ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3294

Willkommen in Europa, iTMS!

Grenzenloser europäischer Store?

Autor: flo - Datum: 26.10.2004




In einer ersten Stichprobe konnte ich Titel aus dem britischen und portugisischen Store in den Einkaufswagen legen, nur im US Store kommt noch die Meldung, dass dieser Titel nicht im deutschen Store erhältlich sei (auch bei Titeln, die es definitiv im deutschen Store gibt). Bislang kam in "fremden" Stores kategorisch die Meldung, man habe keine für diesen Store gültige ID. Dies scheint jedoch nur eine "intelligente Umleitung" zu sein. Ist der ausgewählte Titel im "eigenen" Store erhältlich, klappt es, wenn nicht, dann nicht. Der Katalog der Pan-Europa-Stores scheint jedoch unterschiedlich von den bisherigen Stores, ob nun kleiner oder nur anders ist auf den ersten Blick schwer zu sagen.

Eine weitere Neuerung: Per "Interpreten Update" kann man sich Bescheid geben lassen, sobald etwas neues vom Künstler erhältlich ist -- praktische Sache, wenn auch eher ein "convenience update" als ein Killerfeature. Stay tuned!

Kommentare

Käse + Uhren ? iTMS

Von: franknail | Datum: 26.10.2004 | #1
Keine Schweiz. Das überrascht jetzt aber.

da fehlt was...

Von: chris | Datum: 26.10.2004 | #2
da wollt ich meine kreditkarte im alpen-store zum glühen bringen, aber siehe da kein depeche mode remix81-04 album, das es im deutschlandstore schon gibt. :-(

ciao, christian

haha

Von: franknail | Datum: 26.10.2004 | #3
@ chris
haha. ja. ich sitze auch hier und will – entgegen meiner natürlichen Veranlagung – wild Geld ausgeben. Aber alles was ich finde habe ich entweder schon, oder brauch es nicht. Ein fulminantes Downloadergebnis in der ersten Woche wird hier wohl nicht möglich sein. Ich sehe das als Vorteil – quasi als Übereilungsschutz ;-)

lg frankie

...aehm, Deutschland und Frankreich was besonderes?

Von: njyo | Datum: 26.10.2004 | #4
oder warum haben nur die beiden Laender den Namen in der Landessprache und nicht in Englisch (von UK und US abgesehen)... GEMEINHEIT! ;P

_W

nix europaweit... :-(

Von: Thomas | Datum: 26.10.2004 | #5
die in England angebotenen Free Download Songs landen in meinem "Einkaufswagen aber mit 99 Cent kosten.. hmm :-(

Schweiz,Norwegen,Schweden

Von: LoCal | Datum: 26.10.2004 | #6
Bis jetzt sind nur €-Länder im iTMS... ausser USA natürlich... also abwarten

Ganz einfach

Von: Soeren Kuklau | Datum: 26.10.2004 | #7
"oder warum haben nur die beiden Laender den Namen in der Landessprache und nicht in Englisch (von UK und US abgesehen)... GEMEINHEIT! ;P"

Weil Deutschland und Frankreich die einzigen beiden Laender sind, deren Stores nicht auf Englisch betrieben werden.

re: Ganz einfach

Von: chris | Datum: 26.10.2004 | #8
also der Ö-store ist in deutsch.

mehrere Sprachen und Währungen...

Von: frank | Datum: 26.10.2004 | #9
...das ist wohl zuviel. Euro sind okay, mit Fränklie hat Apple wohl Probleme...

@lokal

Von: kaos | Datum: 26.10.2004 | #10
na, und was meinst du ist die währung in england... euro???

gruss,
kaos

PS ein weiterer grund den euro in der schweiz einzuführen.

Was ist bloss mit der CH los...

Von: Carry | Datum: 26.10.2004 | #11
Was soll das? Ich wäre sicher ein «guter» Store Kunde geworden... Aber nun ohne Schweiz? WAS ist der Grund? Waren den schweizer verantwortlichen 99 Cents zu wenig? Selber Schuld... Ab heute werde ich aus Prinzip keine CDs mehr kaufen in CH... Werde dies im Ausland tun und ansonsten wieder Limewire bemühen...

Welche Länder

Von: Christian | Datum: 26.10.2004 | #12
Einfach: Euro-Länder und England (weil wichtiger Markt). Schweiz = weder Euro noch wichtig. (Sorry, ist aber so)

@kaos

Von: LoCal | Datum: 26.10.2004 | #13
Sorry.. übersehen.. aber die waren ja schon vorher da... irgendwie meinte ich nur die "neuen" stores.. aber naja.. hast recht..

unwichtig?

