ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3507

Nächtliche Shuffelei (Update)

Lieferzeiten, Paketdienste und Neid

Autor: bh - Datum: 27.01.2005

Da sich nun bereits mehrere Leser gemeldet haben, die heute ihre iPod Shuffle Pakete entgegennehmen durften, wollen wir natürlich dem Rest der Welt lange Zähne machen und geben hier ein paar schöne Bilder weiter, mit denen uns die Leser Benjamin und Jochen erfreut haben. Offizieller Vorwand: damit ihr alle seht, wie groß/klein das Ding wirklich ist... sorry, Bilder inside. Herzlichen Glückwunsch an alle, die bereits während/nach der keynote einen iPod shuffle bestellt haben.






iPod shuffle am PowerBook angeschlossen.





Hängt ihn höher - iPod shuffle im Zentrum der Produktivität.





Als Größenvergleich: Maus und Handy mit digitalem Zuwachs.



Hier nochmal in der Verpackung ...



Also wirklich, das ist ja schon pervers ;)

PS: Zitat Jochen: Ich habe noch nie ein so
- simples
- geniales
- gut designtes
- hochwertiges
Produkt gekauft.


Reality Distortion Field. Guten Morgen ;)

Kommentare

Hatte ich den allerersten?

Von: Zaggo | Datum: 27.01.2005 | #1
Langsam habe ich das Gefühl, ich kann mir richtig was drauf einbilden, dass ich meinen iPod Shuffle bereits am 20.1. hatte...

Hat Apple etwa endlich erkannt, daß ich ein guter Kunde bin?

erst am 14. bestellt...

Von: Simon | Datum: 27.01.2005 | #2
...und schon heute ist mein 512er "out for delivery".
Oh Freude! ;)

postmodern

Von: ub | Datum: 27.01.2005 | #3
losgelöst vom eigentlichen zweck.
das besitzen gilt alles.
postmodern.

nö, ich...

Von: mkummer | Datum: 27.01.2005 | #4
-> Zaggo Meiner kam auch schon am 20.1. (zu meinem grossen Erstaunen). Dem oben geschrieben stimme ich voll zu...

mk

Re: Postmodern

Von: Thomas | Datum: 27.01.2005 | #5
"Das Besitzen gilt alles"
Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Denn unsere Wurzeln als Jäger und Sammler können wir weder abstreifen noch verleugnen.
Was das aber mit Postmodern zu tun haben soll, das versteh ich nicht.

Funktioniert der Shuffle... eigentlich auch am Tastatur USB?

Von: Axel | Datum: 27.01.2005 | #6
eigentlich auch am Tastatur USB? Im Usenet wird gerade nämlich über Probleme berichtet, dass nicht jeder USB Stick an der Tastatur betrieben werden kann?!

Bestätigung

Von: Christian | Datum: 27.01.2005 | #7
Ich habe meinen Shuffle am Dienstag bekommen. Das Zitat von Jochen im P.S. kann ich nur bestätigen. Das Gerät ist eigentlich insofern langweilig, weil 100% perfekt.

Apple hatte anscheinend erkannt, das viele den grossen iPod so verwenden, wie der Shuffle funktioniert: grosse Playlist mit Lieblingssongs suaswählen, Song Shuffling einschalten, Musik hören. So hatte ich das auf dem grossen iPod auch immer gemacht - und nie aufs Display geschaut. Man kennt ja seine Pappenheimer!

iPod am Keyboard

Von: Sebastian | Datum: 27.01.2005 | #8
Hi Axel,

Daten wirst Du schon drauf bekommen, aber geladen wird er halt ned. Da er ohne Netzteil kommt, macht es vielleicht eher Sinn, sich doch zum Rechner zu bücken und einen USB-Port zu wählen, der direkt am Bus hängt.

Take care,
Sebastian.

mp3-Player mit Display

Von: Jochen | Datum: 27.01.2005 | #9
Wozu auch ein Display am mp3 Player. Was zeigt den son Display an einem mp3-Player an, ausser der ersten Worthälfe des ersten Wortes des Titels! ;-)

@Jochen ...

