ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3584

Warum ich Macs liebe

und Windows hasse!

Autor: dk - Datum: 06.03.2005

Eben rief mich ein Freund an, der einen nagelneuen PC hat und bisher mit Computern nichts zu tun hatte. Er ist ein Newbie, wie er im Buche steht. Warum er keinen Mac hat, wenn er mein Freund ist, fragt Ihr? Weil er besondere Programme für seinen Job braucht, die es nur für Windows gibt. Nicht fragen – ist so…

Er macht also gerade seine ersten Schritte im Internet und will von mir, der nie einen PC hatte, wissen, wie er das @ hinbekommt. Oh Mann, wie war das nochmal auf WinDoze-Kisten?! Ich wußte das mal, echt. Aber ich komme nicht drauf. Kein Problem, denke ich, das haben wir gleich gegooglet.

Ich finde alles, aber nicht, wie man das lausige @ bei diesen beigen Mühlen hinbekommt. Ich finde Listen für Sonderzeichen, die von Forschern gebraucht werden, die ihr überwiegendes Leben mehr in fensterlosen Räumen als an der frischen Luft verbringen. Ich finde es nicht! Sowas macht mich wahnsinnig…

Gegenprobe mit den gleichen Suchbegriffen, statt „Windows“ nur „Mac“. Und siehe da, der allererste Link bringt die Lösung. Keine Auflistung von Freaksonderzeichen. Nein, sofort eine Lösung für mein Problem. Was beweist das? Es beweist nicht, daß Macs besser als Windows-Maschinen sind (wobei wir hier das alle wissen…), aber es beweist, daß die Mac-Community funktioniert und wie Macs beschaffen ist: sie ist anwenderfreundlich, schnell und löst Probleme anstatt welche zu schaffen. Deswegen liebe ich dieses System! Das mußte einfach mal gesagt werden. ‘tschuldigung für diesen Ausbruch…

Kommentare

Danke :)

Von: Titus | Datum: 06.03.2005 | #1
Auch wenn ein Mac nicht nur Probleme löst, eines bleibt immer:

Spass und ein gutes Gefühl :)

Ganz einfach

Von: Enrico | Datum: 06.03.2005 | #2
Hab zwar ewig keine DOSe mehr benutzt, aber das @ wird bei DOSen mit ALT GR - Q erzeugt, jedenfalls in der Regel.

@gast8217

Von: trial&error | Datum: 07.03.2005 | #3
Hey, wir haben PISA verloren, also komm jetzt nicht mit systematischem Denken!

altGr+q einige…

Von: Dirk (MacGuardians) | Datum: 07.03.2005 | #4
Warum er das @ nicht findet wie auf der Arbeit? Weil er da kein @ braucht…

Warum er an einem Rechner sitzt, und welchem Arbeitgeber sowas nur recht sein kann? Jemand, der sich selbständig macht und bisher Rechner so weit es ging gemieden hat…

Warum ich bei Google nichts fand? Weil ich beim besten Willen nicht auf das Wort "Klammeraffe" gekommen bin…

Mehr Hilfestellung zeigt mehr Hilfebedarf? Dann schaffen wir einfach die Ärzte ab, und keiner wird mehr krank, oder was? Super Logik…

Naja...

Von: André | Datum: 07.03.2005 | #5
"Tastenkombination At-Zeichen" oder "Tastenkombination @-Zeichen" wär auch gegangen. Oder nur "At-Zeichen". Oder oder ;-)

Auf den Klammeraffen wäre ich in der Tat auch nicht gekommen.

Gruß, André

non-switcher

Von: dodger_dose | Datum: 07.03.2005 | #6
ja toll und ein 1000 euro pc-spielesystem ist schneller als der dualg5 mit x800 bei doom3

Wahrscheinlich...

Von: dermattin | Datum: 07.03.2005 | #7
"Was hat Apple eigentlich daran gehindert daß @ dahin zu legen wo es Alle anderen auch hinlegen?"

