ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3558

Harte Bandagen zum Geburtstag, Steve?

Warum Steve Jobs 50. Geburtstag uns keinen Spaß macht

Autor: roland - Datum: 24.02.2005




Heute werden es alle Macazine on- und offline wieder von den Dächern pfeifen: Steve-Jobs, Mitbegründer von Apple und derzeitiger CEO des Computer- und immer erfolgreicheren Lifestyle-Elektronikherstellers aus Cupertino, feiert einen erschreckend runden Geburtstag: Er wird 50. Nun soll es ja Leute geben, die das irgendwie nicht so richtig verkraften. Die plakative "runde" Zahl, die den Anpfiff der zweiten Halbzeit jenes großen Spieles markiert, das wir voller Selbstüberschätzung als unser Leben bezeichnen, entfaltet ja mitunter einen ganz eigenen Schrecken... Dieser Schrecken scheint nun auch Steven Paul Jobs, den besten CEO von allen (eigentlich und irgendwie), getroffen zu haben. Denn wie sonst wäre es zu erklären, dass eine unserer Lieblingsseiten in den wilden Fluten des Internets praktisch zeitgleich mit Steves Ehrentag ihr Betriebsende ankündigt. Die Rede ist von Just One More Thing, einem ebenso genialen wie witzigen und inspirierenden Steve-Jobs-Fake-Weblog, das uns über viele Monate, fast Jahre, begleitet hat. Mit launigen, überraschenden und durchaus der Psychologie Steve Jobs' angemessenen Kommentaren zum Geschehen rund um Apple, seine Produkte und die Welt da draußen.

Sorry, we had to shut down JustOneMoreThing.com, Steve Jobs' fake blog. Thanks for all the funny comments. We may reopen it later on without mentionning Steve.

So steht nun auf der mittlerweile unter Kebawe firmierenden Website zu lesen. Und wenn das nun nicht nach dem Ergebnis eines massiven juristischen Angriffs aus Richtung Cupertino klingt, dann weiß ich nicht!

Humorlos geworden, Steve? Schmerzt die 50 so sehr? Oder sind das notwendige physiologisch-psychologische Folgen verschärften Vegetariertums? (Ja, lyncht mich jetzt ruhig, ich bin Allesfresser!). Oder handelt es sich hier nur um die nächste Stufe der großen Aufräumaktion, die in ihrer ersten und immer noch nicht ausgestandenen Phase bereits die eine oder andere Gerüchteseite getroffen hat? Oder, noch unlustiger, folgt aus der erfolgreichen Expansion und der "Vermainstreamung" des Hauses Apple auch eine härtere Gangart gegenüber allen, die sich nicht an die verordnete offizielle Lesart halten? Oder, was nun am allerunlustigsten wäre, verliert Apple endgültig den Bezug zur Community seiner User, die mehr Fans sind als reine Verwender, oft genug geradezu messianisch für "ihre" Marke eintreten und dafür auch allerlei Blessuren einzustecken bereit sind? Inklusive der gerade offensichtlich werdenden Zuwendung breiter PC-User-Kreise...

Nein, das kann nicht sein. Weil es nicht sein darf. Und in uns keimt – ein reiner Verdrängungsmechanismus, zugegeben – die Hoffnung auf, dass sich hinter diesem überraschenden Schließen des gefakten Steve-Jobs-Weblogs etwas ganz anderes verbirgt:

Steve will zur Feier seines 50. Geburtstags und des damit markierten Einstiegs in eine furiose zweite Lebenshalbzeit großen Vorbildern nacheifern und sein eigenes, ganz privates CEO-Weblog starten.

Jawoll! genau! So muss es sein. Denn schließlich kann Steve doch nur recht sein, was Bob Lutz von General Motors, Jonathan Schwartz von Sun und Rich Marcello von Hewlett Packard billig ist, oder? Na los, Apple, sagt uns, dass wir recht haben! Steve, hallo! STEVE! SAG' DOCH WAS...!?

Naja, wie auch immer und trotzdem: Alles Gute zum Geburtstag ;-)

------

Nachtrag: Ein paar weiterführende Links zu Steve Jobs Vita, Umfeld, Mitstreitern, etc.:

SJ-Interview mit dem Smithonian Institute 1995
SJ-Interview mit WIRED 1996
SJ-Interview mit CNET News 2002
SJ-Interview im RollingStone 2003
SJ-Interview mit BusinessWeek 2004
SJ-Interview mit Fortune 2005
SJ-Biografie von Frank Tedesco
SJ-Anekdoten aus dem reichen Fundus von Andy Hertzfeld
SJ bei Wikipedia
SJ@mac.com

------

(©Foto: Roland Mueller 2004)

Kommentare

so eine aufregung

Von: nico | Datum: 24.02.2005 | #1
warscheinlich wird er ne leckere schwarzwaelder kirschtorte verputzen.
glueckwunsch!

