ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3632

Aller Anfang ist schwer

Oder wir haben da was verpasst...

Autor: flo - Datum: 05.04.2005




Aufgestöbert und uns zugeschickt von Willy Kaemena, danke dafür.

Kommentare

mit der Qualität von MS

Von: icke | Datum: 05.04.2005 | #1
wird der Mini der Renner schlechthin.... ;-(

Schade MediaMarkt. Jetzt habt Ihr Euch eine prima Aktion versaut!

hab' ich was verpasst?

Von: Martin | Datum: 05.04.2005 | #2
Ist der Mini jetzt teurer geworden? Warum ist das denn nicht eingekreist? Und lebte mit der Vorstellung, dass die meisten Satzstudios sich mit Macs auskennen :-(
Aber es zeigt deutlich, wo man ganz sicher gar nichts kaufen sollte

*gähn*

Von: NormanBatesFan | Datum: 05.04.2005 | #3
Wie alt ist das denn...

M$ macht ja auch Moskau zu einem Schweizer Kanton

Von: gast | Datum: 05.04.2005 | #4
[Link]

*lach

Von: thomm | Datum: 05.04.2005 | #5
naja: "Ich bin doch nicht blöd"

Ziemlich peinlich der Vährschraibär mit M$.

Bzgl. Preis: Es ist das 1,42 GHz - Modell nicht das kleinere..... natürlich ist Mediamarkt nicht preiswert :-) (Siehe auch FireWire-Kabel zu ca. 16 Teuro bei MM gegenüber 1,8 Teuro im Internet...)

Der Preis ist heiss

Von: Robert | Datum: 05.04.2005 | #6
Immerhin 1 Euro billiger als im Apple Store ;-)
Außerdem zum Angucken, Anfassen, und wahrscheinlich auch gleich Mitnehmen!

naja

Von: soleil | Datum: 05.04.2005 | #7
also ist ja net soo schlimm, ist doch gut wenn mediamarkt werbung für den kleinen macht. da kommt es auf den verschreiber nicht an. mediamarkt hin oder her....das braucht der mini bischen push !!!

nicht geschickt aber gefunden und gescant

Von: Michael | Datum: 05.04.2005 | #8
Nicht zu euch geschickt (warum eigentlich nicht) aber bei uns in der Zeitung gefunden und gescant (© ;)
Original liegt hier:
[Link]
((wenn Willy Kaemena schon erwähnt wird, will ich auch hier steeeehn))

Liebe Grüße aus
Paderborn
Michael

@ Enrico

Von: faustocoppino | Datum: 05.04.2005 | #9
die Home-Edition ist für einen anderen Titel, ist nur mit aufs Bild gerutscht.

:)

Von: Markus | Datum: 05.04.2005 | #10
Der Microsoft-Super-Admin hat seine Server also großteils im Meer versenkt. Soso. Eine verständliche Reaktion.

MediaMarkt

Von: tonidigital@work | Datum: 05.04.2005 | #11
wer da noch kauft ist wirklich blöd, die Märkte stinken, sind mit Vollhorsten und Dosen-Spackomaten überlaufen, die Verkäufer haben einen niedrigeren IQ als Primaten und der ganze Laden ist überteuert.. Aber das gefällt den meisten anscheinend sehr gut.. Und da jetzt Microsoft drauf steht, wird die MM Kundschaft sich auf den "Mac Mini PC" werfen, ist doch gut für Apple, ich vermute dahinter einen sehr klugen Marketingtrick! ;-)

@Martin

Von: dermattin | Datum: 05.04.2005 | #12
"Ist der Mini jetzt teurer geworden?"

Nein, das ist nur gängige Saturn/Mediamarkt Praxis: Sie weisen/verkaufen überhöhte Preise aus und stellen dann den "normalen" Preis als super Schnäppchen hin.

Aber DAS muss doch ein Aprilscherz sein oder?;)

das "pc" ist wichtig

Von: nico | Datum: 05.04.2005 | #13
bei der mm-anzeige. sonst denken viele "meine guete, ist der externe brenner aber dick und teuer"...

werbung

Von: roland (der andere) | Datum: 05.04.2005 | #14
als ob sich das jemand genau durchlesen, geschweige verstehen würde, der keinen Mac besitzt…

Sound

Von: Stephan aus B. an der S. | Datum: 05.04.2005 | #15
Sehr schön ist auch das "Soundsystem mit Speaker_N_ on board". Ich habe da eher einen kleinen trötigen Lautsprecher (neudeutsch für Speaker) in Erinnerung... :-)

@ctopfel: vergiss es...

Von: bernd | Datum: 05.04.2005 | #16
... Du wirst es hier NICHT schaffen.

