ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3264

Streicheleinheiten für Apple vor den Quartalszahlen

Piper Jaffray & Co. kriegt sich gar nicht mehr ein

Autor: flo - Datum: 11.10.2004

Hoffentlich lesen nicht allzu viele in Cupertino diesen Bericht hier bei Bloomberg, in dem der Analyst Gene Munster (Piper Jaffray & Co.) vor iPod-, iMac- und Apple-Begeisterung Purzelbäume schlägt -- sie könnten vor lauter Selbstzufriedenheit vergessen, Bert endlich einen iTMS zu servieren. Ein paar Auszüge: In einer Umfrage unter 600 High School Schülern landete der iPod auf Platz 4 der Wunschliste (hinter Klamotten, Geld und Autos). Das Besondere: Der iPod stand gar nicht auf der Liste der Auswahlmöglichkeiten, und es wurde explizit der iPod genannt, nicht einfach "MP3 Player". 3,72 Millionen iPods seien bislang verkauft, der iPod halte laut NPD Group bei den amerikanischen Händlern einen unglaublichen Marktanteil von 82% (bezogen auf Festplatten-Player im Zeitraum August 2003 bis August 2004). Der Erfolg des iPod werde nicht nur die iMac-Verkäufe in der "holiday season" ankurbeln, sondern Apple insgesamt Rückenwind geben: "You get evangelists for Apple and the Macintosh growing. All their core products get a tailwind for the next two years because the iPod is the avenue for customers to go to Apple stores and see other Apple products," so Munster. Das wird man bei Apple zwar gerne hören, bislang gibt es einen solchen Effekt jedoch nicht. Bekanntermaßen verkaufen sich die meisten iPods an Wintel-Besitzer, und das ist der Schritt von einem iPod zu einem Macintosh doch noch ein gehöriger.

Desweiteren sei die Apple-Aktie eine der besten Werte des letzten Jahres überhaupt, weit vor Dell und Hp zum Beispiel: 83% Wertsteigerung dieses Jahr, im Vergleich zu im Schnitt nur einem (!) Prozent der restlichen Aktien im Standard & Poor's 500 Index. Für das vergangene Quartal (Q4) wird ein Umsatz von etwa 2,2 Milliarden Dollar erwartet (Q3: 2,01) und etwa 18 Cent Gewinn pro Aktie, wobei diverse Analysten die Erwartungen insgeheim schon minimal nach oben korrigiert haben. Nachdem nach den letzen guten Quartalszahlen und der iMac-Ankündigung der AAPL-Kurs überraschenderweise nicht nach unten ging, könnte es diesen Mittwoch dennoch wieder einige Gewinnmitnahmen (also sinkende Kurse) geben. Aber was kratzt denn das "Aktionäre aus Überzeugung" wie uns? Ha!

Kommentare

völlig OT / welches "CMS" nutz ihr?

Von: oli | Datum: 11.10.2004 | #1
hallo, hab ne völlig andere frage:
benutzt ihr für eure seite hier mit den einträgen eine art cms? wenn ja, gibt es das irgendwo offiziell, oder habt ihr euch das selbst gebastelt?

suche eben etwas ähnliches, muss aber erkennen, dass es eigentlich nur - für meinen fall - völlig überdimensionierte systeme gibt.

OT

Von: Yemeth | Datum: 11.10.2004 | #2
Im Impressum steht nix von einem "geliehenen" CMS

Also... ein so simples CMS wie dieses hier wird man am besten schnell selber schreiben... die benötigten Kenntnisse dazu halten sich in grenzen...

Wer absolut von php keine Ahnung hat... nach dieser Lektüre dürfte man etwas kleines, aber funktionierendes hinbekommen:
[Link]

bei mir klappt's

Von: Yemeth | Datum: 11.10.2004 | #3
Also micht hat der iPod seit Jahresanfang im Griff...

Und das iBook kommt in 5-6 Tagen!!!

@ oli

Von: Soeren Kuklau | Datum: 11.10.2004 | #4
M.W. wird hier b2 verwandt.

An die MacGuardians:

Von: Karl Schimanek | Datum: 12.10.2004 | #5
Schreibt doch mal bitte nen Nachruf über Christopher Reeve.

Unser Superman, der trotz schwerer Behinderung nicht aufgegeben hat zu kämpfen und Spaß am Leben gehabt hat...

Das ist eiserener Wille!

CMS

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 12.10.2004 | #6
Das CMS basiert hier auf b2 (dessen Nachfolger mittlerweile übrigens WordPress heißt), doch wenn ich es recht verstanden habe, hat unser PHP-Gott Paul da kaum einen Stein auf dem anderen gelassen. Aber rein prinzipiell war es mal b2, ja ;)

Kann den Nachfolger WordPress aber nur empfehlen. WP kann zwar auch sehr viel, aber wenn man die vielen Funktionen nicht nutzen will, spürt man davon auch nicht viel. Dann bastelt man einfach die Templates entsprechend um und gut.

itunes.de

Von: Stephan aus B. an der S. | Datum: 12.10.2004 | #7
Mir ist gerade was ganz schlimmes aufgefallen. Geht doch mal auf itunes.de. Dass so etwas moeglich ist...

Koennte man vielleicht auf einem T-Shirt verewigen... :-)

itunes.de

Von: FOX | Datum: 12.10.2004 | #8
der hammer!
normalerweise wird jedem, der auch nur einen apfelaufkleber aufs auto klebt, sofort eine schaar anwälte auf den hals gehetzt.
das dürfte dort nicht lange dauern...

iTunes.de

Von: Sascha77 | Datum: 12.10.2004 | #9
Das ist doch schon ewig so! Weiß auch nicht, warum Apple da pennt.

och, die juristen-abteilung von apple...

Von: mullzk | Datum: 12.10.2004 | #10
ist im moment mehr daran interessiert, tiger-rumors aus dem netz zu bannen....

Danke (wg. CMS)...

Von: oli | Datum: 12.10.2004 | #11
... WP sieht ja schon mal interessant aus.

ööööh krass?

Von: dermattin | Datum: 12.10.2004 | #12
[Link] "Die gestrige Meldung über den 82%igen Marktanteil des iPod im US Einzelhandel war schon recht nett, aber weitere Zahlen der NPD Group sehen tatsächlich noch beeindruckender aus. Von allen innerhalb der USA im August 2004 verkauften ('actual units shipped') MP3 Playern mit Festplatte waren nämlich 92% ein iPod (Vorjahr: 52,6%)."

Die werden alle geschlachtet ...

Von: johngo | Datum: 13.10.2004 | #13
... wegen dem Boom bei den Digital-
Knipsen! ;)

Gruss