Von: bodo | Datum: 27.01.2005 | #10
... mein MP3-Player* zeigt mir den ganzen Titel an (auch wenn er 128 Zeichen lang ist). Dann wird er halt langsam quer über den Bildschirm gescrollt (schön zum Mitlesen:)

*iPod G2 20 GB

iPod Shuffle Ad Musik

Von: dave | Datum: 27.01.2005 | #11
Wer sich gefragt hat was fürn Lied den Shuffle Werbespot untermalt:

Caesars - Jerk It Out

@bodo Toll! ;-)

Von: Jochen | Datum: 27.01.2005 | #12
Na also!:

Da ist also der iPod-Shuffle mit der "Reinhör-Taktik" schneller bei der Stücksuche! ;-)

@Jochen, kann ich auch ...

Von: bodo | Datum: 27.01.2005 | #13
... reinhören - echt!;-)

habe meinen iPod seit dem Tag der Keynote... :-)

Von: eRob | Datum: 27.01.2005 | #14
und heute schon eine Schrecksekunde. Schalte den shuffle kurz auf Pause, weil ich mit jemanden tratsche, 5 Minuten später tippe ich wieder die Play-Taste an, für 1 Sekunde höre ich den aktuellen Song und aus. Nichts mehr...

Dachte, aha, wohl der Akku leer. Also, shuffle zuhause an den G5 angedockt. ... Nichts, kein iTunes startet, kein Lämpchen zeigt die Akkuladung an... Hilfe...

Wo ist der Resetknopf? Hmm, da war doch eine Tastenkombination. Schnell das wunderschöne Kärtchen mit den verschiedenen LED-Farben-Betriebsstatus-Beschreibungen rausgeholt. Ah, da stehts ja. Reset: Schalter in die Off-Position, fünf Sekunden warten und wieder einschalten.

Uff, alles wieder gut. Ich höre wieder meine Musik.

Keep It Simple

Von: morpheus | Datum: 27.01.2005 | #15
Der iPod Shuffle ist für mich das def. Beste Produkt seit Jahren! Perfekt, simpel, macht einfach nur das was es soll! ;)

shuffle rockt.

Von: uniMac | Datum: 28.01.2005 | #16
Da ich nicht mehr wirklich damit rechne, dass Apple einen iPod baut, der ein EINGEBAUTES Mikrofon hat mit dem man aufnehmen kann, war dieser Kauf für mich jetzt überfällig. Was ich noch gut finde am iPod-Shuffle:

- Er kostet nicht soviel, deshalb nimmt man ihn auch öfters mal mit, weil man nicht die wahnsinnige Angsat haben muss, falls er doch mal geklaut wird

- Er ist klein und vor allem federleicht. Man bemerkt ihn beim tragen einfach gar nicht

- Er hat selbst an meinen "Philips High Definition Neodymium Speakers" einen astreinen Sound (kann nur empfehlen da mal einen hochwertigen Kopfhöhrer anzuschliessen!!!)

- Er beschränkt sich auf das Abspielen von Musik und ist KEIN Handy. Denn wenn ich Urlaub mache, möchte ich zwar sicher gerne Musik hören, aber keinesfalls ein Handy mitnehmen (Ich will nicht angerufen werden im Urlaub!)

- Das Produkt ist schlicht und einfach perfekt (bis auf drei Dinge)


1.) Der Schiebeschalter hinten drauf müsste den geriffelte Oberfläche haben, der ist bissel glatt, so dass man ihn besser im Griff hat beim schieben UND eine Schiebeschalter Position fehlt leider: DEN EINEN SONG WIEDER UND WIEDER SPIELEN (1-song-replay)

2.) Die Ecken des Geräts sind etwas kantig aber das ist ja nur Design

3.) An der Tastatur hat das Gerät nicht genug Power um geladen zu werden (übrigens fehlt mir persönlich die Ladezustandsanzeige für die Power des iPod IM iTunes-Fenster, so muss ich immer erst den Knopf drücken am iPod)

Aber das Ding ist un bleibt bei dem Preis der Oberknaller. Ein Technik-bonbon, das man schlicht haben sollte als Grundausstattung!

meine 2 cent.