Wahrscheinlich der bessere Bedienkomfort.

ElRhodeo

Von: dermattin | Datum: 07.03.2005 | #8
Kann ich gut nachvollziehen, diese Frage nimmt, zumindest in meinem Umfeld, mit steigendem Switcheraufkommen stark zu. Mittlerweile bringt man diesen Umstand im Frage und Antwort Spiel selbst früh ein ;)

Naja ist auch logisch dass du da was findest :p

Von: ionas | Datum: 07.03.2005 | #9
das @ Zeichen ist ja Dick auf allen MS/IBM kompatiblen Tastaturen drauf.

Und so lernen es auch alle User, und Switcher wundern sich dann wieso sie Programm schliessen, obwohl sie das gar nicht wollten.

Ganz schön Annoyance, aus eigener Erfahrung.
Kein Wunder also dass es da soviel Towaboo drum gibt.

Das @-Zeichen

Von: gast Flugel | Datum: 07.03.2005 | #10
Warum sollte Apple das @ dorthin legen wo es eigentlich unlogisch ist, nur weil es alle Anderen tun? Ich denke Apple hat hier richtig, im Sinne von "Think different", gehandelt!

Irren ist auch applisch

Von: macdon | Datum: 07.03.2005 | #11
Da gab es doch auch mal vor Jahren ein deutsches Apple-System, während dessen Neu-Installation nur eine amerikanische Tastaturbelegung zugänglich war, so dass die deutsche Tastatur-Beschriftung wenig hilfreich war beim auffinden des @ zur Personalisierung. Für einen Anfänger wie auch einen Mac-Verwöhnten doch eher ein Frust. Dieser Bug wurde erst mit dem nächsten System behoben.

Auf Schweizer Tastaturen ...

Von: luge | Datum: 07.03.2005 | #12
liegt @ auf alt - G , was wenigstens visuell an den Klammeraffen erinnert und noch mehr zur Verwirrung beiträgt.

Sparsamkeit macht tastenfit!

Von: ninjaturkey | Datum: 07.03.2005 | #13
Vor Jahren hat mir ein Freund versehentlich eine englische Macally-Tastatur (die mit 15 Funktionstasten) geschenkt. Arbeiten tu ich aber mit der deutschen Tastaturbelegung. Aus Gei... Sparsamkeit bin ich bei dieser Kombination geblieben, und beherrsche heute praktisch alle Sonderzeichen blind. Und für die ganz harten Fälle gibts immer noch Pop Char X.

Warum?

Von: Psychofreak | Datum: 07.03.2005 | #14
Warum ist es auf dem Mac nach über 20 Jahren immer noch nicht möglich, die verschiedenen Sonderzeichen ohne stundenlanges Rumprobieren (oder Frickelsoftware aus dem Shareware-Bereich - ich zahl doch nicht für eine grundlegende Funktion, die im Betriebssystem schlicht und einfach fehlt!!) zu tippen?

Usability? Da lach ich doch! Und lob mir mein XP...

@Alexander G. Schilp

Von: baschi | Datum: 07.03.2005 | #15
Vielleicht hat die Tatsache Apple gehindert, dass auf der Apple-Tastatur kein Alt-Gr da ist.;-)

na, denn mal los, Psychofreak

Von: fränk | Datum: 07.03.2005 | #16
lob nicht nur Dir Dein XP, lob ´s mal für und alle!
Ich würde gern´ mal wissen was da dran so alles lobenswert ist!

Viel amüsanter...

Von: eRob | Datum: 07.03.2005 | #17
Wieder mal ein Angst-Auswurf der Riesenkrake zum Wochenende über sein Zentralorgan, Also, "iTuners" aufgepasst, bruhaha...

[Link]

eure probleme möchte ich haben ...

