ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3308

Wunder? Halluzination?

Apple-Werbung im deutschen Fernsehen?

Autor: flo - Datum: 31.10.2004

Man notiere, auf dass man es nicht vergesse und es im Laufe der Geschichte nicht zum Mythos verkommt: Pro7, 31. Oktober 2004, Vanilla Sky, zweiter Werbeblock -- ein Apple-Werbespot. Zehn oder 15 Sekunden bunte Farben, das Vertigo-Video im bekannten Silhouetten-Stil, dann die Einblendung "Vertigo von U2", gefolgt von "iPod + iTunes" und abschließend noch "apple.com/de". Hmmm. Nun bin ich noch völlig überwältigt, ein Apple-Produkt nicht nur im Fernsehen zu sehen (Spielfilme und Serien sind ja regelrecht zugeplastert damit), sondern es aktiv beworben zu bekommen. Aber ich frage mich schon: Hat jetzt irgendwer, der Apple, iTunes oder den iPod noch nicht kennt, kapiert, was ihn oder sie da gerade aus dem Fernseher heraus angelacht hat? Aber ich bin ja schon wieder still ;)

Kommentare

Nicht nur heute

Von: PassionPassy | Datum: 31.10.2004 | #1
Schon gestern kam dieser Werbespot zur absoluten PrimeTime. Eine Neuerung seit vielen Jahren der Abstinenz. Apple hat es wieder ins deutsche Fernsehen mit Werbung geschafft. Ein gutes Zeichen, denke ich mal. Zumal sich Apple aus dem marketing in Deutschland für sehr lange Zeit verabschiedet hatte. Der iPod wird unsrer Obstfirma noch viel Gutes bescheren, wenn Apple aus den damaligen Fehlern wirklich gelernt hat.

Das letzte Mal war,

Von: Dr. Waters | Datum: 31.10.2004 | #2
als Apple in die letzten G3-iMacs CD-Brenner eingebaut hatten. Da lief dann ein Titel von Muse dazu "Burn" - sehr passend.

¡ Wiederholung ! >iTunes.de<

Von: RoB*-) | Datum: 31.10.2004 | #3
Hab' schonmal geschrieben, daß Apple erst jetzt unter iTunes.de erreichbar ist - vielleicht wollten die solange warten, bevor teure Spots geschaltet werden ?!


Vom 27.10.2004 : [Link]

30.10.2004 um 20:13 Uhr

Von: Dieter | Datum: 31.10.2004 | #4
Bei n-tv, Pro7, RTL, ... parallel!

Schwacher Auftritt

Von: Roland Mueller | Datum: 31.10.2004 | #5
Drei Billigheimer-Sender, keine Prime-Time (weil nicht bezahlbar) und die schlichte, auf 10 oder 15 Sekunden zusammengeschnittene Adaption des US-Materials. Die Botschaft? Hm, nun ja. Der Nutzen? Frommt dem Selbstwertgefühl von uns Mac-/iPod-Usern. Ich bleibe bei meiner Meinung: Wenn ich keine 6 bis 7 Mio. Euro TV-Spendings zur Verfügung habe, lasse ich's. Und investiere lieber in Crossmedia-Maßnahmen...
Es sei denn, Apple hat die Sender mit iPods bezahlt, dann kann sich's rechnen ;-))

@roland müller

Von: Mathias | Datum: 31.10.2004 | #6
RTL, Pro7 ->Billigheimer-Sender
20:15->keine Prime Time
(zeitgleich auf "RTL, VOX, RTL2, (Pro7, Sat1(?)

nee, is' klar....

Is' sicher die billigere Variante, einen Spot exclusiv für 20:15 in der RTL-Group so zu buchen, daß er zeitgleich auf deren Sendern läuft, damit der Zuschauer quasi nicht wegzappen kann.

Pro sieben

Von: luge | Datum: 01.11.2004 | #7
...in der Vorschau auf die nächsten Folgen von "Scrubs-Die Anfänger" sitzt der ungeliebte Chefarzt an seinem Schreibtisch und schaut auf seine neuen iMac (G4 17") und sagt zu diesem :"Du bist so schön ! Ich weiss garnicht ob ich je in Betrieb werden nehme !"

Für wen?

