ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3105

Lasst die Drachen brennen

Mehr als eine Alternative? Dragon Burn 4.0 von NTI

Autor: roland - Datum: 19.07.2004

Gerade heruntergeladen und für gut befunden: Dragon Burn 4.0 von NTI Newtech Infosystems. Die Software kann etwas, was andere Brennprogramme nicht können: Mittels einer sogenannten Multiburning Engine ermöglicht der Drachenbrenner das gleichzeitige Brennen mehrerer DVDs oder CDs! Daneben unterstützt das Programm natürlich alle üblichen Standards: ISO 9660 MS-DOS sowie Joliet, HFS und HFS+ für Mac, Daten- wie auch Audio-DVDs und -CDs, wobei auf Audioträgern AIFF, CDDA, MP3- und Wave-Dateien bunt vermischt werden können. Generell kann mit 4x DVD-, 24x CD-RW- und 52x CD-R-Brennern gearbeitet werden. Die Oberfläche ist angenehm Mac-like und der Preis mit 49 US$ akzeptabel. Und mehr als das! Denn bereits seit Mitte Juni läuft eine Aktion für Brennersoftware-Quereinsteiger: Wer (beispielsweise) Toast Lite oder ähnliches sein eigen nennt, wird lediglich mit 9.99 US$ zur Kasse gebeten. Und das ist in Anbetracht der Leistungsfähigkeit von Dragon Burn 4 als echtes Schnäppchen zu bewerten. Selbst wenn ein kurzer Blick den einen oder anderen marginalen Lokalisierungsfehler zeigt und Dual-Layer-Brennen (noch) nicht funktioniert.

Kommentare

Und

Von: Karl Schimanek | Datum: 19.07.2004 | #1
es kann auch noch überbrennen ;-)

Promo nur als US-Resident IIRC

Von: HeikO | Datum: 19.07.2004 | #2
Bei der Promotion und beim Preisausschreiben darf man wieder mal nur als US-Resident mitmachen. Grrrrrr!

HeikO

Ähm, Toast kann auch gleichzeitig..

Von: Informant | Datum: 19.07.2004 | #3
Mit einem kleinen Trick, einfach die App duplizieren und voila, man kann auf dem DVD Brenner eine DVD und auf dem CD Brenner eine CD brennen..

Heiko:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 19.07.2004 | #4
Quark. Ich hab Dragonburn als in Deutschland Lebender ganz normal per Kreditkarte gekauft und ich bin nicht der einzige... Die nehmen übrigens sogar Überweisungen auf ein deutsches Bankkonto an für die Leute ohne KK!..

Wo steht da was in den Bedingungen von wegen US-only?

Auch ich hatte keinerlei Probleme beim Kauf

Von: daze | Datum: 19.07.2004 | #5
mit deutscher Adresse und einer VISA-Card.

I AM THE GOD OF HELLFIRE AND I BRING YOU:

Von: Arthur Brown | Datum: 19.07.2004 | #6
F I R E!

Sorry, just dropped in to see what condition my condition was in.

Greetz,
Arthur

$ 9.99 für alle

Von: Thomas Ungricht | Datum: 19.07.2004 | #7
ich habe eben DragonBurn 4.x registriert mit deutscher Kreditkarte und ohne nach irgendeiner anderen Software gefragt zu werden. Einfach auf die Promo für 9,99 klocken und ab geht der Spass.

Mit drei Brennern komme ich gerade auf hochgerechnet ca. 40 Kopien pro Stunde. Das ist echt klasse, wenn es mal schnell gehen muss.

Der "Flaschenhals" liegt jetzt bei meiner Fähigkeit, schnell zu ent- und beladen.

Danke für den Tip, Roland!

mit herzlichen Grüssen

Thomas

Double Layer

Von: noop | Datum: 19.07.2004 | #8
burnt doch sogar schon dobbel leger, oder guck ich falsch?

[Link]

unter New Key Features

Gruß Noop

Keine ISOs erstellen?

Von: Christian | Datum: 20.07.2004 | #9
Sehe ich das richtig, dass DragonBurn keine ISOs erstellen kann, nur diese .ncd-Dateien, die ich mit keinem anderen Programm lesen kann?

keine .ogg Unterstützung

Von: timo | Datum: 20.07.2004 | #10
für weniger als 10 Euro kann man die software nur empfehlen.
Einen Nachteil hat die Sache:
Ich kann keine .ogg Dateien zur Audio-CD brennen. Toast 6 Lite macht das.
Aber ansonsten bin ich von Dragonburn begeistert:
- Überbrennen
- Video CDs erstellen, schneller als in Toast (auch wenn der Missing Media Burner doch evtl. besser ist)
- iTunes-Wiedergabeliste importieren
- der Preis gegenüber Toast

Test

Von: matz (MacGuardians) | Datum: 26.07.2004 | #11
test

nur .ncd-Files

Von: mr-arcgraph | Datum: 12.08.2005 | #12
Haben Sie ggf. mal einfach händisch imm Finder die Endung .ncd auf .iso geändert. Vielleicht ist die Datenstruktur die gleiche, aber die Endung bewußt vom Hersteller für sich geändert worden. So konnte ich .toast-Dateien unter Nero brennen.