ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3524

iPod @ Microsoft: Panik bei den Chefs

Womit kann man Windows Media denn bündeln, um es dem Konsumenten doch noch reinzuschoppen?

Autor: bh - Datum: 02.02.2005

Leander Kahney von Wired hat wieder eine wunderschöne Story ausgegraben: wie Apple Microsoft zeigt, wo der Bartl den Most holt. Es ist absolut köstlich, sich die Hysterie des Managments angesichts der überall weiß hervorblitzenden iPods vorzustellen. Auf der zweiten Seite der Story treffen wir dann unseren Liebling Dave Fester wieder, dem man in seiner Hilflosigkeit fast einen iPod shuffle schenken möchte. Ist das alles nicht wunderschön? Irgendwo oben am Fenster seines Büros steht Bill Gates, blickt auf die mit iPods am Campus herumspazierenden Mitarbeiter und brüllt: Ich HASSE Schlümpfe!

Kommentare

Wirlich war!

Von: jokkel | Datum: 02.02.2005 | #1
Gerade bei slashdot [Link] in den Kommentaren gefunden:

I actually work for Microsoft (gasp! and I also read Slashdot!). My cube-mate owns an iPod. I remember the week after MSN Music was launched, he took his iPod with him into the cafeteria. He was waiting in line to grab his lunch and noticed that people kept cutting in front of him in line. He couldn't figure out what the heck was going on until he realized the people cutting in front were all from the music division. They had seen the white earphones and were "punishing" him for going with the competitor.
Sometimes people can be very petty here.

Einfach wünder schön.....

Von: luge | Datum: 02.02.2005 | #2
....wirklich wunderbar. Der letzte Absatz ist superspitze....

M$ denkt da gar nicht zu unhysterisch...

Von: dermattin | Datum: 02.02.2005 | #3
Viel mehr als diesen z.zt. popelige Online Musikmarkt muss M$ den Verlust seiner "Formate" fürchten. Wenn zu viele AAC oder MP4 verwenden, und besonders MP4 macht M$ grad Kopfschmerzen, bricht irgendwann mal ihr Erpressungsmittel No.1, ihr Monopol, weg. Dann hätte M$ ein wirklich ernsthaftes Problem. Denn viel mehr als Erpressen kann M$ nicht. Innovation, Technik, Fehlanzeige.

"Glücklicherweise" sichert sich Gates grad neue Arschkriecher in der Deutschen Regierung und Wirtschaft, um unter dem Deckmantel der Sicherheit neue Formate zu monopolisieren.

Bin gespannt wie es weitergeht.

....

Von: Heico | Datum: 03.02.2005 | #4
Hi,

na ja, z.Zt. verdienen sie aber noch ausgesprochen gut : [Link]

Gruß, Heico

Wired gibts die noch ?

Von: pm | Datum: 05.02.2005 | #5
Bin ja wirklich erstaunt, dass diese Zeitschrift mit dem Layout eines bekifften Timothy Leary Verschnitts immer noch erscheint und nicht in der .com Krise verschwunden ist.
ipods bei M$ sind nun wirklich keine Meldung wert. Welche anderen brauchbaren .pods gibts den überhaupt ? Eben.