ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3312

Hype um Skype

Weltweite Internet-Telefonie auch unter Mac OS X

Autor: roland - Datum: 06.11.2004

Seit Anfang September ist die Betaversion von Skype für Mac OS X draußen. Ralf "ralle" Graf hat ja in seinem "Netzbuch" bereits sehr enthusiastisch darüber berichtet. Frage nun an die Leser unserer grünen Seite: Wer hat zwischenzeitlich welche Erfahrungen mit Skype gemacht? Welche Bugs hat die Betaversion? Ist der Hype berechtigt? Und überhaupt: Werden wir damit endgültig zum Opfer eines 24-Stunden-Kommunikationsoverkills? Viele Fragen, über die man sich übers Wochenende mal Gedanken machen könnte. Also bitte!

Kommentare

Skyper hype (Nachtrag)

Von: Reinard Schmitz | Datum: 06.11.2004 | #1
technisch mit Powerbook: 2/3 Lautstärke, dann gehts mit internem Micro tadellos.

1a Qualität

Von: Luzz | Datum: 06.11.2004 | #2
Eins muss man Skype lassen: Eine ausserordentlich gute Sprachqualität. Bei mir ist das Programm nur beim allerersten Start abgestürzt, danach nie wieder.

Auf jeden Fall ist es ein vielversprechender Ansatz, da AOL mit ihrem Messenger wohl nicht wirklich weiter kommen...

Tjoa

Von: Soeren Kuklau | Datum: 06.11.2004 | #3
Das Gute an Skype ist eben, dass man nicht wie bei VoIP mit etlicher unnoetiger Konfiguration konfrontiert wird. Und es ist alles verschluesselt - selbst Textnachrichten und Filetransfers - und alles P2P. Somit funktioniert absurderweise Dateitransfer ueber Skype, das sich ja eigentlich auf Voicechats konzentriert, unkomplizierter als ueber IM-Systeme wie AIM oder MSN.

Skype ist klasse!

Von: RA Michael Seidlitz (macviser) | Datum: 06.11.2004 | #4
Ich bin hellauf begeistert, weil

- Skype kostenlos zur Verfügung steht,
- plattformübergreifend ist,
- über eine ausgezeichnet Sprachqualität
verfügt,
- den Austausch von Nachrichten ermöglicht,
- die Übermittlung von Daten vorsieht,
- wobei alles verschlüsselt erfolgt und
- eine Konfiguration von Firewall etc. nicht
notwendig ist.

Ich habe inzwischen immer mehr Mandanten, mit denen ich nicht mehr per Telefax, eMail, Instant Messenger (iChatAV oder Adium für AIM, ICQ und Jabber), sondern nur noch über Skype kommuniziere.

Es fehlt nur eine Video-Conferencing-Funktion, dann wäre es perfekt.

Ich kann Skype wirklich empfehlen.

Noch was

Von: Soeren Kuklau | Datum: 06.11.2004 | #5
Zum Thema SPrachqualitaet: die ist laut meiner Freundin deutlich besser als die eines herkoemmlichen amerikanischen Telefongespraeches...

"Und man benötigt ein Bluetooth-Headset – kann jemand aus der verehrten Zielgruppe eines empfehlen, was problemlos mit einem Powerbook zusammen werkelt?" (aus dem Netzbuch)

Das ist natuerlich Bloedsinn. Mikro und Kopfhoerer oder Lautsprecher kann man nehmen, was man will. Headsets werden lediglich empfohlen, der Qualitaet wegen, und Bluetooth ist eben "cooler".

Nachtrag

Von: RA Michael Seidlitz (macviser) | Datum: 06.11.2004 | #6
Und was ich an den Macs besonders liebe, ist, dass man noch nicht einmal ein Headset benötigt.

Skype ist klasse

Von: Zerwi | Datum: 06.11.2004 | #7
Benutze Skype auf meinem Powerbook täglich im Büro bei der Kommunikation mit Fernost. Qualität ist einwandfrei und spart einen Haufen Geld für Ferngespräche.

Hype rox

Von: ionas | Datum: 06.11.2004 | #8
Die erste Beta war total instabil, aber! Die Tonqualität war unglaublich, die Latenz war gering, die Bedienbarkeit war gut, der zusätzliche IM Chat war auch praktisch.

