ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3631

ECHO-Promo im iTMS

Viele Alben eine Woche lang günstiger zu haben

Autor: flo - Datum: 03.04.2005


Wie bereits am 1. April scherzfrei angekündigt, hat Apple den iTMS um eine ECHO-Seite erweitert, auf der alle Nominierungen und letztendlich Gewinner der jeweiligen Kategorien aufgeführt sind. Verlinkte Alben von nominierten Künstlern sind in dieser Woche jeweils einen, die der Gewinner gar 2 Euro günstiger als sonst.

So kann man, wenn man nur wollte, das Album "Noiz" der Söhne Mannheims (Gruppe des Jahres - national) nun für 5,99 kaufen, oder das Best Of von Robbie Williams (Künstler des Jahres - international) für 7,99. Die ermäßigten Preise gelten aber jeweils nur für ein ausgewähltes (anscheinend das aktuellste im iTMS verfügbare) Album des jeweiligen Künstlers. So müsste man sich bei den Sportfreunden Stiller beispielsweise mit dem Live-Album begnügen statt das letzte Studio-Album verbilligt zu bekommen. Die einzelnen Songpreise sind im Übrigen nicht reduziert, diese liegen weiterhin bei 99 Cent. Dumm gelaufen ist es auch, wenn etwa gar kein komplettes Album im iTMS verfügbar ist: Von Max Mutzke existiert bis dato nur eine Single mit drei (gleichen) Songs, diese kostet weiterhin 2,97 Euro. Durchaus positiv für den iTMS: Unter allen Nominierten finden sich nur zwei Interpreten, die nicht erhältlich sind -- Böhse Onkelz und "Die Ladiner". Einen davon kenne ich gar nicht, und um die andere Band ist es definitiv nicht schade.

Kommentare

einfach toll

Von: icke | Datum: 03.04.2005 | #1
gell?!

Von: MetalSnake | Datum: 03.04.2005 | #2
Bei mir ist es umgekehrt, ich kenne Die Ladiner nicht, aber um die Onkelz ist es jedenfalls schade, die haben sehr gute Musik gemacht.

AUT(SCH)

Von: franknail | Datum: 03.04.2005 | #3
Leider kein ECHO im österreichischen Store, weil eben Pan-Europa.
Witzig aber zB: die neue CD von Fettes Brot kostet nur 7,92. Ich frage mich, wie solche vergünstigten Preise zustande kommen?!

frankie

@Metalsnake...

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 03.04.2005 | #4
Die Ladiner kenne ich auch nicht...

Nominiert?

Von: Sven | Datum: 03.04.2005 | #5
Wer hat denn die Onkelz Nominiert? Für mich sind die immer noch Rechts - da wird sich auch nix so schnell ändern.

Gruss Sven

@Sven

Von: MetalSnake | Datum: 03.04.2005 | #6
Darf ich laut lachen? Schon witzig wie festgefahren Meinungen sein können, vorallem die, dass sich Menschen nie ändern.

Stimmt

Von: Kultobjekt | Datum: 03.04.2005 | #7
Die Onkelz waren einfach Trittbettfahrer. Jetzt sind sie nicht mehr ganz so böhse :-)

onkelz

Von: core icke | Datum: 03.04.2005 | #8
abgesehen von ihren politischen ausfaellen, die fuer sich genommen schon peinlich sind, ist ihre mucke bestenfalls pubertaer.

das konnte ja jede 80iger jahre hinterhof-punkband mindestens genauso gut.

jede 80iger jahre hinterhof-punkband

Von: ERNIE | Datum: 03.04.2005 | #9
sei mir nicht sauer, aber auch jede 90er jahre oder aktuelle hinterhof-band (egal ob punk oder nicht) kann fast alles so gut, wie (fast) jeder x-beliebige interpret.

kann zwar nicht behaupten ein grosser onkelz-fan zu sein, aber die haben genauso ihre daseinsberechtigung, wie phil collins, die toten hosen, falco, heppner, rammstein und wie sie alle heissen moegen.

finde es hier also etwas fehl am platze ueber musik zu streiten, oder musiker schlecht zu machen.

