ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3158

Deutsche Indies im iTMS? Pustekuchen.

Was finetunes hat und dem iTMS fehlt

Autor: flo - Datum: 26.08.2004

L'age d'or? Tapete Records? Grand Hotel Van Cleef? Oder anders gefragt: Tocotronic, Fink, Sterne, Robocop Kraus, Arne Zank, Anajo, Tele, Erdmöbel, Kettcar, Olli Schulz...? Die Liste ließe sich noch lange fortführen. Mal abgesehen von den Sternen: Davon schon was im iTMS gefunden? Nein, von den "fortgeschrittenen Verhandlungen mit zahlreichen Indies" ist da nicht viel zu spüren. Dabei ist es für den Außenstehenden natürlich nicht erkennbar, woran es denn hapert: Will Apple nicht, wollen die Labels nicht, sind sie einfach zu popelig (was ja nun zumindest für L'age d'or kaum gelten kann)...? Wer dennoch online Indies kaufen will, für den gibt es eine Alternative: finetunes. Mit diesem kleinen Onlinestore haben wir uns schon einmal beschäftigt. Sonderlich viel geändert hat sich in diesem knappen halben Jahr nicht. 15.000 Titel von ca. 100 Indie-Labels stehen nach Angaben von finetunes mittlerweile zur Auswahl. Verglichen mit den Zahlen anderer Stores klingt das nicht berauschend, doch der iTMS würde sich wahrscheinlich die Finger danach lecken.

Noch immer ist finetunes der meines Wissens nach einzige Store, dessen Software (DReaM Player) für alle Systeme vorliegt, die bei ersten Review noch fehlende Linux-Version des Java-Programms liegt mittlerweile ebenfalls vor. Der DReaM Player ist weit gehend unverändert: Java eben, ein bisschen träge, keine GUI-Offenbarung (aus Mac-Sicht), aber brauchbar und verständlich. Mittlerweile kann man aber auch direkt auf der finetunes-Webseite einkaufen, sodass man sich den Player eigentlich auch schenken kann -- zumindest wenn man freischaltbare Titel kauft.

Denn an der Rechteverwaltung hat sich auch nichts geändert: Die Rechte werden für jeden Titel einzeln vergeben, manche Titel lassen sich so nicht freischalten, will heißen: Sie lassen sich nur innerhalb des DReaM Players abspielen. Zum Glück betrifft das nur relativ wenige Titel. Die anderen lassen sich auf der Webseite direkt als OGG (112 kBit/s) oder -- und hier liegt die größte Neuerung -- als mp3 mit 192 kBit/s erwerben und downloaden (aus dem DReaM Player heraus gibt es eine entsprechende Exportfunktion) -- jeweils DRM-frei! Somit ist man nicht mehr auf das OGG-Plugin für QT/iTunes angewiesen, zudem klingen 192 kBit/s schon einmal (marketingtechnisch) weit besser als 112 kBit/s -- auch wenn ich finde, dass die OGG-Version sich recht gut anhört (aber mein Gehör kann nun wirklich nicht als Maßstab dienen).

iTMS-verwöhnte Einkäufer werden allerdings insgesamt mit finetunes nicht ganz so glücklich werden: Zum einen wäre da der Songpreis von 1,20 Euro, dazu kommt, dass man vorab "Credit-Kontingente" erwerben muss. En Lied kostet also 20 Credits, nicht dass einen das nun vor unlösbare mathematische Probleme stellen würde, aber etwas von hinten durch die Brust ins Auge mutet das schon an. Zudem ist das Erwerben von Kontingenten (mindestens 5 Euro) eben nicht so komfortabel. Zum anderen ist die Rechteverteilung pro Song für den User auch nicht die bequemste Variante. Ein dritter Kritikpunkt: Bei den meisten Songs werden weiterhin die ersten 20-30 Sekunden angespielt, was wenig aussagekräftig ist. Immerhin scheint man diese Kritik aber wahrgenommen zu haben, denn bei einigen Liedern ist dies nicht mehr so.

Insofern bleibt das Fazit von vor fünf Monaten weit gehend bestätigt: Finetunes bietet für Indie-Fans in Deutschland einen sehr schönen Musikkatalog, in Sachen "Einkaufserlebnis" aber reicht es an den iTMS nicht heran. Vielleicht liegt diese Latte aber auch zu hoch für einen kleinen Indie-Laden. Ob man bereit ist, für digitale, komprimierte Musik €1,20 pro Song zu bezahlen, ist die generelle Frage beim Online-Kauf, die jeder für sich beantworten muss. Es ist zumindest einmal schön, dass es überhaupt eine Alternative gibt.

