ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3044

DVI und 30 Zoll, fertig ist der Hit, jawoll!

Die Gerüchteküche reimt sich was zusammen

Autor: flo - Datum: 24.06.2004

Apple verschreckt die Gerüchteköche -- diesmal nicht mit Anwälten, sondern hinterhältigerweise dadurch, dass sie schon im Vorfeld der WWDC alles vorstellen. Neue PowerMacs, der iTMS, Airport Express, Apple Remote Desktop 2, QuickTime 7... uups. Nein, letzteres scheint sich nach Schillers gestrigem Statement noch bis ins nächste Jahr (zusammen mit 10.4?) zu verzögern. Bleiben zwei, mit gutem Willen drei mögliche Kandidaten: iMacs, Displays und iPods. Bei letzterem hat Apple wohl erst einmal genug damit zu tun, den mini-Ableger an den Kunden zu bringen, zudem hat ein iPod auf der WWDC nichts verloren -- zwar ist das andauernde Gemecker von wegen "die sabbern immer nur dem Consumer hinterher und was ist mit uns Profis?" sicher überzogen, aber nun auch noch die versammelte Entwicklerschar mit Freizeit-Gimmicks zu überhäufen wäre dann in der Tat etwas zu viel. Blieben die Displays. Wie passend, dass bald die "Brillant Savings"-Aktion, bei der man bis zu 400 Euro beim gleichzeitigen Kauf eines PowerMac zurückerhält, ausläuft. Wie dumm aber auch, dass Apple Deutschland (laut Macnews.de-Bericht) die Display-Promo just auch für den neuen, erst im Juli erscheinenden G5 2x2,5 GHz ausgeweitet hat. However, AppleInsider hält weiter an demnächst anstehenden neuen Displays fest: 20, 23 und 30 Zoll, letzteres mit 2560x1600 Pixel Auflösung und alle drei mit DVI statt ADC. Das würde zwar wieder mehr Kabel bedeuten, erlöst aber DVI-Grafikkarten-Besitzer (PowerBooks und vor allem - endlich! - die große Schar von Windows-Usern!) von der Anschaffung eines zusätzlichen DVI-ADC-Kits. Sehr sinnvoll lesen sich auch die beiden angeblich integrierten FireWire-Ports (die dann allerdings bitteschön auch irgendwie mit dem Rechner verbunden werden wollen!).

Weniger sinnvoll hingegen erscheint es, wenn Apple tatsächlich das 17-Zoll-Modell streichen würde. Das passt zwar mit seinem herkömmlichen 4:3-Panel eh nicht so ganz ins Bild, aber dafür ist es ein verhältnismäßig günstiger Einstieg (auch wenn es in dieser Klasse selbstredend eine enorme Konkurrenz gibt, sowohl qualitativ als auch preislich). Zwar orakelt AI über 999 Dollar für das 20"-Modell, das vorher schon preislich gut positioniert war und so erst recht verlockend wäre, andererseits sind 999 Dollar eben 999 Dollar, die nicht jeder ausgeben möchte und ein 20"-TFT ist für so manchen Schreibtisch ein Pfund zuviel. Der Wunschtraum (vielleicht nur meiner) wäre da viel eher ein 17-Zöller im Breitformat mit der iMac-Auflösung (1440)... Zwar konstatiert AI einen noch sehr hohen Lagerbestand bei den Displays, doch "multiple sources" wollen trotzdem die Vorstellung am Montag herbeihexen.

Unklarheit herrscht auch weiterhin ob des Aussehens. Sie seien dem Stil der G5s angepasst und verfügten über eine zentrale Aufhängung, so AI. Wie allerdings ein 30-zölliges Display an einer solchen Aufhängung halten will, dürfte Newton einiges Kopfzerbrechen bereiten. Es bräuchte auf alle Fälle ein ordentliches Gegengewicht, was gegen das Gerücht spricht, Apple habe das Gewicht der Displays weiter verringert.

Ebenfalls AppleInsider ist der treibende Motor hinter den e- und iMac-Gerüchten. wie bereits früher erwähnt seien Händler informiert worden, dass sie keine weiteren iMac-Lieferungen erwarten können und dass so bis Mitte Juli ein Lieferenpass (auch bei den eMacs) auftrete. Während bei den eMacs die Erfüllung einiger Edu-Aufträge verantwortlich zeichnet für geringe Lagerbestände, deutet bei den iMacs zugegebenermaßen viel auf ein neues Modell hin. Seit September 2003 harrt der iMac eines Updates, und auch wenn ein G5-iMac vielleicht sehr optimistisch gedacht ist, so wären doch schnellere G4-Chips für ein simples Speedbump-Update schon längst verfügbar -- also doch G5?

