ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3155

Reichweite ist alles

Jedenfalls, wenn es ums heimische WiFi-Netzwerk geht

Autor: roland - Datum: 22.08.2004

Nachdem wir hier im Hause mit derzeit einem (und demnächst einem zweiten) WLAN-Router drei Etagen versorgen und der Empfangspegel im Parterre doch sehr zu wünschen übrig lässt, kommt eine Site wie MacAnywhere wie gerufen. Denn dort gibt es eine ganze Kollektion von Zusatzantennen für AirPort-Card-bestückte G4- und G5-Powermacs, den Cube sowie allerlei PowerBooks zu entdecken. Nicht ganz billig, aber problemlos selbst zu installieren. Und verbunden mit dem Versprechen, die effektive Reichweite zu verdoppeln oder gar zu verdreifachen. Wen es eher in den Do-it-Yourselfer-Fingerchen juckt, der kann sich natürlich auch allgemein hier, gerichtet und gebündelt hier oder (wenn's besonders anspruchsvoll sein soll) hier Bastelanregungen holen – für sehr viel kleineres Geld. Aber wie auch immer: Ein Test für derlei Equipment ist in Vorbereitung ;-) Insofern: stay tuned!

Kommentare

Im Westen nichts neues...

Von: meta | Datum: 22.08.2004 | #1
... sind die Lösungen von Quickertek, die sich nun wohl eine neue Domain zugelegt haben. ;)
Die Links zum Basteln sind dagegen sehr gut und dass ein Test in Vorbereitung ist, stimmt auch wieder froh. :-)

laesst sich so etwas...

Von: nico | Datum: 23.08.2004 | #2
... auch "weiterreichen?"

ich meine, wenn an einem glasfaser-verkabelten stadtteil am "rande" jemand mit dsl eine solche antenne aufstellt und man findet noch ein paar "durchreicher" dazwischen bis zu mir?

ein glasfasergeschaedigter

zwei bridges...

Von: nico | Datum: 23.08.2004 | #3
zum je senden und empfangen?
wie ist die reichweite bei omni?
wer kann da mitsurfen, wenn zugang gesichert ist? was hat die telekom dagegen?
wo gibt es das, wie teuer?

@nico

Von: Haiko | Datum: 23.08.2004 | #4
Ich denke mal zu teuer für Privat/Gelegenheitsnutzer. Interessanter wäre das schon so ein Bürgernetz-Konzept, also per WLAN-Roaming das Signal immer ein Stückchen weiterreichen. Hat damit jemand Erfahrungen?

defcon 12 schaffte 88 km reichweite

Von: Bert Camem | Datum: 23.08.2004 | #5
[Link]

in französisch, aber leider keine weiteren details ...

Wie kann ich . . .

Von: Stefan | Datum: 23.08.2004 | #6
denn die Reichweite erhöhen?

Habe ein iBook G4/12"/800MHz und die "kleine" Airport-Station ohne ext. Antennenanschluß.

Auf dem Balkon habe ich immer Probleme und meistens keinen Empfang. Ich vermute mal das es an der Thermopen- (schreibt man die so?) -Verglasung liegt.

@nico

Von: hannizkaos | Datum: 23.08.2004 | #7
mesh ist dein suchbegriff

@nico

Von: hannizkaos | Datum: 23.08.2004 | #8
Nachtrag:

[Link]
[Link]
[Link]

@nico

Von: hannizkaos | Datum: 23.08.2004 | #9
Nachtrag 2:

hier [Link]
gibts sogar schon hardware dafür. wenn du es wirklich ernst meinst, organisiere doch so ein bürgernetz in deiner umgebung, wenn du das ganze öffentlichkeitswirksam machst würdest du vll. sogar sponsoren an land ziehen können ;-)

Nachtrag 3

Von: hannizkaos | Datum: 23.08.2004 | #10
*g*
das thema lässt mich gar nicht mehr los. ich habe blut geleckt :-)

hier: [Link]
das bisher grösste kommerzielle mesh-netz.

danke fuer die links

Von: nico | Datum: 23.08.2004 | #11
"bis zu 120m durchmesser..." - sollte also zur sicherheit alle 50m so ein ding installiert sein. da muessen aber einige mitmachen ;-)

@nico

Von: hannizkaos | Datum: 23.08.2004 | #12
...oder man muss bessere antennen per node verwenden.

