ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3659

Real kündigt etwas "groundbreaking" an

Ach du liebe Güte

Autor: flo - Datum: 16.04.2005

Für den 26. April hat Real eine Pressekonferenz in New York anberaumt, auf der Rob Glaser eine "groundbreaking initiative in digital music" ankündigen wird. Uuuhhhh.

Allein der erste Satz... "RealNetworks(R), Inc., the industry leader in online music subscription services, announced today [...]". The industry leader? Eingedenk dieser, wenn auch schon etwas älteren Zahlen wage ich das schon einmal bezweifeln, denn vor Real liegt ganz sicher Napster. Und die Vokabel "groundbreaking" ist wohl auch nicht ganz zufällig gewählt, sind doch polemische Seitenhiebe auf Apple und eine pseudomoralische Berufung auf "Freiheit" das Einzige, wodurch Real überhaupt jemals Aufmerksamkeit erregen konnte -- neben verlustreichen Dumping-Angeboten. Auch der Termin dürfte geplant sein -- gerade rechtzeitig, bevor Apple mit OS X alle Aufmerksamkeit auf sich zieht, und bevor Apple den zweiten iTMS-Geburtstag feiern kann. Na denn, mal sehen.

Kommentare

Auch M$ versuchts wieder...

Von: dermattin | Datum: 16.04.2005 | #1
[Link] Microsoft rührt die Werbetrommel für "Longhorn"

Lasst sie doch,

Von: Karl Schimanek | Datum: 16.04.2005 | #2
wenn sie sonst schon nichts zu lachen haben ;-)

Real, Real, da war doch was ...

Von: cws | Datum: 17.04.2005 | #3
Ach ja, die mit den kleinen Preisen!

[Link]

REAL IST ÄTZEND

Von: tonidigital | Datum: 17.04.2005 | #4
und der Typ von REAL ist ein echter Schleimscheißer, so einer wie er in den BWL Büchern beschrieben wird, und dem Tausende von Studenten in European Business Programmen nacheifern möchten. Alles Spackomaten!

Ohne RealPlayer aufm Mac OS X...

Von: myname | Datum: 18.04.2005 | #5
...könntet Ihr mal locker nur noch Inhalte sehen, die mit QuickTime gesendet werden, also keinen eintzigen TV-Kanal aus Deutschland, wie z.B. n-tv, wdr, tagesschau, usw.

sollte man mal drüber nachdenken. by the way finde ich den streamingplayer von real unter Mac OS X besser als den QT-Player.