Von: Jan | Datum: 01.11.2004 | #8
Ich hab die Werbung bei Vanilla Sky auch bemerkt, aber auch nur deshalb, weil ich "Macianer" bin. Die Mitgucker habens entweder gar nicht mitbekommen oder konnten es nicht einordnen, es kam nur ein müdes "Häh?"
Fazit: Zielgruppe verfehlt, Zweck verfehlt. Apple ist zwar gut im Gespräch, aber noch lange nicht in aller Munde!

Jan

Es gibt Werbungen

Von: Wurlitzer | Datum: 01.11.2004 | #9
die funktionieren nicht beim ersten mal! Konditionieren nennt man das glaube ich ;-)

right Roland

Von: ionas | Datum: 01.11.2004 | #10
Sehe ich auch so,
in anderen Medien lassen sich Informationen besser (zielpublikumsnaher) platzieren.

Kino, Sponsorings, Magazine, Werbeflächen in Städten usw.

Also doch Realität...

Von: MacJunkie | Datum: 01.11.2004 | #11
und ich dachte schon, ich sein in so einen Traum wie Tom Cruise versetzt worden und hätte geglaubt, ich hätte nen Apple-Spot im Fernsehen gesehen...:-)

ipod

Von: Yemeth | Datum: 01.11.2004 | #12
Naja, was Apple, wenn sie es schaffen, die Spots eine Weile durchzuziehen und mit Plakat und Zeitungswerbung zu kombinieren, erreichen könnte, wäre, dass "ipod" auch in Deutschland das Synpnym für einen guten mp3-Player wird.

"ipod" ist nämlich ausserhalb der lustigen grünen Wiese und dem Heise-Trosspielplatz erstaunlich wenigen Menschen ein Begriff.

der ipod kommt unaufhaltbar

Von: sirHenri | Datum: 01.11.2004 | #13
Also ic habe mir am Samstag auch die Augen gerieben.
Da kommt die Tageszeitung auf meinen Tisch und was ist drin? Ein Mediamarkt prospekt. Soweit ok. Aber was bietet der an? Seit neuestem den iPod!
Und dann seh ich in der Fernsehwerbung auch noch den Mediamarkt Spot mit dem selben Inhalt!

Sehr erstaunlich. Wenn ich sonst auch nur das Wort Apple im Mediamart erwähnt hatte, haben die mich angeschaut als sei ich vom anderen Stern.

Wenn das nichts heist ...

itunes.de

Von: Haiko | Datum: 01.11.2004 | #14
@RoB: Die sind erst jetzt unter itunes.de, weil die Domain vorher jemand anders hatte und der wohl erst abgemahnt werden mußte.

Nichtssagend sagt viel

Von: Fred | Datum: 01.11.2004 | #15
Ich habe die Erfahrung gemacht, daß gerade solch eine Werbung mehr bringt als eine besser zu erkennende.
Denn ob die Apple Werbung gefällt oder nicht, es wird darüber geredet :
Was ist denn das? Kennst Du das?
Worum geht es denn da?
Es wird geredet, spekuliert, recherchiert....
Und irgendwann ist die Marke b.z.w. das Produkt bekannt.
Dann heisst es nur noch :
Kennst Du die Apple Werbung, warst Du schon im Music Store, benutzt Du iTunes....

Der ipod erreicht Leute,

Von: apprendi | Datum: 01.11.2004 | #16
die ich nie "verdächtigt" hätt auch nur ansatzweise Apple zu bemerken. NAmentlich GEschäftsfreundinnen meiner besseren Hälfte. Sie tauschen im Freundeskreis ihre ipods - "das ist nämlich besser - weil interessanter - als einfach CDs zu tauschen". Die berufsbedingten Reisen werden dann immer schöner.
Die ipods wurden vor allem im Apple-Store erworben, nachdem man Kids auf der Straße zu dem ihrerseits benutzten Gerät interiewt wurden. Andere haben ihre ipods von ihren Partnern geschenkt bekommen - ein Weg der scheinbar auch in meiner BEziehung beschritten werden wird...
Erstaunlicher Weise stehen die Damen auf den mini - Kapazität reicht doch total, und kleiner und schicker ist er eh.