Bei mir klappt das nicht

Von: Jochen | Datum: 06.11.2004 | #9
Habe es mal installiert
Habe G4 10.3.3, zwar ohne Micro, nur mal testen.

Habe mich registriert mit Name und Passwort

Wenn ich mich einloggen will kommt immer

"Invalid Password"


Fragen:
Wer betreibt das und bekommt das Geld
Wie wird da abgerechnet

Jochen

Ich finds klasse!

Von: Kay | Datum: 06.11.2004 | #10
Ich find Skype einwandfrei. Ich telefoniere mehrmals täglich damit und habe bis jetzt auch keine Abstürze gehabt. Habe DSL und einen WLAN Router noch dazwischenhängen. Dank meinem Powerbook kann ich sozusagen auch ohne headset telefonieren. Allerdings sollte man dann etwas lauter sprechen, damit einen der andere versteht. Die Sprachqualität ist noch nicht bei der eines normalen Telefons angelangt. Aber darauf kann man sich einrichten. Habe auch mal testweise die Kreditkarte aufgeladen und ins Festnetz telefoniert. Das klappte prima. Also ich werde wenn ich an meinem Rechner sitze und mit Skype für 1Cent statt mit der telekom für 6 Cent telefonieren kann, nur noch Skype nutzen.

upps!! Sollte China heißen

Von: mitleser | Datum: 06.11.2004 | #11
nt

mit skype aufs festnetz telefonieren aus der schweiz??

Von: wolli | Datum: 06.11.2004 | #12
weiss jemand, ob das telefonieren aufs festnetz auch in der schweiz funktioniert??? danke

Filetransfer schleppend

Von: Donald Townsend | Datum: 06.11.2004 | #13
Die Sprachqualität ist nach meinen Erfahrungen ordentlich. Bei iChat ist sie bei mir jedoch besser. Was mich allerdings erstaunte, war der Filetransfer. Der war so langsam, dass man das getrost vergessen kann, wenn es immer so ist.

Donald

@wolli

Von: daniel (MacGuardians) | Datum: 06.11.2004 | #14
ja, telefonieren auf schweizer festnetz geht. skype ist wirklich klasse :-)

gruss
daniel

anti-hype

Von: mullzk | Datum: 06.11.2004 | #15
was mich erstaunt, ist, wie positiv alle an skype herangehen - obwohl die jungs hinter skype (zenströöm und friis) jene sind, die mit kazaa einem pc-supporter wie mir eine ständige auftragslage sichern dank all der spyware, die sie auf die kisten knallten und auch für einiges stirnrunzeln sorgten in ihrem umgang mit kazaalite.... aber von all dem hört man überhaupt rein gar nichts, alle sind einfach nur von der unglaublichen tonqualität begeistert und dass es gratis resp. sehr günstig ist.
fragen, die mich mehr interessieren würden als das ewige skype-ist-so-geil wären zB wie ist es in os x integriert, gibt es da ein eigenes adressbuch oder wird auf das os x-adressbuch zurückgegriffen, ist allenfalls sogar ein telefonieren direkt aus dem adressbuch heraus möglich etc.
von den fragen, was dann alles tatsächlich über kabel zu wem geht und wie sehr man ports öffnen muss etc. ganz zu schweigen; ich traue dieser firma einfach kein bisschen über den weg...

...

Von: Yemeth | Datum: 07.11.2004 | #16
Ich würde gerne mal wissen, ob Skype auch mit einem 56K(urbelmodem) nutzbar ist.

@mullzk: Ich könnte mir vorstellen, dass die ersten Skype-Versionen wie damals kazaa noch recht Adware-frei sind.

Sobald sich das ganze aber wirklich etabliert hat, wird garantiert zugeschlagen.

schmarn! erstes feedback sieht so aus ;)

Von: zuqbu | Datum: 07.11.2004 | #17
primär bin ich glücklich, auch mal audio-konferenzen cross-platform halten zu können. wie auch bei allen anderen hier setzt sich mein freundeskreis nicht nur aus mac-usern zusammen.
ichat ist klasse, aber deckt was audio-chat angeht gerade mal eine minderheit ab. skype ist cross-platform und unterstützt audiokonferenzen mit momentan maximal 5 leuten. da meine schulfreunde und ich uns zum studienbeginn auf ganz deutschland verteilt haben, sind wir sowas wie die hauptzielgruppe.
ich finde es geil. itunes an, noch ein bier neben das powerbook stellen und es kommt kneipenfeeling auf :)
natürlich gibt es punkte, die mich ärgern:
-die mac-version ist funktionstechnisch noch nicht auf dem stand der pc-version (z.B. kann ich keine konferenzen eröffnen)
-es schaltet die hz-rate auf 48schiessmichtot khz, manche spiele (wie das meinerseits geliebte quake) funktionieren aber nur einwandfrei mit 44gibsmir khz (übrigens zu ändern unter audio-/midi-setup in applications/utilities - hat mich auch zeit gekostet)
-frühe betas neigten zu häufigen abstürzen (das ist besser geworden)

