ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3047

Zwei Macs, ein Gedanke

Schnell mal zwei iTunes-Bibliotheken synchonisieren? Nur zu!

Autor: roland - Datum: 25.06.2004





Wir hatten da neulich ein musikalisches Problem. Gila und ich im gemeinsamen Büro. Zwei Macs im Netzwerk, auf beiden iTunes installiert. Allerdings mit unterschiedlicher Musik. Wir wollten aber auf beiden Rechnern alle Songs drauf haben, die Summe aus A + B gewissermaßen. Was tun? Nun, ganz einfach. Wir haben uns eines genialen kleinen Programms von Oliver Grob bedient. Nennt sich syncOtunes. Kann ich nur wärmstens empfehlen. Zumal das ganze procedere locker von der Hand geht: 1.) Filesharing auf beiden Macs aktivieren und zweiten Mac übers Netzwerk lokalisieren und Platte mounten.
2.) syncOtunes 0.9 installieren und starten.
3.) iTunes Library-Files auf beiden Macs lokalisieren; die liegen in der Regel hier:Benutzer>(Name)>Music>iTunes>iTunes Music Library.xml;
4.) Synchronisieren.
5.) Ergebnis: Ein oder zwei Ordner (je nachdem) mit den "Differenz-Songs" der beiden Rechner, also jenen, die zwar auf dem einen, nicht aber auf dem anderen in der Bibliothek sind und umgekehrt.
6.) iTunes starten und den jeweiligen Ordner ins iTunes-Fenster ziehen.
7.) iTunes importiert die fehlenden Songs und fertig!

Praktischer Nebeneffekt: Damit sind auch unsere beiden iPods inhaltlich wieder auf gleichem Level ;-) Aber das interessiert wohl nur User mit ähnlichem Musikgeschmack…

Kommentare

Hmmm....

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 25.06.2004 | #1
Zu deutsch, das Tool packt die jeweils fehlenden Songs nicht in dieselbe Daten/Ordner-Struktur wie den Rest (also innerhalb der Musik-Lib sortiert nach Interpret-Album-Titel)? sondern in einen eigenen Ordner (aber den hoffentlich innerhalb des jeweiligen Bibliotheks-Ordners)?

Bislang gehe ich den "Umweg" über mein normales Sync-Tool (Synchronize), und synce eben jeweils die Bibliotheksfiles und die Musikordner. Das klappt auch problemlos (dumm nur, wenn man auf beiden Rechnern etwa Playlisten geändert hat - dann muss man sich entscheiden).

user

Von: datru | Datum: 25.06.2004 | #2
das sollte ja dan neigentlich auf mit zwei usern auf einem mac so funktionieren oder?

Die Homepage des Autors ist "dicht"?

Von: Rumpelstilzchen | Datum: 25.06.2004 | #3
Ich wollte eben mir das mal ziehen, da ich auch meine Lieder zwischen PB und Maschine hier synchen möchte. Nur wenn man dem Link auf der Seite des Autors uder aus Macupdate.com folgt landet man immer wieder bei: We're sorry, but we can't find the HomePage you've requested. It's possible that:

Kann nicht jemand, der das Teil schon hat, das "mal eben" wo zur Verfügung stellen?

Egal wie es ausgeht: Danke!

Die Homepage des Autors ist "dicht"?

Von: Rumpelstilzchen | Datum: 25.06.2004 | #4
Ich wollte eben mir das mal ziehen, da ich auch meine Lieder zwischen PB und Maschine hier synchen möchte. Nur wenn man dem Link auf der Seite des Autors uder aus Macupdate.com folgt landet man immer wieder bei: We're sorry, but we can't find the HomePage you've requested. It's possible that:

Kann nicht jemand, der das Teil schon hat, das "mal eben" wo zur Verfügung stellen?