Bei uns in der Straße wäre das whl auch eine Lösung

Von: Cyrus mobasheri | Datum: 23.08.2004 | #13
Teilen sich in einem Bürgernetz dann aber alle 756Kb. Ich meine das reicht ja höchstens für 5 Haushalte. Sonst kann man sich doch irgendwie die Investition sparen und bei ISDN bleiben, oder sehe ich das falsch? 2KM von uns entfernt gibt es ein Nachbardorf, das T-DSL hat. Bei uns ist das nicht mal geplant. Es gäbe genug Interessenten. Man muss ich uns als völlig abgeschottete Strasse vorstellen die einem Dorf vorgelagert ist. Gegenüber gibt es eine Regionalschule. Die müsste doch auch interesse an Internet haben. Wie kann man eine Straße und eine Schule am besten mit Internetzugang versorgen, wenn es kein TDSL gibt, und in den Nachbardörfern wenn überhaupt, nur Telekom als Anbieter in frage kommt. Welche Kosten kämen da auf einen zu, und welche Bandbreiten kann man erwarten.

wenn im nachbardorf tdsl moeglich ist,

Von: nico | Datum: 23.08.2004 | #14
dann evtl auch das fuer geschaeftskunden moegliche (und teurere) sdsl. dann waere bandbreite da...

standleitung

Von: hannizkaos | Datum: 23.08.2004 | #15
natürlich müsste man sich dann bei einem geeigneten isp eine standleitung mieten, was wohl dann auch die grösste schweirigkeit an so einem bürgernetz wäre, bezüglich haftungsfragen etc...

wegen der bandbreite

Von: al borland | Datum: 23.08.2004 | #16
erstens ist das normale dsl inzwischen bei 1 mbit
zweitens gibs tdsl bis zu 3 mbit (das waere nach der rechnung von vorhin ausreichend fuer 20).
drittens ist das hauptargument fuer dorfmenschen sicher nicht bandbreite, sondern eher die flatrate an sich. also nicht auf die uhr schauen muessen. immer online sein bedeutet ja sofort mitbekommen, wenn eine email eintrifft, chatten koennen auch mal was downloaden (also nicht staendig P2P ...)

@al borland

Von: hannizkaos | Datum: 23.08.2004 | #17
ein privatanschluss fällt alleine deshalb flash, da man den nicht gemeinsam nutzen darf, da müsste msn sich schon als e.V. oder sowas einen Geschäftskundenanschluss besorgen...

billige Antenne

Von: timo | Datum: 23.08.2004 | #18
[Link]

das ist doch was! 3-5 KM!!!

ja, so hab ich mir das vorgestellt!

Von: nico | Datum: 23.08.2004 | #19
ich haenge auch gleich mal ne schoepfkelle aus´m fenster. alternativ haette ich noch einen fladenwaender, kuchenblech und tortenheber.

Hab hier jetzt super Empfang, kann nur leider nichts mehr kochen...

Von: Andi | Datum: 23.08.2004 | #20
NT

@hannizkaos

Von: Chrissli | Datum: 23.08.2004 | #21
Die Telekom bzw. T-Online erlaubt das Teilen eines DSL-Anschlusses mit mehreren Teilnehmern, man muss es bloß angegeben, dann bekommt man für jeden Teilnehmer eigene Zugangsdaten.
Wie das natürlich funktioniert wenn alle im Endeffekt über einen Router ins Netz gehen weiß ich nicht.

Grüße Chrissli

Mal ein bisschen Wasser in den Wein...

Von: Kabe | Datum: 23.08.2004 | #22
Leute, vielleicht solltet Ihr bei aller Begeisterung nicht vergessen, dass *jegliches* Funkequipment in D zulassungspflichtig ist.

Es bedarf oft erstaunlich geringen Aufwandes, um jenseits aller diesbezüglichen Gesetze unterwegs zu sein.

Derartige Verstöße werden u.U. relativ hart bestraft - also Obacht ;-)

Kabe

OT: versandbestätigung!!!

Von: Cyrus Mobasheri | Datum: 24.08.2004 | #23
Hurra mein Mac wird doch endlich kommen. Jetzt möchte ich nur wissen wo ich schauen kann wo mein Paket gerade ist. Weiss das jemand?