Ein einzelner G5 mit "unter 2 GHz" soll es sein, beheimatet in einem völlig neuen Gehäuse. Die "vertikale Pizza-Box mit hinter dem LCD montiertem Mainboard" allerdings, die da erwähnt wird, hat sich aber ganz sicher jemand in einem Anfall von Realitätsverlust zusammengedichtet. Wie wollte man denn die Hitze, die vom Mainboard ausgeht, vom Panel abhalten? Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass Apple das Display neuerdings als riesigen "heat sink" betrachtet, über den man prima die G5-Hitze ableiten kann. Gegen ein vertikales Design generell spricht auch die Erfahrung, die man mit dem Cube machte: vertikal montierte optische Laufwerke haben sich nicht gerade als Performance-Monster herausgestellt und Apple hat dies seinerzeit auch zugegeben. Zudem kann ja daheim jeder einmal versuchen, eine Pizzabox vertikal aufzustellen und dann versuchen, ein Display daran zu montieren...

Aber nun gut, designtechnisch hat Apple schon so oft überrascht. Was packen sie am Montag aus? Packen sie überhaupt Hardware aus? Gibt es vielleicht "nur" Software und/oder ein runderneuertes .Mac (und damit einhergehend eine neue "Internet Strategy", die vor Jahren von Apple lauthals propagiert wurde, doch inzwischen sitzen die Internetdienste "for the rest of us" doch recht regungslos im Eck)? Trübe ist die Kristallkugel, sehr sehr trübe...

Kommentare

idee...

Von: hellmachine | Datum: 24.06.2004 | #1
die firewireanschlüsse geben mir zu denken. also wenn das reine spendabilitätswut wäre, würde mich das sehr wundern. vielleicht eher deshalb, weil man dann ein kabel wie für adc bauen kann, indem einerseits der dvi strang sitzt, aber auch ein firewirestrang, der den strom für den monitor per firewire zuführt? wenn das gehen würde, wäre es cooler als adc, weil gleicher komfort, aber nicht proprietär...

hitze display / motherboard

Von: v-i-c- | Datum: 24.06.2004 | #2
die hitze des motherboards vom display fernzuhalten ist kein problem. eine einfache BILLIGE, DÜNNE und LEICHTE hitzeschutzplatte wie sie in jedem baumarkt erhältlich ist sollte ausreichen (doppelseitig mit aluminium und innen schwer entflammbarer kunststoff - habe ich mal benutzt um eine herdplatte direkt über einem kühlschrank einzubauen)

Sind wir denn hier bei Heise?

Von: DeVOiR | Datum: 24.06.2004 | #3
Was ist denn hier los? Seit wann kommen denn hier diese bescheuerten "Erster" kommentare? Vollted ist wohl eher Vollmongo...
Heise ist echt überall...

Zu den Displays:
Freue mich schon auf neue - wird ja auch Zeit. Es ist nur schade, das mal wieder kein wirkliches Einsteigermodell bleibt, wenn die das 17" Zoll Display wirklich einstellen.

Den iMac G5 sehe ich eigentlich noch nicht kommen, aber wenn, wird das auch wieder so ein richtiger Schnitt und alle weinen, weil sie keine "Schneekönigin" mehr kaufen können :)
Ich würde es sehr beführworten, wenn es endlich noch ein Mac ohne Monitor geben würde, dann könnte ich mir vielleicht doch irgendwann mal nen neuen hinstellen - der G4 Dual 450 ist jetzt doch schon ein bissi alt ...

Ich warte einfach ab...

Schönen Tach - DeVOir

Apple Insider...

Von: RollingFlo | Datum: 24.06.2004 | #4
Es gibt ja nun wirklich kaum noch eine Quelle, die weniger glaubwürdig ist als Apple Insider. Vor zwei Wochen faselte man da noch von OLED-Displays, die mit den neuen G5 vorgestellt werden sollten. Da ist einem dann wohl jetzt ein Licht aufgegangen - große OLED Displays sind technisch noch nicht machbar bzw. für den Normalkunden unbezahlbar.
Denken sich die "Apple Insider": Na dann halt 30 Zoll!