Von: swi | Datum: 07.03.2005 | #18
Ich verstehe diese *sinnlose* diskussion nicht!
Worum geht's? Ob Mac oder PC besser sind, weil man irgendwelche ZLeichen findet oder nicht?

Es gibt sinnvollere Frage/ Probleme, die diese Frage eindeutig pro Mac beantworten.

Nix für ungut. Macht schön weiter. ;-)
.swi

Generationsunterschied?

Von: njyo | Datum: 07.03.2005 | #19
...ich weiss nicht, aber wenn ich ein Sonderzeichen brauche, dann drücke ich eine Sondertaste nieder (Shift, Alt(-Gr), Shift-Alt) und streiche über die Tastatur, da findet man alle zugänglichen Tasten. Aber wie gesagt, wohl der Unterschied zwischen der "Bedienungsanleitungsgeneration" und der "Trial-and-Error-Genereation"...

greetz,
_W

sorry alt+l

Von: thomm | Datum: 07.03.2005 | #20
k.t.

sitze auf Arbeit gerade an ner Dose

30sec

Von: tante.may | Datum: 07.03.2005 | #21
[Link]

virter link von oben... wo ist dein problem?

Vielleicht...

Von: Psychofreak | Datum: 07.03.2005 | #22
... braucht man als Mac-User erst mal eine google-Einweisung. Am besten in der Apple-Hilfe.

-rw-r--r--

Von: Psychofreak | Datum: 07.03.2005 | #23
Toleranz ist nicht deine Stärke, oder? Lass Dir helfen: [Link]

(Interessant ist auch der Gegenbegriff dazu.. der tritt immer wieder im Zusammenhang mit Macianern auf...)

switcher

Von: thomas | Datum: 07.03.2005 | #24
Also bei mir steht ein Mac und ein PC ,-) Kommem beide prima mit meinem Linux Server zurecht. Ich möchte auf beide nicht verzichten. Ich kenne keine PC Tastatur auf der das @ nicht aufgedruckt ist? Genau wie auf meinem Wireless Keyboard von Apple? Das Problem mit Apfel Q hatte ich wie jeder Switcher ,-)

@ rw-r-r-w-rr-w

Von: ElRhodeo | Datum: 07.03.2005 | #25
Sehr fundiert und sachlich. Die Diskussion erklimmt ein neues Niveau.

Programm: AppleK = Alle Applekürzel unter XP!

Von: Stevo77 | Datum: 07.03.2005 | #26
Wenn man seit 17 Jahren macs nutzt, kann man die Kombi "Strg-P" für "Drucken" nicht ohne Karatekenntnisse mit einer Hand drücken.

AppleK bringt alle Applekürzel in allen Programmen auf XP.
Also: Apple USB Tastatur anstecken, AppleK installieren unter XP und:

Sogat Apfel-Shift-3 für Bildschirmfoto geht!

Und natürlich Option-L für "@".

Das geht auch andersrum...

Von: Chris | Datum: 07.03.2005 | #27
Als ich '2000 vom PC zum iMac DV G3 geswitched bin, hab ich auch ziemlich lange verzweifelt das @ gesucht, welches im Gegensatz zur PC Tastatur NICHT auf der iMac Tastatur abgebildet war...

Psychofreak

Von: dermattin | Datum: 07.03.2005 | #28
"Warum ist es auf dem Mac nach über 20 Jahren immer noch nicht möglich,..."

Oha...



"...die verschiedenen Sonderzeichen ohne stundenlanges Rumprobieren..."

Wie schwer kann es sein, im Menü die Tastaturübersicht einzublenden oder, vor OSX, ein Programm zu starten?


"...(oder Frickelsoftware aus dem Shareware-Bereich - ich zahl doch nicht für eine grundlegende Funktion, die im Betriebssystem schlicht und einfach fehlt!!) zu tippen?"

Ah ok, du widersprichst dir ja schon selbst. Praktisch.