PS: RAMMSTEIN ist genial :-)))

:)

Von: ElRhodeo | Datum: 03.04.2005 | #10
>So kann man, wenn man nur wollte, das Album "Noiz" der Söhne Mannheims (Gruppe des Jahres - national) nun für 5,99 kaufen<

Sehr lustig ausgedrückt :)

immer wieder schön

Von: hannizkaos | Datum: 03.04.2005 | #11
...dass Leute über die "Unwertigkeit" von Musik befinden können, nur weil den bestimmten Musikern rechtes Gedankengut unterstellt wird. Dann noch zu behaupten die Musik, hier insbesondere die Texte der Onkelz wären pubertär kann einfach nur aus purer Unwissenheit gespeist sein. Ich finde so einige Lieder der Onkelz ziemlich gut! ...und nein, ich bin Grünwähler, nur um deine Schublade zu sprengen.

Apropos Onkelz

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 03.04.2005 | #12
Die Spitze gegen die Onkelz konnte ich mir nicht verkneifen, Verzeihung.

Die Frage nach der Nominierung: Hatten die Onkelz nicht letztes Jahr ein Album von 0 auf 1 in den Charts? Das ist dann wohl, Meinung zur Band hin oder her, ein "ausreichender" Grund.

Wenn allerdings Schnappi nen Preis gewonnen hätte... uiuiui. Da wären mir alle Gründe wurscht.

@hanni

Von: core icke | Datum: 03.04.2005 | #13
ich bleibe dabei : pubertaer.
unwertig habe ich nicht gesagt!
nur weil man ueber themen singt , auf die man schon hinweisen sollte , sind die texte nicht automatisch gut. und nur weil das zum text komponierte irgendwie metal- oder punklastig (oder was weiss ich) ist, ist die mucke auch nicht automatisch gut.
mehr wollte ich gar nicht sagen. die onkelz sind beliebig. ich weiss nicht wo ihr alleinstellungsmerkmal ist, das man sie toll finden sollte.
die tatsache das sie frueher mal einen scheiss gesungen haben und als einzige deutsche band es geschafft haben danach in die charts zu kommen, ist fuer mich nicht ein solches alleinstellungsmerkmal.
die sind einfach langweilig.

dead kennedys zum beispiel waren wesentlich einzigartiger ;-)

Schnappi

Von: hjaldi | Datum: 03.04.2005 | #14
"Wenn allerdings Schnappi nen Preis gewonnen hätte... uiuiui. Da wären mir alle Gründe wurscht."

Hab ich was verpasst, die Kleine hat doch einen Echo bekommen, wollte den Echo sogar ihrer Tante (die das Lied komponiert hat) schenken.

Gruß aus Nordhorn

Was heißt da "unterstellen"?

Von: RollingFlo | Datum: 03.04.2005 | #15
Die B.O. hatten ja wohl ganz eindeutig rechtes, nein: rechtsradikales Gedankentum und das auch ganz klar zum Ausdruck gebracht. Später haben sie sich vielfach dafür entschuldigt, daß ist auch klar, nur:
Ob man ihnen dabei Ehrlichkeit attestiert oder es nur als das Erfüllen einer unabdingbaren Voraussetzung zum größeren kommerziellen Erfolg einstuft, bleibt ja wohl Jedem selbst überlassen. Auch ob man ausländerfeindliche Lieder als Jugendsünde durchgehen lässt oder nicht verzeihen will oder kann.

Zur musikalischen Güte sage ich mal besser nichts, Geschmäcker sind halt verschieden.

onkelz

Von: Mara | Datum: 03.04.2005 | #16
Hier für alle, die sich mit der Musik der Boese Onkelz nicht auskennen, habe ich einmal stellvertretend für viele Songs, einige Passagen zitiert.
Nun kann sich, so hoffe ich jeder frei seine Meinung über die Band machen.

Bullenschwein:
Grüner Sheriff, ich mag Dich nicht
weder Deinen Anzug, noch Dein Gesicht
Deine Meinung interessiert mich nicht
Bullenschwein, ich hasse Dich

Schöne Neue Welt:
Hört her Völker und Völkchen,
schlagt auf Euch ein,
haßt Euren Nachbarn,
ihr wollt doch unabhängig sein.
Töter Euren Bruder, vergewaltigt Eure Frauen, ...