Nicht das die Displays nicht fällig wären. Gerade deshalb ist ja ein diesbzgl. Gerücht eher risikoarm. Kommen tun sie aber nicht unbedingt zur WWDC.

Was mich wundert ist, dass über Tiger seit Monaten keine neuen Gerüchte erschienen sind. Auch über andere Software wird nichts gemunkelt, dabei kommt doch wohl ziemlich sicher etwas, z.B. eine neue Keynote Version. Ein Schmankerl für die Entwickler kommt ja wohl auch. Usw.

@namnam

Von: RollingFlo | Datum: 24.06.2004 | #5
Altivec-only sicher nicht. Denn Apple hat schließlich versprochen, dass neue OS X Versionen immer auch noch auf fünf Jahre alten Rechnern läuft. Ob man das nun genau einhalten wird, sei mal dahingestellt, aber einen großen Teil der potentiellen Kundschaft (schließlich wurden die G4-iBooks erst im Oktober vorgestellt, nicht im Januar) auszuschließen wäre ökonomischer Selbstmord. Denn jedes Vertrauen in eine Hardwareanschaffung wäre verspielt.

Einer verstärkten Nutzung von Altivec steht allerdings nichts im Wege.

börgs

Von: Gulaschpizza | Datum: 24.06.2004 | #6
Ich hätt gern nen iPod mit Aufnahmefunktion und iMacs ohne Display... Am besten G5 =) Also werde ich wohl noch ewig warten müssen.

@rollinflo

Von: namnam | Datum: 24.06.2004 | #7
mit panther hat jeder G3 benutzer ein tolles mac os x zur verfuegung!

also ich faend es vernuenftig, zumal das kaufargument fuer ein iBook (den letzten G3-rechner) oft genug war : ich will nur schreiben, surfen, chatten.
und das kann man mit 10.3 hervorragend.

das mit oktober war mir bewusst sonst haette ich ja nicht ge*ggg*t *ggg*

Anschlüsse sind doch kein Problem...

Von: Borbarad | Datum: 24.06.2004 | #8
Ich denke das wird Apple simpel machen:

Ein Kabel vom Monitor aus weg, aber am Ende:

1* DVI
1* Strom
1* USB2
1* FW400/800

Wie ne Kabelpeitsche, nur am Ende halt.

B

Live-Stream?

Von: Titus | Datum: 24.06.2004 | #9
Gibt es schon irgendwelche Infos, ob die Keynote live gestreamed wird?

die brilliant saving

Von: nico | Datum: 24.06.2004 | #10
laeuft zum 26. aus. auch wenn der dual2.5 dazu gekommen ist, kann man bei cancom zb nachlesen, das auch dieser bis zum 26. bestellt sein muss. apple begnuegt sich in diesem fall mit dem bestellformular fuer nachweis des korrekten datums. auf jeden fall muessen ja noch je ein zettel aus den originalkartons von cinemadisplay und g5 mit bei gefuegt werden. alles zusammen, inkl. ausgefuelltem pdf-antrag, muss bis spaetestens 17. juli an apple versendet sein.

ergo koennen nach dem 26. neue monitore von apple kommen.

ich freu mich...

Spackomaten-Trullis

Von: tonidigital | Datum: 24.06.2004 | #11
gibt es überall, auch diese "Erster"-Vollidioten..

´ne Idee

Von: thomm | Datum: 24.06.2004 | #12
vielleicht, wenn überhaubt etwas am Gerücht dran ist, wird die FireWire-Schnittstelle auch zur Vernetzung ( Heim und so) benutzt. In den USA/Japan gibt es ja schon Multimedia-, äh Fernseh_Lautsprecher-, Center, die so etwas (ohne Comp.) versuchen.....

@tonidigital

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 24.06.2004 | #13
Nanana, zügele er sich in seiner Ausdrucksweise...

neue displays und neuer imac

Von: namnam | Datum: 24.06.2004 | #14
displays:
stand letzten monat schon bei thinksecret ist also recht glaubhaft
imac oder wie auch immer:
1. ist vom zeitrahmen her faellig - streitet ja wohl keiner hier ab
2.wir warten auf den powermac8,1
3. als thinksecret am tag vor der powermacerneuerung die specs rausgab, redeten sie von einem 4. single processor modell *zaunpfahlhinundherschwenk*
4. seit dem letzten emac update ist in mancher hinsicht der imac von den werten her der schlechteste (ich sach nur superdrive) und durch die alles-dual-powermacs ist platz genug fuer nen imac G5.

also ich tippe auf G5-headless-iRgendwas!

