ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3053

The eye of the TIGER

Tom Jones bekommt einen Nachfolger

Autor: bh - Datum: 28.06.2004

Wir ersuchen unsere Leser um Verständnis für den verspäteten Artikel, aber wir haben uns in der endlos langen Pressemitteilung von Apples PR-Büro verirrt. Glücklicherweise hatte ein Kollege die Idee mit dem Filter; ohne "leistungsstark", "ungebrochene Innovationsfreude", "blitzschnell", "intelligent", "komplett neu" und "innovativ" sind wir nun rasch zum Kern der Sache vorgedrungen.

Apple hat die nächste Version von MacOS X mit Namen "Tiger" gezeigt. Die Raubkatze wird im ersten Halbjahr 2005 für 149,- Euro ausgeliefert, hat 150 neue Funktionen und wahrlich einiges zu bieten. Beispielsweise lassen sich mit der Technologie "Spotlight" Dokumente aufspüren, die mit einem Mac-Programm erstellt wurden. Ähnlich wie in iTunes nach Titel, Interpret und Album gesucht werden kann, stellt Spotlight alles vom Office-Dokument bis zur eMail als Suchergebnis dar. Sherlock unter neuem Namen und stark verbessert? Klingt so. Eine neue Version von Safari kann auch RSS-Feeds aus dem Netz schlürfen, iChat kommt mit 3D-Oberfläche und kann Audio- und Videokonferenzen mit mehreren Personen (Audio bis zu 10, Video bis 3).
Hm, was haben neue Funktionen in Safari und iChat mit dem OS zu tun? Gibt es das nur in einer verschweißten Packung? Die Innovation, die mich sprachlos machte: "Dashboard", das den sofortigen Zugriff auf eine neue Sammlung an Programm-"Widgets" erlaubt. Da bin ich aus der Pressemeldung nicht schlau geworden, aber vielleicht kommt noch die Erleuchtung. Was wird noch integriert/unterstützt: Core Image und Core Video, Unterstützung von QuickTime für den MPEG-4-Codec der nächsten Generation H.264, native 64-Bit-Prozesse von Datenbanken, Engineering und wissenschaftlichen Anwendungen, Automator, eine Anwendung, die sich wiederholende Aufgaben automatisiert, ohne dass der Anwender dafür Skripte schreiben muss; einen aktualisierten Kernel mit verbesserter SMP-Skalierbarkeit, 64-Bit Virtual Memory, modernisierten Netzwerkdiensten und Xgrid; verbesserte Kompatibilität mit Windows durch leistungsfähige Netzwerktechnologien, Unterstützung für Active Directory und Xcode 2, die neueste Version der Entwicklungstools von Apple.

Kommentare

Filterworks

Von: GaianChild | Datum: 28.06.2004 | #1
"Glücklicherweise hatte ein Kollege die Idee mit dem Filter; ohne "leistungsstark", [...] sind wir nun rasch zum Kern der Sache vorgedrungen."

*ROTFL*

Verfügbarkeit

Von: Omega01 | Datum: 28.06.2004 | #2
Hübsche Sachen mit dabei.
Verfügbarkeit: erste Hälfte 2005.

Noch eine lange Zeit...

Gruß,
Daniel

Ich will Steve labern sehen menno!

Von: hasemez | Datum: 28.06.2004 | #3
Hab mich seit Tagen auf ne Keynote gefreut, mal wieder so richtig inspiriert werden...

Leider war das heut wohl nix oder kommt da noch was nach?

thefirst

Von: the first | Datum: 28.06.2004 | #4
Viel Schall und Rauch!
Alles in allem aber sicher eine gute Weiterentwicklung. Scheint als ob Glass-Effekt im TigerOS Einzug hält.

@hasemez

Von: Omega01 | Datum: 28.06.2004 | #5
Stream soll noch kommen.
Live Übertragung wäre angeblich zu teuer gewesen !?!?

Gruß,
Daniel

nix suche in .cwk !?

Von: radneuerfinder | Datum: 28.06.2004 | #6
Auf den Apple Seiten [Link] steht, dass die neue 'metadata indexing engine' allerlei Geschmacksrichtungen durchsucht, z. B. 'Microsoft Office Word documents'. Apple Works Dokus werden mit keinem Wort erwähnt. Was das nun zu bedeuten hat??

Glas-Effekte.

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.06.2004 | #7
Allerdings. Auf den ersten Blick missfällt mir die neue Richtung ganz enorm, das sieht mir zu popig aus, zu aufdringlich, zu platzverschwenderisch... aber ach, in dem Stadium und bei den paar Bildchen kann man das wohl noch nicht so ganz beurteilen... *hoff*

one more thing

Von: radneuerfinder | Datum: 28.06.2004 | #8
Was war denn jetzt das "one more thing"? Habe ich da was verpasst?

