ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3010

HUYNH Kunden mit Problemen

Problem behoben =)

Autor: lars - Datum: 09.06.2004

Update vom Update/17:30 Uhr:
Die Probleme bei Huynh sind behoben. Nach einem sehr freundlichen Telefonat mit einem Mitarbeite von Huynh sind die Ursachen klar. Unter dem Motto 'wenn es kommt, dann kommt es dicke' trafen den regensburger Provider gleich mehrere Schläge.
Montag am späten Abend viel ein RAID aus. Bis dieser Fehler aber entdeckt wurde, war es schon Montag Morgen. Von diesem Defekt waren 4.0000 bis 5.000 Domains betroffen.
Beim Zurückspielen eines Backups hat man bemerkt, daß auch das Backup einen Defekt aufwies und so gestaltete sich die Rücksicherung der Daten sehr schwierig und zeitintensiv.
Als ob diese Widirgkeiten noch nicht ausreichen würden, gab es Leitungsprobleme von der Verwaltungszentrale zum Server Park. So konnten alle Eingriffe nur vor Ort gemacht werden und die Administratoren fuhren zwischen der Verwaltungszentrale und dem Rechenzentrum hin und her.
In der Zwischenzeit trudelten zwischen 600 bis 700 Beschwerden bei Huynh ein, was die Arbeit nicht gerade erleichtert hat. Statt aber auf jede Anfrage zu antworten, hat man zugesehen, daß für das Problem schleunigst eine Lösung gefunden wurde. In letzter Konsequenz heißt dies im Hause Huynh: ein neues Backup-System muß her.

Nach dem Schlamassel ging folgende eMail an die betroffenen Kunden raus:

"Liebe Kundinnen und Kunden,

Erstmals in unserer Unternehmensgeschichte mussten wir einen längeren Ausfall eines Systems hinnehmen.
Dafür möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen.
[...]

:: Aktueller Stand der Dinge::

Nach den lange andauernden Rücksicherungen der Daten auf server.server-einstellung.de (62.116.137.135) sind aktuell alle Maildienste und der Web-Server wieder gestartet. Sollte Ihre Seite noch nicht korrekt angezeigt werden, so ist die Rücksicherung der Daten bei dieser Domain noch nicht abgeschlossen.
Bis heute 15.00 Uhr werden alle Seiten wieder korrekt angezeigt.
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir bei einer akuten Störung nicht sofort auf jede einzelne Mailanfrage antworten können.

ALLE ANDEREN KUNDEN SIND VON DIESEM AUFALL NICHT BETROFFEN.

Aus den Schwierigkeiten der letzten Tage haben wir unsere Konsequenzen gezogen und werden auf ein neues, effektiveres Backupsystem umstellen, damit ein derartig langer Ausfall eines Serversystems der Vergangenheit angehört.

Wir bitten Sie nochmals vielmals um Entschuldigung für die lange Verzögerung."


Wie alles begann... .::unsere ursprüngliche Meldung::.

Seit Montag Abend klagen einige Kunden des Providers HUYNH über Probleme in Bezug auf die Erreichbarkeit Ihrer Domains und Mail-Server.
Auf eMail-Anfragen antwortet die selbst ernannte "Nummer 1 für Mac.User seit 6 Jahren" gar nicht, obwohl mit Aussagen wie "Flexibilität, Zuverlässigkeit und ein schnell reagierender Service-Support sind die ausschlaggebenden Punkte, die uns von der Konkurrenz unterscheiden." geworben wird, sieht es in diesen Punkten mau aus. Man bekommt außerhalb der Geschäftszeiten leider nur eine Bandansage zu hören, obwohl es auf den Support-Seiten "Bei technischen Fragen und Problemen stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch und per e-Mail zur Verfügung." heißt.
Die Damen und Herren am Telefon, die man zu den regulären Geschäftszeiten denn erreicht (und das geht wirklich gut), wissen auch nicht so recht, wo denn der Wurm drin steckt. Mal hat die Telekom das Chaos verursacht und kommt jetzt nicht in die Pötte, mal ist ein defekter Server Schuld, der getauscht werden muß und ab 11 Uhr, 12:30 Uhr oder irgendwann eben wieder einsatzbereit ist...
Wir warten gespannt ab, denn 36 Stunden Ausfallzeit ist schon hart, wenn man überlegt, wie viele Geschäftskunden so von ihren Mails und Webpräsenzen abgeschnitten sind.
Update vom 08.06.2004: [...]die Wartungsarbeiten an unserem Server1 haben sich unerwartet in die Länge gezogen.
Die defekte Hardware wurde komplett ausgetauscht und ein neues Betriebsystem installiert. Im Augenblick ist die Backup-Software mit dem Referenzieren der Daten beschäftigt. Die enormen Mengen an Daten werden im Anschluß wieder auf den Server transferiert.
Wir gehen im Augenblick davon aus, dass noch ein Zeitlimit bis 20Uhr benötigt wird.

