ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3067

"Der Pate" ist tot

Marlon Brando im Alter von 80 Jahren gestorben

Autor: dk - Datum: 02.07.2004

Als Pate regierte er eine Familiendynastie, als Offizier drehte er durch, als Witwer liebte er hemmungslos. Marlon Brando, Schauspieler und Exzentriker, ist tot. Er starb in der Nacht zum Freitag in einem Krankenhaus bei Los Angeles. Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt. Mit Filmen wie "Die Faust im Nacken" und "Endstation Sehnsucht" begründete er seinen legendären Ruf und beeinflusste eine ganze Schauspielergeneration. Er feierte Erfolge, steckte Flops weg und zeigte es den Kritikern, die ihn längst in Grund und Boden geschrieben hatten. Den Oscar für seine Rolle in "Der Pate" lehnte er aus Protest gegen die Lebensbedingungen der amerikanischen Indianer ab. Er blieb sich stets treu und verbog sich nicht. Als rebellischer Anführer einer Motorradgang im Film "Der Wilde" sagte er: „Keiner schreibt mir vor, was ich zu tun habe.“ Genau das habe er immer in seinem Leben empfunden, so Brando.

Kommentare

:-(

Von: StevesBaby | Datum: 02.07.2004 | #1
:-(

Genau! :-(

Von: Michael | Datum: 02.07.2004 | #2
:-(

:-))

Von: Oliver | Datum: 02.07.2004 | #3
:-))

:-(

Von: Bernhard Nahrgang | Datum: 02.07.2004 | #4
"Das Grauen... das Grauen..."

Der Pate

Von: morpheus | Datum: 02.07.2004 | #5
Gott machte ihm ein Angebot, dass er nicht abschlagen konnte.

THE GODFATHER

Von: franknail | Datum: 02.07.2004 | #6
In den letzten 6 Stunden ist der iTunes Counter der Titelmusik zu "Der Pate" von 5 auf 20 gesprungen. Mit Trauer und Andacht habe ich seinen Abschied vernommen. Und ich nehme wiedereinmal mit Freude Kenntnis, dass die "grüne Seite" mehr ist, als ein Apple-Geek. Es ist eine Seite, die auch abseits von Bits & Bytes die großen und erwähnenswerten Seiten des Lebens zu würdigen weiß.

Auf einen einundzanzigsten mal: "The Godfather" – Nino Rota... in memoriam Marlon Brando

fiducit!

Einer der Großen ist gegangen

Von: Chris | Datum: 02.07.2004 | #7
Mit der Titelmusik vom "Paten" auf den Lippen, leise dahergesungen, eingedenk seiner unglaublichen schauspielerischen Leistung in "Der Pate", mit Wattebäuschen in den Mundhöhlen, einen alten Mann spielend, obwohl selber noch so jung, sogar den Tonfall nachahmend, gedenke ich Marlon Brando.

Er lebt weiter in seinen Filmen.

Endstation Sehnsucht

Von: tonidigital | Datum: 03.07.2004 | #8
Tja, der Pate ist von uns gegangen! Möge er friedlich ruhen! Ich werde mir jetzt die komplette Pate-DVD-Kollektion reinziehen!