Core Image und Core Video

Von: Michael | Datum: 28.06.2004 | #9
klingen sehr gut, man kann diese neuen OS Bestandteile als einen riesen Schritt nach vorne betrachten. Dazu verstärkte 64 Bit Unterstützung und weitere Features die eine andere Firma erst für Ende 2006 verspricht. Da sag noch jemand das Apple nichts für den Pro Markt tut. Im Bereich Video und Audio dürfte Apple seinen Vorsprung mit 10.4 ausbauen und das absolut verdient. Ich jedenfalls werde recht schnell auf 10.4 switchen.

Cre Image

Von: dermattin | Datum: 28.06.2004 | #10
Erweitert Core Image das QE durch von der Grafikarte berechnete Inhalte oder hat das damit nichts zu tun?

@radneuerfinder:

Von: Schlurchz | Datum: 28.06.2004 | #11
Vieleicht die neuen METALL-Bildschirme???

@ dermattin

Von: Michael | Datum: 28.06.2004 | #12
Doch, genau so ist es. CI ist ein verbessertes QE, wenn man das mal so sagen darf.

also ich find die Optik..

Von: dermattin | Datum: 28.06.2004 | #13
eigentlich ganz cool. Wenn das Finderfenster anstelle von Brushed Metal diese graue Fläche bekommt bin ich glücklich.

Geht halt noch weiter weg von dem Profi-Grau und das ist auch gut so. Mehr Spass am OS.

Michael

Von: dermattin | Datum: 28.06.2004 | #14
Das wäre geil, dann würd ich mich wegwerfen vor Lachen. Wenn ich dann an die "Longhorn ist innovativ" Laberer denke... ;)

@ radneu.. OpenOffice 1.1.2 auch nix suche

Von: hasemez | Datum: 28.06.2004 | #15
[Link]

Egal, es wird kommen, neue XML-basierte Formate sollten keine grossen Schwierigkeiten mehr machen..

OT: Eagle 4.12 nativ auf Mac, es ist so geil, langsam aber sicher kommt die Kiste aus der Nische raus.

Hier ein Beispiel für die Front an der ich kämpfe:

[Link]

Alles abgekupfert

Von: Prudens | Datum: 28.06.2004 | #16
Wer kupfert hier denn von wem ab? Longhorn, Konfabulator, Eclipse, Apple gehen die Ideen aus.

Alles schon woanders gesehen, wo bleiben Apple's Innovationen. Schwache Vorstellung :(

Konfabulator ist böse...

Von: Switcher | Datum: 28.06.2004 | #17
[Link]

Ja genau Prudens...

Von: dermattin | Datum: 28.06.2004 | #18
...so Technologien entwicklet man ja auch eben mal in 3 Wochen, hm? Aber ist klar, Apple klaut bevor M$ dran denkt/es einbaut....

@ Switcher

Von: Omega01 | Datum: 28.06.2004 | #19
Kann man ja wohl verstehen.
Hier hat Apple wirklich einfach nachgemacht und wird Konfabulator damit kaputt machen!

Ansonsten aber kann man Apple nicht vorwerfen abzukupfern, wie Prudens meinte. Im Gegenteil - die Dinge, von denen M$ nur faselt, werden in Cupertino in die Tat umgesetzt! Abgesehen davon, sind Meta-Daten-Suche und 3D-GUI nicht nur von Apple und M$, sondern von so ziemlich jedem OS-Hersteller in letzter Zeit thematisiert worden. Sun mit seinem "Looking Glass-Project" zum Beispiel. Mit Quartz Extreme hat Apple allerdings ja schon lange vor den anderen die ersten Schritt in diese Richtung gemacht. So gesehen ist CoreImage / CoreVideo nur die Weiterentwicklung der "innovativen" 3D-Features von OSX.

Gruß,
Daniel

Danke für den Link

Von: rex | Datum: 28.06.2004 | #20
der sagt mehr als tausend Worte. Hoffentlich sind auf der nächsten WWDC noch 100 Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers Developers........
Ich würde mich als kleiner Entwickler ganz schön ärgern oder bekommen die Jungs eine Spende von Mutter Apple

@Rex

Von: Markus | Datum: 28.06.2004 | #21
Rex, Dein Display mag ja so breit sein, aber dank Deiner Developer... müssen wir Kleinmonitorbesitzer jetzt scrollen.