Kommentare

Ebenfalls keine Probleme

Von: gast Roos | Datum: 09.06.2004 | #1
Außer einem kurzen Aussetzer bei den Mails hatten wir ebenfalls keine Probleme. Wir sind von 1&1 zu HUYNH abgewandert, weil dort ohne jedes Problem möglich war, was bei den standardisierten Paketen 1&1 ein Upgrade auf eine teure Server-Variante erfordert hätte. Auch über den Kundendienst kann ich mich absolut nicht beschweren, die Reaktionszeit bei Anfragen war bisher immer sehr kurz. (Und wir bezahlen für eine vergleichbare Leistung wie bei 1&1 bei bedeutend besserem Service und wesentlich mehr Flexibilität nur die Hälfte an Gebühren...) Ich bin also eher dafür, einen der kleinen Provider zu stärken, Totalausfälle wie bei Strato oder die Rigorosität von 1&1 habe ich dort noch nicht erlebt. Bei HUYNH kann ich mich zudem darauf verlassen, daß Probleme innerhalb kurzer Zeit ausgeräumt werden, ohne daß ich eine Email an den Support schreiben oder anrufen muß.

Mac-Server?

Von: Haiko | Datum: 09.06.2004 | #2
Frech ist ja schon deren Website: vorne prangt ein schöner Xserve und wenn man dann mal bei "dedizierte Server" schaut findet man nur Intel und AMD und das zu recht happigen Preisen. Das kriegt man bei 1&1 u.ä. günstiger.

Wer?

Von: Haiko | Datum: 09.06.2004 | #3
Das ist ja ein Artikel wie über den berühmten Sack Reis! Welcher Provider? Ich kann den Namen nicht mal aussprechen. Ist das ungarisch? Noch nie gehört und ich bin schon einige Jahre in diesem Geschäft.

:-(

Von: tobstone | Datum: 08.06.2004 | #4
das kann ich leider nur bestätigen, meine domain mactobias.de bei huynh ist seit montag abend durchgehend bis heute down. ich hatte heute morgen aber einen supporter erreicht der mir sagte, es gäbe einen plattenschaden am server und sie wären bei der rücksicherung. war wohl leider erfolglos :-(

bei mir geht alles

Von: orlando | Datum: 09.06.2004 | #5
ich habe mit freunden zusammen ingesamt 6 domains bei huynh laufen und habe keine probleme bemerkt.
[Link]
[Link]
[Link]
[Link]
[Link]
[Link]
gehn alle....

bei mir alles down

Von: druid | Datum: 09.06.2004 | #6
hab drei de-domains bei denen, die ich allerdings nicht übermäßig nutze (gott-sei-dank) - alle down. muss die wohl morgen mal kontakten.

Bei mir gings

Von: mibu | Datum: 09.06.2004 | #7
Es betrifft wohl nur einen bestimmten Server.

Ich habe 3 Domains bei Huynh und keine davon war down.

Über den Service konnte ich bisher auch nicht klagen. Vorher war ich bei Strato und habe dort nie eine Antwort auf eine Supportanfrage erhalten, von nichtssagenden Formbriefen mal abgesehen. Bei Huynh bekam ich bisher immer am gleichen Tag eine Reaktion und meistens war das Problem damit auch gelöst.

hmm

Von: ionas | Datum: 09.06.2004 | #8
11:99 incl typO3 HOSTING - das ist doch mal fein

[Link]

Mobbing

Von: Oliver | Datum: 09.06.2004 | #9
Dieser Artikel ist reines Mobbing. Vermutlich ist einer der "Redakteure" privat betroffen und nutzt jetzt die Öffentlichkeit dieser Website, um seine Privatfehde zu führen. Als Artikel taugt der Text nicht, denn der "Redakteur" weiß rein gar nichts über den Sachverhalt.

