ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 322

OS X86?

Kein Aprilscherz mehr?

Autor: kai - Datum: 11.04.2002

Im Gegensatz zu diesem Aprilscherz über Apples Pläne für einen x86-Port von OS X scheint dieser Artikel diesmal wirklich ernst gemeint zu sein, denn er ist vom 10.April!
Erstaunliche Gerüchte treten hier zu tage: Angeblich arbeiten ATI und nVidia an x86-Treibern für OS X, natürlich für einen x86-Port von OS X. Laut dem Autor wird das Problem der Abhängigkeit Apples von Hardwareverkäufen durch den Release des G5 kompensiert, der genügend mehr Power haben soll um den Kauf von teurerer Apple-Hardware zu rechtfertigen. Die "billig-Macs" sollen dann auf x86 laufen und das ganze soll stark davon profitieren, dass laut den Bedingungen des Seattlements des DOJs und Microsoft jetzt jeder OEM installieren darf, was er will, ohne Repressalien von Microsoft zu befürchten. Meiner Meinung nach hört sich das alles viel zu abenteuerlich an, aber irgendein wahrer Kern muss an der Sache mit den x86-OS X Treibern ja dran sein!

Kommentare