ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3145

10.3.5 gibt Hinweise auf zukünftige G5-Macs

G5-PowerBooks und PowerMacs und überhaupt

Autor: flo - Datum: 15.08.2004

Die schon früher verräterische und alle Zeilenumbrüche vernaschende Datei /System/Library/Extensions/ AppleMacRISC4PE.kext/Contents/Info.plist, allen Gerüchtenköchen selbstredend vertraut, spricht wieder zur hungrigen Mac-Meute: In 10.3.3 kündete sie von der zweiten G5-Baureihe "PowerMac7,3", in 10.3.4 tauchte der mysteriöse "PowerMac8,1" auf -- angesichts der Gerade/Ungerade-Typenbezeichnung der Apple-Consumer und Pro-Linie vermutlich der G5-iMac --, jetzt, in 10.3.5, erzählt sie noch erheblich mehr. Nun finden sich in der Datei, die wahrscheinlich für die G5-Lüftersteuerung zuständig ist und in der ausschließlich G5-Macs verzeichnet sind, noch eine ganze Latte mehr Macs: Ein "PowerBook7,1", ein "PowerBook7,2" und ein "PowerMac9,1" kamen neu hinzu. Interessanterweise nutzen diese alle das 'SMU_Neo2_PlatformPlugin', das erstmalig (vielleicht) für den G5-iMac a.k.a. PowerMac8,1 in 10.3.4 gesichtet wurde. Die anderen G5-Macs in der Liste (Tower und Xserve) setzen auf das 'PowerMac7_2_PlatformPlugin' bzw. das 'RackMac3_1_PlatformPlugin'.

Da "Neo" Apples interner Codename für den G5 war ist "Neo2" wohl die Nachfolger-CPU. Das PowerBook7,1 und 7,2 ist demnach wohl das G5-Powerbook (obwohl das iBook auch unter "PowerBook" läuft ist es undenkbar, dass Apple da jetzt schon einen G5 verbaut, es handelt sich bei den zwei Modellen also eher um eine 15"- und 17"-Version!) und der PowerMac9,1 der nächste G5-Tower ... oder?

Was wir also mit ziemlicher Sicherheit sagen können ist, dass die neuen Modelle mit einer neuen Version der G5-CPU kommen, die nicht der 970FX ist (der steckt ja schon im PowerMac7,3!). Was wir im Falle der Powerbooks und neuen Powermacs nicht genau sagen können, ist wann sie kommen, aber mit dem für demnächst angekündigten G5-iMac wissen wir schonmal, welche CPU dort verbaut sein wird. 10.3.3, in dem die aktuellen Anfang Juni vorgestellten G5-Powermacs erstmals auftauchten kam Mitte März heraus. 10.3.4, in dem der iMac G5 erstmals erwähnt wurde kam Ende Mai heraus, der iMac G5 kommt Ende August/Anfang September. Das heißt, es war bisher ein dreimonatiger Abstand zwischen OS X-Update und der Veröffentlichung der Hardware. Nach Adam Riese könnte die Veröffentlichung der neuen Powerbooks und Powermacs also Anfang November stattfinden, wobei nach dem normalen halbjährlichen Apple-Updatezyklus zu dem Zeitpunkt -- ist es nicht schön, wenn sich eins ins andere fügt? -- sowieso neue Modelle fällig wären. Die Powerbooks wären dann 7 Monate alt, die Powermacs zwar "nur" 5 Monate, aber falls der neue iMac wirklich einen neuen G5 hat muss dieser natürlich möglichst schnell auch ins Tower-Topmodell. Ausserdem hat man hier durch die nicht geschafften 3 GHz und die Verzögerung der Dual 2.5 GHz Powermacs etwas "aufzuholen", schließlich sollten die 970FX-Powermacs ursprünglich schon ein paar Monate früher kommen, was allerdings dank IBMs Lieferschwierigkeiten verzögert wurde.