Auch ein Provider kann mal Pech haben, und es besteht kein Zweifel, dass er nicht alles tut, um das Problem so schnell wie möglich zu lösen. Selbst Apple hatte schon große Probleme mit ".Mac".

Es kann jeden mal treffen. Und wenn viele Kunden betroffen sind, dann kann es auch sein, dass der Support nicht mehr hinterher kommt. Das ist keine Schande, denn man kann keinen Support darauf auslegen, dass plötzlich tausend Kunden auf einmal anrufen und Emails schreiben. Und es ist nicht fair, den Provider daran zu messen, und ihm ausgerechnet dann seine Werbung mit dem guten Support unter die Nase zu halten. Denn gerade der Support von HUYNH hat normalerweise einen ausgezeichneten Ruf, und den bekommt man nicht, ohne dass man etwas leistet.

Wenn jemand gerade großes Pech hat, ist es wirklich mies, ihm ausgerechnet dann noch eins reinzuwürgen. Das ist keine große Leistung.

auch nicht ganz richtig

Von: Olaf | Datum: 09.06.2004 | #10
jedenfalls das mit dem support. ich würde gerne wissen, oliver, ob du nicht zufällig bei huynh arbeitest...

meine erfahrungen mit huynh sind gemischt, vor allem mit dem support. das der nicht immer gut zu erreichen ist, habe ich auch schon gemerkt. schreibe mal eine mail mit drei frage; eine frage kriegtst du beantwortet, die nächsten zwei werden ignoriert oder vergessen. das mag man dem stress bei einem ausfall zuschreiben; ich habe das aber auch schon so festgestellt.

der artikel mag persönlich motiviert sein, aber auch sowas muss sich huynh mal um die nase hauen lassen. sicher, die probleme werden meist schnell gelöst und wenns mal nicht richtig klappt, informiert der provider seine kunden richtig, aber wenns mal richtig in die hose geht, darf man auch mal meckern.

Du nennst das Mobbing?

Von: Pitchblack | Datum: 09.06.2004 | #11
Mobbing ist wohl etwas anderes. Wenn Du wirklich bei HUYNH arbeiten solltest weiss ich jetzt nur eins ganz sicher....du hast scheinbar keine Ahnung. Wahrscheinlich hast du dann auch nichts wie Schadenbegrenzung (z.B. Unterlassen von unötigen Jammergerechtfertigungen in Kundenforen), Ausfallsicherheit (Failsave, Backup, Mirror, RAID, usw.) gehört.
Ich denke mit deinem Kommentar hast du mehr Schaden angerichtet als zu denkst, der Mac-Provider Markt ist klein und nun steht HUYNH mit seiner Kommunikationspolitik bei machen sicher nicht mehr in der engeren Wahl. Na denn - tschüss...

Keine Probleme

Von: rob | Datum: 09.06.2004 | #12
Hab auch für unseren Kindergarten eine Domain dort stehen. Bisher noch nie (auch diesmal nicht) keine nennenswerten Probleme gehabt.

Im Gegenteil, bei mir hat sich der Support per Email immer schnell geantwortet wenn ich mal ne Frage hatte.

rob

server1 ist's

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 09.06.2004 | #13
Betroffen ist server.server-einstellung:

[...]die Wartungsarbeiten an unserem Server1 haben sich unerwartet in die Länge gezogen.
Die defekte Hardware wurde komplett ausgetauscht und ein neues Betriebsystem installiert. Im Augenblick ist die Backup-Software mit dem Referenzieren der Daten beschäftigt. Die enormen Mengen an Daten werden im Anschluß wieder auf den Server transferiert.
Wir gehen im Augenblick davon aus, dass noch ein Zeitlimit bis 20Uhr benötigt wird.



und:
die Wartungsarbeiten auf dem Server: server.server-einstellung.de (IP: 62.116.137.135) aufgrund der Komplikationen mit dem Raid.System

Da war wohl mehr kaputt, erst hieß es Ausfall bis 9 Uhr morgens, dann 12 Uhr, dann 20 Uhr (gestern).