@cyrus

Von: hannizkaos | Datum: 24.08.2004 | #24
beim applestore bestellt?

dann hier: [Link]

@cyrus

Von: al borland | Datum: 24.08.2004 | #25
was wird es denn?

Trommelwirbel

Von: Cyrus mobasheri | Datum: 24.08.2004 | #26
Es wird ein ruinöses Topmodell G5. Mit Bluetooth, und ein 1GB RAM. Der Rest ist die Standartausstattung des Dual 2.5 GHz Modells. Jetzt bin ich Bankkrott, und überlege, ob ich wirklich Bluetooth, gebaucht hätte, ob sich für Maya ne bessere Grafikkarte z.B. die Radeon 9800 Xt statt 9600 XT, nicht besser ausgewirkt hätte, als die zusätzlichen 500 Mhz gegenüber dem Mittelmodell, ob ich jemals mit PCI X was anfangen können werde, oder ob ich nicht hätte warten sollen, ob Apple nicht in der nächsten Revision PCI Extreme verbaut, und hoffe das wenn im August dann die Neuen Sachen kommen, ich nicht anfangen werde zu weinen, weil ich dann für das Selbe Geld ein Dual 3 Ghz mit besserer Grafikarte und dem neuen Pioneer Brenner bekommen hätte, der Dual Layer brennt. Aber ansonsten sitze ich hier ganz unruhig, endlich das Neue Garageband, und vor allem Panther auszuprobieren. Vor allem, wegen der Java 3D Unterstützung. Und vor allem kann ich endlich meine Filme auf DVD Brennen, und endlch den Schauspielern geben.

Bevor ihr mich jetzt in den Bonsenolymp erhebt muss ich dazu sagen, ich habe ihn auf der Mac Expo in Köln, mit Messerabat und Studentenrabatt kombiniert, für knapp 3100 € bekommen, dazu gab es einen Drucker für 99€ Kosenlos, den meine Eltern mir Dankbar abkaufen.

@ Borborad Link funzt net :-(
Es ist sogar so das Safari abstürzt, wenn ich den Link anklicke. Ich musste extra das böse IE hervorkramen, um zu erfahren, das ich 400 Fehler habe, das ich Unfähig bin mich fernen Gastgebern anzuschließen, oder Gastgaber mir nicht Antworten.

Als erklärung wird meine Unfähigkeit angeführt mich meinem Verlangten Partner anzuschliesen, auf dem verlangten Hafen. Wahrscheinlich ist der Diener ausgeschaltet.

Das hört sich für mich an das mir unterstellt wird die Dienste einer Hafennutte in ansruch nehmen zu wollen.

Handeln soll ich durch überprüfung, um sicher zu gehen das URL(Wahrscheinlich ihr Name) und der Hafen den ich betreten habe Korrekt sind.
Ey ich bin sicher URL ist voll die korrekte Nutte die hat sicher faire Preise, aber ich brauch nicht einen Link auf URLs Homepage. Ich will wissen wann mein Paket kommt. Ich hab nicht dran gedacht das das per Schiff kommt, aber ist ja eigentlich Logisch, wenn es von Irland kommt. Gut das der IE da mitgedacht hat, und dank ihm hab ich das Hafenvirtel erforschen dürfen, dazu kann man einen Ordentlichen Browser wie den Safari nicht überreden, dem war die Vorstellung solche Etablisments zu betreten so hoch peinlich das er sich lieber verpisst hat. Wahrscheinlich steht der mehr auf Sextourismus. (Eh ja Safari, nee schon klar!)
Aber man sollte bedenken das Safari ja aus dem Selben Holz geschnitzt ist, wie der Konquerer, vielleicht zieht er es auch einfach vor eine Frau klassisch zu erobern. Wie dem auch sei, URL ist sicher nicht so sexy wie mein neuer Rechner, und ich will endlich wissen wann er kommt. Ich kann kaum erwarten ihn nackig zu machen, und die inneren Werte des Rechners zu studieren.