@bernd, hier steht ein PowerBook

Von: ctopfel | Datum: 05.04.2005 | #17
@bernd, hier steht ein PowerBook

habe wohl das smiley vergessen. das war zynisch. bin sleber macos fan, wenn auch nicht unbedingt apple fan.

gruss

das "PC" ist auch richtig

Von: b.chic | Datum: 05.04.2005 | #18
Wir sind zwar gewohnt, zwischen Mac und PC zu unterscheiden, aber wer sich die Geschichte des PCs in Erinnerung ruft (Apple II) weiß, dass Macs PCs sind. Wenn nicht Apple-Rechner ("for the rest of us"), was dann?

hehe

Von: soleil | Datum: 05.04.2005 | #19
ein mac ist ein PC ! schon immer gewesen. ein PERSONAL COMPUTER eben.

die kleinen Verwechslungen

Von: Steinklumpen | Datum: 05.04.2005 | #20
ja kenn ich auch noch aus dem Saturn,
Kunde über den iMacII warum ist der Bildschirm so teuer?

Ich denke in Saturen und MM fehlt nur die richtige Werbung für die Computer.

Bei uns in Magdeburg haben sie jetz auch eine ganz kleine Appleecke eingerichtet, mit iBook,Powerbook und Mac mini.

Was mir fehlt beim Mac mini is ein Riesenpfeil wo drauf steht.

Seht her DASS is der Computer....

Magdeburg?

Von: Chefsessel | Datum: 05.04.2005 | #21
Wir haben in Magdeburg beim Saturn/MM ne Apple-Ecke? Im Saturn oder MM? Würd mich mal interessieren, denn ich hab die nie gesehen (auch nich gesucht bisher, da ich bei Saturn/MM sowas nicht vermutete), ist die so klein? :)

Spackomat

Von: Ralf | Datum: 05.04.2005 | #22
>die Verkäufer haben einen niedrigeren IQ als Primaten

Da ich ja einen niedrigeren IQ als ein Primat habe, halte ich das mal sehr kurz, bevor das zufällige und sinnlose aneinanderreihen von Buchstaben mein Gehirn überfordert.
Welcher Media Markt war das denn? Paderborn? Haben die überhaupt Macs im Programm? Oder ist das eher ein "hab ich in der Computer Bild gesehen, das müssen wir auch haben?".
Wir verkaufen im MM Frankfurt schon seit Jahren Macs, sowohl ich als auch mein Abteilungsleiter sind Macuser, doof sind wir auch nicht und viele unserer Kunden kommen lieber zu uns als zu Graxxx, da sie bei uns auch Support bekommen. Und über Preise lässt sich ja immerhin reden :)
Schlimm ist bloss: Die Paderborner scheinen zwar keine Ahnung von Macs zu haben, haben aber anscheinend immerhin minis da, wir warten seit Monaten auf Lieferung. Nachfragen und Switchwillige gibt´s haufenweise, aber Apple kann nicht liefern. Wir haben immerhin EINEN da, nur zum gucken und ansabbern, zum Verkaufen ist aber nix da.
So, ich mach dann mal weiter Urlaub, hat jemand einen Tipp was man bei dem Wetter machen kann? Ausserdem geht bei meinem Powerbook das Display nicht mehr, ARGH!

Merke

Von: Krischan | Datum: 05.04.2005 | #23
>die Verkäufer haben einen niedrigeren IQ als
>Primaten

Du schreibst jetzt 100 Mal an die Tafel: "Pauschale Verallgemeinerungen sprechen nicht unbedingt für einen exorbitant hohen Wert meines eigenen IQs".

Lieber Ralf,

Von: Michael Kreuzer | Datum: 05.04.2005 | #24
Bevor du uns allen deinen IQ beweist, könntest du mir mal erklären wie ihr im MM seid Monaten (!)auf die Mac Minis warten könnt. Die gibt's doch noch gar nicht so lang.

Naja, aber wenigstens weiß ich jetzt schon mal, dass nicht alle Verkäufer dumm sind, echt - danke!

HOHOHO
gruß,
Michael

kann man nur bestätigen

Von: Juergen | Datum: 05.04.2005 | #25
ich war auch desöfteren bei MM oder Saturn um ein paar Rohlinge zu kaufen.
Die Dummheit und Oberflächlichkeit - gepaart mit einer absoluten Lustlosigkeit ist nicht zu überbieten.
Würde mich gerne eines besseren belehren lassen...
In meinem Umfeld wird dort nicht mehr eingekauft. (bei Graxxx erst recht nicht)

Ähm...

Von: Ralf | Datum: 05.04.2005 | #26
>seid Monaten (!)auf die Mac Minis warten könnt. Die gibt's doch noch gar nicht so lang.

Wann isser vorgestellt worden? Januar? Jetzt isses April. Februar, März, selbst ohne das bisschen Januar und April mitgerechnet ist das schon mehr als ein Monat. Kuckuck, piep.

>Die Dummheit und Oberflächlichkeit - gepaart mit einer absoluten Lustlosigkeit ist nicht zu überbieten.