momentan sehe ich skype aber auf dem richtigen weg. sollten sie davon abkommen sage ich bescheid ;)

iChat Audioqualität konstanter und besser.

Von: Fustercluck | Datum: 07.11.2004 | #18
Wenn möglich benutze ich lieber iChat. Skype neigt nach ein, zwei Minuten dazu massiv Artefakte zu generieren die die Stimme verzerren und metallische glucksen lassen (aka "Robocop-ing"). Mit iChat hab ich derartige Probleme nicht...

keine Bluetooth unterstützung

Von: Dom | Datum: 07.11.2004 | #19
insgesamt stimme ich den positiven Bewertungen zu. Das einzige Problem ist für mich, dass es bisher keine Bluetooth headsets unterstützt (na ok, man kann es als input Gerät verwenden, aber nicht zum Soundooutput).

Apropos Mikrofon...

Von: Different | Datum: 07.11.2004 | #20
...geht auch das im iMac G4 eingebaute Mikrofon zum Voice-Chat?

Da muss doch jemand von uns erfahrungen habe, immer her damit

Grüße,

Different

iSight nicht kompatibel?

Von: Dani Fust | Datum: 07.11.2004 | #21
Also: Bei funzt Skype nicht so toll!
Zusammen mit der iSight kommt auf der
anderen Seite nur ein zerhackter Brei an.
Mit dem iBook funzt das Teil problemlos.
gruss mekkie

Aprospos Mikrofon

Von: RA Michael Seidlitz (macviser) | Datum: 07.11.2004 | #22
@Different

kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das mit dem im iMac G4 eingebauten Mikrofon sehr gut funktioniert

Skype am PB

Von: Guinan | Datum: 07.11.2004 | #23
Am Powerbook geht es auch gut, wenn man Kopfhörer verwendet und hinnimmt, dass man die internen Lüfter beim Telefonieren hört

Ein großer Haken

Von: Sven Janssen | Datum: 07.11.2004 | #24
hat das Teil aber. Ich bin nicht mehr mobil in meiner Wohnung und/oder Garten.
Selbst mit einem BL Headset bin ich auf ein paar Meter eingeschränkt.
Zwar habe ich ein iBook mit WLAN, aber ich trage mein iBook doch nicht durch die Gegend zum telefonieren.

Sven

crossplatform

Von: namen | Datum: 07.11.2004 | #25
funzt ichat sogar zum videochatten ...

crossplatform ...

Von: radneuerfinder | Datum: 07.11.2004 | #26
... funzt iChat aber nicht bei (reinem) Audiochat. Außerdem ist das Einrichten von AIM für Videochats mit iChat nicht so einfach.

Alternative...

Von: Christian | Datum: 07.11.2004 | #27
Ich verwende Xlite (xten.com) mit Sipgate. Tut auch ganz gut, wenn auch vom Konfigurationsaufwand deutlich höher.

Mit isight als Micro am G5 geht´s leider nicht....

Von: hansmac | Datum: 07.11.2004 | #28
......aber auf dem Powerbook große Klasse.
Telefoniere viel ins Festnetz auch ins Ausland und die Sprachqualität ist besser als Mobilfunk.
Brauche für den G5 ein Headset. Welches soll ich kaufen ???

Bluetooth

Von: Sebastian | Datum: 07.11.2004 | #29
Ich kann Dom nur zustimmen... die Tatsache, daß ich mein Bluetooth Headset nicht mit Skype benutzen kann läßt mich dann doch lieber zu X-Lite greifen.

Urteil: Empfehlenswert

Von: exi | Datum: 07.11.2004 | #30
Allen Fragestellern, die hier wissen wollten, wie's ist mit Portkonfig, Mikro, Sprachqualität, kann ich nur raten: AUSPROBIEREN!