Von: Carry | Datum: 26.10.2004 | #14
Christian: Was hat der Euro mit der Nichteinführung in CH zu tun? Franken kann man wechseln... Oder zahlt man in USA auch mit Euro?
Was heisst unwichtig? Auch Kleinvieh mach Mist ;-)
übrigens... Ist Griechenland «wichtig»? Möchte mal behaupten, dass dort nicht wirklich mehr verkauft wird als es in CH würde...

Weder alle €- noch alle EU-Länder dabei...

Von: zany® | Datum: 26.10.2004 | #15
... also scheint es wohl in diesen Ländern entweder noch ein rechtliches Problem oder noch keine Einigung über die Finanzen mit der MI zu geben.

just my 2 €-cents

zany®

@carry, @zany(R)

Von: njyo | Datum: 26.10.2004 | #16
@carry
Naja, auch wenn der CHF eine schoene und harte Waehrung ist usw (verwende ich ja auch taeglich)... so wird der Aufwand fuer die Wechselei/Kursschwankungen etc. schon ein Problem sein. Von der Rechtlichen Lage will ich gar nicht erst reden. Wieso haben dann DK und SE ihn nicht, deren Waehrung ist zumindest an den EURO gekoppelt...

@zany(R)
...auf die gefahr hin, mich zu blamieren:
welches EURO-Land fehlt?


greetz,
_W

Schweiz ist nicht EU

Von: frank | Datum: 26.10.2004 | #17
könnte auch was damit zu tun haben...

@njyo

Von: zany® | Datum: 26.10.2004 | #18
Das fehlende €-Land ist Irland.

zany®

habe gerade sogar nen song von mir gefunden, wusste ich garnicht das ich da schon drin bin

Von: robert babicz | Datum: 26.10.2004 | #19
sucht mal nach ROB ACID im itunes store... :-)

ich wot abr au

Von: luge | Datum: 26.10.2004 | #20
mir wönt dä schiessmussigglaade ! Gottverdorri no einisch ! mue mer denn allis sälbr maache !

News

Von: franknail | Datum: 26.10.2004 | #21
Hier gibt es News zum Musikevent:
[Link]

...

Von: ch store | Datum: 26.10.2004 | #22
so wie ich das sehe werden die Songs im CH Store eh SFr. 1.50.- kosten, hab aber mal gelesen (NZZ) das die MI für illegal gedownloadete Lieder nur einen Franken verlangt
hmm... wo werd ich wohl meine Lieder runterladen?

(da kommt mir doch die MI wie Dell vor, lässt den Zwischenhändler weg ;) )

@zany

Von: njyo | Datum: 26.10.2004 | #23
... Irland sollte doch eigentlich bei der UK dabeisein... oder wurde da nur England abgedeckt?

_W

@njyo

Von: zany® | Datum: 26.10.2004 | #24
Das halte ich eher für unwahrscheinlich - abgesehen von Nordirland - oder sind die Preise im UK-Store außer in £ auch noch in € angegeben?

zany®

PHOTOIPOD!!!!!!!

Von: franknail | Datum: 26.10.2004 | #25
[Link]

AAAAAARRRRRGGGGGGHHHHHH!!!

Von: zany® | Datum: 26.10.2004 | #26
... und ich hab mir erst vorletzte Woche einen 4G iPod geholt, weil ich nicht an Wunder geglaubt hab :-(

DANKE APPLE *rauch*

zany®

U2 edition

Von: njyo | Datum: 26.10.2004 | #27
ROT und Schwarz! :)

oohweee!

-W

Hmm sagt mir doch mal,..

Von: dermattin | Datum: 26.10.2004 | #28
...welchen Sinn ein Foto iPod macht, mit dem man keine Fotos machen kann!?

@ dermattin

Von: kagoe | Datum: 26.10.2004 | #29
Sinn machen die 60 gb und die 15 std batterielaufzeit, der rest.... mal sehen, die ideen kommen noch

Überhaupt keinen!

Von: ElRhodeo | Datum: 26.10.2004 | #30
Der Photo iPod ist der totale Schwachsinn...
Damit werden sie auch keinen Erfolg haben, wo doch jedes Billighandy schon fotographieren kann. Und wenn doch, dann zu Unrecht ;)

Nee echt, dekadentes Überflußgerät.