Egal wie es ausgeht: Danke!

geiles tool

Von: mullzk | Datum: 25.06.2004 | #5
danke für den tip:
@flo: das tool ist ja gerade für diesen ausnahme-fall - wenn die beiden librarys völlig ausser sync sind. bei einem one-way-sync gibts natürlich wirklich bessere möglichkeiten....
@datru: habs noch nicht ausprobiert, aber müsste nach mir defintiv funktionieren, allerdings muss user a zugriff auf die library von user b haben (entweder rechte öffnen oder in public-ordner kopieren. letzteres ist bei einer umfangreichen library aber wohl kein sinnvoller weg....

Kann das auch Bewertungen kopieren?

Von: cochrane | Datum: 25.06.2004 | #6
Kann das Tool auch meine Sternchen kopieren? Ansonsten synchronisiere ich weiter mit Filesharing und einem selbstgemachten Applescript.

@alle

Von: Roland Mueller | Datum: 25.06.2004 | #7
Download via Versiontracker klappt bestens:
Link

macht mal ne Eingabe

Von: Tobias | Datum: 25.06.2004 | #8
Apple sollte mal eine Multiuser/Familienversion von iTunes rausbringen. Ist bislang alles nur für Singlehaushalte.

Genau das Problem mit mehreren Rechnern und dem verwalten aller Songs von allen Rechnern aus ist das Problem.

@Tobias...

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 25.06.2004 | #9
Ich fürchte, dass Apple das (Verwaltung der Titel von allen Rechnern aus) gar nicht will resp. wollen darf. Ansonsten fürchten sie wohl schwuppsdiwupps beispielsweise ein Uni-weites Tausch-dich-Netzwerk. Klar, das passiert auch ohne eine Familienversion von iTunes, aber mit so einer Version ginge es noch einfacher und komfortabler. Aus Rücksicht auf die labile psychische Verfassung der MI verzichtet Apple da wohl drauf... (könnt ich mir denken)

wo doch jetzt der iPod verboten wird

Von: namnam | Datum: 25.06.2004 | #10
mach das - und der rest des lebens - spwieso keinen sinn mehr ;-)

[Link]

@namnam

Von: Patrick | Datum: 25.06.2004 | #11
Argh, gerade noch gesehen, den wollt ich auch gerade posten...

Das Ding geht doch in die gleiche Richtung wie dieser Millenium-Haumichblau-Act, wo selbst Netzwerkkomponentenhersteller sich strafbar machen....

Geht das auch...

Von: Schlurchz | Datum: 25.06.2004 | #12
... wenn man bei iTunes Nicht eingestellt hat, dass es den Musikordner verwalten soll und/oder neue Titel in den Musikordner verschieben soll? Also, wenn die überall auf der Festplatte verstreut sind? Habe HIER im Moment keinen 2ten zum testen! :-(

@Schlurchz

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 25.06.2004 | #13
Ohne es ausprobier zu haben - natürlich sollte das gehen. Das Tool entnimmt ja die Speicherorte sichtlicherweise der XML-Bibliotheksdatei. Und wo die Titel nun liegen, das ist ja iTunes (und dem Tool) wurscht.

???

Von: franknail | Datum: 25.06.2004 | #14
Wo ist denn der Unterschied zwischen der Datei "iTunes Library" und "iTunes Library.xml"?

Ich hab nämlich auch das Problem, dass ich auf der zweiten Maschine auch die Wertungen übernehmen will. Ich würde mir ohnehin wünschen, dass die Wertungen und Playcounts im ID3-Tag gespeichert werden.

lg, frank

Wie war das noch, roland?

Von: Mightdancer | Datum: 25.06.2004 | #15
"Na, na, na, spricht da etwa auch wieder der kleine Raubkopierer? Böser Junge!"

Tja-ja...

ciao,
Stefan

Versiontracker kann es auch nicht liefern. Gerade ausprobiert n/t

Von: Rumpelstilzchen | Datum: 25.06.2004 | #16
n/t

Sorry, diesmal leider nicht von mir!