Man stelle sich mal einen Augenblick lang vor...

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 24.06.2004 | #15
...dass das, was hier steht:

[Link]

"One report suggests that hangable display and G5 iMac are one in the same."

stimmt. Und man dann noch in wilde Fantasie abdriftet...

Der iMac kommt, neue Displays kommen, und man kann diese Displays auch an den iMac montieren. Also ein iMac mit wechselbarem Display sozusagen.

Uiuiui :)

@flo

Von: namnam | Datum: 24.06.2004 | #16
aber gerade dann wuerde sich doch adc am besten machen oder?

naja...

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 24.06.2004 | #17
Nicht umsonst sagte ich was vom Reich der Fantasie ;) Ein gemutmaßter Grund von der Abkehr von ADC war ja der hohe Stromverbrauch eines 30"-TFT. Zudem kann ich mir schwerlich einen 30- oder selbst 23-Zoll-iMac vorstellen (kriegt man da Granitblöcke als Gegengewicht mitgeliefert oder muss man die als BTO dazukaufen?).
Für ein Wechseldisplay würde ich natürlich ein spezieller Steckanschluss anbieten, der im Falle des Standalone-Betriebes ungenutzt bliebe...
Nein, also bitte nicht ernst nehmen, das war nur ne sehr kühne, angenehme Vorstellung (*träum*).

@flo (zum hängedisplay)

Von: Leo (fscklog) | Datum: 24.06.2004 | #18
Meisterlich kombiniert! deine anleitung zum gerüchtekoch sozusagen zu herzen genommen... ;)

Aber gegen den iPod als "Freizeit-Gimmick" muss ich doch vehement Einspruch einlegen, nicht zuletzt dient er doch der Genomforschung sowie Autoschieberbanden im professionellen Dauereinsatz... :)

@leo

Von: namnam | Datum: 24.06.2004 | #19
woran liegt das eigentlich, dass man bei dir nicht kommentieren kann?
also nicht immer, aber immer oefter!

Harharhar

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 24.06.2004 | #20
sowie Autoschieberbanden im professionellen Dauereinsatz... :)

Da bekommt doch der Spruch "iPod your BMW" gleich eine ganz andere Note :D

@namnam und @flo

Von: Leo (fscklog) | Datum: 24.06.2004 | #21
@namnam: ja mit meiner kommentarfunktion liegt was im argen momentan, was mir sehr leid tut, ich aber nur ebenso hoffen kann, dass sich das bessert. Wer kommentiert sollte ein wenig Geduld mitbringen...

@flo: verdammt, die verknüpfung ist mir durch die lappen gegangen, köstlich! :)

@ flo

Von: nico | Datum: 24.06.2004 | #22
"aber kannst du dir das Gemoser vorstellen derer, die jetzt einen PM mit (altem!) Display kaufen und bis zur Lieferung es dann aber schon neue Geräte gibt?"

genau da befinde ich mich jetzt! ich brauche ein g5 und finde das cinema-display recht attraktiv. und 400 tacken gibt es zurueck. feine sache. muss mich nur schnell entscheiden.

andersherum haette ich gern ein cinema-display (23", mehr ist zu fett/teuer) in aluminium gefasst mit schmalem(!) rahmen. mit dvi koennte ich leben, allerdings finde ich als apple benutzer adc zumindest fuer´n ersten monitor sinnvoller.
warum nicht beide schnittstellen? vielleicht moechte jemand zwei cinema-displays am mac betreiben, dann waere der zweite mit dvi sinnvoller.

das apple das 17" display aufgibt, ist doch sinnvoll. ist popelig und von der konkurenz gibt es bessere alternativen. das 20zoellige als einstiegsdisplay - da zeigt apple mal wieder wo es lang geht.

an die Macguardians ;-)

Von: thomm | Datum: 24.06.2004 | #23
Könnt Ihr nicht "erster"- und "letzter"-Postings einfach rauslöschen?
Wäre doch genauso genial wie der Trollbutton und würde verhindern, daß Ihr mal so wie Onkel heise endet ;-).
Ich möchte den sehen, der nach 10 x "erster" - Posting ohne auftauchen im Forum noch weiter macht :-), außerdem sind dann andere garantiert "vor" diesem Pißbengel da und er macht sich noch lächerlicher...

Also bitte...