Also eigentlich sollte es jetzt wieder funktionieren... anyone?

Neue 30" Displays

Von: ionas | Datum: 09.06.2004 | #14
[Link]

vorallem das neue 23" mit 1920*1200 ist intressant.

ich meine - auflösung ist was tfts ausmacht, nicht inch size (das 30" suckt!)

Zum Support

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 09.06.2004 | #15
Ich hatte zudem bislang mit dem Support recht gute Erfahrungen, per Mail sind sie in der Regel sehr fix (so mancher von denen hängt wohl auch ab und an im Macnews.de-Forum rum ;), auch telefonisch wurde mir mal schnell und freundlich geholfen (da hatten sie beim Domaineintrag einen Buchstabendreher reingebracht).

Allerdings ist bei Huynh nicht immer alles so wie's sein sollte, ich habe nun schon seit Ewigkeiten Probleme mit meinen Mailaccounts, die prinzipiell unerreichbar werden, wenn ich zuvor mich per FTP auf die entsprechenden Server eingewählt habe um dort was hochzuladen :( Bei diesem Problem schweigt bislang leider auch der Support.

Warum hostet der grosse Mac-Hoster eigentlich so viele Domains unter Linux?

Von: Matthias | Datum: 09.06.2004 | #16
Moin!

Ich hab bei HUYNH schon länger den Eindruck, dass die Sache mit dem "Mac-Hosting" nicht viel mehr als eine Werbe-Strategie ist, mit der wir Mac-User geködert werden sollen!

Ich hab mal Orlandos Links bei Netcraft.com gecheckt:

[Link]
==> OS: Linux
==> Server: Apache/1.3.20 (Linux/SuSE) mod_perl/1.26 PHP/4.3.1 mod_ssl/2.8.4 OpenSSL/0.9.6b

[Link]
==> OS: Linux
==> Server: Apache/1.3.20 (Linux/SuSE) mod_perl/1.26 PHP/4.3.1 mod_ssl/2.8.4 OpenSSL/0.9.6b

[Link]
==> OS: Linux
==> Server: Apache/1.3.20 (Linux/SuSE) mod_perl/1.26 PHP/4.3.1 mod_ssl/2.8.4 OpenSSL/0.9.6b

[Link]
==> OS: Linux
==> Server: Apache/1.3.20 (Linux/SuSE) mod_perl/1.26 PHP/4.3.1 mod_ssl/2.8.4 OpenSSL/0.9.6b

[Link]
==> OS: Linux
==> Server: Apache/1.3.20 (Linux/SuSE) mod_perl/1.26 PHP/4.3.1 mod_ssl/2.8.4 OpenSSL/0.9.6b

......von diesen also keine einzige unter MacOS gehostet!

HUYNSs Referenzkunde CDU (www.cdu.de) wird offensichtlich nicht bei Ihm gehostet (Netblock Owner: Union-Betriebs GmbH), die H.F.S. (www.hfs.de) auch nicht (Netblock Owner: Hallam Oaks PTY LTD), die Seiten des DGB (www.dgb.de) auch nicht (Netblock Owner: Maghan, Inc.) usw.

Ich finde das schon sehr sonderbar: Lauter Domains unter Linux beim selbsternannten ultimativen Mac-Hoster....könnt Ihr Euch das erklären? Ich will hier wirklich keinem zu nahe treten aber obiges sind die Fakten. Macht Euch selber 'nen Reim drauf!

Salve,
Matt

@ Oliver

Von: lars (MacGuardians) | Datum: 09.06.2004 | #17
Mobbing?
Hallo Oliver, als Mobbing würde ich das nun nicht bezeichnen. Kleine Erläuterung:
Das Wort Mobbing wird häufig statt Schikane verwendet. Das Wort kommt aus dem Englischen. Mob bedeutet dort Meute, to mob anpöbeln, über jemanden herfallen. Das Wort mobbing existiert im Englischen jedoch nicht. Es handelt sich um einen Scheinanglizismus.
Mobbing steht für Psychoterror, Schikanen und Intrigen gegen Personen am Arbeitsplatz: Jemanden lächerlich machen, ihr/ihm Informationen vorenthalten, Gerüchte verbreiten, und das über Wochen und Monate. Durch Mobbing kann das Opfer erheblichem psychischen Druck/Stress ausgesetzt werden, der sogar zu chronischen Erkrankungen führen kann.