Von: Robert Lach | Datum: 25.06.2004 | #17
Hi,
syncOtunes ist nicht von mir, sondern von einem guten Freund von mir: Oliver Grob

SyncOTunes gibt es auf seiner Homepage bei Mac.com:
[Link]

Aber natürlich dürft ihr auch bei mir mal wieder vobeischauen....da gibts auch jede Menge netter Software (eigentlich wollte ich ja meinen WM Ticker noch zum EM Ticker umbauen, aber gerade ist mir etwas die Lust dazu vergangen) wie z.B. meinem Wörterbuchprogramm ASK THE WEB und meinem T-Online Hilfe Programm, der einzig mir bekannten Mac Lösung um T-Online auch aus dem Ausland zu benutzen! :-)

Schaut einfach mal rein.

Robert Lach
robs-world-software
[Link]

Na gut, Robert...

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 25.06.2004 | #18
Ruhm und Ehre durch die Lappen gegangen ;)

Wie schreibt man so schön in Printproduktionen? Korrigiert von Da Setza :P

schniiieff

Von: Robert Lach | Datum: 25.06.2004 | #19
ich bin ganz neidisch ;-)
Aber ich freu mich für ihn!

rob

Ohne Robert hätt ichs nicht gemacht

Von: Oli Grob | Datum: 25.06.2004 | #20
Danke für die Blumen, aber ohne Rob, wäre ich nie dazu gekommen Programme für den MAC zu schreiben, ausserdem hilft er mir immer, wenns im Programm mal klemmt.
Also auch Lob an Rob !

((-;

*Idee*

Von: May | Datum: 25.06.2004 | #21
traumON
besonders cool wäre ein tool, daß mir ein zweites iTunes synct wie einen iPod. anderes iTuntes per rendezvous im netzwerk gefunden, allerdings nicht zum steamen sondern erkannt wie ein ipod. d.h. man wählt es aus und sagt "aktualisieren" und schwupps ist alles drüben. Von mir aus kann mans dort dann nicht weiter/zurück kopieren (also gleich ein zweiter Rechner, mit einem "doofen" iTunes, der sich verhält wie ein iPod). Sowas dürfte doch für Apple kein problem sein.
traumOFF

aber syncOtunes ist bis dahin eine prima lösung :)

Zwei Macs, ein Gedanke?

Von: Grabis is Scheisse | Datum: 26.06.2004 | #22
Tolle Überschrift.

Stimmt's auch?
Sind die Daten auf der Festplatte Gedanken?

@Robert@Oli

Von: Roland Mueller | Datum: 26.06.2004 | #23
Ehre, wem Ehre gebührt! Feines Programm, Oli :-)

Zwischen zwei Accounts syncen?

Von: Christian | Datum: 26.06.2004 | #24
Hallo,

weiß jemand, wie man zwei Accounts auf der gleichen Maschine syncen kann? Dazu müsste man die Library-Dateien irgendwie abgleichen können. Schade, dass iTunes nicht die Library automatisch anhand des MP3-Verzeichnisses aktualisieren kann.

alternativer Downloadlink?

Von: Quoth the Raven | Datum: 27.06.2004 | #25
Also weder von der Homepage noch von Versiontracker kann man das Programm derzeit laden, es kommt immer die oben erwähnte Fehlermeldung.
Hat jemand einen funktionierenden Downloadlink?

Download funzt doch bestens?!

Von: Roland Mueller | Datum: 27.06.2004 | #26
Also, nun habe ich das progrämmchen schon zweimal vir versiontracker und das von mir angegebene Link heruntergeladen... keinerlei Probleme!

@Roland Mueller

Von: Quoth the Raven | Datum: 27.06.2004 | #27
Also ich habe es jetzt mit vier verschiedenen Browsern aus drei verschiedenen Rechnern (in drei verschiedenen Netzen) ausprobiert - immer kommt diese schön designte 404-Meldung. :-(