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 24.06.2004 | #24
Was kratzt mich denn ein "erster"-Kommentar? Tut der weh? Beißt der?

erstaunlich, er kann schon sprechen

Von: nico | Datum: 24.06.2004 | #25
erster-sager aller laender, vereinigt euch! wider den obstfanatikern...

@Vollted

Von: RollingFlo | Datum: 24.06.2004 | #26
"Ihr solltet euch mal überlegen, warum andere so wie ich dieses "erster o.ä." bringen."

Mir fällt kein guter Grund dazu ein und ich denke schon seit Jahren darüber nach. Möchtest Du mir das mal erklären? Ich mein's ernst, ganz ohne Ver-apple-ung.

Oh mein Gott..

Von: Oliver | Datum: 24.06.2004 | #27
... nicht schon wieder ein Troll mit „moralischer Aufgabe”...

Immer auf dem Teppich bleiben

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 24.06.2004 | #28
Nur weil ich nicht gleich mit der Löschen-Keule um mich schlage heißt das noch lange nicht, dass ich angemeckerte Beiträge (oder die "Gründe" dafür) auch gut finde.

Und jetzt kein Wort mehr zu dem Schmarrn, sonst zücke ich doch noch die Keule ;)

Bitte lieber mehr Gerüchte, es bleibt nicht mehr viel Zeit dazu :)

Zurück zum Thema...

Von: MKT | Datum: 24.06.2004 | #29
Ich werde keinen neuen G5 kaufen, wenn nicht endlich neue Displays vorgestellt werden, die im Look passend zum G5 sind und v.a. endlich über technische Daten verfügen, die zeitgemäß sind.

Zeitgemäß?

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 24.06.2004 | #30
Was war denn nicht zeitgemäß? Ich habe immer nur von relativ langsamen Schaltzeiten gehört, aber nie offizielle Specs dazu gelesen...

@flo

Von: Sargon | Datum: 24.06.2004 | #31
flo schrieb: Was war denn nicht zeitgemäß?

ADC. ;)

Der fehlende DVI-Ausgang hat mich bisher vom Kauf eines Apple-LCDs abgehalten, da ich das Teil an meiner Linux-Kiste laufen lassen moechte. (einen Mac mit ADC-Ausgang habe ich gar nicht - bloss ein altes Pismo PB)

Sargon

Ich brauche einen Pro G5.....

Von: luge | Datum: 24.06.2004 | #32
, nein besser 12 Stück davon, die wie folgt aussehen : 3GHz G5 , 2 GB Ram von mir aus fest verlötet, Spitzenvideokarte, 40 GB HD max, (alle Files liegen eh aufm server), keine Laufwerke wie Brenner, keien Firlefanz wie bluetoothwirelesspups, aber fast ethernet besser firewire ethernet, keine Lüfter, 1/3 kleiner als ein Cube, alle weiteren Bauelemnete als separater Gehäusebaustein stackable auf Wunsch und das einfache Gerät für 999.- Euronen bei jedem meine Mitarbeiter aufm Tisch. Zack ans Netz und los gehts...

Na, was ist jetzt da nicht zeitgemäß ;)

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 24.06.2004 | #33
ADC oder eher das Pismo? ;)

Nein, ADC war/ist zwar eine elegante Lösung, aber eine, die mir nicht sonderlich behagt, weil sie eine Einschränkung darstellt.

Unter nicht-zeitgemäßen Attributen hatte ich mir dann aber doch was anderes vorgestellt...

Stream?

Von: rob | Datum: 24.06.2004 | #34
Titus wurde oben schon nicht beachtet - ich versuchs nochmal, denn ich würde es auch gerne erfahren:

Gibt es von der WWDC keynote einen (offiziellen) LIVE-Stream?

Danke
Rob

kein stream

Von: namnam | Datum: 24.06.2004 | #35
jedenfalls ist noch nichts bekannt soweit ich weiss

Yo - Flo !-) No more AllInOne-iMacs ! :))

Von: RoB*-) | Datum: 24.06.2004 | #36
>>Der iMac kommt, neue Displays kommen, und man kann diese Displays auch an den iMac montieren. Also ein iMac mit wechselbarem Display sozusagen.<<

DAS WÄR 'S !!!

Ein lang gehegter Wunsch vieler Mac-User würde endlich war !-)

[Link]

@luge

Von: nico | Datum: 24.06.2004 | #37
gigabit-ethernet ist schneller als firewire. wenn´s noch schneller sein soll zum fileserver: apples san-loesung auf xserve+xserve-raid nebst fibrechannel-karten in jeden mac...

