ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3307

Für LucasArts läuft die Uhr ab!

Sam and Max: time is on our side...

Autor: bh - Datum: 31.10.2004

Als Redakteur hat man einen wachsamen Blick, was sich so in den Kommentaren unter den eigenen Beiträgen tut. Wenn sich da nix tut, ist es meist ein Zeichen von gedämpfter Langeweile bei der Leserschaft. Manche News veröffentlicht man dann aber trotzdem, weil es ja vielleicht doch noch irgendwo da draussen EINEN einzelnen gibt, der diese Nachricht unbedingt wissen will. Diese News hat eine doppelt so große Zielgruppe, weil neben dem interessierten Zielgruppenleser gibt es noch Hardcore-Falko. :-) Folgende erfreulichen Nachrichten zum Thema "Sam and Max" kolportiert die infoffizielle Homepage - die Lizenz, welche LucasArts von Schöpfer Steve Purcell gekauft hat, läuft im Mai 2005 aus. Entweder sie werfen also das bereits fertige Spiel noch auf den Markt, oder die Konkurrenz greift nach der Lizenz. Telltale Games, eine Neugründung von ehemaligen LucasArts-Mitarbeitern, will "Freelance Police" jedenfalls als zweites Spiel machen. Irgendein Adventure alter Schule wird aber wohl vorher kommen, um ihren Broterwerb zu sichern. Please don´t you ever use the word "Broterwerb" again...
Das Thema "Spiele" ist üblicherweise nicht unsere Spielwiese, dieser Beitrag eine Ausnahme. Wer umfassende Informationen zum Spielen auf dem Mac sucht, wird bei unseren Freunden von macinplay.de bestens bedient.

Kommentare

Adventures

Von: Yemeth | Datum: 31.10.2004 | #1
Jaja... die guten Adventureschmieden sind leider tot.

Lucasarts... nach dem Grandiosen Grim Fandango nichts brauchbares mehr (Monkey 4 war ein letztes röcheln)
Sierra... nach den wirklich sehr witzigen Space Quest 6 nichts brauchbares mehr

Und seit dieser Zeit gar kein erstklassiges Adventure mehr. Hochgehypte Dinger wie Runaway oder Black mirror, die man allenfalls als "nett" bezeichnen könnte.

Ich bin zwangsläufig zu den Rollenspielern gegangen, denn Bioware/Black Isle haben zumindest bei der Story viel geleistet.

Matt Groenning sollte mal monkey iLand Spielen

Von: Xee | Datum: 01.11.2004 | #2
Hat jemand von euch mal simpsons und futurama spiele gezockt die sind ja so was von schlecht !
Aber ein spiel dieser beiden Serien im klassischen LA Stiel wer doch mal was !
Und mal ehrlich wir vermissen sie doch spiele bei den auch mal ein Gag fällt über den man lachen kann !

@Yemeth

Von: Falko | Datum: 01.11.2004 | #3
Rollenspiele sind schön und gut, aber sie sind schon eine ganz andere Spielerfahrung: Tausende Quests, massig Gegenstände, Aufleveln von Figuren und oft eine Spielzeit von 50 Stunden und aufwärts. Für meinen Geschmack arten Rollenspiele zu schnell in Arbeit aus und wenn ich sie mal 2 Wochen liegen lasse, verliere ich völlig den Überblick und die Orientierung. In eine Adventure-Welt kann ich leichter wieder einsteigen und mich orientieren

PS: "Hardcore-Falko"? Bert, das klingt nicht sehr professionell. Es sei denn, ich wäre in einem anderen Gewerbe ... ;)

@falko

Von: Bert | Datum: 01.11.2004 | #4
Sorry Falko - such Dir einen Nick aus, der Dir gerecht wird. :-) Herzliche Grüße nach Frankfurt,
Bert

@falko

Von: Yemeth | Datum: 01.11.2004 | #5
Natürlich ist es ein anderes Genre, aber wenn man Perlen wie Planescape: Torment betrachtet, in dem die Kämpfe neben den unzähligen Dialogen wirklich nebensächlich sind, gibt es da durchaus Titel, die das flair eines guten Adventures vermitteln können.

Mich haben Adventures vor allem immer durch die Geschichten, die Charaktere und die Atmosphäre gefesselt (Rätsel sind zwar wichtig, waren aber spätestens beim 2. Durchlauf nebensächlich) - und dieses Spielerlebnis können mir gute Rollen- und einiege wenige Actionspiele durchaus auch bieten.

Das ändert aber nichts daran, dass es mal wieder Zeit für ein wirklich "großes" Adventure wäre. Solange muss man sich aber wohl mit den Klassikern und den Textadventures von the-underdogs.org vergnügen.

Planescape Torment

Von: Knut | Datum: 01.11.2004 | #6
Gibt es Planescape Torment eigentlich für den Mac? Auf der DOSe lief es immer so: Ich spiele, spiele viele Stunden, irgendwann (vorzugsweise während andere ungesicherte Daten drauf waren) verreckt die HD und reißt alles mit ins Datennirvanna :(
Beim 4. Mal war ich so frustriert, dass ich nicht wieder angefangen habe.