ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3174

Impressionen und eine Zusammenfassung der Apple Expo Paris 2004

Müdigkeit schützt vor Tatendrang nicht!

Autor: lars - Datum: 31.08.2004




Die Nacht war mal wieder viel zu schnell herum, der Vorabend noch gar nicht verdaut, die Müdigkeit steckte noch in den Knochen, da klingelte erbarmungslos der Wecker.
Als ersten Schritt haben wir uns die Müdigkeit mit Hilfe einer ausgiebigen Dusche aus den Knochen gebraust, als zweiten Schritt einen starken Kaffee zu uns genommen.
Die Uhr tickte unerbittlich, als wir dann doch rechtzeitig am Palais des Congrès ankamen. Schnell noch ein paar gute Plätze für die Keynote ergattern und der Musik lauschen, die mir dieses Jahr ein wenig moderner erschien.
Kein AirPort weit und breit, gähnende Leere in der Menüleiste. Aber es lebe GPRS, volumenbasiert surft es sich recht ungeniert.



Alle warten auf Phil Schiller, der dann auch kurze Zeit später wohlgelaunt die Bühne betritt.

Schwerpunkt waren Musik, Downloads, iTMS und natürlich Software. Zahlreiche Entwickler stellten aktuelle Produkte oder Entwicklungen vor, alles nachzulesen in unserem Stream, den wir während der Keynote live gefüttert haben.
Alle Feature wurden mit Applaus bedacht, jede Kleinigkeit vom Publikum honoriert.



Ich wage zu behaupten, dass Phil in Sachen Publikumsbegeisterung in Nichts nachsteht. Weiter so - die Witze waren jedenfalls besser als die von Steve!
Bei der Vorstellung des integrierten iChat in Tiger hatten viele insgeheim gehofft, dass evt. Steve als Gesprächspartner zu sehen sein würde, aber leider war dem nicht so.

Als eine Stunde schon längst herum war kam fast unbemerkt der neue iMac... angelehnt an das Design des iPods in seinem Dock. Stylisch, schlank und edel.



Ich persönlich halte das All-In-One Konzept von Apple für gelungen und Apple demonstriert hier wieder einmal nachhaltig wie nah beieinander Funktionalität und Liebe für Details und Design liegen.
Der Hals des "alten" iMacs war eine technische Meisterleistung, wie ich finde und wird so schnell nicht übertroffen werden. Aber nur diesen Monitor auf dem Tisch stehen zu haben ist schon sexy.

Phil zauberte aus dem Boden nur einen Dummy hervor. Ein Proto-iMac mit aufgeklebtem Bild. Kein lauffähiges Gerät. Die realen iMacs waren erst auf der Expo zu bestaunen.



Ob die verfügbare Anzahl an iMacs nicht ausreichend war Geräte auch für diese Demo zu stellen entzieht sich unserem Wissen, aber auf der Expo waren REICHLICH neue iMacs zu sehen.



Die Messe sieht edler aus, als im letzten Jahr, modischer, hipper, ernster.



Viele Aussteller präsentieren ihre Produkte, von denen wir viele schon kennen. Ein paar Dinge wurden uns unter dem Deckmäntelchen der Verschwiegenheit schon gezeigt und wir werden diese Geheimnisse bald lüften können. Ein wenig Geduld bitte.

Für die Gamer war gesorgt, aber das lest Ihr wahrscheinlich besser bei macinplay.de. Wir haben uns um JBL/Harman-Kardon gekümmert.



Aber auch Altec hatte wie immer kleine, feine Geräte zu bieten. Hör- und Tastproben natürlich inklusive.

Der Messetag neigt sich langsam dem Ende, man kann gar nicht genug Augen haben, aber viele Dinge sind einfach schon bekannt, denn die Gäste sind die selben: Crumpler, Microsoft, Adobe, Quark, ...
Über die haben wir nicht die Muße erneut zu berichten... es hat sich ja seit der Mac-Expo in Köln nichts geändert. Ich hoffe ihr hattet an den Bildschirmen auch so viel Spaß wie wir hier als Außenteam der MacGuardians. stay tuned und bleibt uns grün!

Kommentare

G5 PB

Von: cyc2222 | Datum: 31.08.2004 | #1
Humm, Wenn ich mir die Pics vom imac so angucke, gefällt er mir ersten immer besser und zweitens wird der G5 wohl langsam Notebook tauglich.....

Cool Cable

Von: pm | Datum: 31.08.2004 | #2
Kann das in Paris mal jemand anschauen ob es möglich ist Cool Cable zu verbauen. Mit allen Anschlüssen wie bei den neuen Monitoren. Die Specs sind nicht ganz eindeutig.

gab es keine einzige neue Softwarepräsentation?!