@Rob, Titus (Stream

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 24.06.2004 | #38
Wenn ich's wüsste, würd' ich's euch verraten. Noch ist kein Link bekannt gegeben worden, es kursiert das Gerücht, es gäbe keinen Stream -- was ich aber nicht glauben kann.

Display, Tastatur und Maus...

Von: Hammermann | Datum: 24.06.2004 | #39
Ich finde es wird mal langsam Zeit diesen Design-Mix abzustellen, zu meinem G5 passt das mein 23" Cinema und die weisse Tastatur/Maus nicht wirklich.

30" DVI ist Blödsinn !!!

Von: tomvos | Datum: 24.06.2004 | #40
<Zitat>

Single Link und Dual Link

Neuere technische Entwicklungen der Monitor-Hersteller machten es erforderlich, die begrenzte Bandbreite von DVI zu erhöhen. Daher wurde das Übertragungsverfahren erweitert und fortan Dual Link genannt. Das "alte" Verfahren bleibt jedoch ein Standard und heißt jetzt Single Link. Das Standard TMDS Single Link stellt eine maximale Bandbreite von 165 MHz zur Verfügung. DVI lässt es jedoch zu, die bestehenden drei Kanäle von TMDS um drei weitere zu ergänzen, wodurch sich die Bandbreite auf 330 MHz verdoppelt. Mit der dann auf insgesamt sechs Kanäle und zwei Links verteilten Bandbreite erlaubt das Dual-Link-TDMS Auflösungen bis zu 2048 x 1536 wobei für beide Verbindungen die gleiche Taktleitung verwendet wird.
</Zitat>

Eine Auflösung von 2560x1600 ist mit dem jetzigen DVI nicht möglich. Wenn Apple wirklich ein 30" Display präsentieren möchte, dann müssen sie eine andere oder erweiterte DVI-Schnittstelle nutzen. Selbst ADC wird ein Display mit dieser Auflösung nicht antreiben können.

Also, streicht doch bitte mal einen Kandidaten von der Macguardians-suchen-den-WWDC-Superstar™ Liste ;-)

Wohl eher keine Pizzabox

Von: Moka´s Onkel | Datum: 24.06.2004 | #41
Als vor etwas über zwei Jahren der iMac vorgestellt wurde, hat Apple ausführlich begründet, warum es schon damals keine vertikale Lösung hinter dem Bildschirm geworden ist. Es gab Zeichnungen dazu etc. und sah alles andere als gut aus. Es sollte mich wundern, wenn das alles nur Marketing blabla war oder Apple in der Zwischenzeit die Lösung für die mit dem G5 nicht einfacher gewordenen Probleme gefunden hat.

WWDC wurde letztes Jahr zwar nich Live gestreamt,

Von: Karl Schimanek | Datum: 24.06.2004 | #42
aber es gab wenigstens eine LIVE Satellitenübertragung

so muss der imac aussehen

Von: Ursedo | Datum: 24.06.2004 | #43
so sollte der imac g5 aussehen

[Link]
oder hier nochmal
[Link]

Schaut mal hier

Von: Paul Muad.Dib | Datum: 24.06.2004 | #44
[Link]

Das 17" hat wohl eher ein 5:4-Panel

Von: heikow | Datum: 24.06.2004 | #45
Wenn es ein 4:3-Panel hätte, wäre die 5:4-Auflösung von 1280x1024 Pixeln wohl eher unpassend (oder wer will statt Kreisen Elipsen sehen?)...

Zum Thema zeitgemäße Displays...

Von: Foxxx | Datum: 24.06.2004 | #46
Ich hab mal in diverse Testberichte geschaut und folgende Items zusammengestellt, die aktualisiert werden könnten/sollten:

-Kontrast (23-Zoll) 350:1, 600:1 ist heute aber keine Seltenheit
-Responsezeit (23-Zoll, k.A.), 15 ms wären schön (z.B. bei formac)
-eine ausgewogenere Hintergrundbeleuchtung gerade bei größeren Modellen wäre auch von Vorteil (was sicherlich nicht ganz leicht ist)
-die Luminanz könnte bei 250 cd/m2 liegen (derzeit 230, beim 20-Zoll, aber naja)
-Auflösung von 100 dpi sind üblich
-ein noch größerer Farbraum und ein besserer Schwarzwert wären ebenfalls nicht schlecht

Nicht zeitgemäß ist natürlich das Design - zumindest im Zeitalter des G5 (ebenfalls: weiße Tastatur und Maus: weder schön - o.k. eine Frage des Geschmacks - noch praktisch) und auch das Handling. Hier hatte ich im letzten Jahr mal eine Studie gesehen, die mich wirklich überzeugte:
[Link] (keine Ahnung, ob der Link noch funktioniert) - hier wäre nicht nur der Look, sondern auch das Handling klar im Vorteil!