Happy Birthday

Von: Grabis is Scheive | Datum: 24.02.2005 | #2
keep thinking differently.

Große Geister denken nicht an gestern oder morgen, die leben im Hierjetzt. Eine Zeit, von denen die meisten noch gar nichts gehört haben.

Herzliche Glückwünsche
von Vegetarier zu Vegetarier

wie immer
von Grabis is Scheibe

Wer kommt nach Steve?

Von: jokkel | Datum: 24.02.2005 | #3
So langsam wird er ja richtig alt und um seine Gesundheit war es ja dieses Jahr auch nicht gerade toll bestellt. Da muss man sich doch langsam Gedanken
über einen Nachfolger von Steve an der Spitze von Apple machen.

@@jokkel

Von: Murdock | Datum: 24.02.2005 | #4
Ich denke, die letzte Expo in Paris hat gezeigt, dass Phil Schiller fast genauso gut ist, wie Steve Jobs ... halt auf die Phil-Art und -Weise.

Sesamstrasse

Von: A.Nonymos | Datum: 24.02.2005 | #5
Was für ein Bild. Sieht aus, als wär es Groby aus der Sesamstraße.

Auch "nach Steve" gehts weiter

Von: Winterland78 | Datum: 24.02.2005 | #6
. . . vermutlich wäre ein Wechsel sogar sehr
empfehlenswert. Keine Frage, Steve hat viel
zur "Apple-Renaissance" beigetragen, aber
mittlerweile scheint er nur noch an seine
Altersversorgung zu denken: Abzocken, wo nur
irgendwie möglich.

Also Steve, iPods sind ja toll, ich hab auch nichts
dagegen, wenn die Aktien in die Höhe schiessen
und Apple (bzw. der iPod + iTMS) in aller Munde
ist . . . aber kümmer dich bitte wieder um die
sträflich vernachlässigten Mac-Anwender,
Publishing-Profis, Großverlage, etc.
Dann steigt vielleicht der Marktanteil der Macs
auch wieder.

. . . und benimm Dich gegenüber Deinen
Mitarbeitern, Deinen Apple-Händlern, Deinen
Usern und anderen Mitmenschen nicht immer
wie ein schizophrenes, arrogantes Arschloch.

@ Winterland78: Also

Von: sven | Datum: 24.02.2005 | #7
DAS nenne ich ein Reality Distortion-Feld. Hast du mal die Preisentwicklung von Macs in den letzten zwei Jahren gesehen? Nehmen wir mal als Beispiel die Powerbook-Serie. Das neue 17" kostete 2003 4.000 EUR, die aktuelle Revision liegt bei 2.700. Ebenso das 12-Zoll, von 2.100 auf ca. 1.400 EUR gefallen. Genauso sieht es auch bei den anderen Macs aus. Gut, mein iMac lag 1999 auch nur auf dem Niveau des heutigen iMacs, aber ich denke die Zeiten hochpreisiger Macs sind vorerst vorbei. Gott sei Dank!

@Winterland

Von: Goofy | Datum: 24.02.2005 | #8
Wieso sind wir den vernachlässigt? Meiner Meinung nach sind die Profi-Tools von Apple mehr als brauchbar...

Und weshalb abzocken? Da gibt's ganz andere Beispiele... *gg*

Grüsse
Goofy

Firewire Kabel

Von: Yemeth | Datum: 24.02.2005 | #9
Also diese FW-Kabel Aufregung kann ich überhaupt nicht nachvollziehen...

@Yemeth

Von: thomm | Datum: 24.02.2005 | #10
Dann hast Du einen Mac, welcher höchstens 14 Monate alst ist und USB2 besitzt.


Naja vielleicht hat Steve so wenig Geld, dass er sich irgendwie seine Geburtstagsfeier finanzieren muß :-P

Die Coolness verschwand mit The WOZ

Von: Winterland78 | Datum: 24.02.2005 | #11
Versteht mich nicht falsch: ich bin nach
wie vor begeisterter Mac-User.
Aber ich finde "His Steveness" übertreibt es
langsam. Was ist aus der "coolen" Firma,
gegründet in einer Garage, geworden? Der
Kampf Gut gegen Böse (damals IBM, jetzt MS)?
Think Different? Jugendliche Gerüchteseitenbetreiber
werden verfolgt als wären Sie Verbrecher,
Händler werden in den Schwitzkasten genommen,
bis ihnen die Luft ausgeht. Mitarbeiter nehmen
die Treppe . . .
Natürlich muss Apple Geld verdienen.
Aber man hat in letzter Zeit einfach den Eindruck,
es geht nur noch um Medienpräsenz und
steigende Aktienkurse.

gähn...