Tja, ein weit verbreitetes Phänomen, was tun? Es gibt eben doch einen Unterschied zwischen Regalauffüller, Verkäufer und Fachberater. Letztendlich kommt es auf jeden Einzelnen an was er aus seinem Job macht. Das ist aber in jedem Geschäft so, komisch das stellvertretend für den Einzelhandel immer MM und Saturn genannt werden. Komisch und nervig.
Ich kann jedenfalls nix dafür.
Das Display von meinem Powerbook ist trotzdem putt, warum heilt das nicht von selbst? *seufz*

nun is aber gut

Von: winterland78 | Datum: 05.04.2005 | #27
Es gibt eben solche und solche.
Ich wollte neulich bei MM für meinen
iPod ein paar günstige externe Lautsprecher
kaufen. Nix hochwertiges, sozusagen als
Notlösung. Als ich den Verkäufer fragte,
ob ich kurz meinen iPod dranhängen dürfte,
um mir ein Bild vom Sound zu machen,
flippte der fast aus. Nach ca. fünf Minuten
rumdiskutieren durfte ich dann endlich.

Andererseits gibts da einen Verkäufer,
der sich mit Foto- und Videokameras
dermassen gut auskennt, dass es eine
wahre Freude ist, sich dort beraten zu lassen.

schade...

Von: Juergen | Datum: 05.04.2005 | #28
wenn man so oft negative Erfahrungen macht tendiert man zum pauschalisieren. Das ist gefährlich in manchen Thematiken.
Am besten ist diese Läden links liegen zu lassen und den ordentlichen Fachhandel zu unterstützen - oder per Versand zu kaufen (wenn man weiss, was man will).

Also,

Von: Stefan | Datum: 05.04.2005 | #29
ich meide MM und Saturn!

Die Werbung geht mir dermassen auf den Zeiger - da will ich gleich schon zweimal nicht hin!
Und dazu ist in diesen Läden alles gnadenlos übertreuert (von ein paar Angeboten mal abgesehen).

Früher war ich ein paarmal drin - das Personal ist (wohl auch von ein paar Aussnahmen abgesehen) dermassen unfähig bis arrogant (kaschiert gut die Unwissenheit) ne ne ne. . . .

Leider ist die breite Masse noch nicht aufgwacht und glaubt der Werbung alles. . .

@Stefan

Von: Ralf | Datum: 05.04.2005 | #30
>Leider ist die breite Masse noch nicht aufgwacht und glaubt der Werbung alles. . .

Und sollte es mal dazu kommen, wird sich der Marktanteil von Apple schlagartig erhöhen.
Lieferbarkeit der Produkte vorausgesetzt :)

@Kai

Von: Stefan | Datum: 05.04.2005 | #31
stammt das aus Wargames?

Wargames...

Von: dermattin | Datum: 05.04.2005 | #32
Kai: Nein :)
Stefan: Ja :)

Wargames…

Von: Dirk (MacGuardians) | Datum: 05.04.2005 | #33
Großer Film… Davor hatte ich nie Bock auf Computer. Nach dem Film habe ich mich dann mal kurz damit beschäftigt… Das 1983… Hat dann doch nochmal 15 Jahre gedauert, bis ich meinen ersten eigenen Computer hatte… Performa 275… ach ja… waren das Zeiten… 33.6-Modem… und das ging auch!

MM hat Apple-Compis? Also hier nicht...

Von: macmercy | Datum: 05.04.2005 | #34
MM hat Apple-Compis? Also hier nicht...

Aber Flensburg ist ja am Gesäß der Welt - zumindest von Deutschland. Da wundert mich nix mehr.

Hier gibts seit Donnerstag ein paar Shuffle - und kein Schwein beachtet die. Kennt ja auch keiner von den Bauern hier oben (ich bin übrigens gezwungen worden hier her zu ziehen...)

Apple Computer? Seit Jahren nix. Der nächste Händler ist in HH (170 km entfernt). OK, Kiel - der 15 qm Laden bei der Uni...

Im Web bei MM steht auch nix von Apple Mini (oder iBook, Powerbook etc.).

Aber dfür gibts hier viel Umgebung, Kühe, Schafe und mundfaule Bevölkerung *grummel*

@macmercy

Von: Jörn (der andere) | Datum: 05.04.2005 | #35
naja, soooo Macfrei ist die Ecke da oben auch nicht: immerhin hat Comline (www.comlinehq.com), einer der größeren Distris für Apple und Peripherie in Harrislee seinen Standort :-)

@macmercy

Von: thomm | Datum: 05.04.2005 | #36
Viele müssen geziehenworden oder wie das heißt, ich auch - nach Franken, das ist nicht nur das Gesäß, sondern dessen offene Kerbmitte :-)

@thomm

Von: Stefan | Datum: 05.04.2005 | #37
ich dachte, zumindest lt. letzten wisschenschaftlichen Vermutungen, das es keine schwarzen Löcher gibt!? ;-)


Btw: L.I.S.A. fand ich viel genialer!
Zumindest wurde hier mein damaliger Traumcomputer, der MSX-500 (so hieß der glaube ich, Brotkasten Design aus schwarzem Alu), schön in Szene gesetzt!

Vor allem die "Beschörungsmützen" hi hi hi!