Ich bin optimistisch, daß Steve sich ebenfalls ein neues Display wünscht!

Jepp: "Wohl eher keine Pizzabox"

Von: ERNIE | Datum: 24.06.2004 | #47
Sehe ich auch so ! Das Bild, das Ursedo verlinkt hat, sieht gut aus - ABER Wer will so nen kasten auf dem Schreibtisch haben ? Das sieht vielleicht gut aus, wenn man dazu nen passenden ROEHREN-Monitor hat. Unter meinem TFT mag ich so nen kasten aber nicht stehen haben, zumal Apple CRT aus ihrer Liste gestrichen hat (abgesehen vom eMac, was aber wohl andere Hintergruende hat).

Einen Rechner hinter das TFT zu klemmen haben schon fast alle PC-Hersteller versucht (u.a. Acer), hinzu kommt das bereits genannte Prob mit den optischen Laufwerken und die ebenfalls bereits genannten Kommentare von Jobs bei der Vorstellung der Schneekoenigin.

Falls wirklich ein headless iMac kommt (obwohl ich es mir sehr sehr wuenschen wuerde, kann es auch sein, dass es nicht passiert, schliesslich hat Jobs vor nicht all zu langer Zeit mal Sinnesgemaess gesagt, das Rechner und Monitor einfach zusammen gehoeren)....
wo war ich stehen geblieben ? ach so...

Falls wirklich ein headless iMac kommt reicht unsere Vorstellungskraft vermutlich nicht aus, um uns das vorzustellen, was J. Ive sich ausgedacht hat ;-)

warum.....

Von: luivision | Datum: 24.06.2004 | #48
warum sind den an displays die kabel fest?

waere es den nicht moeglich am display zwei stecker, DVI &ADC, anzubieten und dan halt einfach den auszuwaehlen wen man moechte?

also so wie es in der unterhaltungselectronic ueblich ist( nehm ich jetzt s-vhs,scart,dvi........)?


mfg Luivision

@tomvos

Von: Dr. Waters | Datum: 24.06.2004 | #49
... und wie schließen die [Link] das Display an? Es geht doch ....

P.S. die Grafikkarte [Link] kann sogar Bildauflösung Dual Head
2560 x 4096 (Hochformat),
5120 x 2048 (Querformat)

EIZO

Von: Foxxx | Datum: 24.06.2004 | #50
Der CG21 ist eine echte Alternative - schon für 2.000 Euro gesehen!

och, das würde mir auch schon reichen

Von: Dr. Waters | Datum: 24.06.2004 | #51
[Link]

@Dr. Waters

Von: tomvos | Datum: 24.06.2004 | #52
Wenn du dir das Handbuch des Monitors durchliest (gibt es als PDF), dann stößt man auf folgende Passage auf Seite 12:

HINWEIS:
Der Monitor ist nicht kompatibel mit Farbgrafikkarten.

Ich gehe davon aus, dass keine 24 bit Farbinformationen übertragen werden. Dann ist mit der "normalen" DVI Schnittstelle durchaus eine höhere Auflösung möglich.

Diese Fall trifft auf die Apple Displays hoffentlich nicht zu ;-) Daher bleibe ich bei meiner Aussage: 30" mit DVI wird es nicht geben und gehört in den Gartenteich zu den Enten.

30" mit einer (irgendwie) erweiterten DVI Schnittstelle ist sicher möglich - aber so ein Display funktioniert sicher nicht an den bisher verbauten Grafikkarten in Macs oder PC.

Thomas

Stream/ADC

Von: Patrick | Datum: 25.06.2004 | #53
Letztes Jahr gab' es einen Livestream via Satellit für die AppleStores, der Webstream wurde später ins Netz gestellt. AFAIK gibt's für dieses Jahr auch kein Satellit-Stream...

ADC: also ich meine, auf der ATI-Homepage eine Graka mit ADC gesehn zu haben, die für den Retail-Markt war...

