ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3124

Das geheime Innenleben der neuen iPods

Weiß TIME mehr darüber als sie sagen dürfen?

Autor: roland - Datum: 30.07.2004

Gut, dass die mittlerweile 4. iPod-Generation es zum TIME Gadget of the Week bringen würde, war irgendwie zu erwarten. Interessant an dem recht langen Artikel des US-amerikanischen Nachrichtenmagazins ist jedoch dieser Passus:
"But you should know that internally the new iPod is a ground-up reconstruction, and its really compelling applications — the ones that very well might get the goat of anyone unable or unwilling to upgrade — are still secret. All that Apple is saying is that there's more to this than what's being publicized."
Das klingt zumindest recht vielversprechend. Gut, das offensichtlich immer noch monochrome Display wird sich wohl kaum durch ein Firmware-Update in ein Farbdisplay verwandeln lassen, aber immerhin sind etliche Features denkbar, die Apple zu einem Zeitpunkt seiner Wahl freischalten könnte. Der iPod als Marketing-Zeitbombe, das hat irgendwie etwas...

Kommentare

Hehe ...

Von: Macs rock and rule! | Datum: 30.07.2004 | #1
Ein zukünftiges Feature ist sicher: Der Real-Blocker! :)

Aufnahmefunktion =(

Von: Gulaschpizza | Datum: 30.07.2004 | #2
Hoffentlich Unterstützung von externen HOCHWERTIGEN Aufnahmefunktionsaddons, nicht der Belkin-Krächzkrempel. Ich will .wav Echtzeitaufnahme!!!

battle of version numbers

Von: lundehundt | Datum: 30.07.2004 | #3
dann erwarten wir aber mit Spannung the battle of version numbers zwischen A und R wenn reverse engeneering tatsaechlich Konform mit der US Rechtsprechung geht.

HOME

Von: franknail | Datum: 30.07.2004 | #4
War nicht schon öfters die Rede davon, dass man das komplette User-Directory von OS X auf den iPod transferien können soll, und somit quasi jeden "fremden" OS X Rechner mittels iPod in eignener Umgebung starten kann?

lg, frank

imac

Von: leu | Datum: 30.07.2004 | #5
ach, wartet nur bis steve jobs die docking station vorstellt, die den ipod zum imac macht!

ich habs

Von: Bert (bh) | Datum: 30.07.2004 | #6
tatsächlich ist ja der ipod eine fernsteuerung, mit der das reality distortion field aktiviert werden kann... wehe, wenn es freigeschaltet wird...the end of the world as we know it.
bis dahin freundliche grüße,
bert

Datum vorstellen

Von: Dieter | Datum: 30.07.2004 | #7
Hat der iPod eine Uhr?
Kann man diese vorstellen?
Vielleicht aktiviert sich dann etwas von selbst!?

@ Dieter

Von: toefel | Datum: 31.07.2004 | #8
WOW! DasIsses: Zeitreisen! Der neue iPod is ne Taschenzeitmaschine! Stell die Uhr und ab gehts... <realitydistortionfieldmodusaus>
;=))

WLAN

Von: banditexl | Datum: 31.07.2004 | #9
Der neue iPod hat schon WLAN integriert und keiner weiß es :)
Beim nächsten Update funkt er dann mit der Airport Express. :))
Wartet es ab :)

Eigentlich müsste

Von: tonidigital | Datum: 31.07.2004 | #10
ich jetzt meinen iPod sezieren und untersuchen... Nöö, ich warte doch lieber, bis es offiziell ist.

Steve's World

Von: Elroy | Datum: 31.07.2004 | #11
Das so genannte "Reality Distortion Field" beschreibt ja nur das Phänomen. Der korrekte Terminus ist "Think Different".

faltbare tastatur

Von: roland (der andere) | Datum: 31.07.2004 | #12
wenn ich die faltbare tastatur also bald an den neuen ipod anschließen kann, wird mein roman am ipod geschrieben und über WLAN an den drucker gesendet :)

Applaus...

Von: Roland Mueller | Datum: 31.07.2004 | #13
...für Eure phantasievollen Überlegungen!

zszs

Von: Alligator | Datum: 31.07.2004 | #14
Sag mal was habt ihr geraucht?!

iPod GSM Telefon

Von: gxmfreak | Datum: 31.07.2004 | #15
Ganz klar:
Mit dem nächsten Software-Update werden die GSM-Funktionen im ipod aktiviert. Danach kann man im GSM-Netz telefonieren und während dem Gespräch läuft im hintergrund dann immer die lieblingsmusik.

Fakten, Fakten, Fakten

Von: zany® | Datum: 31.07.2004 | #16
Also wenn man die gesicherten Fakten über den 4G iPod zusammenträgt, dann kann man sich ja so einigen zusammenreimen.

Fakt ist, der neue iPod wie auch der Mini haben gegenüber den Vorgängern eine neue Version des Portal Player Chips, der das Herzstück des iPod darstellt. Dieser verfügt u.a. über realtime JPEG und MJPEG Decoder, TV-Out und die möglichkeit, als mobiler USB-Host zu dienen also bestünde theoretisch die Möglichkeit, z.B. eine Digicam per USB an den iPod anzuschließen und die Bilder von der Kamera auf den iPod zu sichern. Wenn dann ein neues Dock die TV-Out Fähigkeiten unterstützen würde, könnte man mit dem iPod auch die Bilder als Diashow auf dem TV ansehen.

btw - der iPod ist wie fast alles das einen Prozessor und ein(en) Display(anschluß) sein eigen nennt nicht verschont geblieben - es läuft sogar Linux drauf ->

zany®

grmbl Link versaubeutelt...

Von: zany® | Datum: 31.07.2004 | #17
LINK

wär fein..

Von: Stefab | Datum: 31.07.2004 | #18
..wenn irgendwas davon käme... ich tippe auf qualitative Aufnahme.. dann kaufe ich auch!

Nicht alles ist neu...;-)

Von: macwatch | Datum: 01.08.2004 | #19
"...theoretisch die Möglichkeit, z.B. eine Digicam per USB an den iPod anzuschließen und die Bilder von der Kamera auf den iPod zu sichern."

Gibts schon:
[Link]

;-))

kost aber ein schweinegeld

Von: Lidl | Datum: 01.08.2004 | #20
130 € der Spass - da kriege ich aber ne menge speciherkarten und wer mehrere GB jpegs macht ist mit nem Notebook besser beraten....

Viel zu gross

Von: hannizkaos | Datum: 01.08.2004 | #21
Die Belkin-Lösung ist doch viel zu riesig. IPod als Imagetank ohne Zusatzhardware wäre ein absoluter Kaufgrund, auch für eine Zielgruppe, die nicht unbedingt primär einen mp3-Player will...

@Lidl: nicht der den Kartenleser meinte ich...

Von: macwatch | Datum: 01.08.2004 | #22
...sondern das USB Interface! ;-)
Ist auch "billiger". Kostet 90.- EUR.

Das glaubt ihr doch nicht wirklich.

Von: Phileas | Datum: 03.08.2004 | #23
Dass es Updates gibt, mit denen schon gekauften iPods neue tolle Funktionen
hinzugefügt werden?

hahaha.

Nenene. Die Vergangenheit lehrt was anderes.