Alles F.a.M.:
Ihr seid so anders, und Ihr füllt Euch anders an,
Ihr seid so häßlich, daß ich gar nicht anders kann.
Wenn ich Euch seh und ich erröte, spüre ich immer diesen Drang.
Das ist der Grund, warum ich töte, und Ihr seid selber Schuld daran.

Auf die Fragen ob die Band rechts steht , ob Sie sich zu ihrer Vergangenheit entschuldigte und ob sich Menschen ändern? Wer jedoch solche Aussagen, wie o.a., in Songs zu verpacken und mit Metal oder Punk oder anderem Radau unterlegen ist nur geschmacklos.

Songtexte Quelle: [Link]

@Mara

Von: MetalSnake | Datum: 03.04.2005 | #17
Schön wie du den den Text völlig entfremdest, da kann ja nur ein falsches Bild entstehen. Also Bullenschwein wurde nie veröffentlicht das dürfte aus dem Jahre 82 sein, das sind alles nur irgendwelche Kassetten aufnahmen oder ähnliches.

Schöne neue Welt ist eigentlich ein sehr guter Text, man muss nur die Ironie darin verstehen.

und Alles F.a.M fand ich nie wirklich gut, aber erzählt wohl aus der Sicht eines verrückten. Das spiegelt doch nicht wider was die 4 Onkelz denken, oder meinst du die morden Frauen, sind dazu noch Nekrophil und schlachten kleine Kinder? Sowas kann man bei jeder Band machen, als Beispiel Rammstein - Mein Teil, meint ihr da jetzt auch das Rammstein den Kannibalismus befürwortet?

@mara

Von: hjaldi | Datum: 03.04.2005 | #18
Das ist so eine Sache mit dem zitieren und dem Texte entfremden. Das beste Beispiel hierzu:

"Stell Dir vor, es ist krieg, und keiner geht hin..."

Dann kommt nämlich der eigentliche und interessante Teil:

"...dann kommt der krieg zu Di. Wer zuhause bleibt, wenn der kampf beginnt, und laesst andere kaempfen fuer seine sache,
der sehe sich vor...."

Gruß aus Nordhorn

Von wegen "entfremden"

Von: :-) | Datum: 03.04.2005 | #19
"Sometime they'll give a war and nobody will come - diesen von den Friedensfreunden aufgegriffenen Satz schrieb der Dichter Carl Sandburg 1936 in seinem Gedichtband The People, Yes.

Um die Aussage in ihr Gegenteil zu verkehren, dichtete ein anonymer Autor die Zeile "... dann kommt der Krieg zu euch" dazu und montierte das Ganze vor eine Passage aus Brechts Koloman Wallisch Kantate. In der geht es aber überhaupt nicht um einen Krieg - sie ist dem österreichischen Revolutionär Koloman Wallisch gewidmet, der 1934 bei den Arbeiteraufständen ums Leben kam.

Erst ab der Zeile "Wer zu Hause bleibt ..." handelt es sich also um ein Brecht-Zitat."

Wiedermal die alten "Diskussionen"

Von: Andreas W | Datum: 03.04.2005 | #20
Wiedermal kommt das alte Thema hoch wenn es um die Böhsen Onkelz geht. Ich höre Sie schon seit 15 Jahren und bin kein Nazi oder "Rechter." Benutze komischerweise auch seit Jahren schon einen Mac und finde Umweltschutz eine Prima Sache. So das alles paßt überhaupt nicht in das typische Onkelz Bild, es ist eben nur das alte "Gerede", die Onkelz waren mal am Anfang "rechts" nur das ist schon lange her. Jeder verdient eine zweite Chance, es sind provozierende Texte, ach was solls die Onkelz füllen jede Halle, da können die anderen deutschen Künstler nur von Träumen :-D

Echo für Schnappi

Von: pe | Datum: 03.04.2005 | #21
"Wenn allerdings Schnappi nen Preis gewonnen hätte... uiuiui. Da wären mir alle Gründe wurscht."

"Hab ich was verpasst, die Kleine hat doch einen Echo bekommen, wollte den Echo sogar ihrer Tante (die das Lied komponiert hat) schenken."

Richtig. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, den Echo für das "Download-Lied" des Jahres.