Danke! ;)

Danke für den Edit

Von: Markus | Datum: 28.06.2004 | #22
;)

Hmm ...

Von: reikon | Datum: 28.06.2004 | #23
... also ich glaube der Schwerpunkt bei Tiger liegt bei 64 Bit, der Rest sind nette Gimmicks damit keine Langeweile aufkommt (IMHO).

Das mit der Suche erinnert mich stark an Launchbar - da hätte ich mich eher auf Smartfolders im Finder wie bei iTunes gefreut - aber vielleicht kommen die ja in 10.5 ^_^

Safari und iChat - na gut - wer's braucht - genauso wie diese widgets - nett animiert, aber ich glaube nicht, daß ich die ständig brauchen werde (ok, das mit dem Taschenrechner und Kalender vielleicht, aber die hab ich jetzt auch schon recht fix mit Launchbar).

Das mit dem Automator ist 'ne nette Idee, ich hatte nämlich bisher keine Lust Apple-Skript zu lernen und klick&play kommt mir da ganz gelegen.

Alles in allem - gegenüber 10.3 doch recht enttäsuchend wie ich finde.
Was ich WIRKLICH cool gefunden hätte wäre halt die Geschichte mit den Smart-Folders - das würde Longhorn mal so richtig ans Bein pissen =). Die Vorraussetzungen dazu sollte das HFS ja mit dem Resourcefork schon haben.

Ach ja - und diese neue Menüleiste - das ist nicht deren Ernst, oder? A bisserl zu poppig ... sieht man im Dashboard-Video am Ende ganz gut.

Glatt was vergessen

Von: reikon | Datum: 28.06.2004 | #24
XCode2 kann UML-Modeling??? goil - ok - doch was gutes heute =)

ich finds gut

Von: derdomi | Datum: 28.06.2004 | #25
Mal meine Meinung zu dem Ganzen.

1. Die neuen Displays sehen einfach nur scharf aus. Sind für mich aber weiterhin unbezahlbar.

2. Der neue Look der sich auf den Screenshots andeutet gefällt mir auch sehr gut. Geht mir aber generell am Ar*** vorbei weil ich eh theme. (NEIN das ist nicht deutsch, ich weiß)

3. Die Dashboard-Funktion ist cool. Aber es ist schade um Konfabulator. Die Jungens müssten sich schon einiges einfallen lassen um dagegen anzustinken. Vor allem da Konfab ja nicht kostenlos ist.

4. Die neue Suchfunktion scheint ein weiterer Schritt nach Vorne zu sein. Wobei ich sagen muss dass ich selten was suchen muss. Ordnung kann da schon helfen. ; )

5. Core Image/Video. Klingt interessant, vor allem für mich als Pixelschubser. Hab' aber nicht so ganz verstanden wie mir das die Arbeit erleichtert? Vielleicht kann mich da mal jemand aufklären?

6. Automator. Genau das was ich wollte obwohl ich's nicht wusste. Skripten ohne skripten zu können, ist doch geil.

7. iChat. Da möcht' ich gar nicht viel zu sagen. (Wo bleibt meine iSight, verdammt!)

8. Der ganze Rest, interessiert mich erstmal nicht. Wann is Anfang nächstes Jahr?

File System?

Von: Macus | Datum: 28.06.2004 | #26
Hallo,
verstehe ich das richtig, dass trotz der neuartigen Meta-Daten-Suche noch kein neues File System als Ersatz für HFS+ integriert wurde? Demnach handelt es sich _einfach_ um eine flotte Suchmaschine bzw. Datenbank?

@Macus

Von: reikon | Datum: 28.06.2004 | #27
Jupp, aber ich wüsste auch nicht warum man HFS ersetzten sollte - bisher finde ich das eigentlich ganz in Ordnung

@ derdomi

Von: radneuerfinder | Datum: 28.06.2004 | #28
"Wann is Anfang nächstes Jahr?" ziemlich wahrscheinlich ein halbes Jahr vor dem "ersten Halbjahr 2005" :))

Cupertino, start your photocopiers!

Von: maclulu | Datum: 28.06.2004 | #29
[Link]

Xcode 2

Von: Patrick | Datum: 28.06.2004 | #30
Mich wundert vor allem, daß Xcode 2 in der Keynote anscheinend mit keinem Wort erwähnt wurde. Hallo, Onkel Steve, da stehst Du vor hunderten von Entwicklern und zeigst denen noch nicht mal das neue Entwicklungstool von Apple? Nee, da wird Dashboard und iChat etc. gezeigt, was die Entwickler wohl nur periphär interessieren dürfte...