Tja, oder bei Apple ist man auf den Geschmack gekommen und treibt ein lustig Spiel mit immer neuen Zufallskombinationen in dieser Datei, die -- weder die Zahlen, noch die gesamte Datei -- irgendeine Funktion haben ;)

Kommentare

9.1 Single G5...

Von: co | Datum: 15.08.2004 | #1
... bitte...ich will die Konjunktur ankurbeln... :-))

Erklärung bitte:

Von: Karl Schimanek | Datum: 15.08.2004 | #2
Zitat:"Was wir also mit ziemlicher Sicherheit sagen können ist, dass die neuen Modelle mit einer neuen Version der G5-CPU kommen, die nicht der 970FX ist (der steckt ja schon im PowerMac7,3!)"

Für mich heißt das nur, dass ein neues Produkt vorgestellt wird. Mit der CPU hat das erstmal wenig zu tun.

Schau dir die aktuellen PMs an.
PPC970 = PowerMac7,2
PPC970FX = PowerMac7,3

Da gab's auch keine neue Nummer vor dem Komma, weil selbes Produkt ;-)

PowerMac9,1 heißt: Profi Gerät. Vielleicht mit nur einem Prozessor oder vielleicht mit 4 :-o :-D

G4 Dual Core für PowerBooks?

Von: Hoba | Datum: 15.08.2004 | #3
Für die PowerBooks finde ich es noch nicht allzu realistisch, dass dort eine neue G5 Variante verbaut wird, eher wahrscheindlich finde ich (oder hoffe ich), dass eine Dualcore Variante des G4 von Motorola hingezaubert wird.
Bei den PowerMacs weiss ich das nicht so genau, aber da Apple ja im Moment so schlecht liefern kann, glaube ich kaum, dass das ein relevant besseres Update geben wird.

Soso... es Grüessli us de Schwiiz (auch in den Bergen gibt's Mac's) ;-)

Gibt's da auch Plural-Apostrophe..

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 15.08.2004 | #4
..in den Bergen? ;-)

Etwas sehr weit aus dem Fenster rausgelehnt...

Von: Thilo Ettelt | Datum: 15.08.2004 | #5
Ist das nicht etwas verrückt und albern aus so einer Datei gleich die zukünftige Apple Produktpalette ablesen zu wollen? Und vor allem wieso sollte denn im G5 iMac, der relativ gering getaktet sein wird, eine CPU wie der 970FX bzw. eine Stufe weiter drin stecken? Oder habe ich da jetzt was falsch verstanden?


Gruß, Thilo

A U F T R A G Nummer ###

Von: raydex | Datum: 15.08.2004 | #6
A U F T R A G Nummer ### vom 10.06.2004

1 X

Apple PowerMac G5 2,5GHz Dualprozessor mit 64Bit, 1,25GHz Frontsidebus pro Prozessor, 512KB L2 Cache pro Prozessor

Jetzt sinds schon wieder 3 Monate....


Müsst Ihr jetzt schon wieder von "NEUEN" G5´s (PB PPC etc.) anfangen?

Da dreht sich mir echt der Magen um...
Letztesmal hab ich mir auch den tollsten und neuesten Apple bestellt der dann wegen der langen Wartezeit (Auch 3 Monate) dann schon wieder "sehr schnell" outdated war...

Und wenn ich diesen Artikel lese überkommt mich ein Dejavu und ich taste nach den kleinen Hörnchen die mir Apple jetzt schon zum zweiten mal aufsetzt...

Klar ist der bald da... LOL
Aber dann wahrscheinlich auch bald der Dual 3 auf den ich es eigentlich abgesehen hatte...

Und wenn ich nicht die letzten 6 Monate mit nem PC gearbeitet hätte, würde ich sagen "Ich switche"... Da XP aber einfach dermassen schlecht ist lass ich es bleiben...

Aber ich werde nach dieser Erfahrung
NIE NIE WIEDER... Einen nagelneu announcten Apple Rechner bestellen.
Nächstesmal warte ich bis der Rechner den ich will z.B. bei Gravis rumsteht und nehm ihn einfach dann mit...

Weil SO gehts nicht.... Ne.

The Apple Product Cycle

Von: RoB*-) | Datum: 16.08.2004 | #7
[Link]

Für Alle die 's noch nicht kennen (oder glauben wollen) ;)

spec oder spekulatius ?

Von: xy | Datum: 16.08.2004 | #8
Spekulatius gibt es traditionell um Weihnachten herum, doch es gibt Leute, die einfach nicht genug davon bekommen können. Vielleicht leiden Sie unter Spekulantitis ? :-)

ibook

Von: neo | Datum: 16.08.2004 | #9
Also wären die iBooks jetzt auch wieder drann ... sind ja auch schon ziemlich alt ...

