ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 364

Virtuelle Tastatur auf Oberfläche gebeamt

Gute Arbeit, Scotty. Beam it up!

Autor: bh - Datum: 02.04.2002

Ein Palm hat eine faltbare Tastatur. Das war vor drei Jahren noch saucool. Dann kam die textile Tastatur, die man überhaupt gleich als Dämmstoff verwenden kann. Auch ziemlich toll und innovativ. Doch jetzt gibt es den kleinen Laser, der uns für winzige Geräte gleich eine virtuelle Tastatur auf eine Oberfläche beamt. Gut, man spürt keinen Anschlag, und es fühlt sich seltsam an - aber es spart höllisch Platz und ist ein weiteres Beispiels für "think different". Nachdem es von Siemens kommt, tippen wir darauf, daß das virtuelle Keyboard zugekauft wurde - und stimmt auch. Entwickelt in Jerusalem, auf der CeBIT von Siemens (nicht sehr prominent) gezeigt. (Wie ja übrigens auch die meiste Palm-Innovation bei Handpspring vorgetanzt wird...) Tablett-Macintosh mit virtueller Tastatur? "It¥s just a jump to the left..."

Kommentare