Kurzresümee meinerseits

Von: Switcher | Datum: 28.06.2004 | #31
Wenn Tiger also erst in der ersten Hälfte 2005 rauskommt, weil Apple den Updatezyklus verlangsamen will, dann heißt das doch eigentlich folgendes:

- bis dahin müsste Apple doch in anderen Bereichen viel tun, also entweder hardwareseitig oder halt softwareseitig, sonst ist es lange Zeit sehr ruhig um Apple.

- heute hab ich noch keine 150 neuen Features mitbekommen, es ist im Vergleich zu Jaguar und Panther echt etwas dünn. Aber gerade weil noch soviel Zeit bis zum Release ist, kommt wohl noch einiges, was selbst die Developer auf der Preview CD nicht mitbekommen. Sonst würde Apple ja ca. ein Jahr lang QA machen. Und das nur, damit wir einen vernünftigen RSS-Reader haben. Das kann nicht alles sein. Mal die nächsten Tage abwarten, ob ThinkSecret was postet, wie sie es sonst auch getan haben.

Der neue Look schreckt mich übrigens weniger ab als der von Panther und den mag ich mittlerweile sehr gern.

schöner tag

Von: Macbox | Datum: 28.06.2004 | #32
echt geile neue sachen. die poppige oberfläche ist gewöhnungsbedürftig, aber bis auf die widgets siehts eh gut aus. dashboard ist sicher super. mal schauen, was bis 2005 noch alles rauskommt ;-)

voice over

Von: Macbox | Datum: 29.06.2004 | #33
in wie weit man das Voice over nützen kann bin ich gespannt.

Schaut Euch mal den Server vom Tiger an

Von: pm | Datum: 29.06.2004 | #34
NT Migration Tool und so. Ziemlich schlaue Benutzerrechteübersichten. Xcode2 wurde absichtlich nicht präsentiert. Die Entwickler müssen in den Workshops auch noch was zu sehen bekommen. Wenn die Entwickler jetzt einen sauberen 64Bit Umstieg schaffen ist das warten auf den Tiger.. mehr als gerechtferigt.

Also wenn ich diese Kommentare so lese

Von: pm | Datum: 29.06.2004 | #35
Apple hat das Ding doch grossmehrheitlich fertig. Die wollen wirklich, dass die Technologien in die Applikationen eingebaut werden bis nächstes Frühjahr. Sie verteilen noch 4 SDK.
Ich denke speziell die Suche und die Umage und Video Core Units möchten Sie möglichst früh sehen. Adobe kann aus meiner Sicht Ihre Applikation vereinfachen.

Beinahe eine Revolution

Von: Mauti | Datum: 29.06.2004 | #36
Tiger's Core Image und Core Video ist genial- das eröffnet vollkommen neue Möglichkeiten im Kreativen Bereich und habe ich mir schon oft gewünscht. War eigentlich nur ein logischer Schritt mit hochspezialisierten Graphikchips Video und Bilder in Echtzeit zu bearbeiten, die einige 100 Millionen Pixel gleichzeitig pro Sekunde berechnen können - da öffnen sich völlig neue Möglichkeiten für DV Videoschnit (ca 415000 Pixel/Sekunde). Früher konnte man Graphikkarten für solche Zwecke nicht nutzen da, der Graphikkarte jeder Pixel eigens zugewiesen werden musste, was einem gigantischen Programmieraufwand gleich kam, jetzt braucht man nur noch auf Core Image und Core Video des Betriebssystems zugreifen. Das ist gigantisch - KEIN RENDERN mehr. Alles Echtzeit - selbst auf Powerbooks(deren jüngste Graphikkarten alle schon unterstützt werden), werden wir einen Leistungsschub sehen, der momentan kaum vorstellbar ist. Der Stromfresser Graphikkarte wird plötzlich effektiv genutzt und die CPU ist plötzlich nicht mehr das alleinige Entscheidungskriterium. Endlich beginnt man seine Mittel effektiver zu nutzen - sie auszureizen.

Vielen ist es euch noch nicht bewusst, aber Apple hat da etwas ganz Großes vorgestellt für alle die mit Graphik (2D) und Videobereich zu tun haben. Jetzt fehlt nur noch Core 3D Animation ;) wo Pixel Shader etc nicht mehr mühsam in Application programmiert werden müssen sondern man einfach eine Zeile fürs Betriebssystem einfügt und das erledigt den Rest. So soll's sein! =)

Ciao,

Mauti

@Mauti

Von: Michael | Datum: 29.06.2004 | #37
Du hast es erfasst, auf halbwegs aktuellen Rechnern wird es einen gewaltigen Performance Sprung geben. Absolut genial!

