ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3269

Apple, Marktbeherrscher

70% im Onlinemusikhandel, keine Chance für andere Anbieter -- derzeit.

Autor: flo - Datum: 14.10.2004

Die NPD Group hat eine weitere Marktstudie veröffentlicht, nach der der iTMS von Apple weiterhin für 70% aller bezahlter Musikdownloads verantwortlich zeichnet. Es folgen Napster (11%), Real, Musicmatch (Yahoo!) und Walmart (jeweils 6%) irgendwo im Nirgendwo. Den freien Wettbewerb sieht das Marktforschungsinstitut indes nicht gefährdet. Im Moment gehe es vielmehr darum, einen vollkommen neuen Markt zu erschließen, als um Marktanteile zu verteilen. Interessant ist dieses Ergebnis aus mehrerlei Sicht: 1. Real, unter allen Konkurrenten des iTMS der am lautesten krakelende, popelt mit 6% Marktanteil herum und kann sich nicht einmal des Walmart-Angebots erwehren. Soviel zur angeblichen "Vervielfachung" des Marktanteils durch die 49-Cent-Aktion -- der Marktanteil habe laut Chef Glaser vorher schon 10% betragen ...

2. Napster wird immerhin mit 11% gelistet, doch durch das Abonnement-System ist Napster schwerlich zu bewerten. Napster deckt ja mit dem Abo-System einen ganz anderen Zielgruppenbereich ab als etwa der iTMS. Äpfel und Birnen ...

2. Microsoft taucht mit dem eben aus der Betaphase entsprungenen Angebot (logischerweise) noch überhaupt nicht in der Statistik auf.

3. Erstmals werden individuelle Nutzer gezählt: Demnach pendelt die Zahl an Menschen, die online Musik kauft, um die eine Million Marke (wie auch i mmer das jetzt so genau ermittelt wurde). Dies verdeutlicht einmal mehr, wie sehr der Onlinekauf noch eine "Randsportart" ist.

c|net nimmt das NPD-Ergebnis und das einjährige Jubiläum des iTMS (für Mac und Windows) ebenfalls als Anlass, über den iTMS zu berichten.

Kommentare

Popel sind auch Mist (oder so)

Von: Thomas Maschke | Datum: 14.10.2004 | #1
"popelt mit 6% Marktanteil herum" - Na, ich kenne da einen Computerhersteller, der mit seinen Computern bei weniger als 3% rumpopelt - und doch jubeln da alle Adepten von der unvergleichlichen Eleganz der Nische ;-)

Real popelt mit 6%, Apple brilliert mit der Hälfte. Das nenne ich logisch.

Thomas

@ Thomas

Von: overdoze | Datum: 14.10.2004 | #2
Wie gesagt...Äpfel und Birnen :-)

@ Thomas

Von: Guido | Datum: 14.10.2004 | #3
Du kennst den Unterschied zwischen 3% eines riesigen Marktes (wo selbst drei Prozent für mehrere Milliarden $ Umsatz sorgen können) und 6% eines Nischenmarktes (in dem selbst der Marktführer gerade eben so schwarze Zahlen schreibt)?

Wenn ja, sollte dir auch aufgehen, was für Bockmist du schreibst.
Wenn nein, solltest du erst mal deinen Hauptschulabschluss fertigmachen, bevor du mit Erwachsenen redest.

... das NPD-Ergebnis ...

Von: Dr. Waters | Datum: 14.10.2004 | #4
Huch, da musste ich gerade an die letzten Wahlen denken ...

P.S.

Von: Dr. Waters | Datum: 14.10.2004 | #5
mit Grausen natürlich!

@Guido

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 14.10.2004 | #6
Immer mit der Ruhe, besser popeln als pöbeln. Hast du denn den Smiley nicht gesehen?

@ Guido

Von: Fanook | Datum: 14.10.2004 | #7
Na na Guido, das war ein Fettnäpfchen.......ich denk mal dieser Mann weiss von was er spricht;)

Du hast aber mit Deiner Aussage grundsätzlich auch recht!

Allgemein denk ich es ist noch VIEL zu früh für irgendwelche Prognosen, warten wir's ab wie's kommt!

Zum Grusse
Fanook

Real Marktanteil und anderes Zeug

Von: Leo (fscklog) | Datum: 14.10.2004 | #8
Da sich die NPD Group Zahlen auf Dezember 2003 bis Juli 2004 beziehen kann der Effekt der Real (Verlust-)Aktion gar nicht eingeflossen sein. Real dürfte kurzfristig durchaus zugelegt haben, aber wohl eher auf Kosten der WMA-Stores (reine Vermutung meinerseits).

Leider bleiben die Zahlen ansonsten schwammig, da zur Systematik einmal mehr nichts bekannt ist. Was da alles gezählt wurde sei dahingestellt (siehe Napster und Subscriptions oder eben auch nicht).

Im gestrigen Confi Call wollte Oppenheimer keine neuen iTMS Download Zahlen nennen, aber der Marktanteil wurde weiterhin mit 'über 70%' (für USA) angegeben.
Irgendwo ist mir übrigens über den Weg gelaufen, dass der MSN Store bisher 1% Marktanteil hätte, aber ich finde die Quelle gerade nicht mehr...

Aber MS plays for sure eine größere Rolle demnächst. ;)
Warten wir derweil lieber auf den seltsamen Photo-iPod.

wo ich noch gern kaufe...

Von: LoCal | Datum: 14.10.2004 | #9
[Link]
alben zwischen $5.99 und $7.99, songs zwischen $0.59 oder $0.79 und ganz ohne DRM :)

Ich würde vielmehr im iTMS kaufen, aber alles was ich suche gibts da nicht. Kaum Emo usw. und nicht mal Jan Gabarek, schade :(
Naja, dafür Blindmann entdeckt.. ohne iTMS nie :)

a

Von: daZ M (MacGuardians) | Datum: 28.10.2004 | #10
asdad