ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3515

Na-na-na-na-nineteen

Der Kopf hinter Firefox in der Süddeutschen

Autor: wp - Datum: 30.01.2005

Nicht mehr ganz taufrisch, aber meiner Meinung nach immer noch interessant und bemerkenswert: Der Beitrag in der Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung über Blake Ross, die "treibende Kraft bei der Entwicklung [von] Firefox". Wie der Mac als computertechnisches Gesamtkunstwerk seit 1984 oder Linux bei den Betriebssystemen ist Firefox im letzten Jahr bei den Browsern ein Symbol für den Widerstand des Besseren gewesen, des zunächst scheinbar Chancenlosen, des seiner Qualitäten aber durchaus Bewussten - summa summarum des Davidesken - gegen die auf Volumen und Lautstärke ihre Macht basierenden Goliaths dieser Computerwelt. Zwar wird Blake Ross als 14-Jähriger kaum mit dieser Zielsetzung begonnen haben, Bugs in Netscape zu verbessern. Auch jetzt ist er wohl weniger ein politisch motivierter sondern mehr ein durch die Lust am Programmieren und die eigenen Qualitätsansprüche getriebener junger Mann, der aber durch sein anscheinend vergleichsweise geringes Interesse am Mammon einen wohltuenden Gegenpol bietet gegenüber den Ackermännern und Essern dieser Welt und den ganzen seelenlosen Unternehmensberater-Replikanten, die in der Wirtschaftswelt die Überhand zu gewinnen scheinen und mich irgendwie immer öfter dazu bringen, an die Vokabeln des Idealisten aus Trier zu denken: wie Klassenkampf, Kapitalismus, Ausbeutung und dergleichen.

Hach, egal. Interessant am Rande ist, dass Ross ursprünglich mit David Hyatt zusammenarbeitete, der dann aber zu Apple wechselte, um sich an der Entwicklung von Safari zu beteiligen. Ich erinnere mich noch gut, wie der in seinem Blog bei Erscheinen von Safari dessen Ansatz und die Verwendung der Rendering Engine KHTML gegenüber seinen alten Gecko-Freunden verteidigt hat. Sein aktueller Blog-Beitrag ist zumindest für browsertechnisch Bewanderte ein kleiner Leckerbissen. For the rest of us: Zum Internet Explorer heißt es darin: "The level of inconsistency was astonishing." Na denn.

Falls sich jemand über den Titel dieses kleinen Beitrags wundert: Das ist der Titel eines Songs von Paul Hardcastle aus den frühen 80ern (schön war die Jugend, nie mehr kehrt sie zurück, bla bla blubb), in dem er das durchschnittliche Alter der in Vietnam getöteten US-Soldaten rappt (aktuelle Zahlen aus dem Irak könnten auch in der Kante liegen). Blake Ross ist auch 19 Jahre alt, aber Gott sei Dank wesentlich besser dran - und das soll auch so bleiben, denn wer will schon David sterben sehen?

Kommentare

19

Von: Robert | Datum: 30.01.2005 | #1
So klingt 19
iTunes-Link

Kommt bei mir gleich nach "Berlin, Berlin" auf der Cassette. Was "Cassette" ist? Kinder, Kinder, ...

ohne " "

Von: meta | Datum: 30.01.2005 | #2
sollte es klappen und der Link klickbar sein: [Link]

Link editiert

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 31.01.2005 | #3
Ich habe mir erlaubt, Roberts iTunes-Link zu editieren, so dass er anklickbar ist.

19...

Von: Jörn (der andere) | Datum: 31.01.2005 | #4
...habe ich noch als Maxi-Single im Schrank :-)

Noch besser finde ich aber "Pop Muzik" von "M", auf der Maxi mit der Doppelrille: zwei Titel (A- und B-Seite) auf einer Seite, aber nicht hintereinander (wie üblich), sondern auf zwei parallel nebeneinander gepreßten Rillen für die Nadel :-)
(Is leider nich in itunes)

rappen?

Von: Darth | Datum: 31.01.2005 | #5
äh, der gute Mann hat das produziert.
Von Rappen kann hier keine Rede sein:
Ist eher eine Sampling- und Montagetechnik, die 19 besonders machte, siehe auch:
[Link]
und die damals stilbildend war.
Wobei ich die female Vocals schon damals zu cheesy fand. Aber als Kontrast zu der sonoren Erzählerstimme funktioniert das.

@ anderer Jörn

Von: ElRhodeo | Datum: 31.01.2005 | #6
Sowas gabs??? Das ist ja total geil, da mußte man dann zufällig die eine oder die andere Rille treffen, oder wie? Ich liebe so verschrobene Technik-Erscheinungen!

OT: 14:31 Uhr Apple Store

Von: MartinX | Datum: 31.01.2005 | #7
...wird einem Update unterzogen.

Bin gespannt was kommt.

OT: neue Powerbooks

Von: jotti | Datum: 31.01.2005 | #8
...mit 1,67 Ghz, sonst wohl nichts.

@ EIRhodeo

Von: Jörn (der andere) | Datum: 31.01.2005 | #9
Genauso wars. Hier ein Bild der Doppelrille: [Link]