Sonnenschein

Von: psh | Datum: 07.03.2005 | #29
Richtig schön wirds dann aber erst auf einer Sun-Tastatur. Nebst ihrer Grösse, tipp mal auf einer schweizerdeutschen Sun-Tastatur ein @. Geht wie auf der DOSentastatur AltGr+2. Aber wo ist das AltGr? Unten Rechts, da wo bei meiner hübschen Appletastatur die rechte ctrl-Taste sitzt. Toll! (Dafür hat es links so Copy, Cut, Paste, Stop, Help, Open und wasweissichwas noch für Tasten – sind zwar mittlerweile deutsch beschriftet, habe aber gerade die alte Tastatur im Kopf – die ich noch nienienie gebraucht habe…). Und auch das Kürzel fürs Fensterschliessen (Alt+F4)…
Wie gut, muss ich auf dieser Maschine nur rasch ein Band unmounten und das neue mounten…
Für die restlichen Aktivitäten des Tages sitze ich an meinem Mac.

@thomm

Von: Dirk (MacGuardians) | Datum: 07.03.2005 | #30
Wenn Du diesen Beitrag sinnlos findest, warum *diskutierst* Du dann mit?!

dk

Herrlich...

Von: Psychofreak | Datum: 07.03.2005 | #31
... wie ihr jedesmal wieder drauf anspringt! Mac-User sind wie Pawlow'sche Hunde... *sabbersabber*

@Psychofreak: Richtiiiig!

Von: -rw-r--r-- | Datum: 07.03.2005 | #32
Und wie wird man ein Pawlovscher Hund?

Indem ständig ein böser Mensch mit dem Glöckchen bimmelt...dann gibts "Futter"!

So what?...

PS: Die neue CHIP. High-End Quality !!!

@ -rw-r--r--

Von: psychofreak | Datum: 07.03.2005 | #33
Du sabberst immer noch, oder?

@ psychofreak. Yep!

Von: -rw-r--r-- | Datum: 07.03.2005 | #34
__

@ gast Flugel: blabla?

Von: ionas | Datum: 07.03.2005 | #35
was ist bitte unlogisch daran das @ zeichen auf das Q zu legen, es besteht sogar eine ähnlichkeit der symbole, beim @ auf dem L ist das nicht der fall.

immerhin hat es apple geschaft das euro e (€) auf das e zu legen und hat nicht gespaart und tatsächlich eine tastaturbeschriftung dazugepackt.

hier spaart apple ja leider auch (wo bitte ist das backslash auf der apple tastatur - tja da darf man erstmal suchen oder gar ~, muha, da sucht man sich tot)

aber eigentlich, nach deiner gast Fluegel logik hätte man doch das euro E auf das L oder so packen müssen, oder?

@ionas

Von: Psychofreak | Datum: 07.03.2005 | #36
Du und die deutsche Sprache, Ihr mögt Euch nicht - oder?

vom Amiga zum PC zum Mac

Von: ionas | Datum: 07.03.2005 | #37
Vom Amiga zum PC ists nur ein cm, vom Amiga/PC zum Mac eine Meile ;p

(Sorry, ich finde die Apple Tastatur vom Feeling her klasse, aber das Layout und die Beschriftung hat macken!)

@ Psychofreak

Von: ionas | Datum: 07.03.2005 | #38
Bin gerade aufgestanden, zuviel WoW auf meinem PowerMac und später im Bett auf meinem iBook gezocket, bis mir die Augen zugeklappt sind. Vorlesungsfreie Zeit eben.