Beschörungsmützen

Von: Stefan | Datum: 05.04.2005 | #38
Beschwörungsmützen muß es natürlich heißen. . .

paperlapapp

Von: uem | Datum: 05.04.2005 | #39
"Apple Computer? Seit Jahren nix. Der nächste Händler ist in HH (170 km entfernt). OK, Kiel - der 15 qm Laden bei der Uni..."

schnick-schnack, hier in Kiel gibt es drei Mac-Läden und zwei Dosenläden, die auch Mac-Sachen verkaufen. Bei MM haben sie hier keine Macs mehr, hatten sie mal, kam anscheinend nicht so gut an.

elektromarktverkäufer

Von: wolfgang | Datum: 05.04.2005 | #40
erinnert mich irgendwie an das was ich vor einem jahr hier in wien bei saturn erlebt habe:

auch als wiederverkäufer hat man nicht immer die möglichkeit demogeräte zum begutachten zu kommen.
nachdem ich genau das monitormodell ( sogar mit angestecktem DVI-kabel ) im regal entdeckt hatte, holte ich aus dem auto mein 17er powerbook und testete das display ausgiebig.

nach ca. 20 minuten steckte ich den monitor wieder dort hin wo er vorher angesteckt war und klappte das book zu.

während dieser zeit gingen zwar mehrere "verkäufer" an mir vorbei, aber keiner machte nur einen mucks.

da ich die informationen nun hatte wollte ich auch nicht sang- und klanglos weggehen, sondern wandte mich an den abteilungsleiter, der neben seinem infostand auf den feierabend wartete und bedankte mich.

über seine antwort muss ich noch heute schmunzeln:

"ich wollte sie nicht stören"

+g*

Vorsicht!

Von: Jens | Datum: 05.04.2005 | #41
@ thomm

vorsichtig, bitte.

Einen Vorteil haben die Media Märkte auf jeden Fall...

Von: Jan | Datum: 05.04.2005 | #42
...wenn irgendetwas direkt nach dem Einkauf kaputt ist (Pixelfehler, Mainboard futsch), bekommt der Kunde in der Regel SOFORT ein neues Gerät.

Da gibt es nicht diese lächerliche "Drei-maßgebliche-Hardware-Reparaturen-müssen-ausgeführt-worden-sein"-Policy von Apple und vielen Mac-Händlern, bevor ein Rechner gewandelt wird.

Und das ist das Allerschlimmste: Seit drei Wochen fehlt hier ein iMac G5 in der Agentur, weil Gravis mittlerweile das dritte Mainboard einbaut und derselbe Fehler immer noch auftritt.

Ich wette, hätten wir den bei Saturn oder Media Markt gekauft, wäre hier schon lange Ersatz.

die kleinen verwechselungen

Von: Steinklumpen | Datum: 05.04.2005 | #43
Sollte noch dazu sagen daß die kleine (viel zu klein) Appleecke im Saturn in der Innenstadt ist, nicht im MM.!!!!!!!!!!!!

Comline?

Von: macmercy | Datum: 05.04.2005 | #44
@Joern (der andere)

Comline verkauft nur an Wiederverkäufer (Händler).

Ich bin nicht mal Wiederkäuer...

Wo gibts denn in Kiel noch Mac-Läden? Info wäre ganz nett - meine Frau im Sophienhof und ich kümmer mich um die wichtigen Dinge im Leben...

:-)

mac läden in Kiel

Von: jotti | Datum: 05.04.2005 | #45
Da gibts einen, ich glaube direkt hinter den sophienhöfen (naja, diese große passage da am hafen). ich weiß nicht wie der laden heißt, betrieben wird er von jens oldenburg...
ich war mal da, ist ein kleiner gewerbehof direkt neben dem kostenpflichtigen parkplatz (für ortskundige).
für die, die meinen flensburg wäre der arsch der welt:
tauschen gegen die müllhalde deutschlands gefällig (berlin) ? mir wärs recht, lebensqualität hängt nicht ausschließlich mit der dichte von apple-händlern zusammen.
gruß jotti

@jens

Von: thomm | Datum: 05.04.2005 | #46
ich lach mich schlapp.... weshalb vorsicht?

meinst du wegen der fränkischen autofahrer, die schon mit zwei opel corsa auf einer autobahn einen kilometerlangen stau hinbekommen (zwischen erlangen und hirschaid regelmäßig wenn die kuhbauern nach hause zockeln)?


huh ich habe jetzt aber angst :-)

M$ ist bei Apple

Von: Karl Schimanek | Datum: 05.04.2005 | #47
schon lange nicht mehr dabei!

MediaMarkt, ich bin doch nicht blöd ;-)

Von: Karl Schimanek | Datum: 05.04.2005 | #48
Noch nie war eine Werbung treffender :-)

Apple Mac mini PC, wenn ich sowas schon lese.
Ein Mac ist ein Mac PUNKT ;-)

"Personal Computer" (c) Apple (bzw. Commodore)

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 05.04.2005 | #49
Die Jury ist sich noch unschlüssig, ob der Commodore PET oder der Apple II die ersten Computer waren, die den Aufdruck "Personal Computer" trugen und beige waren.
Eines ist allerdings sicher: Der IBM PC kam erst zwei bis drei Jahre später!

ruhig Blut, thomm

Von: Jens | Datum: 05.04.2005 | #50
So ernst war das nicht gemeint.

Aber wenn wir schon mal dabei sind:
generell ist es kein feiner Schachzug, ueber irgend jemand pauschal herzuziehen - selbst wenn es so angebrachr ist wie bei den Franken und den Zonis.