Ich habe hier kein Gerücht in die Welt gesetzt, sondern eine Tatsache beschrieben.
Ich habe im Namen der Redaktion eine offizielle eMail an HUYNH geschrieben, mit der Bitte mir nähere Informationen zukommen zu lassen und das ich gerne bereit bin den Sachverhalt auf dieser Webseite zu schildern wie er ist.
Kein Antwort (bis jetzt).
Das ich also nichts über den Sachverhalt weiß, bestätigt mich nur in meiner Meinung, daß die Kommunikation nach Außen nicht in Ordnung ist.
Wenn ich frage, dann möchte ich eine Antwort haben, aus der _genau_ hervorgeht, was Sache ist.

Das es sich nur um einen Server handelt habe ich geschrieben, es ist also nicht verallgemeinert worden.

.Mac hatte auch seine Probleme und hat es immer mal wieder. Aber auch darüber wird geschrieben. Soll ich schützend eine Hand über Huynh halten, weil sie ein kleinerer Provider sind?

Der Server ist seit 36 h offline. Aus den AGB geht hervor, daß Huynh 95% Ausfallsicherheit bietet und 2% der Betriebszeit die Seiten/Mailkonten vom Netz nehmen darf, wegen Wartungsarbeiten. Das sind _sieben_ Tage!

Lars

@Matthias

Von: lars | Datum: 09.06.2004 | #18
Hallo Mathias,

das muß ich Huynh in Schutz nehmen, die Unions... GmbH ist wahrscheinlich nur eine Verwaltungs Gesellschaft der CDU. Bei einem Provider kann ich jederzeit als Netzblockbesitzer eingetragen werden und mir einen ganzen Schwung an IPs sichern. Dies mache ich bei meinen Servern auch so. Bei Anfragen kommt dann auch der Firmenname statt der des Providers.

Und zum Massenhosting:

Die "günstigen" Preise macht Huynh auf normalen Linux Kisten.
Willst Du auf einem Xserve gehostet werden, fangen die Preise bei knapp unter 9 EUR an. Das ist ein fairer Preis, wenn man bedenkt, daß 2 GB Traffic inkludiert sind. Und Traffic ist teuer. 1&1 kauft hier ganz anders ein und da muß man für den Support eine 0190-Nummer wählen. Pfui.

Nein, die Angebote sind fair, nur bei der Kommunikation, da wünsche ich mir auch ein Update.

Lars

36h offline

Von: huynh-kunde | Datum: 09.06.2004 | #19
... und telefon. nicht zu erreichen. 36h ohne erreichbarkeit der haupt-email-adressen ist schon irgendwie hart. und eigentlich auch kaum noch entschuldbar. gut, dass da kein webshop drüber läuft (bei mir). neuestes gerücht - laut aussage einer mitarbeiterin hat der entsprechende servicetechniker keine nachtschicht gemacht sondern rückt erst heute morgen wieder an ...

Wer bezahlt euch für dieses Mobbing?

Von: Prudens | Datum: 09.06.2004 | #20
Bevor du solche Unwahrheiten verbreitest und in geschäftsschädigender Weise herumtrollst, solltest du fairerweise einmal die Website von Huynh besuchen und deren Angebote genau studieren.

Wenn man keine Ahnung hat, Fresse halten!

Ich persönlich habe bisher nur gute Erfahrungen mit Huynh gemacht, ein Problem kann überall mal auftauchen.

Ich dachte ihr seid MacGuardians, warum versucht ihr dem einzigen Provider, der sich um MacUser schert, ans Bein zu pinkeln.

Kommunikation

Von: server kunde | Datum: 09.06.2004 | #21
Das Problem ist bei Huynh leider das die netten Menschen am Telefon nicht wissen was die Techniker machen oder nicht machen. Ich hatte bereits jede Aussage über Hardware-, Router- Leitungsdefekt seit gestern früh. Und immer wird gesagt das das Problem in 1h gelösst ist. So habe ich überhaupt keine Chance was zu unternehmen.

Meinte natürlich Matthias!

