ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 339

Wir wollen Bundles!

Je mehr Apfel, desto billiger - auch für uns bei Kleingeräten!

Autor: bh - Datum: 09.04.2002

Bundles: vernünftige Werbemaßnahme unserer Zeit. Schon beim bondi blue iMac kam Apple mit Drucker und weiterem transluzenten Peripheriegeräten gut an, dann gab es PowerMacs und TFTs im Doppelpack günstiger, Digicams wurden verschenkt und RAM verbilligt. Als ich die Preiserhöhung der neuen iMacs kritisiert habe, empörten sich viele Leser, daß positive Ansätze von Apple einfach ignoriert würden. Mitnichten, Bundles werde ich immer loben - sofern Apple sicherstellt, daß nicht ein großer Händler die Geräte als Bundle kauft und getrennt wieder los wird. Beispielsweise die Digicam normal verkauft und mit dem Verdienst wieder den PowerMac noch ein paar Euro runterdrückt - da geht nämlich der Sinn der bundles verloren zugunsten eines Preisdumpings, das nicht einmal dem Kunden nützt. Ein Bundle, das Apple vielleicht auch hierzulande bieten sollte: Dr. Bott Verbindungskabel wie in Großbritannien. Dort legt Apple bei jedem 5 Gb iPod derzeit ein Kabel dazu, mit dem man den mp3-Player ans Autoradio anschliessen kann - nette Idee und nicht teuer. Mehr Bundles für D-A-CH bitte! Wir könnten es auch anders machen: ein große Demo trifft sich in Feldkirchen, schimpft auf Apple und aus dem dritten Stock werfen Frank Steinhoff, Holger Niederländer und Georg Albrecht mit Digitalcameras, Verbindungskabeln und Webcams nach uns. Hinterher fühlen sich alle besser und die Kundenbindung ist wieder optimal. Normale Bundles sind Ihnen lieber? Also bitte, wenn Sie meinen...
Ich korrigiere mich und verneige mich gen Apple: wer zwischen 21. März und 29. Juni einen 5 Gb iPod kauft, bekommt auch bei uns das Connection Kit dazu. Schade, daß diese Aktion nicht besonders bekannt - vielleicht hilft mein Fehler hier ein wenig, den Bekanntheitsgrad zu steigern. Aufmerksame Leser wissen: ich und der iPod, das ist eine konfliktbehaftete Beziehung... ;-)

Kommentare