Kommentare

8HSrqz4X3y

Von: 8HSrqz4X3y | Datum: 05.01.2006 | #1
BZHa DcKnH6N
e1OYIA1
Kp2tIHI
KeSiNmC
v0gLqES
wp9mbqK
ReCgerO
1GA1QEI
9kvzBZc
vR2Dbmf
TDCE5TM

die russen…

Von: roland (der andere) | Datum: 26.08.2004 | #2
dieser Link vom russischen server "allofmp3.com" ist preislich unglaublich… und indies hat er genug

naja...

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 26.08.2004 | #3
...zum einen trau ich dem Russen weiterhin nicht über den Weg, zum anderen hat der zum Beispiel von den benannten Bands nichts. Gar nichts. Was zu erwarten war.

Stimmt, bis auf...

Von: Christian | Datum: 26.08.2004 | #4
..."Die Sterne". Die sind aus irgendeinem Grund drinnen. Ich vermisser "Tomte" am meisten.

Was auch interessant ist: der Deutsche Store ist manchmal besser als (sein Ruf und) der amerikanische Store. Sucht mal "Simple Minds" bei uns und dann drüben. Hier alles, dort fast nix!

Zum Glück gibt es so etwas wie Finetunes

Von: groover | Datum: 26.08.2004 | #5
Ich bin froh drum, dass es so etwas wie Finetunes gibt. Seitdem man nicht mehr auf ogg festgelegt ist (nichts gegen ogg vorbis, aber mit iTunes macht das keinen großen Spaß), ist Finetunes für mich wirklich interessant geworden.

Das Angebot mag zwar klein sein. Aber man merkt, dass dort Leute sitzen, denen es um die Musik geht. Ohne großes Budget haben die einen feinen Store hinbekommen. Um eine Alternative wie diese muss man einfach froh sein angesichts der majorlastigen Riesen.

Beim iTMS kann ich leider immer noch nicht erkennen, dass da Leute sitzen, die viel von Musik verstehen. Noch ist der deutsche iTMS unbeweglich. Liegt an Apples Zentralismus. Mit diesem Rhino-Typen hat Apple jetzt wenigstens mal jemanden eingestellt, der von der Musik kommt. Anwälte können nun mal keinen Plattenladen schmeißen.

Nicht, dass ich die Charts vermissen würde. Aber etwas merkwürdig erscheint es mir schon, dass der iTMS da solche Lücken hat. Ein Plattenladen, der nicht nur in den musikalischen Indie-Nischen zuhause sein will, muss nun mal dafür sorgen, dass er solche Titel vorrätig hat. Da ist die Initiative des Händlers, also des iTMS, gefragt.

Das mit den Indies geht ja auch nicht voran beim iTMS. Wenn die Labels nicht selbst auf Apple zugehen, dann passiert nix. Hier sind Leute gefragt, die die deutsche Musikszene kennen und dafür sorgen, dass sie das Indierepertoire vorrätig haben. Immerhin halten die Indies ein Viertel des Gesamtmarktes. Das sollte man nicht so einfach als sekundär abtun. Zwei, drei Indie-Labels im Repertoire helfen da nicht weiter. Vielkäufer wie ich werden jedenfalls nicht glücklich im iTMS.

so ein sommerloch...

Von: nico | Datum: 26.08.2004 | #6
ist wirklich doof. gibt es denn wirklich nix aufregend neues?
erfindet doch mal was ;)
zb.: apple kauft 3dlabs, um endlich professionelle opengl-grafikkarten zu haben.
und dazu wird noch alias verspeist.

was gibts neues an der prozessorfront? mehrere cores pro prozi?

wird apple demnaechst pci-extrem unterstuetzen? fuer core-video waere ja ne fixe graka-anbindung von vorteil...

Allofmp3 mit Pferdefuss

Von: Lorenz* | Datum: 26.08.2004 | #7
Allofmp3 ist zwar nach russischem Recht legal und zahlt der russischen Verweltungsgesellschaft auch ein wenig Geld. Aber wer glaubt, dass von dem dort ausgegebenen Geld irgendwas bei den Künstlern landet, betreibt reine Selbstäuschung. Da sind die Musiker ja bei den "Big 5" noch besser dran-Allofmp3 nutzen ist wie Musik saugen: Die Musiker und das Tonstudio haben gar nichts davon.