Skype arbeitet leider (noch) nicht mit Apples Adressbuch. Ein Gesprächspartner kann Dir aber per Knopfdruck einen oder gar alle seine Adressen in Skype übermitteln. Die Sprachqualität ist hier bei mir besser als in iChat. Skype hat bei wiederholtem telefonieren Probleme mit meiner iSight, die hier bei mir einziges Mikro ist. Ein Reset der Kamera (Kabel raus, Kabel rein) schafft Abhilfe.

Bin rundum zufrieden. Urteil: Empfehlenswert

zum Empfehlen

Von: dusan | Datum: 08.11.2004 | #31
Ich verwende Skype schon seit 6 Monaten, manchmal ist die Tonqualität nicht ganz hervoragend, aber es funktioniert Platform unabhängig. Funktioniert tadellos mit iSight.

Bei manchen auslands und inlands gesprächen sind sie auch um vielfaches günstiger als tie Telekom.

Ton-Eingabe/Ausgabe Problem

Von: halessa | Datum: 08.11.2004 | #32
Ich benutze Skype schon seit einigen Beta-Versionen, was aber noch immer hakt ist, dass bei meinem USB-Headset der Ausgabeton nicht aus dem Lautsprecher kommt, sondern aus dem Audio-ausgang vom Mac. Bei meinem Bluetooth-Headset (Logitech HS01 in Verbindung mit dLink USB-Stick) geht die Toneingabe erst seit der letzten Beta, die Tonausgabe aber ebenfalls noch nicht. Die Sprachqualität ist ansich sehr gut, nur wenn viele User online sind, bemerkt man einen Qualitätsverlust.

Mein Vergleich iChat, Skype, Sipgate

Von: Titus | Datum: 08.11.2004 | #33
Moin!

Also ich habe nun die o.g. VoIP-Tools durchprobiert und bin bei Skype geblieben weil:

- Ich kenne leider nur 2 Leute mit einem Mac und mit denen telefoniere ich so gut wie nie, daher fällt iChat aus.
- Sipgate funktioniert ganz gut, die Sprachqualität ist brauchbar, man bekommt eine "echte" Rufnummer über die man auch aus dem Festnetz angerufen werden kann und es gibt Hardware damit ich auch ein stinknormales Telefon nutzen kann

Was Sipgate aber nicht hat ist die Möglichkeit des IM und direkt zu sehen wer gerade online ist. Ausserdem ist die Konfiguration aufwendiger sodass ich z.B. meinen Vater niemals dazu bekommen hätte es zu benutzen. Mit Skype hat er sich aber mittlerweile total angefreundet :)

Wenn jetzt noch eine "Call-In"-Möglichkeit aus dem Festnetz dazu kommt bei Skype dann wäre es Megaklasse.

zu Filetransport

Von: Marty | Datum: 08.11.2004 | #34
wer mit skype einen File senden will sollte vorher besser auflegen. dann bekommt man auch normale Übertragungsraten hin. Während eines Gesprächs kann man es besser zu Fuss bringen. Geht schneller.

Call an IP-Adresse?

Von: Haiko | Datum: 08.11.2004 | #35
Ne Frage die die Hilfe nicht beantwortet: kann ich auch (kostenlos) eine Telefonie-Software auf einer IP-Adresse anwählen, also keine Telefonnummer? Ist Skype da kompatibel zu anderen Lösungen? Ich hatte mal Nicotel probiert, war auch kostenlos und damit ging das m.E.

SoundSource

Von: Luivision | Datum: 08.11.2004 | #36
mit SoundSource funzt es auch mit dem blauzahn recht gut.

zumindest mit dem hbh 300 hab ich keinerlei probleme. aus wie eingabe von ton.

mfg Luivision

Klasse Sache!

Von: Gulaschpizza | Datum: 08.11.2004 | #37
Ich hab Skype auf meiner Dose seit März 2004 und nutze es zur Kommunikation mit meiner Freundin, die leider 100km entfernt wohnt. Skype hat mir bestimmt schon um die 100€ gespart.

Web.de Freephone ist auch sehr praktisch, geht aber mwn nicht mitm Mac. Dort bekommt man eine Rufnummer und kann auch von freephone zu freephone kostenlos telefonieren. =) Das sind sie Situationen, in denen ich meine Dose liebe. Aber bald kommt ja ein iBook her, dann kann ich auch mit-maccen (wieder).