrenz schläft nicht..."

Von: Bodo | Datum: 07.06.2004 | #15
Ähm, Konkurrenz ist das bestimmt nicht, eher der nicht wirklich gelungene Versuch eines Design-Diebstahls (... entfernt angelehnt).

Display

Von: MKT | Datum: 07.06.2004 | #16
Neben dem G5-Upgrade ist nach wie vor immer noch und endlich ein neues Dispaly überfällig, oder so.

Dein Tipp: 2x2GHz, 2x2,4GHz, 2x2,6GHz

Von: Heiko | Datum: 07.06.2004 | #17
Wenn die G5 in der Ausstattung 2x2GHz, 2x2,4GHz, 2x2,6GHz kommen, dann werden diese aber morgen schon angekündigt. Diese Blamage mit den nicht erreichten 3GHz will Steve nicht auf der WWDC haben.
Ich glaube aber morgen kommen neue G5 mit 2x3GHz

Naja, das eine Jahr...

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 07.06.2004 | #18
...ist ja noch dehnbar... ;)

zumal man...

Von: dermattin | Datum: 07.06.2004 | #19
...ja ankündigen kann, was man will.

selten schlechte bildmontage

Von: nico | Datum: 07.06.2004 | #20
querliegende ramriegel passen nicht zu apples stroemungsguenstigen lueftungskonzept. und platz ist auch nicht gewonnen.

gelungene subhead

Von: martyx | Datum: 07.06.2004 | #21
„Gibt's einen Big Bang oder mehrere kleine Bimmelchen?”

mai, watt hebbt wi lacht. 5/5!

weiter so!

4x G5 denkbar?

Von: Marcel_75@home | Datum: 07.06.2004 | #22
Was mich mal interessieren würde:
ist denn nicht auch ein G5 mit 4 Prozessoren denkbar?

Klingt für mich gar nicht sooo unlogisch, wenn man die 2x 3GHz mit dem 970FX nicht schafft bastelt man eben 4x 1.5GHz, was dann doch auch hitzetechnisch machbar sein sollte, oder?

Allerdings hab ich auch mal irgendwo gelesen, dass der Mach-Kernel von OS X noch gar nicht mehr als 2 Prozessoren unterstützt... ? Stimmt das?

4x G5 denkbar?

Von: Marcel_75@home | Datum: 07.06.2004 | #23
Was mich mal interessieren würde:
ist denn nicht auch ein G5 mit 4 Prozessoren denkbar?

Klingt für mich gar nicht sooo unlogisch, wenn man die 2x 3GHz mit dem 970FX nicht schafft bastelt man eben 4x 1.5GHz, was dann doch auch hitzetechnisch machbar sein sollte, oder?

Allerdings hab ich auch mal irgendwo gelesen, dass der Mach-Kernel von OS X noch gar nicht mehr als 2 Prozessoren unterstützt... ? Stimmt das?

sorry wegen des Doppelposting

Von: Marcel_75@home | Datum: 07.06.2004 | #24
no text

RE: selten schlechte bildmontage

Von: neo | Datum: 07.06.2004 | #25
Also das Konzept macht schon sinn. Auf dem Bild wäre das Neue Mainboard kleiner und somit Preiswerter.

re: re:

Von: nico | Datum: 07.06.2004 | #26
und vier speicherslots werden auch gleich gestrichen? und das mainbord wird nach oben hin wieder breiter?
macht doch keinen sinn, ist ein downgrade, sieht pottenhaesslich aus und nicht apple-design-like. bringt keinen verwendbaren platz, schafft nur resonanzraum und durch das unfoermige nicht_in_das_gehauese_passende mainboard siehts aus wie ein gewoehnlicher pc.

daher: schlechte bildmontage und niemals apple...

Think Secret: Morgen G5s

Von: Mauti | Datum: 07.06.2004 | #27
Wenn jetzt auch schon Think Secret über Speedbumps schreibt(http://www.thinksecret.com/news/g5refresh.html) ist es sehr wahrscheinlich, daß morgen neue Macs kommen.

Ciao,

Mauti

Thinsecret hat immer recht...

Von: Zerwi | Datum: 08.06.2004 | #28
...denn die schreiben sowas nur, wenn es 100 pro ist. Also nix mit 3 GHz, aber 2 x 2.6 GHz sind ja auch nicht zu verachten, oder? ;-)

Re 4xG5

Von: tjp | Datum: 09.06.2004 | #29
Der Kernel von MacOS X unterstützt prinzipiell mehr als 2 CPUs. Es gibt nur ein Problem damit, er macht das bisher noch sehr ineffektiv. Es müßte einiges am Kernel verbessert werden, damit die Granulierung feiner wird. Alles in allem Arbeit aber ohne Auswirkungen auf das restliche OS (abgesehen von der besseren Nutzung der CPUs).