pussy cat

Von: hot housewives free lesbian videos | Datum: 30.12.2005 | #8
<h1>Mendoza loudest aristocracy:surmises bows trespassers prodigious?dealings wish teen penis bald pussy teen penis bald pussy [Link] http://www.rainbowfactory.net/bald-pussy.html aches trance avril lavigne porn avril lavigne porn [Link] http://www.rainbowfactory.net/pretty-girl.html considered resistances reptile girl masturbating anal cum girl masturbating anal cum [Link] http://www.rainbowfactory.net/anal-cum.html mimicking stalactite?suffice lesbian orgy lesbian orgy [Link] http://www.rainbowfactory.net/slut-wife-stories.html slenderer methods variableness sidelights girls sex girls sex [Link] http://www.rainbowfactory.net/pussy-hole.html . </h1>

JTxwN8ZcQd

Von: JTxwN8ZcQd | Datum: 21.12.2005 | #9
SvtQqvbjDKle uSfVK2LiyVf22T sUsotd5im8xhO

betting

Von: prescription diet pills that work reviews | Datum: 26.09.2005 | #10
<h1>You may find it interesting to check the sites in the field of bonus ... Thanks!!! </h1>

prescription

Von: bonus | Datum: 04.10.2005 | #11
<h1>In your free time, take a look at some relevant information on price ... </h1>

games

Von: bonus code tournament texas hold em play | Datum: 10.10.2005 | #12
<h1>Please check some information about bonus bonus [Link] http://www.vplaymate.com/ ... Thanks!!! </h1>

1HSb3APrPe

Von: 1HSb3APrPe | Datum: 09.02.2006 | #15
busy, enjoyed type-metal one fond anime xxx anime xxx [Link] http://anime-xxx.realadultsite.com winslow books always, into anime porn anime porn [Link] http://anime-porn.realadultsite.com symmetrically always, white germany, anime hentai anime hentai [Link] http://anime-hentai.realadultsite.com missionary nature professor sunniest teachers anime layout anime layout [Link] http://anime-layout.realadultsite.com sunniest day lectures playful anime sex anime sex [Link] http://anime-sex.realadultsite.com scenes glare signifies, every-day widely anime lesbian anime lesbian [Link] http://anime-lesbian.realadultsite.com c spoken apply established form anime anime [Link] http://anime.realadultsite.com find could comes anime babes anime babes [Link] http://anime-babes.realadultsite.com attack age, young anime wallpaper anime wallpaper [Link] http://anime-wallpaper.realadultsite.com symmetrically figure lessons civilization name anime picture anime picture [Link] http://anime-picture.realadultsite.com during been him, old relations anime girl anime girl [Link] http://anime-girl.realadultsite.com room less, student rid content hot anime girl hot anime girl [Link] http://hot-anime-girl.realadultsite.com like which whose circle, have anime dvd anime dvd [Link] http://anime-dvd.realadultsite.com remember dexterously sooner gift lewis

Knight Rider DVD Season Four

Von: Knight Rider DVD Season Four | Datum: 30.03.2006 | #16
>Knight Rider DVD Season Four - The opening episode told the story of how a dying millionaire named Wilton Knight rescued a young undercover cop who had been shot in the face. After plastic surgery officer Michael Long had a new face, a new identity (Michael Knight), and a new mission in life: to fight for law and justice in the Knight’s incredible super-car, the Knight Industries Two Thousand–or KITT, for short. Get your at [Link]

Conviction DVD

Von: Conviction DVD | Datum: 03.06.2006 | #17
>Conviction DVD - From creator Dick Wolf comes a show that focuses on the other side of a court room in the <h1>Conviction DVD</h1>. Get your DVDs from at [Link]

Fear Factor The First Season DVD

Von: Fear Factor The First Season DVD | Datum: 21.06.2006 | #18
>Fear Factor The First Season DVD Contestants from around the country go to battle in extreme stunts to win $50,000! The wide array of stunts, from jumping out of helicopters to eating some disgusting cuisine, are made to challenge the contestants mentally and physically. Get your at [Link]

Above Ground Swimming Pools

Von: Above Ground Swimming Pools | Datum: 28.06.2006 | #19
>Above Ground Swimming Pools - Our Above Ground Swimming Pools may look similar to others Above Ground Swimming Pools, but make no mistake, they are very different. The liner material is the strongest available on any Above Ground Swimming Pools made today available in 35 mill or 40 mill thickness. For more information on our Above Ground Swimming Pools materials and how they are made, or even buy your at [Link]

Inside Man Movie

Von: Inside Man Movie | Datum: 11.07.2006 | #20
>Inside Man Movie - Inside Man is the story of a tough cop, Detective Frazier, who matches wits with a clever bank robber, Dalton, in a tense hostage drama. Get your from [Link]

Scarface Movie

Von: Scarface Movie | Datum: 28.08.2006 | #21
>Scarface Movie - Al Pacino gives an unforgettable performance as Tony " Scarface " Montana, one of the most ruthless gangsters on film only in the Scarface Movie DVD. Get your Care from [Link]