Ach ja: auch das war nicht so ernst gemeint.
Zumindest der Schluss nicht.

eins noch

Von: Jens | Datum: 05.04.2005 | #51
und das IST mein ernst:
wenn ich mal EINEN von diesen drecks Kecksdosen fahrern links auf dem Weg in ihr daemliches Kaff erwische...

sag ich doch

Von: thomm | Datum: 05.04.2005 | #52
ab hirschaid ist die straße von diesen treckerfahrern geräumt, dann geht es wieder :-) bis bamberg


jetzt könnte ich noch über opel lästern aber das ist ja eher eulen nach athen tragen :-))))))

naja, die industrie

Von: Enrico | Datum: 05.04.2005 | #53
Klar, weiß ich, daß auch Macas im Grunde PCs sind - aber mittlerweile werden unter PC nur noch Rechner mit intel oder AMD-Prozessoren verstanden - und das nicht nur in der Werbung. Es wird oft diese spitzfindige Unterscheidung gemacht, die MediaMarkt da aushebelt.
Ich weiß auch, daß Steve Jobs bei seinen Keynotes den Mac als Personal Computer bezeichnet.
Aber trotzdem wird plötzlich der Mac durch den Rest der Welt wieder zum PC? Eigenartig, eigenartig - hab ich da wohl was in der Entwicklung verpaßt?

@ thomm

Von: berliner | Datum: 05.04.2005 | #54
aus welcher großartigen region/stadt kommst du denn, dass du eine derartige hoch-instanz in sachen regionen-bewertung bist?

@berliner

Von: salco | Datum: 05.04.2005 | #55
thomm ist nicht nur eine Hoch-Instanz in Sachen Regionen-Bewertung, sondern auch in Sachen Weltanschauung oder gutem Benehmen und natürlich für jeden anderen Senf auch. Einen solchen ausgewiesenen Experten hat macguardians eigentlich gar nicht verdient. Wir sollten ihm nicht weiter im Weg stehen und ihm seine verdiente Beförderung zum heise-Forum geben. ;-)

zum Thema

Von: Dr. Waters | Datum: 06.04.2005 | #56
Hier in Rostock war mal eine große Ausstellung über die Geschichte des Mac in einem großen Einkaufzentrum. Parallel hatte der MediaMarkt in einer der kostenlosen Zeitungen (die sehr flächendeckend verteilt werden), eine Extra-Prospekt beigelegt, der komplett nur mit Mac-Sonderangeboten gespickt war.

Wow!

Von: name. | Datum: 06.04.2005 | #57
65 Beiträge wegen eines
Schreibfehlers! :D

@salco

Von: thomm | Datum: 06.04.2005 | #58
Siehst Du, im Gegensatz zu Dir verstehe ich Spaß :-P
Als kleiner Tip: Diese Ausstellung in Rostock kenne ich, war damals von den Leuten von MacPomm gemacht worden.
Ich bin also Norddeutscher. Jetzt lebe ich auf´m Dorf in Franken, der Arbeit wegen.
Es ist wie überall auf dem Lande im Südwesten naja sagen wir mal sehr konservativ und das ist noch geschmeichelt.
Natürlich hält sich jedes Regionalvolk für weltoffen, oder? Ganz besonders die Bayern denken das ja aus unbegreiflichen Gründen :-).
Ich habe auch schon in Schleswig-Holstein gelebt, also dort wo es auch erhebliche Probleme mit der hohen Arbeitslosigkeit gibt und wo eine massive Abwanderung der Jugend in die Städte vorhanden ist......
Der Unterschied zu Bayern/Franken ist aber, dass einem dort nicht ständig unaufgefordert irgendwelche Handzettel in den Briefkasten von Jüngern des ev./kath. Aberglaubens in den Briefkasten geworfen werden obwohl ausdrücklich "Bitte keine Werbung einwerfen" darauf steht!
Besonders krass ist es hier, weil sich zwei Orte, der eine vorwiegend ev. Aberglaube, der andere kath. zu übertrumpfen versuchen (zum Kotzen).
Natürlich ist nicht alles schlecht hier: So macht die Arbeit (vorwiegend Ostdeutsche und Rußlanddeutsche.... da Einheimische zu........ :-) ) richtig Spaß.
Das von mir beschriebene Verhalten auf der A73 ist typisch für das Fahrverhalten in dieser Region, genauso wie es typisch ist, dass man z.B. in der berliner Gegend sehr aufpassen muss, da dort sehr rücksichtslos (Zufahren) und aggressiv gefahren wird, im Nordosten der große Konflikt zwischen den genervten, aggressiven Einheimischen und den besserwissenden und gutmenschfahrenden Touris besteht oder auf der A1, wo Bonzi mit übermotorisiertem toischen Potenzhobel meint, jeder andere Autofahrer müßte vor ihm auf die von LKW besetzte rechte Spur ausweichen und eine Vollbremsung machen, damit er freie Fahrt hat...... beliebig erweiterbar.
Du siehst also, es gibt überall Idioten :-)
Und das mit der Weltanschauung lassen wir mal, ich habe bei der Popendiskussion nur zusätzlich auf die aktuelle Unrechtsprechung hingewiesen, wo Bundesbürger verfassungswidrig von der Kirche bestohlen werden!
Mal zum Überlegen über Größenordnung des Diebstahls: 5 Mio Arbeitslose, davon ca. 50% nicht in der Kirche, d.h. 2,5Mio bei sagen wir mal durchschnittlich 500 Teuro Arbeitslosengeld pro Monat -> a 8% Kirchensteuerdiebstahl sind das pro Monat 100 Mio. Teuro (100.000.000 Oiro), um welche diese Sekten die Arbeitslosen beklauen!!!!!!! Die Schwachen ausnehmen was für eine "Menschenliebe"
Und zum Dank dafür wird jeder noch mit dieser Pfaffensch..e auf allen Kanälen zugemüllt :-(((((