Entweder hat die MI Humor und die ganzen "ach so illegalen" Downloads mitgezählt oder deren Wahrnehmung ist noch…

pe

mainstream-musik im mainstream-shop, toll.

Von: Bertzo | Datum: 03.04.2005 | #22
über musik lässt sich ja vortrefflich streiten... :-)

Der "wahre geniesser" kauft seine musik überall, weil der ITMS einfach lachhaft eingeschränktes Sortiment hat.

Echo ? gähn....

@ "wahre geniesser"

Von: Kultobjekt | Datum: 03.04.2005 | #23
Stimmt. Und ausserdem geht er mit seinem Geschmack nicht hausieren sondern kennt und schweigt.

onkelz

Von: GloWi | Datum: 03.04.2005 | #24
Ich hatte sogar mal ein mehrstündiges seminar zum Thema Musik mit rechtsradikalem Gedankengut. Dort wurde auch auf die Frage mit den Onkelz eingegangen. Man kam zu dem Schluss das die Onkelz nur ein paar Demo Tapes mit solchen Texten hatte, aber nie entsprechenden Platten veröffentlicht haben. Nur die Medien haben sich immer ihre eignen Geschichten zusammen gereimt.

Alles klar...

Von: Thanassis | Datum: 04.04.2005 | #25
Ich kann mich noch sehr gut an 1982 erinnern da waren die BO schon eine Nummer und zu den Konzerten gingen nur (rechte) Skins hin. Heute spielen sie die Songs mit den "problematischen Texten" bei Livekonzerten nur instrumental und lassen den Mob singen. Das nur zur Vergangenheitsbewältigung der Onkelz. Heute sind das elendige Penner mit peinlich-pathetischen Texten mit Stumpfrock untermalt. Und wer nicht glaubt das die rechts sind sollte doch einfach mal das Publikum bei deren Livekonzerten beobachten.

har har

Von: Bertzo | Datum: 04.04.2005 | #26
kultobjekt, nur falls du denkst ich sei der "wahre geniesser", falsch gedacht.

dann könnte ich schliesslich nicht hier posten und müsste mg-ergeben schweigen oder in ITMS Lobeshymnen ausbrechen... lol.

Eure Probleme möcht ich haben....

Von: Jeremy, Hilary, Boob, PhD. | Datum: 04.04.2005 | #27
Warum sind eigentlich immer alle so erpicht darauf nicht mainstream zu sein und gleichzeitig davon überzeugt die einzig seelig machende Musikrichtung zu hören? Kritik oder Unverständnis an dem was man hört wird sofort als Angriff auf die Eigene Person verstanden. Das einzige was euch wohl vedrsöhnen könnte wäre ein Leser der sich als Britney Spears oder Schuürzenjäger Fan outen würde. Den könnte man dann gemeinsam belächeln und sich über ihn Lustig machen.....
Komisch, Komisch

Sch...zvergleiche

Von: Jörn (der andere) | Datum: 04.04.2005 | #28
Mein Auto schneller als Deines.
Mein Handy ist besser wie dein Fax.
Meine Musik ist besser wie Deine Alte.
Mein Mac iss besser wie Deine Dose....

Was ist das nur für ein Kindergarten hier. *kopfschüttel*

Was ist aber am besten finde, ist, dass keiner, der sich in einem Onlineforum zu Musik äußert, Mainstream hört. Immer nur "independent" und underground und ach wie anspruchsvoll - sonst hätte man ja keinen Grund, verachtend auf den Pöbel zu blicken, der man ja selber um Gottes willen nicht sein will, gelle :-))

Bleibt locker, genießt den Frühling und da fällt mir ein: so fürchterlich ich persönlich die Schürzenjäger finde, was die auf ihren Konzerten abliefern, muß teilweise allererste Rock-Sahne sein. Ich hab da mal ein paar Coverversionen in einem Konzertmitschnitt gesehen im TV - da sind die Scorpions ´nen Dreck gegen. *unterm Tisch in Sicherheit bring*

frühe b.o. nur auf demotapes?