Von: edi | Datum: 24.02.2005 | #12
Also die Kommentare hier sind ja fast schon wie im Heise-Forum. Die gute alte Zeit, blablabla

Also wer angesichts der momentanen Preise bei Apple von Abzocke spricht, der hat nen mächtigen Schatten. Wo ist denn der Macmini Abzocke? Nie zuvor stand Apple im Vergleich des Preis-Leistungs-Verhältnisses günstiger da als heute. Also bleibt mal bitte auf dem Boden!

Gruß

Edi

@ edi oberoberoberobergähn

Von: thomm | Datum: 24.02.2005 | #13
Allgemein war der See nur 10 cm tief, aber die Kuh ist trotzdem ersoffen.

Allgemein sind die Macs so preiswert wie nie aber das Weglassen des nichtstandardsierten Firewirekabels und die Nötigung für Langzeitmacuser, sich zur Benutzung des iPod min zusätzlich für die Überhauptnutzbarkeit des iPod mini dieses für 19 Teuro (waren mal 37 D-Mark) zu kaufen, ist von Apple unloyal und Abzocke!!

Das mit den FireWire-Kabeln...

Von: Markus | Datum: 24.02.2005 | #14
... geht mir langsam richtig auf den Zeiger. Dieses ewiges Gemaule! Ich wechsle jetzt von einem 3G-iPod auf den iPod photo. Warum soll ich ein zweites, überflüssiges FireWire-Kabel mitbezahlen? Hm?

@Winterland

Von: Goofy | Datum: 24.02.2005 | #15
Klar darf man kritisch sein - aber weshalb gleich ins andere Extreme wechseln? Das Problem ist doch einfach, dass Apple entweder "nur" gelobt oder vernichtend runtergemacht wird (Deine Aussage "Abzocken, wo nur irgendwie möglich" gehört eher dazu, oder :-) - wieso nicht einfach irgend ein Mittelmass? *gg*

Grüsse
Goofy

@Goofy

Von: Winterland78 | Datum: 24.02.2005 | #16
Einverstanden, vielleicht klingt das alles
etwas extrem. Wie gesagt bin ich ja
"an sich" zufrieden, mit dem MacOS und
meinen Macs (mittlerweile seit 1989) sowieso.

Mich stört halt einfach, dass Steve Jobs immer
als der coole, visionäre Halbgott dargestellt
wird, und das finde ich einfach nicht richtig.

thomm - es nervt.

Von: Kabe | Datum: 24.02.2005 | #17
Ganz Apple-Deutschland weiß mittlerweile, dass Du Apple für die größte Gaunerbande hältst, die sich an nicht gelieferten Firewire-Kabeln an ihren loyalen Fans bereichern.

Hier hastn Kecks. Ups, ist ja schon halb sechs - Zeit für Dich in's Bett zu gehen.

Kabe

FW-Kabel

Von: Roland Mueller | Datum: 24.02.2005 | #18
Ich will keine weiteren FW-Kabel mehr! Hier hat sich in den letzten Jahren soviel Kram angesammelt, darunter mindestens 7 FW-Kabel (6pol auf 6pol wie auch 4pol auf 6pol), dass es nun wirklich reicht. Insofern betrifft das Kabelthema allenfalls jene Erstanwender, die noch nie etwas mit dieser Schnittstelle am Hut hatten. Ansonsten gibt's die Strippen in 1,80m Länge schon für unter 10 EUR...

Was helfen denn herumliegende FW-Kabel?

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 24.02.2005 | #19
Blöde Frage: Was helfen mir meine 3 Tonnen FW-Kabel bei einem iPod mit Dock-Connector? Ohne jetzt alles verfolgt zu haben, aber das "Problem" betrifft doch wesentlich mehr als nur die, die erst jetzt einsteigen.

Mit meiner bisherigen Rechnerausstattung könnte ich beispielsweise einen iPod mini genau eine Batterieladung weit benutzen, und dann ist Schicht im Schacht. Ich wette, dass Apple demnächst ein paar Anrufe bekommt im Support von Leuten, deren iPod mini alle ist und sich partout nicht am USB-Anschluss (weil 1.1) aufladen will.

Während man nämlich erkennt, ob der Rechner FW hat oder nicht, erkennt man nur schwer, ob das nun USB 1.1 oder 2.0 ist -- ich rede von unbedarften USern, der Mehrzahl.

@ flo, der iPod lädt auch am USB 1.1...

Von: booster | Datum: 24.02.2005 | #20
.. zumindest der iPod mini der (jetzt) alten Generation. Er läuft nämlich problemlos (inkl. Ladung) an einem 300 Mhz. iBook der allerersten Serien. Und das hat bekanntlich überhaupt keinen Anschluss für externe Geräte außer einem (!) USB 1.1 Stecker.

servus
booster

Was tun für Publisher?