Von: Cyrus Mobasheri | Datum: 31.08.2004 | #3
Kein iApp Upgrade, kein iWork, kein Soundtrack2 , kein gar nichts?
Ich hätte gerne ein verbessertes iCal. Außerdem gibt es jetzt software zum Filme machen(imovie), aber nichts um Filme zu verwalten, vom Quicktimeplayer mal abgesehen.

Vielen Dank für euren Einsatz !

Von: RoB*-) | Datum: 31.08.2004 | #4
MGs - sind halt hart im Nehmen & für alle Fälle gerüstet !-)

Prima Bericht(e) und Fotos !

Grün bleibt grün !-))

Anschlüsse

Von: Fontelster | Datum: 31.08.2004 | #5
die Anschlüsse hinten zu platzieren, statt an der Seite, die doch wohl breit genug ist, war ja wohl die dümmste Idee überhaupt. *stocher, such, fluch, mac umdreh oder rasierspiegel hol*

MacGuardians sind neben MacCentral die besten

Von: StevesBaby | Datum: 31.08.2004 | #6
Ihr rockt! :-)

@Fontelster

Von: Zaggo | Datum: 31.08.2004 | #7
Naja, wie würde dass denn aussehen: ein neuer iMac, dem links oder rechts die Kabel-Fransen runterhängen. Ich habe mir viel mehr schon überlegt, ob es nicht besser gewesen wäre, die Ausgänge noch mehr mittig, in Nähe des Standfußes, hinzusetzen, dann hat man bis zu dem Durchlass/Kabelbinder im Alufuß so viel Kabelgewirr.

Vermutlich ist aber sowieso der einzig wirklich gangbare Weg ohne Designzerstörung, ein AirportExpress für Netzwerk und Drucker und die Bluetooth Klaviatur+Maus. Dann bleibts bei dem einen Netzkabel für die Stromversorgung. Und das stelle ich mir dann optisch schon recht "cool" vor.

Aber selbst wenn es Kabel zu stecken gibt, der iMac ist jetzt ja nicht gerade ein 21"-Röhrenmonitor, den man nicht kurz drehen oder sich drüberbeugen könnte um die Kabel einzustecken.

Z.

@Lars

Von: Zaggo | Datum: 31.08.2004 | #8
War die Keynote denn wieder so voll wie letztes Jahr? Oder hatte die Abwesenheit von Stevie "abschreckende" Wirkung gezeigt??

Apropos iWork:

Von: marvin | Datum: 31.08.2004 | #9
Anscheinend ist AppleWorks nicht mehr im Lieferumfang des neuen iMac, oder habe ich da was übersehen? Lassen die jetzt das Programm ganz einschlafen? Schaaade, ich habe mich schon auf iWorks gefreut :-(

@Zaggo

Von: lars | Datum: 31.08.2004 | #10
Es war gerammelt voll. Steves Abstinenz hat sich nicht auf die Massen ausgewirkt.

lars

AppleWorks

Von: .Mac | Datum: 31.08.2004 | #11
AppleWorks 6 ist dabei!

aber...

Von: volker | Datum: 31.08.2004 | #12
aber dann stehen alle deine kabel seitlich vom bildschirm ab und stören den gesamteindruck. auch nicht schön, oder?

gruß
volker

Weiss nich....

Von: raydex | Datum: 31.08.2004 | #13
Irgendwie hat mir die (noch immer andauernde) lange Wartezeit auf meinen dual 2.5 und der letzte "laute" dual 1Ghz G4 ein bischen meine Applemania ausgetrieben. Ich hab jetzt in London grad eins der neuen Displays gesehen und ich dachte "Boah, irgendwie klobig". Der neue imac is auch auf den ersten Blick irgendwie keine Innovation... Schon komisch... Kanns nicht erklären. XP ist natürlich kein Thema mehr nachdem ich es die letzten 6 Monate benutzt habe.... Aber irgendwie macht Apple da Fehler, sonst wär ich jetzt euphorischer.... :)

Naja, wollt es nur mal sagen. Vielleicht werd ich aber auch einfach nur älter und lass mir nicht mehr so die Augen wischen...

Das Ding wird der Kracher

Von: StevesBaby | Datum: 01.09.2004 | #14
Warum? Das Design ist nicht so verspielt. Pluspunkte bei konservativen Käufern. Das Ding nicht nicht soviel Platz weg. Pluspunkte bei Studenten und Leuten die nur eine 20 qm Wohnung haben. Das Ding ist leise. Pluspunkte bei Tinitus Opfern.