Von: abe | Datum: 04.04.2005 | #29
mag ja sein - ihren weg in die öffentlichkeit haben die 'demotapes' trotzdem gefunden...sind in der provinz an jeder ecke zu hören gewesen.

wer sagt eigentlich dass musik die nur auf band zu bekommen war nicht veröffentlicht ist? kaufen/beziehen konnte man sie und damit ist es veröffentlicht.

my 2 c

Besser ist das

Von: Crowley | Datum: 04.04.2005 | #30
Nichts gegen den "Mainstream". Da versucht wenigstens keiner sich per Geschmack eine Persönlichkeit zuzulegen. Obwohl ich musikalisch wohl eher im Underground unterwegs bin konnte ich mich noch nie mit den Geschmacksfaschisten richtig anfreunden. Ich bin mit Popmusik aufgewachsen und stehe zu jedem noch so alberenen Hit, den ich mal gut fand.

bo fanz sind immer so schnell angepinkelt

Von: core icke | Datum: 04.04.2005 | #31
keiner unterstellt hier allen fans das sie rechts sind. ich zumindest nicht. weiss ich ja. kenne genuegend. trotzdem waren die bo's rechts. ist ne tatsache. ob auf demotapes oder nicht (btw. wenn man den scheiss damals auch noch im laden zu kaufen bekommen haette - waere das ja noch schoener gewesen ... was fuer ne daemliche argumentation).
wo wir gerade bei daemlicher argumentatin sind: ich bin fuer umweltschutz, ergo kein nazi? was denn das fuern scheiss? erstens hatte sich die npd -afaik- im saechsischen wahlkampf auch umweltschutz auf die fahnen geschrieben. und zweitens kollidiert das nichtmal mit der gesinnung von diesen idioten. sind ja keine oekofaschisten (wie z.b. skiabfahrtsfahrer), oekoterroristen (wie z.b. touareg-ich-hab-den-groessten-fahrer) und auch keine oekorassisten (deutsche staelle fuer deutsche huehner ???).

also bringt einfach nicht alles durcheinander. ich weiss das manche fans dieser gruppe oft vorurteilen ausgesetzt sind (nazis etc.), die nicht stimmen. ich zweifle lediglich am geisteszustand *grins*

....

Von: Metacoder | Datum: 04.04.2005 | #32
@ Thanassis:
Dein Text ist gelinde gesagt mist.
Aber das ist natürlich egal.
Wenn es jemanden interessieren sollte:
Es gibt auf der Onkelz-Page (onkelz.de) eine "Timeline".
Da wird nichts verschwiegen (die rechten Songs z.B.) und "wirkt" daher recht ehrlich.
Klar muss das nicht ehrlich sein. Wen es immernoch interessiert, der kauft sich die aktuelle RockHard-Sonderausgabe. Auch mit "History-Teil".


Zu den Textbeispielen:

"Ohne mich" von der "Viva Los Tioz"

Und hier ein paar Worte
An die – rechte – Adresse
Leckt uns am Arsch
Sonst gibt’s auf die fresse

Ich hasse euch
Und eure blinden Parolen
Fickt euch ins knie
Euch soll der Teufel holen

Ihr seid dumm geboren
Genau wie ich
Doch was ich lernte
Lernt ihr nicht

Ihr seid blind vor Haß
Dumm wie Brot
Ihr habt verschissen
Eure Führer sind tot




Aber wen interessiert das schon....

Wozu eigentlich streiten?

Von: thomm | Datum: 04.04.2005 | #33
Die einen schwärmen für irgendwelche Gruppen und interpretieren da irgendwelche tiefsinnigen Botschaften in irgendwelche Texte, die anderen glauben an Gespenster (Gott, Allah, Manitou etc.) und interpretieren irgendwelche tiefsinnigen Botschaften in irgendwelche Texte aus einschlägigen Verarschungsmärchenbüchern :-)

So ist die Welt! Letzlich wollen doch Sänger/Gruppe/kath.- ev.-jüdische-islamische Sekte alle nur das Eine von Ihren Jüngern: Geld, Geld und nochmals Geld.

Bei den Musikern kann man ja wenigstens sagen: Nee laß mal, So´n Scheiß kauf ich nicht aber bei der ganzen Pfaffensche..e hat man ja keine Wahl und wird genötigt (Steuern)

Und wenn man die Leute über mehrere hundert Jahre dummlabert, dann erscheint von den Jüngern auch noch ein Nachruf auf das oberste Sektenmitglied :-P.


