ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3297

JBL on tour

ein SoundSystem für unterwegs

Autor: daZ M - Datum: 27.10.2004

Eines war auf der AppleExpo schon klar: Das mobile JBL on tour SoundSystem ist eine wahre Augenweide. Es passt optisch nicht nur zum iPod, sondern macht auch auf dem Schreibtisch neben PowerBook & Co sehr gut. Unser Test soll zeigen, wie gut es wirklich klingt. Portable Lautsprechersysteme zeichnen sich in der Regel durch folgende Eigenschaften aus: dünner Klang, mäßige Lautstärke, kurze Batterielaufzeit und oft auch unbezahlbar. Ziel war es für JBL ein System zu entwickeln, das genau an diesen Schwachstellen ansetzt und im robusten Mitnahmealltag bestehen kann.

Zugeklappt verrät das Gerät dem Betrachter nichts über sein Aufgabengebiet. Eine großflächige, nach oben schiebbare Lade mit verchromten Seitenteilen schützt die Lautsprecher bestens vor äusseren Einflüssen. Aufgeklappt findet sich der Benutzer sofort zurecht. Auf der rechten Seite sind Knöpfe für die Lautstärkeregelung angebracht. Ein leichter Druck schaltet das Gerät ein, welches wahlweise per Batterien (4xAAA) oder Stromadapter betrieben werden kann. Die Anschlüsse für Ton (3,5 mm Mini Stereo Jack) und Strom befinden sich auf der Unterseite des Geräts, ebenfalls geschützt durch die verschiebare Lade. Gut gedacht, aber in der Praxis kommt es häufig vor, dass die Lade geschlossen wird, ohne zuvor die Kabel abzustecken. Eine seitliche Anbringung würde die schöne Optik aber nur verschandeln.

3 Watt Leistung pro Kanal - sieht klein aus, klingt aber groß. Den Härtetest mußte JBL on tour mit dem Song Protection, vom gleichnamigen Massive Attack Album bestehen. Wer den Song kennt, weiß in welch tiefer Region der Bass spielt. Kein Klirren, kein übersteuern. Der Sound ist klar und klingt nicht zu klein, was unter anderem durch den guten mittleren Tonfrequenzbereich begünstigt wird. Selbst kleinere Zimmerparties sind bei einem maximalen Schallpegel von 90dB möglich. Battreibetrieben reicht der Strom für ca. 20 Stunden. Eine ausgeklügelte Energiesparfunktion schaltet On Tour automatisch ab, sobald kein Signal mehr anliegt oder es zugeklappt wird.

Guter Klang, bei kleiner Größe - das verlangt nach Kompromissen. JBL hat hier gute Arbeit geleistet. Das System ist mitnahmetauglich, bietet eine lange Betreibsdauer und klingt für diese kompakte Größe einfach gut. Lediglich das mitgelieferte Audikabel dürfte etwas länger sein. Für € 99,00 ist JBL on tour eine lohnenswerte Investition und nicht nur für iPod-Besitzer interessant.

Technische Daten

  • Eingang: 3,5 mm Mini Stereo Jack
  • Lautsprecher Technologie: 2 x Odyssey mit Neodym-Magnet
  • Leistung: 6 Watt total (10% THD+N)
  • max Schalldruck: 90 dB (SPL)
  • Abmessungen geschlossen: 175 x 88 x 35 mm (L+B+H)
  • Abmessungen offen: 175 x 136 x 35 mm
  • Eingangs Impendanz: > 10 kOhm
  • Frequenzbereich: 100 Hz - 20 kHz
  • Batterie-Betrieb mittel 4 x 1,5 VAAA Batterien (für ca. 24 Stunden Non-Stop-Betrieb), oder 4 x 1,25 V AAA Akkus (beides nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Eingangs-Spannung: 100 - 240 V bei Betrieb mit beigelegtem Schaltnetzteil (ideal somit auch für Auslandsreisen) Inkl. 1 x Audiokabel (2 x 3,5 mm Klinke)

Links

JBL on tour
Preissuche

Kommentare

Danke,...

Von: bodo | Datum: 27.10.2004 | #1
... auf dieses Teil spechte ich schon länger, fand aber keine wirklich aussagekräftige Berichte.

Zur rechten Zeit... was für ein Timing!

Weckfunktion

Von: minbo | Datum: 27.10.2004 | #2
Die Boxen schalten sich nach einger Zeit aus, werden sie wieder automatisch eingeschaltet sobald ein Signal anliegt? Ich wüsste nicht, wie sonst der iPod als Wecker verwendet werden könnte.

Abschaltung

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 27.10.2004 | #3
Schaltet sich das Gerät auch ab, wenn es am Netz hängt? Oder nur im Batteriebetrieb?

Wie ist das Stereoklangbild ...

Von: bodo | Datum: 27.10.2004 | #4
... in etwa 2 m Entfernung?

Ich gehe davon aus, das das Teil tatsächlich zur Begutachtung vorlag, dann sollten sich die angesammelten Fragen ja beantworten lassen.

@@minbo

Von: struffsky | Datum: 28.10.2004 | #5
Steht im JBL Link:
"…The On Tour awakens with just a touch and resumes at the same volume level when the cover is opened or the input resumes.…"

Vergleich

Von: DC | Datum: 28.10.2004 | #6
Wie klingt das Teil im Vergleich zu den Creatures ?

@minbo

Von: daZ M (MacGuardians) | Datum: 28.10.2004 | #7
Das System schaltet sich nur automatisch ab.