Ich weiß nicht:

Von: thomm | Datum: 29.06.2004 | #38
was die Leute bei Konfabulator rummosern?
Sie waren ja auch nicht die ersten! Wer noch die alte OpenDoc-Demo CD (und das da gezeigte incl. Aktienticker usw. war richtig cool) kennt, bzw. Sprockets etc. weiß doch, daß die auch nur "nicht Erster" waren. Natürlich ist es gescäftlich gesehen für die schlecht ( obwohl ich auch nach 20 min das Konfabulatorzeug wieder gelöscht hatte)

gruß

Ich will MultiUser

Von: -rw-r--r-- | Datum: 29.06.2004 | #39
und Kühe!!!

Interessante keynote!

Von: Terrania | Datum: 29.06.2004 | #40
Weil es wieder mal laufen wird, wie mit dem iPod, bzw. dem iPod Mini. Die Jungs haben sich wirklich eine Menge Dinge einfallen lassen. CoreImage allein ist ein Riesenschritt. Was da auf uns zukommt, kann man erst erahnen, wenn man sich die keynote ansieht - die Liveberichte konnten es nicht rüberbringen. Das was dieses OS in 8 Monaten bringen wird, wird einiges verändern, soviel ist sicher. Allein die Suchfunktion ist der Hammer (für mich und meine Trillionen Files). Für den Homeuser ist das alles ganz nett, für die Industrie ist es echt der Hammer. IChat AV allein wird die PictureTels dieser Welt vermutlich arg in Bedrängnis bringen. Es gibt keinen Grund mehr, superteure Videoconferencing-Systeme zu kaufen. H264 ist der Codec der Zukunft - auch hier wird sich einiges wegen der guten Ausnutzbarkeit der Bandbreite brutal ändern. mp3 und AAC hat die Musikindustrie revolutioniert (ohne die Musikindustrie, hihi) H264 wird die Filmindustrie und Video on Demand ändern. Mit den Kerntechnologien die Apple hier zur Verfügung stellt sind Applikationen denkbar, die vor allem im Prosumer-Bereich krachen werden. MAXON? Hört ihr zu? ADOBE? Hört ihr zu? etc.
Es ist doch so: Isoliert betrachtet scheinen hier einige sehr enttäuscht zu sein: Kein 3GHz Rechner, kein iMac G5 etc. Das isses aber nicht mehr: Its all Software. Und da ist Tiger garantiert ein Meilenstein. Gut über die Widgets kann man streiten - so einen Schei*** brauche ich z.B. nicht (andere schon!). RSS macht für mich erstmals Sinn für die Recherche. Und, und und. Fazit: Die nächsten 12 Monate werden super!

Core Image und Video sind schon sinnvoll...

Von: Maxefaxe | Datum: 29.06.2004 | #41
... aber bis Adobe das integriert hat sind wir schon bei 10.5. Am meisten werden wohl Apples Video-Kunden davon profitieren.

Naja da bin ich ja froh nicht auf Photoshop CS geupdated zu haben. Sollte Core Image im Nachfolger enthalten sein ist das schon eher ein Grund zum Updaten.

@maxefaxe

Von: thomm | Datum: 29.06.2004 | #42
Du übersiehst etwas mit Core Image bekommt jeder, der sich mit dem Programmieren unter Xcode beschäftigt die Werkzeuge in die Hand gelegt vom OS, selbst solche Filter in seine kleinen Apps einzubinden ;-)

trotzdem: was ich vermisse …

Von: Marcel_75@home | Datum: 29.06.2004 | #43
… sind Features wie eine Step-Back-Funktion bei missglückten System-Updates (gern auch allgemein Programm-Updates anderer Hersteller), um einen zuletzt funktionierenden Zustand zu erreichen!

Außerdem integrierte Backup- und Synkronisationsmöglichkeiten auch abseits von .Mac und auf beliebige Netzwerkvolumes.

Und noch einiges mehr (Virtual Desktop etc.).

Aber es ist ja noch etwas Zeit, vielleicht kommt ja noch was in der Richtung?

Ich bin gespannt,

Von: Karl Schimanek | Datum: 29.06.2004 | #44
wie XCode 2.0/ GCC3.5 und Autovektorisierung sein wird.

echtzeit.

Von: nico | Datum: 29.06.2004 | #45
was ist echtzeit? silicon graphics hatte mal einen genialen werbespruch:
"dieser computer ist so schnell wie sie selbst!"

recht hatten sie, zumindest damals ;-)