Also wenn jemand auf die bösen toten Onkelsherzbubenpions oder so steht, ist das doch schön für ihn, solange er keinen Anderen damit belästigt :-)

@thomm

Von: Jens | Datum: 04.04.2005 | #34
what he said.

@jens

Von: thomm | Datum: 04.04.2005 | #35
War das jetzt eine Frage?

Aussage der Meldung war doch: Album von Interpret XY von Echopreisverleihung billiger, oder?
Na das freut doch den Fan dieser Musik und der Nichtfan sagt sich: Und? egal.
Aber es wird mal wieder ein Offtopic-Kampf über die Qualität/Nichtqualität dieser Musik bestritten, obwohl das ja (meist) Ansichtsache ist....

und wenn in diesem Forum schon offtopic, dann kann man ja auch über die doofe Popentodmeldung eines Jüngers hergezogen werden, denn noch mehr als diese Meldung offtopic kann man ja wirklich nicht mehr werden.


Ich dachte, es ist eine Macfan-Seite, wie der Name suggeriert, kein Pfaffenfanseite :-).
Da ich nicht extra ins Betjüngerforum schreiben wollte, kann ich es doch hier tun. :-)

Der letzte Satz sollte vielleicht ergänzt werden: Wenn jemand an Gespenster (Gott und Konsorten) glaubt, ist es doch schön für Ihn, aber den denkfähigen Teil der Menschheit soll er doch bitte mit diesem Pfaffensch..ß nicht belästigen!


Drumm liebt Eure Musik und Eure Götzen aber nervt nicht andere damit :-)))

@thomm

Von: RollingFlo | Datum: 04.04.2005 | #36
Was heißt hier "genötigt (Steuer...)"? Ist man nicht in einer der Kirchen, muß man auch nicht bezahlen. Sollte man vielleicht erwähnen, oder?

Lustig ist übrigens, daß Du Dich maßlos darüber aufregst, belästigt zu werden, aber selbst hier recht markige Sprüche absonderst, die wohl nicht gerade wenige Leute wesentlich mehr belästigen als ein kleiner Nachruf.
Und nein, ich bin kein frommer Katholik oder im Johannes-Paul-II-Fanclub. Aber die Pfaffenfresser, die ihren Hass nicht unter Kontrolle kriegen, sind auch nicht besser als die Frömmler, die einen unbedingt bekehren wollen. Nein, sogar noch schlimmer, denn sie sind nicht nur darauf erpicht, einen zum religionsfreien Dasein zu bekehren, sie sind auch noch beleidigend für sehr viele Menschen. Auch wenn man Selbst nicht zu diesen gehört, ist das nicht zu akzeptieren.

"What he said..." steht übrigens für völlige Übereinstimmung.

Rolling Flo

Von: Terrania | Datum: 04.04.2005 | #37
Lass es. Wer keine Kinderstube hat, merkt nicht mal, wenn er anderen auf die Füße tritt. Im Übrigen sind die BOs nach meinem Geschmack unterste Schublade, sowohl musikalisch als auch von der sich immer mal wieder ändernden Gesinnung. Heute neonazistisch, morgen, weils hip ist, gegen die Glatzen, sowieso immer gegen die Bullen und das Establishment, das sie nährt. Wahrscheinlich nervts die BOs am meisten, daß es noch nicht mal beworbene Klingetöne von den "größten Hits" gibt. Soviel Establishment ist denn doch des Guten zuviel.

@RollingFlo

Von: thomm | Datum: 05.04.2005 | #38
Danke für das what he said :-)


Und nun auch etwas zu Deiner Bildung: Kirchenmitglieder zahlen offiziell Kirchensteuer (Höhe abhängig vom Bundesland).
Was Du aber offensichtlich NICHT weißt ist, dass vom Gesamtsteueraufkommen die Kirchen nochmal abzocken, d.h. JEDER wird genötigt, zu zahlen!
Weiterhin wird z.B. pauschal ALLEN Arbeitslosen Kirchensteuer abgezogen, egal ob nun Mitglied in der Kirche oder nicht! Begründet wird dies mit angeblich zu hohem Verwaltungsaufwand. Auf der anderen Seite ist man geil auf das Durchschnüffeln von Konten jedes Bundesbürgers.... soviel dazu.
Ich mag vielleicht nicht gerade die opportunistische Ausdrucksweise haben aber ich bin im Gegensatz zu den Kirchen kein Dieb und Lügner :-P

Leider merken diese Gläubigen auch nie, wie sie einen täglich nerven mit ihrem Aberglauben.

