ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3229

Guten Morgen!

Wir begrüßen die äh neu Auferstandenen

Autor: thyl - Datum: 30.09.2004

Photokina-Zeit - und immer für Überraschungen gut. Es gibt anscheinend eine heftige Gegenbewegung zu immer mehr Surr und Piep, Bits und Pixels bei Kameras, die in einer verblüffenden Renaissance von, ja man glaubt es kaum, --Messsucherkameras-- erkennbar ist. Nachdem vor ein paar Jahren die Marke Voigtländer wieder reaktiviert wurde und sich die unter der Marke verkauften, von Cosina hergestellten Kameras einen guten Ruf erworben haben (wie auch die Konica Hexar RF), hatten bereits Rollei auf der letzten Photokina seine Rollei 35RF (gebaut von Cosina), und kürzlich Epson seine digitale Sucherkamer (gebaut von Cosina?) vorgestellt.

Und jetzt kommt Zeiss; und nicht irgendwie, nein mit der Reaktivierung einer Legende: ZeissIkon. Erstaunlich daran ist weniger, dass Zeiss diesen Namen gewählt hat, sondern dass sie so eng wie nie zuvor selbst hinter einer Kamera stehen, wo sie doch sonst nur Objektive liefern. Die neue Sucherkamera heisst ZI (gebaut von, na Ihr wisst schon), und bietet neben einigen Cosina-Objektiven auch einige nette Teilchen von Carl Zeiss.

Damit beginnt sich ein richtiges Ökosystem um Kameras mit Leica-Bayonett zu entwickeln.

Kleines Update: Zeiss bietet NATÜRLICH nur Zeiss-Konstruktionen an, sorry für den Fehler in meinem Artikel. Einige werden allerdings von Cosina gebaut, um die Kosten zu deckeln (und wieder einmal europäische Arbeitskräfte einzusparen). Da Zeiss zur Bauanleitung auch Tests und Qualitätskriterien mitliefert, sollte das qualitativ kein Problem sein.

Kommentare

Und wieder haben wir einen Standard

Von: iNyx | Datum: 30.09.2004 | #1
durch das M-Bayonett. Spaß beiseite, ich finde das gut und es gibt anscheinend auch genügend Käufer. Manche Besitzer einer manuellen Leica Kamera kaufen sich ein Zweitgehäuse von " ? " mit Zeitautomatik und setzen ihre sündhaft teuren Wechseloptiken drauf. Mal gespannt wie lange der schon seit Jahren laufende Trend anhält.

iNyx

Immerhin

Von: trial&error | Datum: 30.09.2004 | #2
Und ’ne Digitale erwägen sie auch noch ...
Schade, ein Digitalrückteil für meine (eigentlich schon ausgemusterte) Icarex wär mir ja lieber.

@trial and no error

Von: Thyl (MacGuardians) | Datum: 30.09.2004 | #3
Was für eine Icarex hast Du denn? Die Icarex 35 hat ja wohl keine abnehmbare Rückwand - leider

schön wär’s

Von: trial&error | Datum: 30.09.2004 | #4
Eine 35 CS und eine 35 S (glaube ich; ich bin gerade nicht zu Hause). Die haben nicht nur keine abnehmbare Rückwand, sondern leider auch defekte Verschlüsse (beide dasselbe Symptom; Serienfehler?).

ist doch klar

Von: struffsky | Datum: 01.10.2004 | #5
Sucherkameras boomen weil die Konstruktion mit geringerer Bildweite (dank fehlendem Spiegelkasten) bessere Qualität zulässt. Das wird sich ach bei den Digitalbodies auswirken. Die Zeiss objektive werden vermutlich besser (und teurer?) sein als die Leica-Pendants...
Das macht Spaß.

Wieso teurer?

Von: trial&error | Datum: 01.10.2004 | #6
Wenn ich mir die Preislisten der SLR-Objektive von Contax/Zeiss und Leica ansehe, bin ich durchaus guter Dinge. Das war damals das schlagende Argument, nach dem Ausfall meiner Icarex auf Contax "upzugraden".

Preise...

Von: struffsky | Datum: 04.10.2004 | #7
Laut Auskunft am Zeiss-Ikon Stand: Body ca 1800 Euro, Objektive zwei Drittel vom Leica-Preis...