Also Ihr Gutmenschen, die Fakten bleiben und mit dem gleichen Recht wie ein postender Jünger kann ich eben dagegenhalten!!!

mir tun die haendler leid

Von: core icke | Datum: 06.04.2005 | #59
hab nen mini bei einem der grosse bestellt. im januar. warte immer noch.

und bei mediamarkt steht sowas rum. was apple mit den haendlern macht ist einfach scheisse! die sollten sich schaemen. langsam geht mir das richtig auf den docht. immerhin haben die meisten von denen ewig die stange gehalten, als es mit apple bergab ging.

Ich weiss, es ist unsozial...

Von: dermattin | Datum: 06.04.2005 | #60
..aber kannst du nicht lieber Domian oder sowas anrufen, thomm? Hier nervts irgendwie.

@dermattin

Von: thomm | Datum: 06.04.2005 | #61
???

"MM hat Apple-Compis? Also hier nicht..."


damit fing es an...... empfand ich eigentlich als ziemlich lustig bis mal wieder ein Maralapostel auftauchte.


Ich weiß zwar nicht was Domian ist aber auf jeden Fall scheint es nichts Positives zu sein in diesem Kontext: Danke dafür Du bist ein feiner Mensch ;-)

Domian...

Von: dermattin | Datum: 06.04.2005 | #62
"damit fing es an...... empfand ich eigentlich als ziemlich lustig bis mal wieder ein Maralapostel auftauchte."

Aber irgendwie gings ja auch mit deinen Ergüssen schon bergab, oder?


"Ich weiß zwar nicht was Domian ist aber auf jeden Fall scheint es nichts Positives zu sein"

Es war polemisch aber trotzdem nett gemeint ;) Domian ist so Quassel Radio für Menschen, die was auf der Seele haben.

Ach so, alles nur Spaß

Von: salco | Datum: 06.04.2005 | #63
Naja, das scheint ja ein Heidenspaß (sic!) zu sein, mit Beleidigungen um sich zu werfen und den Leuten mit Missionierungstätigkeit in Sachen Weltanschauung auf den Sack zu gehen. Lustigerweise unterscheidest Du Dich hierin in keiner Weise von den von Dir so heftig angegangenen Jüngern.

Und Deine Ausführungen zu den regionalen Unterschieden bei der Fahrweise finde ich tatsächlich weder besonders zutreffend noch ausgesprochen kreativ oder lustig. Aber wie Du ja schon festgestellt hast, verstehe ich wohl einfach keinen Spaß. Oder ich bin einfach zu faul, um in den Keller zu gehen.

@ Thomm

Von: berliner | Datum: 06.04.2005 | #64
Danke für Deine Infos und fundierten Analysen, nun weiß man, dass man mit Dir nicht weiter diskutieren muss. Sorry, aber hohler geht es kaum noch.

Macläden in Kiel

Von: HG | Datum: 06.04.2005 | #65
Hallöchen,

hier eine fast komplette Liste der Mac-Händler in KIEL:

MacProjekt IT-Systeme
Jens Oldenburg
Lerchenstraße 18-20
24114 Kiel
[Link]
(nähe Sophienhof)

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

MAC-PORT
Tim Trahn
Dänische Straße 34
24103 Kiel
[Link]
(macht seinen Umsatz in Online-Store!!!)

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Mac Freestyle
Olaf Richter
Ringstraße 64
24103 Kiel
[Link]
(mehr "Freakich" dort)

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

System Service Ott
Thomas Ott
Eckernförder Straße 259
24113 Kiel
(macht mehr Service)

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

JessenLenz Kiel
Knooper Weg 176
D-24105 Kiel
[Link]
(schöner kl. kompetenter Laden, nähe Uni)

PS.: Immer am ersten Monat im Monat ist in der Kneipe Storchnest (Gutenbergstraße) ein aktiver Kieler MacTreff. [Link]

@ thomm bezüglich Kirchensteuer

Von: André | Datum: 06.04.2005 | #66
Woher hast du die 8%? Ich habe gerade mal auf meinen Bewilligungsbescheid von letztem Jahr geschaut: Bemessungsentgelt 515 Euro, Kirchensteuer 2,08 Euro, also nicht mal ein halbes Prozent.

