ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3500

Informationen zur "Cell"-CPU

Autor: thyl - Datum: 26.01.2005

IBM entwickelt bekanntlich eine neuartige CPU, genannt "Cell", die mit den POWER-CPUs zumindest verwandt sein dürfte und damit auch für Apple interessant ist. Hier gibt es eine technische Übersicht zu dem wenigen, was bereits bekannt ist, wobei der Autor sich heldenhafterweise durch ein Patent durchgequält hat. Und hier gibt es auch gleich eine Kritik zu dem Artikel.

Ich persönlich glaube zumindest nicht, dass eine Komponente des Cell ein PowerPC970 sein wird, da mit diesem offensichtlich die angestrebten Taktraten (4,6 GHz) nicht erreicht werden können. Vielleicht ein gestrippter Kern, der kein Altivec und keine Fließkomman-Einheiten mehr hat und nur noch Integer und Flußsteuerung macht. Mittlerweile hat Apple ja einige Übung im Verwenden von Vektoreinheiten, man könnte sogar sagen, dass Vektoreinheiten Apple schon gerettet haben (Altivec-Optimierung beim G4-Taktraten-Stall und Quartz-Extreme), also warum sollten sie nicht die Vektoreinheiten in den Cell-CPUs unterstützen können?

Kommentare

ich glaube eher nicht ...

Von: mcj | Datum: 26.01.2005 | #1
... denn FPU und AltiVec sind gerade DER bringer für Spielekonsolen. In eine Spielekonsole nur eine reine Interger-maschine einzubauen ist etwas ... naja ... eigentlich sind die häufigsten Jobs bei Games: Video codecs, vektor transformationen, Audio codecs. meinst Du das wirklich so, thyl? Weil auch irgendwie der zweite Teil Deines Textes nicht so recht zum ersten zu passen scheint.

Mal eine Überlegung

Von: Christian | Datum: 26.01.2005 | #2
Alles was ich bisher über der/die/das Cell lesen durfte machte neugierig.
Mal so eine kleine wenn auch völlig erfundene Behauptung:
Was wäre wenn Sony und Apple(und die Anderen) an einem CPU-Meisterwerk arbeiten, dass sich für alles was das Entertainmentherz begehrt zu gebrauchen ist? Der Mac mini nur ein Schritt vor Mac Cell? Wäre doch super, oder?
Tagsüber darauf arbeiten(Filmchen schneiden, ..., am Abend eine DVD-HD sehen und des nächtens wenn die Holde im Bett ist, ein paar Runden PS3-Spiele zocken.
All das in einem Gerät. ;-)

Das wäre der Hit, das nenne ich dann Heimunterhaltung.

The Cell

Von: Joerg | Datum: 26.01.2005 | #3
All die Gerüchte und Spekulationen rund um den Wunderprozessor Cell kommen mir vor wie aus Terminator. Da konnte das Supernetz der (Film-)Amis auch nur gebaut werden, weil Arni in paar Prozessoren verloren hat........

OT Gedankenabschweifung :-)

Erinnert sich noch einer?

Von: cochrane | Datum: 27.01.2005 | #4
Wie die Suche ergab war es 2003, als ich das erste mal hörte, dass Apple The Cell einsetzen könnte. Was damals übrigens als Scherz gemeint war. Und das ganze stand genau hier, auf MacGuardians.

[Link]

Wie hieß es dort so schön:

"Denkt dran, wo ihr's zuerst gelesen habt, hehe!.."

Habe ich gemacht.