ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3432

Zeit der Ankündigungen

Jeder kündigt an, vielleicht kommt ja was bei rum

Autor: flo - Datum: 05.01.2005

Rekordverdächtig: Noch gar nicht angekündigt, schon verschoben -- der vielleicht-mögliche Q88 500-Dollar-Mac. eWeek orakelt über eine Vorstellung "rather at a special event a few months after" der Macworld, je nach Lesart begründet durch Informationen von unternehmensnahen Quellen oder der Struktur des morgendlichen Kaffeesatzes (was je nach Kaffeestandort auch dasselbe sein könnte).

Ebenfalls rekordverdächtig: Der Veranstalter der Macworld, IDG, spricht von der Ankündigung Hunderter neuer Produkte zur Messe. MacMinute listet einige der bestätigten Ankündigungen, die von Consumer bis zu Unternehmensprodukten reichen. Der Macintosh-Plattform kann das nur recht sein.

Abgefahren: Apple-X.net kündigt ein Blog speziell zur MWSF an, welches die Reise der beiden Redakteure Trent und Eoban zur Messe begleiten soll. Mal sehen, ob sie an die legendären Jade-Berichte auf arstechnica heranreichen, die jedesmal ein Genuss sind.

Fast schon abgefahren: ...ist vielleicht der Zug für Transmetas Prozessorenticklung. Wie die Nesseite Golem berichtet, steht diese Abteilung derzeit zur Debatte. Transmeta wolle sich zur Kostensenkung eher auf das Lizenzgeschäft konzentrieren, einem Bereich, in dem man mit der Prozessor-Stromspartechnik LongRun einen der wenigen Erfolge feiern konnte. Technisch (zurecht) mit Lorbeeren überhäuft, kommerziell aber kaum erfolgreich sucht man für Efficeon und Co. mögliche "strategische Partnerschaften". Potentielle Interessenten könnte man sich schon denken, allen voran VIA. Aber vielleicht interessiert sich ja auch Freescale, die mit x86 sonst nichts am Hut haben, für einige Filetstücke bei Transmeta.

Ferne Ankündigung: IBM kündigt neue Microdrives (künftig "Mickey" genannt, ohweia) und 1,8"-Festplatten an, wie Onkel Heinz vermeldet. Beides würde aber vermutlich erst im dritten Quartal ausgeliefert -- ausschließlich an OEMs. Die neuen Microdrives sollen womöglich zwischen 8 und 10 GB fassen und außerdem mit einem neuen Anschluss kommen, einer Art Mini-S-ATA, der kompatibel sein soll mit dem wiederum angekündigten CE-ATA, was nun wiederum ein ATA-kompatibler, wenig Strom verbrauchender Minifestplattenanschluss für MP3-Player und Co. sein soll. An diesem Anschluss werkeln praktisch alle potentiellen Lieferanten für solche Minifestplatten (Seagate, Toshiba etc.). Damit dürfte die Marschrichtung für den iPod mini recht klar umrissen sein. Die 1,8"-Platten (verbaut in iPods) sollen nochmals etwas dünner werden und in diesem Jahr noch 80GB erreichen.

Kommentare

hast nochwas vergessen :P

Von: besti | Datum: 05.01.2005 | #1
ati hat die X800XT für mac angekündigt

[Link]

Cool!

Von: Karl Schimanek | Datum: 05.01.2005 | #2
Ist sogar die XT und kostet nur 500$, also 400€ ;-)

es gibt schon einen test ...

Von: besti | Datum: 05.01.2005 | #3
[Link]

IMac-Fingernägel für Eure Mac-/Manta-Friseusen

Von: Anonymer Feigling | Datum: 05.01.2005 | #4
Macht ma Eure ölverschmierten Bastelpfoten sauber
und legt den Schraubstock weg:

[Link]

Denkt ma an Mutti und schenkt ihr nachträglich so´n Teil.
Macht aus jeder Fri- eine Iseuse.
;-)