ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 348

Finger weg von Dion-CD!!

Als ob wir Euch das wirklich sagen müßtenÖ

Autor: dk - Datum: 06.04.2002

Wie die Netzeitung berichtet, ist das neue Album von CÈline Dion mit einem besonderen Kopierschutz ausgestattet: Wer versucht, die CD am Computer abzuspielen, sollte mit Hardware-Schäden rechnen.

Die neue Dion-CD ìA New Day has Comeî, die Sony Music letzten Monat herausbrachte, ist mit der Anti-Piraten-Technik ìKey2audioî ausgestattet. Pech für mögliche Fans: Sie können die CD nicht mit ihrem Mac oder PC abspielen. Aber es kommt noch schlimmer: Im Forum von ìMacfixitî berichteten User von merkwürdigen Vorgängen und Abstürzen ihrer Rechner. Die CÈline-Dion-CD könne gar die Firmware von Macintosh-Laufwerken schädigen, hieß es dort.

Macianer sollten daher lieber davon Abstand nehmen, die neue Dion-CD in die Nähe ihres Rechners kommen zu lassen: Einmal eingelegt, ließ sich die Disk bei einigen ìMacfixitî-Usern nicht mehr mit normalen Methoden entfernen. Die dank ìKey2audioî manipulierten so genannten Session-Daten könnten darüber hinaus unvorhersehbare Auswirkungen auf die im CD-/DVD-Laufwerk eingebaute Firmware haben.

Eine Bestätigung, dass Hardware-Schäden tatsächlich möglich sind, steht von Herstellern bislang aber noch aus. Beim CD-Erfinder Philips, der sein Plattenlabel Polygram verkauft hat, sieht man in den Kopierschutzversuchen der Musikbranche schlicht eine Verletzung des Tonträgerstandards: ìDas sind dann keine CDs mehr.î

Kommentare