Von: Prudens | Datum: 09.06.2004 | #22

Bin auch betroffen

Von: Stefan | Datum: 09.06.2004 | #23
Hallo,
auch mein Server ist Down (seit Montagabend) und meine Kunden werden langsam etwas sehr ungeduldig. Bin mittlerweile selbst auch ein wenig veraergert, aber ich weiss halt auch, dass sowas zwar nicht passieren sollte aber leider kann.
Ich hoffe Huynh schafft da jetzt schnell ne Loesung. Bisher hat bei denen immer alles bestens geklappt und wir waren sehr zufrieden. Supportanfragen wurden immer zur Zufriedenheit beantwortet und die telefonische Hilfe war schnell und zielgerichtet.

@ lars: Mir ist es erstmal lieber, wenn die den Schaden beheben! Mitteilungen an die Redaktion haben m.E. nach Zeit, bis alles wieder laeuft!

Danke!

Von: Oliver | Datum: 09.06.2004 | #24
Ich finde es prima, dass mir gleich unehrenhafte Motive unterstellt werden, wenn ich Kritik an dem Artikel übe. Hingegen wurde das niemanden unterstellt, der mit dem Artikel einverstanden ist.

In Zukunft wollen wir alle fair sein. Wir wollen dann auch lesen, wenn ein Händler mal ein, zwei Tage länger braucht mit der Lieferung, oder wenn sich eine Reparatur in die Länge zieht. Das sind alles wichtige Dinge, über die man die Community umgehend informieren muss. Wenn mal jemand Pech hat, dann sollte er sofort eine aufs Maul bekommen.

Und wenn ein Redakteur nicht umgehend eine Antwort auf seine Mail bekommt, weil der Anbieter aufgrund eines Problems fünfhundert Emails gleichzeitig bekommen hat, dann wünschen wir uns sofort einen Artikel, indem sich der Redakteur darüber beschwert.

Es gibt keinen einzigen Hinweis darauf, dass Huynh nicht alles tut, um so schnell wie technisch möglich wieder online zu sein. Es war unnötig, Huynh noch zusätzlich unter Druck zu setzen. Die tun, was ihnen möglich ist.

@Prudens

Von: lars | Datum: 09.06.2004 | #25
Der einzige Mac-Provider?

Schau mal hier nach: [Link]

Grüße,

Lars

PS: Nein, Mac-Gate bezahlt uns auch nicht dafür =)

@Oliver

Von: lars | Datum: 09.06.2004 | #26
Hallo Oliver, hätte Dir gern eine eMail geschrieben, aber leider steht da nur ein @-Zeichen.

Lars

PS: Ich glaube wir haben in der Vergangenheit auch über andere Problemfälle berichtet. Und wenn man sich an "Direct Service" erinnern mag, haben wir damit auch etwas bewegt.

Der Laden ist verbindlich und zuverlässig!

Von: aadr | Datum: 09.06.2004 | #27
Wir sind mit mehrer Domains bei Huynh. Selbst bei kleinen Wartungsarbeiten werden wir per Mail informiert. Auch bei dem jetzigen Ausfall sind wir mit insgesamt drei Mail über den Ausfall und die notwendigen Arbeiten inklusiv Zeitraumabschätzung informiert worden. Wenn ihr das Theater bei der T-Online, Worldcom, Strato oder 1&1 veranstalten würdet, hättet ihr nicht mal zeit zum Mittagessen. Was soll das?
Zudem: Bei jedem Angebot von Huynh ist genau gelistet auf welchen Server deine Sachen laufen.
Da kann man selber wählen. Also erst Infomieren, dann mecken wenn es was zum Meckern gibt.

totalausfall

Von: huynh-kunde | Datum: 09.06.2004 | #28
das problem ist, dass die mich zur zeit gar nicht per e-mail informieren könnten - selbst wenn sie wollten - weil alle (!) meine e-mail-adressen scheinbar auf diesem einen server liegen. ist nix mit information. und da die dame am telefon wirklich nicht bescheid weiss ... könntest du den kernlaut der mails mal posten aadr?? vielleicht weiss ich dann mehr. danke.

Waum denn immer gleich so unfreundlich?

Von: Matthias | Datum: 09.06.2004 | #29
Ich finde es interessant dass man hier gleich derb angepöbelt ("Fresse halten") wird, wenn man mal sachlich ein paar Fragen in der Raum stellt.

