ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 342

IT-Geschichte: heute das @-Zeichen

Gemeinsam sind wir eine Bibliothek, Freunde!

Autor: bh - Datum: 08.04.2002

Eine der wichtigsten Funktionen der Mac-Community ist, daß die Gesamtheit unseres Wissens ein unschätzbares Archiv ist. Gesellt sich zu diesem Wissen bei den einzelnen Freaks auch noch die Fähigkeit zur Kommunikation (sprich: Freundlichkeit, guter Stil, ein Schuß Netiquette), dann steht dem Wissensaustausch nichts mehr im Wege. Die Arbeit beim Fanzine MacGuardians wird gerade durch die rege Teilnahe der Leser versüßt - und bildet Redakteure wie Leser weiter. Der Dank gebührt heute Leser Frank, der uns mit einigen interessanten Details zu @-Zeichen versorgt hat. Was in ÷sterreich "Klammeraffe" heißt, wird von den Spaniern als "arroba" bezeichnet und in den Niederlanden nennt man es "apestaartje". Seinen Wortursprung hat das @ allerdings beim lateinischen Wort "ad" (an, bei, zu) und nicht bei "et" (und) wie vielfach vermutet wird. Das Zeichen selbst - ein kleines a in einem Kreis - ist schon viel älter als jede Art von Computer, kam schon in der italienischen Renaissance 1536 zum Vorschein. Der Programmierer Ray Tomlinson bei der Firma Bolt, Beranek und Newman (BBN) verwendete es 1971 erstmals zur Kennzeichnung einer "elektronischen Adresse" und verschickte das erste eMail mit schwachsinnigem Inhalt: er strich einfach mit dem Finger seine Tastatur entlang - QWERTYUIOP. Seither hat das @ einen Boom mitgemacht, der seinesgleichen sucht, angeblich existieren bereits über 1 Milliarde eMail-Adressen, in einer IDC-Studie ist von einem täglichen Mailaufkommen von 36 Milliarden Mails im Jahr 2005 die Rede. Doch es gibt auch gegensätzliche Ansichten - ein US-Wissenschaftler prognostizierte ein Erliegen des gesamten Mailverkehrs bis zum Jahr 2008, weil die Anzahl der Mail-Viren täglich zunehme. Die Mac-Community wird indes fröhlich weitermailen, solange da draussen noch ein Knotenrechner auf stabilem UNIX läuft - in unserer fröhlichen Gemeinde sind ja noch manche mit dem längst eingestellten Mailprogramm Claris eMailer unterwegs: it ain¥t over until WE say it¥s over...

Kommentare