Natürlich kann man immer mit "guter Kinderstube" "argumentieren" frei nach dem Prinzip: Es gehört sich nicht, es stinkt nach Schei..e zu sagen, wenn ein Gutmensch einen Haufen gemacht hat :-P


@Terrania

"Lass es. Wer keine Kinderstube hat, merkt nicht mal, wenn er anderen auf die Füße tritt. Im Übrigen sind die BOs nach meinem Geschmack unterste Schublade, ..."

Danke, daß Du Dich selbst der fehlenden Kinderstube bezichtigt hast, da Du auf der einen Seite Moralapostel spielst und noch im selben Satz!! wahrscheinlich einem BO-Fan auf die Füße trittst. Bist ja selbst ein Elefant im Porzellanladen, nur eben ein arroganter :-P

To Late..

Von: Thanassis | Datum: 05.04.2005 | #39
@Metacoder
Du hast recht. Es interessiert niemanden mehr! Denn die braune Scheisse können die BOs aus Ihren Klamotten nicht mehr abwaschen. Da können sie schrubben wie sie wollen. Nein. Mit Meister Propper gehts auch nicht.

Frage an Thomm

Von: Joker | Datum: 05.04.2005 | #40
"Weiterhin wird z.B. pauschal ALLEN Arbeitslosen Kirchensteuer abgezogen, egal ob nun Mitglied in der Kirche oder nicht! Begründet wird dies mit angeblich zu hohem Verwaltungsaufwand. "

Kannst Du das irgendwie belegen?
Gruss Jochen

Ach thomm ...

Von: Terrania | Datum: 05.04.2005 | #41
Du hst den Schuß nicht gehört ...

@Joker

Von: thomm | Datum: 05.04.2005 | #42
Du kannst es selbst überprüfen! Wenn Du in Deiner Bekanntschaft jemanden kennst, der von Arbeitslosigkeit betroffen ist und nicht Kirchenmitglied.

[Link]

[Link]

[Link]


ach "liebster" sprücheklopfender Terrania: Mein Beileid, hat die Kugel Dich schwer verletzt? :-P

immer wieder cool...

Von: Philipp | Datum: 05.04.2005 | #43
wie Leute die sich selbst demokratisch nennen durch bloßes BEHAUPTEN, jemand sei "rechts" diesem jegliche Meinungsäußerung verbieten wollen und denjenigen in der Öffentlichkeit völlig bloßstellen.

Auch können sich natürlich "Rechte" niemals ändern.

Steinewerfer Fischer und anderes Gewürm kann sich aber offenbar nach Meinung der betreffenden sehr wohl ändern.

Mal zum Vergleich, Fischer war fast 30 als er den Polizisten zusammengekloppt hat, die Onkelz waren zur Zeit der Bunkerdemos zwischen 16 und 18 Jahren. Was war dann wohl eher eine Jugendsünde?

muhaha @RoB*-)

Von: hannizkaos | Datum: 05.04.2005 | #44
Mal ein dickes Dankeschön für den Link, hab mich schlapp gelacht!

...und zum ewigen Kampf um die Bewertungshoheit nehm ich mal nicht weiter Stellung...

;)

An euch allen...

Von: Kla wodka | Datum: 05.04.2005 | #45
...Hirnlosen MTViva glotzenden Mitläufern!!!

Ihr redet solchen Dünnschiss über die Onkelz dass ich mir die Galle halb auskotz.

!!!Die Onkelz hatten als unpolitische Urpunks der Frankfurter Punk-Scene ihre Karriere begonnen.
Sangen gegen Bullenschweine, Hippies und Türken.
Über Türken deshalb nur, weil die Band fast jeden Tag in Straßenschlachten mit meistens Türken verwickelt war.

