ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 359

Frühstück bei TIFFany

Tiffany 3 statt Photoshop 7?

Autor: wp - Datum: 02.04.2002

Tiffany, welch klangvoller Name! Wir denken an New York, Juwelen, Audrey Hepburn - was kann schöner und besser sein? Genau diese Frage dürften sich auch viele Mac-User stellen, für die die Bilderwerkstatt aus Lehm (Adobe Photoshop eben) Leib- und Magenapplikation und insbesondere Brot-und-Buttersoftware ist. Antwort: TIFFany eben - oder zumindest vielleicht, ein Bildbearbeitungsprogramm mit OpenStep-Herkunft und von daher einer der vielen Kakao-Software-Bonusse, die dem Apple-User mit MacOS X neu beschert worden sind, und die, genau genommen, im Gegensatz zu carbonisierter Mac-Software die wirklich braven Bürger der schönen neuen MacOS-X-Welt sind. Kein Wunder: Lieber Kakao trinken als Kohle fressen. Aber ob sich die Kakao-Software TIFFany auch zum Kohle machen eignet? Zur Beantwortung dieser Frage hat Gila Müller mal locker Audrey Hepburn gespielt und für MacReview TIFFanys Juwelen gründlich unter die Lupe genommen.

Kommentare