Das riecht mir doch sehr nach Mitarbeitern des betroffenen Providers, bei denen die die Nerven blank liegen.

Salve,
Matt

InterNetX

Von: server kunde | Datum: 09.06.2004 | #30
Hallo Matthias,

ja scheinbar sind sie das. Schau mal da:
https://www.internetx.de/index.php3?link=produkte/serverhousing&gewerbe=ja

und da:
[Link]

Bin zufriedenner HUYNH-Kunde...

Von: Matthias | Datum: 09.06.2004 | #31
Also - ich kann nur positives über HUYNH berichten. Habe seit ca. 4 Jahren 3 Domains dort, nun 4, und nie nennenswerte Probleme.
Wenn mal was klemmte, gabs auch immer schnelle Hilfe von freundlichem Support!

Wenn nun dort so dick kommt und sie nicht mehr alle Anfragen gleich beantworten können, ist das doch auch menschlich...

Widersprechende Ausreden

Von: Tokyo iGirl | Datum: 09.06.2004 | #32
Hallo,

bei mir suchen sich die Herren seit 2,5 Tagen jeden Tag eine neue Entschuldigung für den KOMPLETTAUSFALL der Homepage und der gesamten Mail-Kommunikation aus. Auf Mails (von einem Freemail-Account aus versendet) reagieren die gar nicht. Am Telefon kommt man nicht immer durch und daß die sich jeden Tag eine neue Ausrede einfallen lassen finde ich mehr als schlecht. Die sollten sich wenigstens auf eine Ausrede einigen, so daß der Kunde nicht merkt, daß es sich um eine Ausrede handelt. Einen Ausfall kann es immer geben, aber sich widersprechende Ausreden finde ich albern.

dito

Von: huynh-kunde | Datum: 09.06.2004 | #33
tokyo iGirl - selbe problematik bei mir. sollte sich bei meinem nächsten anruf keiner entsprechend äußern können - bin ich bei einem anderen provider. kann jemand einen guten empfehlen?

Lieber ehrliche Werbung

Von: Prudens | Datum: 09.06.2004 | #34
...als so ein Schmierentheater, wie es hier abläuft.
Ihr solltet euch schämen!!

umgangston in den kommentaren

Von: Dave | Datum: 09.06.2004 | #35
hallo,

der folgende Text ist jetzt vielleicht ein bisschen Off-Topic, allerdings nervt es mich langsam, wie sich seit einigen Tagen die Umgangsformen in den Kommentaren zum Schlechteren verändern.
In diesem Thread, zum Beispiel, wird jetzt mal jeder aufs Korn genommen (ala Du arbeitest doch bestimmt für den Provider), der sich positiv über HUYNH äußert.

Über die Postings von Prudens kann ich mich mittlerweile schon garnich mehr echauvieren, weil sie eigentlich immer vom selben Kaliber sind. Entweder wird von ihm der große Trollalarm ausgerufen (allerdings war er einer von denen, die in zurückliegenden Postings (wie etwa bei dem Euro ITMS Artikel) ziemlich trollige "Texte" schrieb) oder er versucht die Diskussion mit Kraftausdrücken und Anfeindungen gegenüber der Redaktion ("wollt ihr eigentlich ernst genommen werden?") "anzureichern".

Es gibt noch ein paar andere, die nicht gerade ein sehr hohes Niveau in ihren Postings erkennen lassen.
Das soll nich heißen, dass ich hier die moralische Instanz für mich einklag, wär mir offen gesagt auf die Dauer auch viel zu anstrengend.

Ich hoffe diese ganze Sache von wegen Troll etc. p. p. normalisiert sich bald wieder und wir können die Kommentare bald wieder so entspannt lesen, wie es noch vor wenigen Wochen der Fall war.

Bis dann...

Oliver, der Verwandlungskünstler

Von: Prudens | Datum: 09.06.2004 | #36
Wie unauffällig, he he ;))

Schöne Grüsse an Dave, Orlando, Olaf, BoeserFaker etc.