Apple wird ihre ganze Produkt Palette austauschen, naja fast, neue G5's neue iMacs eMacs Powerbooks und AirTunes mit multitasking und ACC Streaming und nicht ALL.

Neo

A U F T R A G Nummer ###

Von: kagoe | Datum: 16.08.2004 | #10
von: raydex - am 15.08.04 um 23:15:49 Uhr

A U F T R A G Nummer ### vom 10.06.2004


Jetzt sinds schon wieder 3 Monate....

na ja , ich komme nur auf 2 Monate und 5 Tage :-)

Auftrag...

Von: raydex | Datum: 16.08.2004 | #11
Oh..........

Die Warterei hat wohl mein Gehirn zerfressen... Aber vielleicht hab ich auch schon mal vorsorglich 3 Monate draus gemacht. Könnte durchaus passieren. :)

@raydex

Von: aschy | Datum: 16.08.2004 | #12
hey, frag mich mal wies mir mit meinem g4 geht ;) super - apple versucht halt nur mitzuhalten mit sachen "updates" :) alt ist mein g4 auf keinen fall - für das was ich ihn verwende ist er echt super!!!

mfg aschy

@arschy

Von: raydex | Datum: 16.08.2004 | #13
Ich sach ja auch nicht, dass die outgedateten Rechner irgendwie dann nich mehr toll sind. Nur wenn ich nach dem Announcement bestelle, 3 Monate warte und dann 2 Monate später das nächste Update rauskommt, und mein topshelf Rechner auf einmal wesentlich weniger kostet ist das nicht lustig. Zumindest nicht, wenn von den 5 Monaten "3" Wartezeit war. Wenn ich sagen wir mal 1 Monat warte, und 4-5 Monate später kommt das Update, ist alles OK. Das Verhältniss muss halt irgendwie stimmen. Passt zwar meistens halbwegs bei Apple, aber manchmal.... Isses schon merkwürdig... War zumindest bei meinem letzten Dual 1Ghz G4 so... A) Wars so wie oben beschrieben un d B) War das ein unverschämtes Stück Hardware... Ich sachs euch...

Fruehe Bestellungen

Von: Sargon | Datum: 16.08.2004 | #14
Hi

Ich habe mich bereits in einem anderen Forum unbeliebt gemacht wegen der Frage, aber ich frage hier trotzdem auch nochmals. ;)

Warum bestellt ihr (naja, diejenige, die es betrifft) Apple-Produkte so frueh? Es ist doch mittlerweile hinreichend bekannt, dass es auch mal ein halbes Jahr gehen kann, bevor Apple das Zeugs wirklich liefert. Und waehrend dieser Zeit ist man dann voellig unflexibel, da man ja bereits bestellt hat und nicht auf einmal was anderes kaufen kann.

Wenn man einfach wartet, bis das Zeugs in Europa in genuegenden Mengen verfuegbar ist, bekommt man das Produkt doch normalerweise nicht viel spaeter als wenn man als einer der Ersten bestellt. Oder sehe ich das falsch? (auf ein paar wenige Wochen kommt es nach 3-6 Monaten ja dann auch nicht mehr draufan)

Sargon

PS. Das ist nicht als Flame gemeint sondern eine ernstgemeinte Frage :)

Modellcode hat nichts mit Prozessoren zu tun

Von: mbs | Datum: 16.08.2004 | #15
Wie ich im Forum schon angedeutet hatte, ist "Neo 2" der Codename für eine geänderte Mainboard-Generation, deren charakteristischer Bestandteil eine neue "System Management Unit" ist, die die alten PMUs (Power Management Units) ablöst. Das hat *nichts* mit dem Prozessor zu tun und ich glaube auch nicht, dass kurzfristig neben dem 970 und dem 970fx weitere Prozessoren erscheinen werden.

Man kann eben nur aus dem Quellcode des Treibers sehen, dass die neue SMU eine aufwändige Lüfter-, Spannungs- und Temperaturregelung steuert, so wie sie im Moment für die G5-Prozessoren nötig ist.