Aber nun zu dir, ist dir Langweilig? Kennst du den unterschied zwischen Schein und Sein? Ich bin bekennender Mac User, entgegen vieler meiner Mitliebhaber und -benutzer sehe ich jedoch viele Punkte kritisch an Macs, und was bist du? Jemand der Heise.de schon abgegrast hat? Jemand dem so langeweilig ist, dass er freiwillig die Rechtschreibkorrektur in Kommentarblöcken von 5% Webseiten übernimmt? (% bezieht sich auf Systemanteil der laufenden Geräte weltweit und ist geschätzt)

Vielleicht bräuchtest du mal eine Ergotherapie - ich will mich nicht an den "*nix-Rechte-Kürzel-User" anschliessen, aber irgendwie kommt auch bei mir dann meine Liebe zu Wikipedia durch:
[Link]

Einen schönen Montag abend wünsche ich dir noch =)

<= WoW, Dusche, Kino

@ ionas

Von: Jörn (der andere) | Datum: 07.03.2005 | #39
was besuchst Du in Deinen Vorlesungen - Deutschkurse??

Ähnlichkeiten mit der hiesigen Amtssprache hat Dein Gestammel nur entfernt.

WoW

Von: dermattin | Datum: 07.03.2005 | #40
"Bin gerade aufgestanden, zuviel WoW auf meinem PowerMac und später im Bett auf meinem iBook gezocket, bis mir die Augen zugeklappt sind."

Letztens kam eine Doku über Online MMORPGs. Diese können leicht süchtig machen. Also Vorsicht :)

alt und alt gr???

Von: unterhupi | Datum: 07.03.2005 | #41
hatte noch nie eine dose, daher hab ich früher immer gedacht, dass alt und alt gr das selbe ist o_O soviel zu intuitives herantasten... ich wär nie drauf gekommen...

@Dirk

Von: ElRhodeo | Datum: 07.03.2005 | #42
Oooch, draufhauen tun die anderen? Lies Dir doch Deinen letzten Beitrag nochmal durch: Weil der Grund für diese gesamte Diskussion sich mittlerweile in Luft aufgelöst hat, verlegst Du Dich auf völlig allgemeine Geschmacksäußerungen und Behauptungen.
"Verquere Logik", "Der Computer soll mich unterstützen, nicht andersherum"... was hat das mit dem @ zu tun? Nüscht!

ElRhodeo

Von: dermattin | Datum: 07.03.2005 | #43
""Verquere Logik", "Der Computer soll mich unterstützen, nicht andersherum"... was hat das mit dem @ zu tun? Nüscht!"

Behauptet er ja auch nicht.

@Heico

Von: Dirk (MacGuardians) | Datum: 07.03.2005 | #44
Och Heico,

ich habe wenigstens einen Freund… ;-P

Ich hab's "für mich" getestet ...

Von: johngo | Datum: 07.03.2005 | #45
... nach weniger, als einer Minute hatte
ich einen passenden Link.
Dann habe ich mir in XP mal das
Tastaturabbild anzeigen lassen. Ich
finde, das es unter Zubehör-Eingabehilfen
logisch und einfach zu finden ist.

Jetzt suche ich das Abbild unter OSX ...
und kann es nicht finden. Wo ist es
denn?*

Gruss

johngo

* ein hilfloser OS9er!

Tastatur unter OSX

Von: Enrico | Datum: 07.03.2005 | #46
Kommt drauf an, es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Du hast die Landesflagge oben in der Finderzeile und dort steht schon Tastaturübersicht da, dann einfach anklicken

oder

2. Du aktivierst das unter Landeseinstellungen -> Tastaturmenü (abhaken) und fährst wie unter 1. fort

Unter OS 9 war das logischer, fand ich auch; im Apfel-Menü ganz einfach immer zu finden.

@dk

Von: thomm | Datum: 07.03.2005 | #47
Klar gern:

Auch ich stelle mich oft genug dämlich an wenn ich etwas mit dem Rechner (Arbeit Dose/privat Mac) machen will. Da unterscheiden wir uns beide sicherlich nicht.

Nur habe ich dieses nicht so wie Du mit Deinem Beitrag dokumentiert ;-)


und ein :-P hinterher

@johngo

Von: André | Datum: 07.03.2005 | #48
In Programme -> Dienstprogramme gibt es doch "Tastatur". Hätte man als OS9er aber auch fix finden können, wenn man gewollt hätte, oder? ;-) Sogar ohne Google.