Als die Punk-Scene größer wurde und jeder links, hatten sie keinen bock mer drauf und wurden zu unpolitischen Skinheads (ja so war des).
Sie fanden Arbeit, ein einigermaße geregeltes Leben und tolle Freundschaften.
Kevin war Hooligan (hatte wahrscheinlich von den rechten Hooligans so einiges geglaubt) und schob seine schlechte Vergangenheit den Ausländern in die Schuhe.

Die Onkelz fühlten sich bei den rechten doch keineswegs wohl, auch wenn fast alle skins auf deren Konzerte rechts warn.
Als allerdings die NPD ankam, war für die Band die Skin-Scene gelaufen.

SIE WAREN JETZT ANTI LIINKS UND ANTI RECHTS

Liesen sich lange Haare wachsen, hörten Metallica und Slayer (allerdings meine Lieblingsband neben den Onkelz) und wollten nie mehr was mit linken und rechten zu tun haben.

KEINER der Band hatte je behauptet dass er links sei!
Keiner der Band Hatte je behauptet Dass er Rechts sei!!


Eine Band wie die Onkelz hat es noch nie gegeben und eine Band wie Onkelz wird es auch niemehr geben.

Sie wurden nicht durch Politik zu Punk und Skin größen wie Slime und Landser.

Sie wurden nicht durch Radio zu einer Deutschen Rock Legende wie z.B. die Scorpions

Und von allem wurden sie nicht durch dass SCHEISS FERNSEHEN und ihren SCHEISS SENDERN "MTV und VIVA" zu millionären, wie RAMMSTEIN, DIE ÄRTZTE oder DIE TOTEN HOSEN (Kunst hat nichts mit Geldmacherei zu tun)

NEIN,

sondern durch eine treue Anhängerschaft die sich für die Band auch öfters prügeln musste.
Eine Anhängerschaft von Tausenden oder Millionen toleranten Menschen, die wahrscheinlich schon öfters eigene Fehler ausbaden musste und daran glauben DASS MENSCHEN SICH ÄNDERN KÖNNEN!!!

Schaut ruhig euer scheiss MTV und motzt über die Wirtschaft, Deutschland oder Amerika. Die Deutschen sind genau so blöd wie Amis, beide Bevölkerungen wählten Lügner und werden es wohl nochmal tun.

"Werdet bessere Menschen und ihr kriegt ne bessere Welt"


keine grüße ihr Vollidioten
der KLA WODKA

Nur peinlich

Von: Kultobjekt | Datum: 05.04.2005 | #46
Also wenn die Onkelz nicht krank sind, ihre Fans sind es auf jeden Fall.

die gedanken sind frei... ;)

Von: thornz | Datum: 06.04.2005 | #47
@kultobjekt: dito

ein altes zitat aus "es ist soweit.."

>nichts ist für die ewigkeit, nichts bleibt wie es war....<

und gut ist...


so long

die gedanken sind frei... ;)

Von: thornz | Datum: 06.04.2005 | #48
@kultobjekt: dito

ein altes zitat aus "es ist soweit.."

>nichts ist für die ewigkeit, nichts bleibt wie es war....<

und gut ist...


so long

Ich kenne die Ladiner!

Von: Jakob | Datum: 06.04.2005 | #49
Bin auf der Hütte von einem, Raphael, in den Dolomiten (St. Cristina) gewesen, kannte Sie vorher auch nicht, aber Raphael kann verdammt gut Ski & Snowboard fahren.

Über die Musik lässt sich allerdings streiten... Wobei er jetzt vor kurzem ausgestiegen ist und sie irgendwen anderen eingestellt haben. Die Lieder klingen komischerweise trotzdem gleich...

----------BÖHSE ONKLEZ----------

Von: Richi | Datum: 15.04.2005 | #50
was soll den der scheiß du pisser, was fällt dir denn ein die onkelz als rechts darzustellen?
kannst du mir deine meinung mal erläutern oder bist du einer von den flachwi...ern, die sich von den anderen mitreisen lassen und keine eigene meinung haben???
ich höre seit ewigkeiten onkelz und viele freunde hören sie auch und darunter sind unteranderm ein marokaner.
und jetzt kommst du und willst mir weiß machen, dass er auch rechtsradikal ist oder was??????????

ich velange eine antwort du spast ich lass das nicht auf den onkelz sitzten


SCHREIB