@Sargon

Von: raydex | Datum: 16.08.2004 | #16
Weil: Ich diesmal am Tage des Announcements beim Apple Store angerufen habe und ich gefragt habe wann der dual 2.5 lieferbar ist. Daraufhin sagte die Dame im Store "Der geht morgen in Irland raus wenn Sie keine Extras wollen, Apple hat aus den letzten Lieferproblemen gelernt und diesmal ist alles anders." Ok, Sie ruderte dann zurück und hatte dann rausgefunden, dass der 2.5 erst "Anfang Juli" rausgehen wird... Und ich habs so halbwegs geglaubt. Zumindest, dass Apple diesmal ein bischen flotter ist. Mei was solls... Ein drittes mal mach ich das halt nicht mehr...

SMU

Von: Dr. Waters | Datum: 16.08.2004 | #17
Das was mbs vorhin schrieb, scheint sehr einleuchtend zu sein. Nach meiner ganz persönlichen Logik (heute morgen beim Zähneputzen) fiel mir ein, dass es eben auch z.B. ein neuer Systemcontroller sein könnte, auf den dort hingewiesen wird.

Arglll ...

Von: blue-skies | Datum: 16.08.2004 | #18
... was regt ihr euch alle so auf?!? Entweder ihr braucht einen neuen Rechner, dann kauft ihn. Jetzt und sofort. Oder ihr braucht ihn nicht, dann lasst es mit der Bestellung bleiben. Dieses ewige Rumgeflenne "ich habe gerade erst einen neuen Rechner (bestellt) und schon kommt der Nachfolger auf den Markt" zerrt allmählich an den Nerven. Wie die kleinen Kinder ;-)

Re: Arglll ...

Von: -rw-r--r-- | Datum: 16.08.2004 | #19
Tiefenpsychologisch gesehen ist es der Kundenbindung, der "installierten Basis" sehr zuträglich, wenn man das Gefühl hat, das was man sich für teueres Geld gekauft hat, ist angenehm lange up to date...

am Rande der Realität

Von: Kurdwubel | Datum: 16.08.2004 | #20
Ich finde mein 'altes' 1,5 G4 PowerBook richtig schnell. Allerdings habe ich auch noch nicht an einem schnelleren Mac gesessen.

Aber ein DualG5 23" PowerBook nehme ich dann trotzdem... bei 23" ist ja für die beiden G5 genug Platz für die Headpipes. Außerdem passen dann noch zwei Akkus rein.
Ich freu mich drauf!

Was soll denn im November ins PowerBook?

Von: Macres | Datum: 17.08.2004 | #21
...wenn nicht der G5? Beim G4 ist soviel ich weiss bei 1.5 max. 1.6 GHz schluss. Apple kann also die Taktung nicht mehr wirklich erhöhen, oder?
Und: Im iMac wurde noch nie ein besserer Prozessor verbaut als im PowerBook. Das PowerBook spielt ja auch in einer ganz anderen Klasse.
Wenn also G5 iMacs kommen, warum sollen dann nicht auch G5 PowerBooks kommen??

@macres

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 17.08.2004 | #22
Sagt ja keiner, dass kein G5-PowerBook kommt. Rein prinzipiell gebe es aber schon noch G4-Optionen, es geistert beispielsweise ein 7448 durch die Lande, von dem man aber nicht genau weiß, was ihn vom 7447 unterschiedet, außer, dass man ihn wohl höher takten kann. Und daneben gibt's noch weitere Zukunftspläne bei Moto (Dual Core), aber zum einen dürften die nicht früh genug fertig werden, zum anderen wird (deshalb) am G5 - auf lange Sicht - eh nichts vorbeiführen.

ohh je, iMac mit G5? Glaube ich nicht...

Von: Fu | Datum: 20.08.2004 | #23
Also so wie ich die Sache sehe, kann ich mir kaum vorstellen das in den iMac jetzt schon ein G5 kommt. Schließlich ist das Powerbook noch im G4 Bereich und bissher kamen die neuen Modelle (optisch) immernoch erst einmal mit der "Vorgänger-Cpu" auf den Markt und wurden später erst mit neuen CPU's ausgerüstet. Ihr erinnert euch vielleicht noch an den bunten iMac, da war das ganz genauso....