ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 316

Apples Quartalszahlen am Mittwoch

Möglicherweise leicht unter dem Vorjahrsquartal

Autor: bh - Datum: 15.04.2002

Apple wird am Mittwoch die Zahlen für das zweite Quartal vorlegen. Im Vorfeld dieser Pressekonferenz gibt es natürlich wieder Gerüchte ohne Ende - die einen sprechen von phänomenalen iMac-Verkaufszahlen, die anderen von katastrophalen Lieferproblemen. Apple wollte 250 000 iMacs als output präsentieren, nach Schätzungen von Merrill Lynch könnten es doch nur 180 000 bisher verkaufte gewesen sein. Wie auch immer - Apple hat die Situation endlich im Griff, verdient an den Maschinen nicht zuletzt aufgrund der Preiserhöhung gut und fährt einen ordentlichen Gewinn ein. Bevor die Schulen in den USA ihre Bestellungen für Herbst aufgeben, sollte das Unternehmen aber vielleicht die mobilen Geräte wieder runderneuern. Dies könnte schon auf der World Wide Developer Conference (WWDC) geschehen, ein jährliches Großereignis, für das dieses Mal auch die Vorstellung von MacOS 10.2 erwartet wird. Die WWDC findet Mitte Mai in den USA statt.

Kommentare