Jetzt macht Apple mal TV-Werbung

Von: RollingFlo | Datum: 01.11.2004 | #17
... und es wird wieder gemeckert. Jahrelang wurde von allen Fans gefordert, Apple solle mehr Werbung machen, v.a. auch im TV!

Na gut, der Spot ist wegen der für vielen unbekannten Materie sicher nicht sehr verständlich, aber U2 kennt jeder! Und genau das ist doch der Trick dabei, sich endlich mal ein prominentes Werbemaskottchen zu kaufen. Und das der iPod außerhalb der Mac-Szene unbekannt ist, stimmt auch in Deutschland so schon länger nicht mehr. Die Jugend weiß sehr wohl, was ein iPod ist. Nur ab Ende 20 geht es mit dem Wissen steil bergab, so meine Erfahrung, das ist noch der Unterschied zu den USA. Aber mit U2 hat man ja gerade eine Band verpflichtet, die genau diese Zielgruppe anspricht.
Nicht alles, was Apple in Deutschland macht ist automatisch schlecht!

MTV und Viva auch!

Von: Markus | Datum: 01.11.2004 | #18
Gestern abend auch MEHRMALS!!! auf MTV sowie Viva zu sehen. Ich hab meinen Augen auch nicht wirklich getraut.

Grüße Markus

Apple ist stumm

Von: StevesBaby | Datum: 01.11.2004 | #19
Bei dem Spot fehlt eindeutig: Bei Apple.de. Gesprochen wäre besser.

...HäH

Von: tante.may | Datum: 01.11.2004 | #20
"Die Mitgucker habens entweder gar nicht mitbekommen oder konnten es nicht einordnen, es kam nur ein müdes "Häh?""


genau das hatte man beabsichtigt

tante.may

@stevesbaby

Von: tante.may | Datum: 01.11.2004 | #21
du meinst sicherlich: apple.com/de

Und noch einmal

Von: PassionPassy | Datum: 01.11.2004 | #22
Auch heute Abend wurde der Spot ausgestrahlt und zwar auf Pro7 gegen 20.43 im Werbeblock zu Fahrenheit 9/11. Irre ich mich oder ändert sich die Farbe des Hintergrunds, wenn die Apple-Adresse apple.com/de eingeblendet wird, bei jeder Ausstrahlung des Spots?

noch eine Sichtung:

Von: Yemeth | Datum: 02.11.2004 | #23
etwa 23:30 bei dieser peinlichen Spieleveranstaltung Namens "Giga"

Da war apple.com/de glaube ich orange... aber ich muss schon sagen, der Spot ist verflucht gut gemacht!

passend -- auf MTV

Von: cwaffel | Datum: 02.11.2004 | #24
Ich habe den Spot -- oder vielmehr das Ende -- am Sonntag abend auf MTV gesehen ...

iPod Werbung an der FU Berlin

Von: McFuchs | Datum: 02.11.2004 | #25
Erwähnenswert erscheint mir hier die Werbemaßnahme an der FU Berlin. Schätzungsweise jede zweite Plakatfläche zeigt seit Semesteranfang die wohlbekannten Silhouetten.
Das nenne ich zielgruppenorientiertes Marketing.

Was ist aus U2 geworden?

Von: MrGreen | Datum: 02.11.2004 | #26
Nach sozialem Engagement und Benefiz-Konzerten wird nun Kohle gemacht im Namen des Apfels. Wie groß wäre wohl der Aufschrei gewesen, wenn sich Bono für MS so prostituiert hätte?

verachtend
MrGreen

Kopfschüttel

Von: Daniel Saxer | Datum: 02.11.2004 | #27
Verachten, nur weil jemand für ein gutes Produkt Werbung macht?!

Mit kopfschüttelnden Grüssen,
Daniel

kopfschüttel

Von: fontelster | Datum: 02.11.2004 | #28
nein, verachten, weil jemand ÜBERHAUPT werbung macht. wenn schon verachten, dann aus den richtigen gründen

Richtig?

Von: Daniel Saxer | Datum: 02.11.2004 | #29
Wobei "richtige Gründe" wohl rein subjektiv zu beurteilen sind... und dafür jemanden verachten ist wohl ein wenig heftig.

Gruss,
Daniel

An der HAW Hamburg

Von: Joerg | Datum: 02.11.2004 | #30
ist seit 2 Monaten die ganze Mensa mit Schattentänzerplakaten beklebt.