Dann google ich auch mal ein wenig und komme zu dem Ergebnis, dass der Abzug von Kirchensteuer fiktiv war, aus welchem Grund auch immer, Berechnungsschwierigkeiten, keine Ahnung, wer will, kann die Recherche ja vertiefen.

Zwei Zitate:

[Link]

"Muss ich als Arbeitsloser oder Rentner auch Kirchensteuer bezahlen?

Arbeitslose zahlen im Prinzip keine Kirchensteuer. Das Arbeitsamt zieht zwar bei der Berechnung seiner Zahlungen für Arbeitslose einen so genannten Kirchensteuer- Pauschalbetrag ab. Aber: Dabei handelt es sich lediglich um eine Berechnungsgröße für die Höhe des Arbeitslosengeldes. Die Kirche sieht davon keinen Cent."

[Link]

"Zahlen auch Arbeitslose Kirchensteuer?

Nein. Kein Arbeitsloser zahlt in irgendeiner Form Kirchensteuer. Zur Verwirrung in der Öffentlichkeit führt allerdings immer wieder die Berechnung des Arbeitslosengeldes durch die Bundesanstalt für Arbeit. Dabei werden vom letzten Bruttolohn rein rechnerisch die "gewöhnlich anfallenden Abzüge" pauschal abgezogen. Zu diesen "gewöhnlich anfallenden Abzügen", wie den Sozialversicherungs-, Renten- und Krankenkassenbeiträgen, gehört auch die Kirchensteuer. Das Bundesverfassungsgericht hat diese Regelung 1994 in einem Urteil bestätigt. Durch diese rein rechnerische Berücksichtigung der Kirchensteuer - die entsprechende Summe wird ja nicht an die Kirche weitergeleitet - kommt die Bundesanstalt für Arbeit zu Ersparnissen, die Kirche aber nicht zu Einnahmen."

Wenn ich nun mal auf die Seiten der Arbeitsagentur gehe und ins Suchfeld "Kirchensteuer" eingebe, komme ich an diese Information:

[Link]

"Aus dem maßgebenden Arbeitsentgelt wird ein kalendertägliches pauschaliertes Bemessungsentgelt gebildet. Ein Abzug der Kirchensteuer erfolgt nicht mehr."

Das ist also seit 01.01.2005 geändert worden, um der Verwirrung endlich ein Ende zu bereiten.

Aber erstmal laut schimpfen, das macht viel mehr Spaß, gelle ;-)

Gruß, André

Nachtrag

Von: André | Datum: 06.04.2005 | #67
Ach so, vergessen, wichtig auch diese Passage:

"Das Bundesverfassungsgericht hat diese Regelung 1994 in einem Urteil bestätigt."

Also von Verfassungswidrigkeit auch keine Spur.

@HG

Von: njyo | Datum: 06.04.2005 | #68
"Immer am ersten Monat im Monat"

*gg* sollte Montag heissen nehme ich an? :)

_W

@njyo

Von: HG | Datum: 06.04.2005 | #69
Yes Sir,

immer der erste Montag im Monat,

_HG

@andre

Von: thomm | Datum: 06.04.2005 | #70
??????

[Link]

[Link]

[Link]

..........

"Aus dem maßgebenden Arbeitsentgelt wird ein kalendertägliches pauschaliertes Bemessungsentgelt gebildet. Ein Abzug der Kirchensteuer erfolgt nicht mehr."


Wenn dem so wäre, so müßte sich das ALG um diesen Kirchensteuerbetrag bei gleicher Berechnungsgrundlage erhöht haben, wovon mir noch nichts bekannt ist.......
Sollte es so jedoch sein, sorry, dann bleibt immer noch die Forderung nach der Rückzahlung des widerrechtlich einbehaltenen Geldes an die (damals) Arbeitsloses zzgl. der üblichen Zinsen! oder?

[Link]

immer die Händler in Schutz nehmen?

Von: MartinX | Datum: 06.04.2005 | #71
Also ich frage mich warum Apple überhaupt noch Händler beliefert?

Eigentlich könnten Sie es wie Dell machen und Apple PCs nur noch über das Internet verkaufen.

Dann gibts keine Last mit den Händlern mehr, die eh nicht flächendeckend gestreut sind, der geneigte Mac User brauch sich nicht mehr über das nicht vorhandene Macwisssen der Volksverar..äh verkaufsmärkte ärgern, der unwissende Kunde auch nicht, weil dem ist es eh egal.

Jedoch sollte Apple dann schleunigst eine gute Werbetrommel in den Massenmedien rühren.

@thomm

Von: André | Datum: 06.04.2005 | #72
"Wenn dem so wäre, so müßte sich das ALG um diesen Kirchensteuerbetrag bei gleicher Berechnungsgrundlage erhöht haben, wovon mir noch nichts bekannt ist......."

Seit dem 01.01.2005 sind die Grundlagen zur Berechnung für ALG 1 und ALG 2 geändert worden. Hartz IV und so, davon wirst du doch was mitbekommen haben??? Dazu gehört eben auch, laut Arbeitsagentur, und ich gehe einfach mal davon aus, dass die das wissen, dem Bemessungsentgelt keine fiktive Kirchensteuer abzuziehen. In der Regel fallen ALG 1 und 2 niedriger aus gegenüber 2004. Das hat aber andere Gründe.