U2 iPod und Swiss Store

Von: mkoehler | Datum: 26.10.2004 | #31
Der U2 iPod wird auch in der Schweiz verkauft! Zusammen mit dem iTMS Gutschein. Ergo: Der iTunes Music Store Switzerland kann eigentlich nicht mehr lange auf sich warten lassen. Vielleicht im November zusammen mit dem Kanadischen Store...

Den Photo iPod finde ich super. Dia Shows, synchroniesieren mit iPhoto, Cover Alben während dem hören usw.

nicht, dass er hätte fotografieren können müssen,

Von: oli | Datum: 26.10.2004 | #32
aber was soll man damit?

ich kann jetzt unterwegs bunte bilder auf 2 zoll ansehen?!?! das ist es?!?!?! wenn ichs an nen fernseher stecken will, muss ich die docking-station mitnehmen?!?!?! und dafür zahlt man 100 euronen mehr?!?!?!

selten so ein sinnloses produktupdate gesehen. wozu das ganze theater? das ding hat neu ein farbdisplay, das ist alles. hier hätte man die chance nutzen können und wirklich nen schritt nach vorne machen: digitalkameras über usb anschließbar, endlich mal Aufnahmefunktionen, etc.

Aber sowas?

Naja wenn er wenigstens fotografieren könnte...

Von: dermattin | Datum: 26.10.2004 | #33
...etwas besser als die handys (den preis dazu hat er ja), dann wärs gar nicht so dekadent :)

folgende euro länder sind nicht dabei...

Von: kaos | Datum: 26.10.2004 | #34
folgende euro länder sind nicht dabei...

irland hat euro und ist in der EU.

monaco, vatikan und san marino hatten bereits vor dem euro währungsunionen mit euro ländern und haben den euro also gleichzeitig eingeführt. (diese länder haben auch eigene münzen.) sie sind aber nicht in der EU.

andorra, kosovo und montenegro haben den euro einseitig eingeführt und prägen dementsprechend auch keine eigenen münzen. sie sind logischerweise auch alle nicht in der EU (genaugenommen sind kosovo und montenegro nicht mal länder.)

dänemark, schweden, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Zypern sind EU mitglieder haben aber bis jetzt noch keinen euro. dasselbe gilt für england, die haben aber bekanntlich schon den iTMS.

soviel dazu,
kaos

ach ja...

Von: kaos | Datum: 26.10.2004 | #35
habe vergessen zu fragen. gibt es den iTMS in den franz. übersee gebieten? Französisch-Guayana, Guadeloupe, Saint-Pierre und Miquelon sowie Mayotte haben natürlich auch den euro. die holländischen übersee gebiete hingegen (aruba und antillen) verwenden dollar. welchen store müssen die dann verwenden?

gruss,
kaos

PS habe mal irgendwo gelesen, dass irgendwelche amerikanischen übersee gebiete nicht auf den iTMS zugreifen können. verstehe wer will...

@kaos

Von: njyo | Datum: 26.10.2004 | #36
die Auflistung schoen und gut, und dass Andorra und Gibraltar auch nicht auf der Auswahlliste sind ist mir auch klar, doch stellt sich fuer mich die Frage, ob diese sich nicht trotzdem anmelden koennen und ueber die jeweiligen Stores (Spanien, Italien, Frankreich) was kaufen koennen... Weil das waer ja im Sinne des paneuropaeischen und gernzenlosen Shops.

da nuetzte es allerdings nur, jemanden zu fragen, der/die in einem solchen Land wohnt.... ;)

Nix fuer ungut,
_W

@njyo

Von: kaos | Datum: 26.10.2004 | #37
ich weiss, wollte bloss klugscheissern und dachte, wenn schon jemand die frage gestellt hatte, dann beantworte ich sie abschliessend. ich kenne jemanden, den wir fragen könnten, ich brauche nur noch die telefonnummer...

kennt hier irgendwer die nummer vom papst?

gruss,
kaos

@kaos

Von: njyo | Datum: 26.10.2004 | #38
*lol*

naja, die sollte doch nicht so schwer zum rausfinden sein (komm mir ja keiner mit Konferenzschaltung durch Gott), und sonst nimmt man halt Prinz Albert... der sollte Sinn fuer wichtige Dinge haben.

schoenen Abend und frohes iTMS shoppen noch,
_W

@mkoehler

Von: daniel (MacGuardians) | Datum: 27.10.2004 | #39
gerade gecheckt: leider wird der u2-ipod in der schweiz (zumindest im online store) OHNE den itms-gutschein verkauft.

ergo... wir warten noch ein weilchen auf den store ;-(

grüsse
daniel

Still a long way to go

Von: Just my 2 Eurocents | Datum: 27.10.2004 | #40
Das kann nur der Anfang des iTMS over Europe sein. Ich will einen gemeinsamen Europa-Store. Eine blaue Flagge und dann aus allen europäischen Kulturräumen einkaufen können. Wo anhand meines Rechners die Sprache voreingestellt wird oder ich diese nach Wunsch ändern kann.