Mails gehen wieder

Von: server kunde | Datum: 09.06.2004 | #37
Jetzt kommen die ersten Mails wieder rein.

schließe mich dave an

Von: FOX | Datum: 09.06.2004 | #38
ein bisschen mehr gelassenheit wäre wünschenswert. ich gebe die hoffnung nicht auf, dass die menschen, die hier schreiben, sich wieder den themen zuwenden.

es gibt einige wertvolle postings von usern, die wirklich ahnung haben. auf diese möchte ich nicht verzichten.

also: da müssen noch einige viel lockerer werden ;-)

läuft

Von: huynh-kunde | Datum: 09.06.2004 | #39
konfiguration noch nicht möglich. domains und e-mails wieder auf- bzw. abrufbar. einzige kritik - schlechte informationspolitik am telefon. der letzte anruf hat dann alles geklärt.

Identität

Von: Dave | Datum: 09.06.2004 | #40
lieber Prudens,

Dave ist Dave... wenn du dir ma die Mühe machen würdest. Im Forum lautet mein Name DaveLCF.
Mit einer solchen Aussage hast du meinen Beitrag ja mal zu 100% bestätigt.

Läuft

Von: DOSenFreddy | Datum: 09.06.2004 | #41
läuft ja wieder ;-)

Apple Store is offline (we'll be back soon)!

Von: imaginetics | Datum: 09.06.2004 | #42
...nachtigall ick hör dich trappsen... n/t

Schluss

Von: aadr | Datum: 09.06.2004 | #43
Folgendes Mail habe ich bekommen:

Liebe Kundinnen und Kunden,

Erstmals in unserer Unternehmensgeschichte mussten wir einen längeren Ausfall eines Systems hinnehmen.
Dafür möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen.
Sollten Sie Fragen bzgl. der Störung haben, so können Sie sich gerne an Herrn Stangl Andreas
-> stangl@huynh.de <- wenden.

:: Aktueller Stand der Dinge::

Nach den lange andauernden Rücksicherungen der Daten auf server.server-einstellung.de (62.116.137.135) sind aktuell alle Maildienste und der Web-Server wieder gestartet.

Sollte Ihre Seite noch nicht korrekt angezeigt werden, so ist die Rücksicherung der Daten bei dieser Domain noch nicht abgeschlossen.

Bis heute 15.00 Uhr werden alle Seiten wieder korrekt angezeigt.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir bei einer akuten Störung nicht sofort auf jede einzelne Mailanfrage antworten können.

ALLE ANDEREN KUNDEN SIND VON DIESEM AUFALL NICHT BETROFFEN.

Aus den Schwierigkeiten der letzten Tage haben wir unsere Konsequenzen gezogen und werden auf ein neues, effektiveres Backupsystem umstellen, damit ein derartig langer Ausfall eines Serversystems der Vergangenheit angehört.

Wir bitten Sie nochmals vielmals um Entschuldigung für die lange Verzögerung.

Mit sonnigen Grüßen aus Regensburg

Ihr HUYNH COMMUNICATIONS Team

Geht immer noch nicht richtig

Von: Tokyo iGirl | Datum: 09.06.2004 | #44
Hmm,

ich kann zwar jetzt wieder Mails empfangen aber immer noch keine versenden. Auch der FTP-Zugiff auf den Webspace ist noch nicht möglich.

Eine Entschuldigungsmail oder eine Statusmeldung zur Rücksicherung habe ich nicht erhalten.

noch ein huynh kunde

Von: manybits | Datum: 09.06.2004 | #45
alles wieder online - endlich.

muss aber auch sagen: nicht alle kommentare hier waren fair, bin selbst seit 4 jahren dort kunde, und bisher super zufrieden.

wenn ich huynh mit vielen anderen vergleiche würde ich den provider immer noch gerne weiter empfehlen !

keine sorgen

Von: mactrix | Datum: 09.06.2004 | #46
meine Domain läuft doch auch über servereinstellung.de aber die ist nicht ausgefallen. Kann es sein dass es nicht die Mac.Space betrifft?

grrr

Von: tobstone | Datum: 10.06.2004 | #47
hmm, meine betroffene domain mactobias.de ist immernoch nicht wiederhergestellt und die o.g. email habe ich auch nicht erhalten, ist alles schon ziemlich ärgerlich, habe einen teil meiner domain jetzt von meinem eigenen backup zurückgespielt damit wenigsten irgendetwas wieder da ist!