"Sollte es so jedoch sein, sorry, dann bleibt immer noch die Forderung nach der Rückzahlung des widerrechtlich einbehaltenen Geldes an die (damals) Arbeitsloses zzgl. der üblichen Zinsen! oder?"

Das ist eine andere Baustelle. Mir ging es darum, dass die "Verbrecherbande" Kirche nicht einen Pfennig von den "einbehaltenen" Steuern gesehen hat. Der "Böse" ist hier die Arbeitsagentur oder der Bund oder die Kommunen oder wer auch immer. Die haben dir aufgrund eines angeblich zu hohen Verwaltungsaufwandes pauschal eine Kirchensteuer vom Bemessungsentgelt abgezogen. Das Leistungsentgelt wurde so kürzer.

Bei mir sind das wie gesagt 2,08 die Woche gewesen, 60 Prozent bleiben da über bei ALG 1, also 1,25 die Woche. Im Jahr wären das 65 Euro.

Du hast übrigens den Fehler gemacht, die 8 Prozent vom kompletten Bruttogehalt abzuziehen. Kirchensteuer wird aber nur prozentual von der Lohnsteuer abgezogen.

Klar werden wir jetzt viele Seiten zusammen suchen können, auf denen behauptet wird, die Kirche hätte sich an Arbeitslosen gesund gestoßen. Naja, oder zumindestens ein kleines Nümmerchen mit ihnen geschoben. Genausoviele Seiten werden wir aber zu Entführungen von Außerirdischen finden und die Durchsetzung des Staates durch die Illuminaten. Kirche wie Arbeitsagentur halten dieses Thema zumindestens recht transparent, von daher sehe ich da keine Grundlagen für Verschwörungstheorien.

Deinem ersten Link kann ich nicht folgen, da kütt nix. In deinem zweiten finde ich nirgendwo den Hinweis, dass die Steuer wirklich in die Kassen der Kirchen fließt, bzw. geflossen ist. Der dritte Link ist in der Schreibe deinem Tonfall ähnlich. Laut, böse, unterstellend. Am Ende aber richtig recherchiert?

Gruß, André

Thema erledigt.... @andre

Von: thomm | Datum: 07.04.2005 | #73
Der dritte link ist schon korrekt.... als Antwort auf Deine Kirchenlinks

und unterstellend ist es auch nicht, das z.B. Bischofe der Kirche dienen aber von Staat (also allen Steuerzahlern) mit über 7000 Teuro monatlich bezahlt werden.....

Wenn Du etwas recherchieren würdest, so würdest Du auch die Gültigkeit des § 166 StGB "Gotteslästerung" als immer noch gültiges Gesetz bestätigen können.....

Aber lassen wir das langsam......

Gruß

Thema erledigt.... @andre

Von: thomm | Datum: 07.04.2005 | #74
Der dritte link ist schon korrekt.... als Antwort auf Deine Kirchenlinks

und unterstellend ist es auch nicht, das z.B. Bischofe der Kirche dienen aber von Staat (also allen Steuerzahlern) mit über 7000 Teuro monatlich bezahlt werden.....

Wenn Du etwas recherchieren würdest, so würdest Du auch die Gültigkeit des § 166 StGB "Gotteslästerung" als immer noch gültiges Gesetz bestätigen können.....

Aber lassen wir das langsam......

Gruß

nö, warum?

Von: André | Datum: 07.04.2005 | #75
"und unterstellend ist es auch nicht, das z.B. Bischofe der Kirche dienen aber von Staat (also allen Steuerzahlern) mit über 7000 Teuro monatlich bezahlt werden..."

Finde ich zwar nicht auf Anhieb in deinem Link, war aber doch auch gar nicht unser Thema.

Nochmal, es geht mir einzig und allein darum, dass die Kirche in diesem Fall nicht einen einzigen Cent gesehen hat. Natürlich ist es kritikwürdig, das Kirchensteuer bei Nichtkirchenmitgliedern berechnet wird, um das Arbeitslosengeld ein wenig nach unten zu korrigieren. Aber auch das war nicht mein Thema. Aber ich glaube, du weißt das.

Wie sich allerdings beim klagenden Dr. Peter Nittmann beachtliche 96 Euro Kirchensteuer monatlich errechnet, die er nun einklagt, würde mich nun doch sehr interessieren. Selbst wenn ich von meinem Bemessungsentgelt (!) ausgehe, komme ich auf gerade mal 9 Euro Kirchensteuer monatlich. Alle Achtung, dem sein Arbeitlosengeld möchte ich als Gehalt haben! (Gibt's da nicht Grenzen in der Höhe des ALG?) Und so jemand will dann bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gehen.

"Wenn Du etwas recherchieren würdest, so würdest Du auch die Gültigkeit des § 166 StGB 'Gotteslästerung' als immer noch gültiges Gesetz bestätigen können....."

Höm? Wo bist du denn jetzt überall? Gotteslästerung? Häh?