Die Umleitung ist ja ganz schick, aber funktioniert wohl doch überwiegend nur beim mainstream (bei D.M. ja offensichtlich nicht mal das). Ich will französische oder spanische Musik kaufen, ich suche die italienische Clubmucke von neulich in Napoli und weniger das 08/15-Zeugs, das im deutschen Onlineladen von Apple erhältlich ist. Europa ist unendlich viel mehr als das!

@christian

Von: xy | Datum: 27.10.2004 | #41
das sehe ich nicht ganz so. die schweiz hat prozentual einen deutlich höheren anteil an macs als deutschland und div. andere länder, die nun dabei sind. natürlich ist das absolut gesehen weniger, doch man darf die guten kunden nicht einfach im regen stehen lassen!

warum will das denn keiner Verstehen

Von: Marty | Datum: 27.10.2004 | #42
Das der iTMS nicht in der Schweiz usw ist, liegt alleine an deren Rechteverwerter. Bei Apple sehe ich da keinen Grund es zu verzögern. Wahrscheinlich stocken da die Verhandlungen.

@Marty:

Von: stö | Datum: 27.10.2004 | #43
Dann soll Apple das mal endlich so kommunizieren. Es geht nicht an, die Kundschaft monatelang einfach ohne irgend eine Info warten zu lassen und dann zu behaupten, die anderen wären halt schuld gewesen. Ich erwarte eine Klärung, warum der CH-Markt, der ein treuer und einträglicher ist, aussen vor bleibt. Es wäre verdammt noch mal nicht schwierig, per Kreditkarten ganz einfach Euro-Beträge zu belasten, also die gemeinhin akzeptierten 99C/Song. Sollen sich nicht so anstellen, die Vollidioten. Die Schweiz hat sich als solvent erwiesen, es gibt keine rationalen Gründe, auf diesen Markt zu verzichten.
Ich könnt jetzt grad schreien, ehrlich.
Gruss
stö

Söihäfeli

Von: amerigo | Datum: 27.10.2004 | #44
Die Schweizer...süss, wieder mal war vermutlich der Markt total abgeschottet, die Bosse wollten ihre Hochpreis-Insel nicht aufgeben, die kleinen Labels wie RecRec hatten zu wenig Saft. Alles nur meine Vermutungen, aber es hier doch immer das selbe. The Wall is in our heads.

Hochpreisinsel?

Von: Juggly | Datum: 27.10.2004 | #45
Die Schweiz mag hochpreisig sein, aber Macs in der Schweiz sind billiger als in Deutschland!! So wie ich selbst erlebt habe, sind Musik-CDs jedenfalls in Österreich deutlich teuerer als in der CH. Also hört doch auf mit dem Scheiss.

Mich kackt das an, jetzt kommt noch der ITMS als neues Druckmittel für einen EU-Beitritt. Nicht mit mir!

Viel Spass mit dem ITMS

400 U2 Songs?

Von: amerigo | Datum: 27.10.2004 | #46
...die Schweizer kriegen dann halt auch den Gutschein für die 400 U2-Songs nicht. Na, toll.

Soviel zum Thema Schweiz und iTMS

Von: deif | Datum: 29.10.2004 | #47
Will, deprived of the iTMS in Switzerland, investigated.

As you wrote, the Swiss will have to wait the ITMS arrival a little longer. There haven't been much reactions - and most people believe it cannot be Apple's fault, but the majors' of music industry.

That's why I sent mails to Sony, EMI, BMG, and the IPFI and I got reactions.
Of course the music industry representatives do not want to be held responsible. The IFPI guy sent me two long emails, in which he talks of many other things... ;-)

But I also get an interesting mail from EMI. Their answer really makes me think it's Apple who's not too interested in openinf the ITMS in Switzerland. Unfortunatley the only thing I may quote from this mail is: "EMI is ready when Apple is..."
Well, it is hard indeed to find who's guilty in that game :-(