Aber damit andere auch was haben worüber sie sich freuen können, wollte ich fragen, ob ihr schon Battle for Wesnoth kennt, Das ist meines erachtens das Beste Opensource spiel, das es gibt. Es ist ein geniales Rundenbasiertes Strategiespiel. Es spielt in einer Fantasywelt, man kann Multiplayer oder Singleplayer spielen. Singleplayer ist definitiv interesanter, meiner ansicht nach.
[Link]
wer ein besseres opensource oder auch nur Freeware-Spiel kennt, bitte bescheid sagen.
So jetzt möchte ich mich noch entschuldigen, die Diskusion unterbrochen zu haben, aber ich musste gestern abend meiner Freude einfach luft machen, und wollte auch mal ausprobieren wie das geht, mit dem Packet tracking.
Schließlich ist das eine Olympische Disziplin.
[Link]

So ansonsten werde ich hier einen Bericht schreiben, was aus unserem Bürgernetz wurde, und welche Hardware zum Einsatz kommen wird. Es scheint zunächst aber geplant zu sein, Telekom die Türen einzurennen mit der Forderung nach DSL.
Aber da ich glaube das wir da auf taube ohren stoßen werden, bin ich mir sicher das es wohl doch ein Bürgernetz geben wird.

1gb ram?

Von: nico | Datum: 24.08.2004 | #27
bissel wenig fuer das modell?

Ich bab ja noch 6 Speicherplätze

Von: Cyrus mobasheri | Datum: 24.08.2004 | #28
Ich glaube auch nicht das Maya wirklich Speicherhunrig ist. Sind ja nur Vektordaten die in DV Auflösung umgerechnet werden müssen. Die Vektordaten nehmen nicht wirklich viel Platz weg. Und die Bilder werden ja ein Frame nach dem anderen berechnet. Und bei allen anderen Programmen bin ich bisher mit weniger Ram ausgekommen. Aber der Hauptgrund ist, bei Apple ist der Ram so Schweineteuer. Das kaufe ich lieber bei einem Bekannten. Wenn ich mich irren sollte was den Rambedarf von Maya angeht, bitte unbedingt sagen. Ansonsten will ich noch warten bis die 2GB Ram Riegel rauskommen, damit ich mir zwei 1 GB Ram Riegel leisten kann. Ich hab ehrlich gesagt auch kein Geld mehr für mehr Ram gehabt.

...und wie kann ich AirportExpress als Bridge zum WLAN-Netz meines Nachbarn nutzen?

Von: Stephan | Datum: 24.08.2004 | #29
Besagter Nachbar wohnt über mir und hat leider keine Airport-Station. Gibt's da Möglichkeiten (ich will nicht mein Geld immer der Telekom geben)?

...was ganz anderes...

Von: Christian | Datum: 25.08.2004 | #30
Wo bleiben die Wettbewerbsbilder? :)

Maya ist ein SpeicherMONSTER !

Von: Bert Camem | Datum: 25.08.2004 | #31
Genau wie alle anderen Pro-Apps auch ....

@Christian:

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 25.08.2004 | #32
Kommen schon, kommen schon...

@stephan

Von: marc | Datum: 25.08.2004 | #33
>Besagter Nachbar wohnt über mir und hat leider keine Airport-Station.
>Gibt's da Möglichkeiten?

Ganz easy. Stell DEINE Airport-Station bei IHM auf und zahl ihm ein paar Euro für Strom und DSL-Anteil...

oder bohre ein loch durch die decke

Von: nico | Datum: 25.08.2004 | #34
fuer ein ethernetkabel ;)

Ebbe?

Von: amerigo | Datum: 25.08.2004 | #35
<offtopic>
seit 3 tagen nix neues auf macguardians.de? was'n los?
</offtopic>

passt ned ganz zum thread: airport im ibook

Von: Markus | Datum: 25.08.2004 | #36
hab vor 3 wochen mein ibook wegen dem logic-board serienfehler zu meinem applehändler getragen.

Ibook ging sonst ohne probleme!
heut ruft mich mein händler an, es gehört die antenne für airport getauscht! apple würde das für 423 Euronen machen, der empfang würde sich etwas verbessern!

Das steht wohl in keinem Verhältnis find ich!
Das kann doch nicht so teuer sein?
Die garantie ist nicht einmal ein 4 monate abgelaufen!

Airport hat vorher auch mit der kaputten antenne funktioniert, zwar nicht volle reichweite, aber ich dachte das liegt am netgear router!

lg markus

onkel-tv zeigts uns :

Von: Bert Camem | Datum: 28.08.2004 | #37
[Link]