Bisher habe nur ich dort ab und zu einen mac@campus Flyer ausgehangen.

;-)

verachtung

Von: fontelster | Datum: 02.11.2004 | #31
klar ist das subjektiv. ich persönlich würde bono weniger für diese werbung verachten, als für den schrott, den er seit joshua tree macht.

Schmarrn... verachten... weia

Von: Wurlitzer | Datum: 02.11.2004 | #32
Ich denke doch mal das ein recht großer Anteil an Apple Usern direkt oder indirekt beruflich mit Werbung zu tun hat. Warum also sollten sie jemanden verachten der Werbung macht. noch dazu wenns für Apple ist.

Joshua Tree

Von: MrGreen | Datum: 02.11.2004 | #33
"...als für den schrott, den er seit joshua tree macht."

auch irgendwie wahr. allerdings geht es hier um den tollen neuen apple-spot.

subjektiv verachtend
MrGreen

@wurlitzer

Von: fontelster | Datum: 02.11.2004 | #34
es ist doch ein unterschied, ob man werbung produziert, also etwas für sein geld tut - egal ob texter, fotograf oder reinzeichner - oder einfach bloß seine fresse in die kamera hält oder - schlimmstenfalls nicht mal das - und nur seinen namen verkauft.
mein problem mit werbenden prominenten ist, dass diese leute sowieso schon millionen haben, aber den hals einfach nicht voll kriegen können und auch vor der blödesten werbung nicht zurückschrecken. siehe gottschalk, jauch usw...

Im Endefeckt

Von: Wurlitzer | Datum: 02.11.2004 | #35
is es das gleiche. Die bekommen geld fürs Werbung machen. Und die tun (vermutlich) nur das was sie können....nämlich die Fresse in die Kamera halten.
Ansonsten geb ich dir natürlich recht so manch einer ist etwas sehr oft zu sehen. Aber man kann ja den Werbenden Firmen auch mal seine Meinung zu der ein oder anderen Person in ihren Spots mitteilen. Je mehr dies tun um so besser.

:-)

Von: Heico | Datum: 02.11.2004 | #36
Hi,

---
Verachten, nur weil jemand für ein gutes Produkt Werbung macht?!
---

*lol* - glaubt man der TV-Werbung, sind alle dort beworbenen Produkte gut ;-)

Gruß, Heico

meinung sagen

Von: fontelster | Datum: 02.11.2004 | #37
was den makromarkt und sein maskotchen bohlen angeht, würde ich dieser firma meine meinung am liebsten in form einer handgranate sagen

ist natürlich rein subjektiv ;-)

Bleibt mal auf dem Teppich

Von: Patrick | Datum: 02.11.2004 | #38
schliesslich macht Bono nicht für irgendein Waschmittel Werbung, er macht vor allem für sich Werbung. Wenn ein Jauch seine Fr*sse* in die Kamera für T-(hachwieheisstderladendenjetztgerade) hält, glaube ich kaum, daß er deswegen mehr Zuschauer bei WWM hat. iPod/iTunes-Nutzer werden aber relativ sicher im iTMS nach U2 suchen, umgekehrt werden U2-Fans sich vielleicht für iTunes interessieren...

Und wer momentan auf die Idee kommt, sich iTunes runterzuladen, wird auf der Apple-Seite erstmal vom U2-iPod erschlagen :)

Nennt es das offensichtlichste Product Placement in der Geschichte des Musikvideos :)

OT: Das Arschloch bleibt

Von: Gast | Datum: 03.11.2004 | #39
...Präsident von Gottes Gnaden. Vielleicht solltet ihr mal einen Artikel über diesen Verbrecher und seine Gang schreiben.

No way: Gast!

Von: Terrania | Datum: 03.11.2004 | #40
Was soll man darüber Schreiben? Es wurde alles gesagt. Jeder hier weiß, wie Bush an die Macht kam, sie mißbrauchte, log und betrog - und das die nächsten vier Jahre weiter machen wird. Iran, etc. - watch out.
Wenn bei so wenig Versuchen, die Wahrhheit zuz verschleiern, die US-Bevölkerung immer noch einen Bush wählt, dann ist leider nicht Bush der Verbrecher ...

