ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3191

Wochenendliche Mediensplitter

Rückenwind für Apple und eine dubiose Umfrage

Autor: roland - Datum: 12.09.2004

Nachdem wir nun alle wissen, wie die neue Generation der iMacs ausschaut, tut sich an der Neuigkeiten-Front wieder weniger. Nach einigem Herumrecherchieren fallen dann aber wenigstens zwei Artikel auf, die zu lesen zumindest amüsant ist. Naja, zumindest teils-teils. Da ist zum einen der Beitrag von Robin Bloor bei The Register, getitelt mit "Steve Jobs – Apple renaissance man". Darin kommt natürlich auch der neue G5 iMac zur Sprache, von dem der Autor, hauptberuflich IT-Analyst bei diesem Unternehmen immerhin Positives zu berichten weiß: "In case you know nothing of it, this is, in my view, an excellent - almost awesome - product. Take, as read, the fact that it outperforms the Intel competition by a big factor and that the OS is powerful and it supports all important applications from office software through to video manipulation. For many users those factors will count in a big way, but there is another factor that probably trumps them all: The iMac G5 is phenomenally well designed…" Scheint, dass sich im IT-Business so langsam der Wind dreht. (Siehe auch den letzten Satz des besagten Artikels). Nun, uns soll's recht sein. Der andere Beitrag, von dem hier kurz die Rede sein soll, dreht sich um eine nicht näher spezifizierte Umfrage unter professionellen (PC-)Anwendern, aus der – nicht gerade besonders überraschend! – hervorgeht, dass im klassischen Büroumfeld gutes Design eher verdächtig erscheint als produktivitätsfördernd. Immerhin: Das "wishful thinking" von immerhin 31% der Befragten, wonach sie optimistisch sind, dass sich in ihrem beruflichen Umfeld ein Platz für Apple Macs finden lässt, erstaunt dann aber doch. Angesichts des tatsächlichen Marktanteils der Apfelmarke ist es sogar erstaunlich…

Kommentare

Tja,

Von: Karl Schimanek | Datum: 12.09.2004 | #1
ss tut sich was... und Apple kann nicht liefern :-(
Aber das wird schon :-)

iMac G5 als Büromaschine ?!

Von: RoB*-) | Datum: 13.09.2004 | #2
Hab' meine Schwester (Grafik-Designerin) auf den >Neuen< aufmerksam gemacht und in ihrer Agentur wird grad {/endlich} auf OS X umgestellt und einige Arbeitsplätze müssen "aufgerüstet" werden.

Da ist der 20"er doch ideal (finde ich) - Layout wird ja meist (erstmal) eh nicht mit den großen Dateien gemacht.