Keine Pluspunkte bei denen, die sowieso niemals einen Mac haben wollten. XP-Durchgeknallte

boah...sieht das Teil geil aus,

Von: fränk | Datum: 01.09.2004 | #15
waren die Kommentare von denen die den iMac G4 zum ersten mal gesehen haben.
Das der komplette Rechner im Fuß des gutes Stückes untergebracht war, haben die Leute erst nach ausdrücklicher Bestätigung geglaubt.
Beim G5 iMac geht jeder davon aus, dass oben auf dem Tisch ein uralt-Display steht und, wie immer, unter dem Tisch der Rechner.
Wenn der Hype ein wenig zurück geht, kann wohl keiner mehr ernsthaft erzählen das das Teil gut aussieht..... mal ehrlich!

@ StevesBaby

Von: johngo | Datum: 01.09.2004 | #16
Glaubst Du denn, der iMac "G4" wäre nicht in die 20qm-Studentenbude reingegangen? ;) ... und das Stundenten zu den konservativen Käufern gehören? ;)

Gruss

johngo

Design

Von: Sascha77 | Datum: 01.09.2004 | #17
Der iMac sieht ja auf allen Real-Life-Bildern viel besser aus als auf den Apple-Promo-Pix. Da kommt einfach von der transparenten Oberfläche nix rüber, die das Design deutlich aufwertet. Auf den Promo-Bildern wirkt er trübe wie der eMac.

Am Anfang fand ich ihn total enttäuschend, aber um so mehr Bilder ich sehe, steigert sich der Lust-Faktor dramatisch! Ich werd in 2-3 Wochen mal zu Gravis pilgern um ihn in Augenschein zu nehmen. Könnte ein netter, günstiger TiBook-Ersatz werden...

Die Anschlüsse sind an der Stelle ziemlich gut plaziert. Unsichtbar, aber mit einer leichten Drehung gut zu erreichen. X-fach besser als beim iMac G4. Der Einschaltknopf wird sich blind ertasten lassen, und zieht man die Kabel durch das Fußloch bleiben sie ebenfalls unsichtbar. Top!

geil

Von: ionas | Datum: 01.09.2004 | #18
will trotzdem ne low cost pizza schachtel ;p

live...

Von: derdomi | Datum: 01.09.2004 | #19
... sieht der neue iMac vieeeel besser aus als auf den Bildern. Wenn man die verdammte Grafikkarte aufrüsten könnte würd ich ihn sofort kaufen. So werd ich wohl den Mehrpreis in kauf nehmen und doch einen G5 Powermac kaufen.

Wenn ich ihn erst mal live gesehen habe...

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 01.09.2004 | #20
...und ich dann nicht rückwärts umfalle (vor Widerwillen), dann gibt's bald einen vakanten iMac G4 1 GHz 17" :)

Mal ne OT Frage

Von: Wurlitzer | Datum: 01.09.2004 | #21
Weis jemand was das für drei Typen mit der 20 auf dem Rücken sind die da auf dem Bild zu sehen sind? Was sind das für Trikots?

Geld verdienen

Von: Kurdwubel | Datum: 01.09.2004 | #22
derdomi: "Wenn man die verdammte Grafikkarte aufrüsten könnte würd ich ihn sofort kaufen. So werd ich wohl den Mehrpreis in kauf nehmen und doch einen G5 Powermac kaufen."

Und schon hat Apple mehr Geld verdient!
Ich finde es allerdings auch enttäuschend, daß hier die Grafikkarte des Vorgängermodells drin steckt. Haben die damals zu viel von den Dingern gekauft?

@wurlitzer

Von: morefoolme | Datum: 01.09.2004 | #23
GRAVISianer !

Ich hätte gern ein Bild vom Recordings stand...

Von: LoCal | Datum: 03.09.2004 | #24
... meine sind dummerweise verwackelt.. :-D

Rote Karte!

Von: LoCal | Datum: 03.09.2004 | #25
Sorry.. noch was vergessen...

Wofür war eigentlich die Rote karte die es am Anfang der Keynote gab?

iWorks

Von: LoCal | Datum: 03.09.2004 | #26
Noch was zu iWorks. Ich glaube es wurde eingestampft, damit M$ mehr Office verticken kann.
Aber nachdem in OS X ab Tiger auch Word Docs mit Tabellen bearbeitet werden könne freage ich mich für was brauch "normaluser" dann überhaupt noch AppleWorks oder gar Office.