Wir Macianer haben schon eins an der Klatsche, oder?

Von: istefan | Datum: 03.11.2004 | #41
Da schaltet Apple ein paar Werbespots für ihre neue Cashcow und die Szene jubelt! Werbespots...gähnnn...schön...

Wieviel Spots laufen im deutschen Fernsehen...100 oder 200? Ist sicher gut für das Image, aber sind wir Menschen denn schon so blöde Lemminge, dass wir gleich in den Laden rennen und einen kaufen.

Ich bin Macianer der ersten Stunde und kann dieses Gehechel nach mehr Werbung von Apple in D nicht mehr hören.

In D wird mit Fernsehwerbung keinen einzigen Mac mehr verkaufen...Wer erinnert sich noch an die tolle Kampagne von Daeoo :-)

Besser als jammern

Von: trial&error | Datum: 03.11.2004 | #42
Andere Musiker und die hinter ihnen stehenden Plattenfirmen heulen uns regelmäßig die Ohren voll über die bösenbösen Downloader. Da ist das doch mal ein konstruktiver Ansatz: seht her, hier gibt's die Mucke legal.
Und wenn sie das ausgerechnet beim Hersteller unseres Vertrauens tun (ja ja, ich weiß ...), soll uns das doch recht sein.

Zum OT: was zum aufregen

Von: ElRhodeo | Datum: 03.11.2004 | #43
Hier, lest mal rein. Aber nicht frühstücken vorher, sonst gibt's ein Wiedersehen damit.

[Link]

Nein, das ist was zum fürchten

Von: Gast | Datum: 03.11.2004 | #44

>>Details zur Apple-TV-Werbung<<

Von: RoB*-) | Datum: 03.11.2004 | #45
>>Die [...] iPod+iTunes-Werbung im deutschen Fernsehen wird noch bis zum 21. November zu sehen sein. Wie Apple Deutschland gegenüber macnews.de mitteilte, wird der "U2-iPod"-Spot [Link] zwischen 17 und 1 Uhr eingesetzt - jeweils "Pre-Prime", "Prime" sowie "Post-Prime", wie es in der Fachsprache heißt. Die Reklame ist breit geschaltet und läuft auf RTL, RTL2, SuperRTL, ProSieben, Sat.1, Vox, Viva, Viva Plus, N-TV, MTV, MTV2 Pop sowie NBC Giga. Der Spot ist jeweils 30 Sekunden lang, erster Einsatztag war der 30. Oktober.<<

Quelle: [Link]

schon vergessen?

Von: mac_held | Datum: 03.11.2004 | #46
Apples ist Meister darin, Werbung zu erschaffen, die (scheinbar) nichts bewirbt:

[Link]

Selbst wenn die Werbung nix verkauft...

Von: Yemeth | Datum: 03.11.2004 | #47
Der Name wird unter das Volk gebracht.

Mehr Werbung!

Von: cochrane | Datum: 07.11.2004 | #48
Gerade gestern, Samstag 6.11.2004 während Enterprise (Sat 1), kam wieder die U2-Vertigo-Werbung. Auf Pro 7 übrigens auch.

Und im Stern war Werbung für den iMac.

Imagetransfer vom iPod zum Mac

Von: Rainer | Datum: 23.11.2005 | #49
Hallo zusammen,

Ich schreibe z.Zt. meine
Diplomarbeit über Möglichkeiten des Imagetransfers vom iPod
auf die Macintosh-Modelle der Marke Apple in Deutschland.

Kann mir jemand Anregungen geben
bzgl. möglichen Kommunikationsmaßnahmen bzw. -empfehlungen,
strukturiert nach den folgenden Imagetransferarten:

Handlungsempfehlungen für die Kommunikationspolitik:

Imagetransfer durch...
- im- oder explizite Herausstellung des Preises
- gemeinsamen Markenauftritt der Partnerprodukte
- übereinstimmendes Markensymbol und Produktdesgin
- Betonung gemeinsamer Eigenschaften
- Herausstellung der kollektiven Produkt-Welt bzw. -ideologie
- Herausstellung einer Person
- Herausstellung der Zugehörigkeit der Partnerprodukte
zu einem Lebensstil

Vielen Dank!