@DC

Von: daZ M (MacGuardians) | Datum: 28.10.2004 | #8
Die Creatures haben wir zwar hier (Test folgt), aber ein direkter Vergleich ist nicht möglich. Oder was würdest du erwarten, wenn wir eine kleine, feine Cessna mit einem LearJet vergleichen würden? ;-)

Die Creatures müssen sich mit ebenbürtigen Systemen messen. Hierfür stehen die SoundSticks 2 bereit.

@daZ M (MacGuardians) ...

Von: bodo | Datum: 28.10.2004 | #9
... ich versuchs mal konkretter:

kann das kleine JBL-Teil in Verbindung mit einem iPod einen sagen wir mal 40,00 EURO teurem CD-Stereo-Portable (erhältlich in jedem Supermarkt) klanglich paroli bieten?

Die Beantwortung dieser Frage wäre für mich von kaufentscheidender Bedeutung.

Für die Mühen schon mal vielen Dank im Voraus!

@bodo

Von: daZ M (MacGuardians) | Datum: 28.10.2004 | #10
kann ich dir leider erst morgen sagen. passt das?

@daZ M (MacGuardians)

Von: DC | Datum: 28.10.2004 | #11
Wenn ich das jetzt richtig verstehe, sind die Creatures deutlich besser oder deutlich schlechter ? Die Creatures klingen gut, aber brauchen Platz und sind nicht so mobil. On tour ist sehr mobil, und klanglich im Vergleich ???

@daZ M (MacGuardians) ...

Von: bodo | Datum: 28.10.2004 | #12
... oh super, klar passt das!

Danke nochmals!

@DC

Von: daZ M (MacGuardians) | Datum: 28.10.2004 | #13
ähmm.. es scheint, als hättest du mich nicht ganz verstanden. beide systeme sind nicht miteinander vergleichbar. die creatures sind boxen für den schreitisch, jbl on tour ist für unterwegs. ein ibook kannst du ja auch nicht gegen einen g5 dual antreten lassen. ein vergleich wäre äußerst unfair. right?

@daZ M (MacGuardians) ...

Von: bodo | Datum: 28.10.2004 | #14
... nochmal wegen dem angesprochenen Vergleich (und weiterer Konkretisierung):

Wichtig wäre das Klangbild bei Zimmerlautstärke (alles andere macht eh wenig Sinn;-)

Apropos Klang...

Von: meta | Datum: 29.10.2004 | #15
10% THD sind wohl nur ein schlechter Scherz, bzw. Tippfehler? Klar, die kleinen Neodym-Treiber sind nicht das höchste der Gefühle bei 3W pro Kanal aber 10% THD sind doch extrem. Ich hoffe einfach mal auf einen Tippfehler. Auf der Site von JBL findet sich die Angabe nicht.

Ähh, hallo @daZ M (MacGuardians) ...

Von: bodo | Datum: 30.10.2004 | #16
... ich wollte mal nachfragen, wie es um die klngliche Beurteilung im Vergleich zum besagten Stereo-CD-Spieler steht ? ...

... na ja, weil wir doch schon gestern mit einem Statement diesbezüglich gerechnet hatten;-)

Ich gebe hiermit ganz offiziell ...

Von: bodo | Datum: 02.11.2004 | #17
... meiner ENTÄUSCHUNG Ausdruck!

Auch auf dieser grünen Seite wird auf Zeit gespielt - man sitzt Sachen einfach aus - bis sie aus dem Scrollbereich verschwunden sind!

Bravo!

Ich hatte das als ein Versprechen angesehen.

@bodo

Von: daZ M (MacGuardians) | Datum: 12.11.2004 | #18
hallo bodo,

selbstverständlich hast du recht, dass meine antwort etwas spät kommt. keine frage. aussitzen tun wir hier allerdings nichts. es gibt ab und an tage an denen ich einfach keine zeit finde, mich um mein liebstes hobby zu kümmern. wie du weißt, besteht die macguardians-redaktion ausschließlich aus ehrenamtlichen mitarbeitern, die nebenbei auch einen richtigen job haben.

das stereoklangbild ist hörbar, wenn auch nicht ausserordentlich ausgewogen. aufgrund der begrenzten bauweise ist dieser umstand allerdings zu verschmerzen.

Alternative

Von: Karotte | Datum: 22.12.2004 | #19
Gibts noch eine Alternative zu den JBL on Tour Lautsprechern?
Suche was um meinem Notebook für unterwegs klanglich auf die Beine zu helfen.

JBL is geil!

Von: Goroth | Datum: 22.12.2004 | #20
Ich hab die Boxen jetzt seit ein paar Wochen. Ok, die Laufzeit von 20 Stunden ist sehr optimistisch angesetzt, ich würde eher von 14-16 Stunden reden. Aber der Klang ist satt und sauber. Ich hatte mir sogar schon überlegt, meine Pro-Speaker wegzuschmeißen und sie durch das JBL on tour zu ersetzen.

Batterien/akkus gleichzeitig mit Netzbetrieb ?

Von: Fips | Datum: 15.04.2005 | #21
Ich hab eine Frage und zwar:
Wenn ich Batterien oder Akkus im JBL habe, kann ich dann auf Netzbetrieb umsteigen, ohne dass die Akkus/batterien kaputt gehen.
Oder muss ich vor dem Netzbetrieb die Batterien/Akkus entfernen???

Audiokabel

Von: Akil | Datum: 30.05.2006 | #22
wie sieht das audiokabel aus mit dem man den MP3 anschliesst???
würde mich freuen wenn mir einer ein bild schicken würde per email!!