Von: Christian | Datum: 24.02.2005 | #21
Hi,

mich würde mal interessieren, was Apple für die Publishing-Profis denn eigentlich bereitstellen soll? Inwiefern werden die vernachlässigt? Dieser Vorwurf wird immer wieder erhoben, aber was soll Apple eigentlich weiter tun, als eine performante und stabile Plattform bereitstellen? Das tun sie doch schon. Der Rest ist Sache von Adobe, Quark und Konsorten.

Oder irre ich mich?

VG
Christian

@booster

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 24.02.2005 | #22
Ach, das geht? Das war mir neu, na denn, das relativiert die Sache erheblich. Dauert das denn länger, USB 1.1 ist doch für sowas gar nicht ausgelegt, oder?

@flo

Von: booster | Datum: 24.02.2005 | #23
Naja bis zu 500 mA kann der USB 1.1 ja liefern, scheinbar reicht das zumindest für den iPod mini. Ob das Laden länger dauert kann ich nicht sagen. Das Ding gehört meiner Schwester, und deswegen weiß ich das nicht so genau.

Funktionieren tuts jedenfalls, mich hat das selbst äußerst überrascht als ich es zum ersten Mal sah. Was natürlich viel länger dauert, ist das Befüllen mit Liedern/Daten. Aber das ist ja wohl klar.

servus
booster

true true

Von: Bertzo | Datum: 24.02.2005 | #24
Aber man hat in letzter Zeit einfach den Eindruck,
es geht nur noch um Medienpräsenz und
steigende Aktienkurse.

-> es GEHT nur darum, apple ist AUCH NUR eine firma, die geld verdienen will.

aufwachen, jungs und mädels!

Naja

Von: Gerry | Datum: 25.02.2005 | #25
Alles gute Steve

Warum...

Von: Donjon | Datum: 26.02.2005 | #26
stört es hier eigentlich (fast) niemanden, daß Jobs scheinbar seine Finger bei der Schließung von "Just One More Thing" mit im Spiel hatte? Jemand an Meinungsfreiheit interessiert? Nein? Ah so...
Fall Du nix damit zu tun hattes: Glückwunsch und alles gute.
Falls doch: Friss Scheiße und fall tot um...

lesbian cheerleaders thong girls

Von: big black boobs | Datum: 30.12.2005 | #27
<h1>outcry intervene sworn spectrography:penitentiary demultiplexed:scrounge officiously disregarded billers cranky sex pussy sex pussy [Link] http://www.rainbowfactory.net/inuyasha-porn.html malts Irene audiometric skinny girls simpson porn skinny girls simpson porn [Link] http://www.rainbowfactory.net/skinny-girls.html undisturbed trustful stalactite harmonize crouching? win now win now [Link] http://www.rainbowfactory.net/little-tits.html Justinian advisable: girl models in thongs girl models in thongs [Link] http://www.rainbowfactory.net/blowjob-galleries.html musings Luther baleful manner teen bondage teen bondage [Link] http://www.rainbowfactory.net/normal-penis-size.html ... Thanks!!! </h1>

IlCdidttwL

Von: IlCdidttwL | Datum: 24.12.2005 | #28
thsnks for this site<br>
valium cheap<br>
valium discount<br>
valium generic<br>
valium online<br>
valium order<br>
valium pill<br>
valium price<br>
valium without<br>
without valium

yAJAizq9An

Von: yAJAizq9An | Datum: 22.12.2005 | #29
x4jfL9lOpyVFl hAIoixs51wdAf DQBAPriwykcHtg

HqgJomH9gG

Von: HqgJomH9gG | Datum: 09.02.2006 | #31
us recall scholars calamity anime porn anime porn [Link] http://anime-porn.realadultsite.com will during j older criminal, anime girl anime girl [Link] http://anime-girl.realadultsite.com contemplation, george furniture, dexterously station, anime dvd anime dvd [Link] http://anime-dvd.realadultsite.com just both knowledge, until anime xxx anime xxx [Link] http://anime-xxx.realadultsite.com been sensibilities both continue faces anime babes anime babes [Link] http://anime-babes.realadultsite.com our father missionary is color anime lesbian anime lesbian [Link] http://anime-lesbian.realadultsite.com england pass recollections hot anime girl hot anime girl [Link] http://hot-anime-girl.realadultsite.com be fleshless after thermometer says anime wallpaper anime wallpaper [Link] http://anime-wallpaper.realadultsite.com dissecting-room personal where anime sex anime sex [Link] http://anime-sex.realadultsite.com mental form important father anime anime [Link] http://anime.realadultsite.com scholars rid w when anime layout anime layout [Link] http://anime-layout.realadultsite.com recollections favorite performed during anime picture anime picture [Link] http://anime-picture.realadultsite.com first temperament, may profession anime hentai anime hentai [Link] http://anime-hentai.realadultsite.com where dexterously joined, lost intoxicating