Das schlagenste Argument gegen ADC ist sicherlich die Stromzufuhr über die GraKa, da ist mit Sicherheit irgendwann Schluß, selbst mit irgendwelchen zusätzlich Stromsteckern im Gerät. Außerdem ist ADC nicht gleich ADC, so wird mir jeder Cube-Besitzer beipflichten, der schon einmal den Versuch gemacht hat, ein 23"-Display an der GraKa zu betreiben...

Neue Displays? Ja! Neue iMacs? Nein! sagt...

Von: Patrick | Datum: 25.06.2004 | #54
...mein Freund Nick von der Feder von Think Secret:

[Link]

TS hat doch eine etwas bessere Reputation als AI...

WWDC und Hardware??? Warum?

Von: chris ahrens | Datum: 25.06.2004 | #55
Hmm, ich verstehe nicht, warum sich eigentlich keiner auf OS X 10.4 freut. Die WWDC ist eine Entwicklerkonferenz und Entwickler sind natürlich in erster Linie am Betriebssystem interessiert....!

Mir würde eine WWDC mit einem ausführlichen Blick in das neue System mit neuen interessanten Funktionen vollkommen reichen. Hardware wurde doch gerade vorgestellt! Ist der iMac überhaupt noch cool und interessant? Ich finde nicht, das einzige, was wirklich interessant wäre, wäre ein Powerbook mit G5 Prozessor.
Und das wird mit Sicherheit nicht vorgestellt werden.

Software = OS bringt den Rechner erst zum Leben! Ich bin enorm gespannt, ob Apple sich neue aufregende Sachen ausgedacht hat. Und wenn ja, welche denn so...

VG
Christian

*seufz* jedesmal das selbe Gehampel ...

Von: Yep | Datum: 25.06.2004 | #56
... was kommt, das kommt. Bevor es nicht da ist, kann ich es nicht kaufen, was ich nicht kaufen kann, interessiert mich nicht, also warum sinnlose Gedanken dazu machen?

Das Leben kann so einfach sein.

@Yep

Von: Todtsteltzer | Datum: 25.06.2004 | #57
...leider kann ich es mir meist auch nicht kaufen wenn´s da ist...

;-)

T.

@heikow

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 25.06.2004 | #58
Da hast du natürlich recht, der 17"er hat ein 5:4-Seitenverhältnis und runde Kreise sind besser.

@tomvos

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 25.06.2004 | #59
Hmm, intreressanter Einwand. Ich habe aber ein Dokument bei nVidia gefunden, welches bei DualLink von 330MPixel pro Sekunde spricht (im Zusammenhang mit dem externen DVI-Connect ihres nForce-Chipsatzes: [Link]

Ich rechne jetzt: 330MPixel / 60Hz =5,5MPixel (das ist die Anzahl an Pixeln, die pro Takt dargestellt werden kann)
Dann teile ich diese 5,5 Mio Pixel durch 2560 (horizontale Auflösung) und komme auf mögliche 2148 vertikale Pixel.

Zu deutsch: nVidia spezifiziert hier ganz augenscheinlich via DVI DualLink eine max. Auflösung von 2560x2148 (fiktive Auflösung - man nehme die nächstegelegene real definierte Auflüsung). Ich sehe da also bei 2560x1600 noch keine technische Grenze durch DVI...

Jetzt bin ich aber auch nicht gerade das MAthe-Genie schlechthin, wenn da also ein mathematischer Denkknoten drin ist... ;)

Süß (Offtopic)

Von: Mauti | Datum: 25.06.2004 | #60
Lesen, schmunzeln, den Tag genießen:

[Link]

displays

Von: namnam | Datum: 25.06.2004 | #61
man koennte die diplays ja auch so bauen, dass sie entweder in eine dockingstation (aus der kommen die kabel fuer dvi,power,usb,firewire oder weiss der geier heraus) "gesteckt" werden, um sie mit powermac oder powerbook oder gar pc zu verbinden, oder dass sie direkt in den neuen imac "gesteckt" werden.

waere doch das einfachste loesung. man koennte mit dem gleichen monitor upgraden (imac zu powermac), downgraden (powermac -> imac) oder was auch immer machen.

so eine "dockingstaiotn" gibt es schon...

Von: nico | Datum: 27.06.2004 | #62
...solange es adc gibt - von dr. bott

Hehe... und da sind sie da... die Displays :-)

Von: Kabe | Datum: 28.06.2004 | #63
30", 2560x1600 Dual-Channel-DVI...

Na, da hat der flo doch nicht schlecht gelegen.

Nett.

Kabe