Gruß, André

popchar for president.

Von: Bertzo | Datum: 07.03.2005 | #49
das programm "tastatur" ?? <keuch, spotz>

-> n' mac ohne popchar ist kein mac... :D

Das ist ja interessant ...

Von: johngo | Datum: 07.03.2005 | #50
@ Enrico + André

... ob ihr es glaubt oder nicht ... ich
habe das aktuelle 10.3.8 (immer
über das automatische Software-Update
aktualisiert) und trotzdem keinerlei
"Tastaturübersicht" im Dienstordner.

Ist die vielleicht ein "Extra" von der
2. oder 3. CD der Originalinstallation
und/oder bei den Updates (deshalb)
vergessen worden?

Gruss

johngo

@johngo

Von: André | Datum: 07.03.2005 | #51
Hallo Johngo.

Ich habe nur 10.2.8, da war es bei der Standardinstalation dabei. Bei 10.3. sollte es doch eigentlich auch so sein, denke ich mir. Kann ich dir leider nichts zu sagen, was bei dir schief gelaufen ist.

Gruß, André

@johngo

Von: Enrico | Datum: 08.03.2005 | #52
Ich habs hier heute schon einmal beschrieben, nicht im Dienstordner, sondern über die Systemeinstellungen läßt sich das aufrufen.

Und zwar jetzt nochmal Schritt für Schritt:

- Systemeinstellungen im Apfel-Menü aufrufen
- dort auf Landeseinstellungen
- dort Reiter "Tastaturmenü
- dann siehst Du dort eine Liste, in der auch Tastaturübersicht vermerkt ist, anhaken
- ganz unten auch den Eintrag "Tastaturmenü in der Menüleiste anzeigen" anhaken

Jetzt siehst Du in der Finderleiste ganz oben eine Landesflagge, je nachdem, wo Du Dich befindest
Dieses Anklicken und dort steht jetzt der Eintrag "Tastaturübersicht", durch Anklicken wird nun das Programm "Tastatur" aufgerufen

Ich geb zu, unter OS 9 war das Ganze ein Stück einfacher, aber noch immer ist das Programm da (habs so jedenfalls unter 10.3.8)

Mal sehen, wo es unter Tiger zu finden ist bzw Spotlight wird uns das Ganze ja noch ein bißchen mehr vereinfachen *gg*

@Enrico

Von: André | Datum: 08.03.2005 | #53
Aha, vielleicht gibt's das Programm "Tastatur" gar nicht mehr unter 10.3., dann kann Johngo lange suchen. Kannst du mal bei dir im Dienstprogrammeordner nachschauen, ob es das dort noch gibt?

Wie gesagt, bei 10.2.8 gibt es das und es tut genau das, was man von dem unter OS 9 im Apfelmenü kennt.

Gruß, André

Okay...

Von: André | Datum: 08.03.2005 | #54
ich sollte genauer lesen. Du hast ja alles geschrieben. Sorry...

That's it!

Von: johngo | Datum: 08.03.2005 | #55
Ich hab's tatsächlich gefunden! :D

Man muss wirklich beide Möglichkeiten
ankreuzen (Tastaturübersicht "und"
Tastaturmenue) um an das Abbild zu
kommen.

Danke an Euch beide!

na da haben sich zwei gefunden

Von: john123 | Datum: 09.03.2005 | #56
der eine findet das @ zeichen auf der tastatur nicht und der andere kann mit
google nicht umgehen ;-)

@ Jörn (der Andere)

Von: ionas | Datum: 10.03.2005 | #57
Auch deine Kommentare sind inhaltslos und somit sinnlos.

Armes Kraut =)

@dk

Von: Schlumpf | Datum: 12.03.2005 | #58
Vielleicht gibt es ja in der Schweiz eine passende Software für Deinen Freund?

[Link]